Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 17. August 2022, 6:05 Uhr

Trip.com Group Ltd Sp ADR

WKN: A2PUXF / ISIN: US89677Q1076

Trip.com: Verschiebung des Quartalsberichts ist kein gutes Zeichen - Aktienanalyse


26.02.20 10:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Trip.com-Aktienanalyse vom Anlegermagazin "Der Aktionär":

Thobias Quaß von "Der Aktionär" nimmt die Aktie von Trip.com Group Ltd (ISIN: US89677Q1076, WKN: A2PUXF, Ticker-Symbol: CLV, NASDAQ-Symbol: TCOM) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Das Reiseportal Trip.com aus Hongkong habe ursprünglich am 26. Februar seine Zahlen für das abgelaufene vierte Quartal 2019 veröffentlichen wollen. Wegen den Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19) auf den Tourismus sei das Datum nun auf den 18. März verschoben worden. Damit wolle sich das Unternehmen mehr Zeit verschaffen, um die Situation zu bewerten und einen genaueren Ausblick auf das erste Quartal 2020 geben zu können.

Die China-Aktie falle daraufhin noch tiefer. Aktuell notiere das Papier nahe am 52-Wochen-Tief bei 28,55 Dollar und knapp drei Prozent im Minus - zwischenzeitlich habe es nachbörslich bis zu fünf Prozent verloren.

Für das abgelaufene vierte Quartal würden die Analysten einen Gewinn pro Aktie von 0,11 Dollar (Minus 15,4 Prozent zum Vorjahresquartal) erwarten. Dafür solle der Umsatz mit 1,16 Milliarden Dollar 5,9 Prozent über dem Vorjahreswert liegen.

Für das gesamte Geschäftsjahr liege der Konsens bei einem Jahresgewinn von 1,30 Dollar pro Aktie bei einer Range von 1,22 bis 1,35 Dollar. Für das nächste Fiskaljahr würden die Analysten erwarten, dass das Unternehmen einen Gewinn von 1,51 Dollar pro Aktie ausweisen werde (Schätzung zwischen 1,35 und 1,60 Dollar).

Im dritten Quartal habe Trip.com beispielsweise die Analystenerwartungen beim Gewinn pro Aktie um 85,71 Prozent übertroffen. Anstatt 0,28 Dollar habe der Konzern 0,52 Dollar Gewinn je Aktie verkündet. In den letzten vier Quartalen habe Trip.com den Analystenkonsens jedes Mal übertroffen. Ob sich diese Serie wiederhole und in Q1/2020 fortsetze, bleibe vorerst ungewiss.

Die Verschiebung des Quartalsberichts sei kein gutes Zeichen. Wenn Trip.com die Erwartungen der Analysten aber erneut übertreffen könne, sollten die negativen Auswirkungen auf den Aktienkurs überschaubar bleiben.

Thobias Quaß von "Der Aktionär" empfiehlt die Trip.com-Aktie unverändert und behält den Stopp bei 20 Euro. Anleger würden auf die finalen Zahlen und den Ausblick auf 2020 warten und hätten ein Auge auf den Stoppkurs. (Analyse vom 26.02.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Trip.com-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Trip.com-Aktie:
27,40 EUR -1,44% (26.02.2020, 10:08)

Nasdaq-Aktienkurs Trip.com-Aktie:
30,15 USD -3,55% (25.02.2020)

ISIN Trip.com-Aktie:
US89677Q1076

WKN Trip.com -Aktie:
A2PUXF

Ticker-Symbol Trip.com-Aktie Deutschland:
CLV

Ticker-Symbol Trip.com-Aktie Nasdaq:
TCOM

Kurzprofil Trip.com:

Trip.com Group, Ltd. (ISIN: US89677Q1076, WKN: A2PUXF, Ticker-Symbol: CLV, NASDAQ-Symbol: TCOM) (ehemals Ctrip.com International) ist ein Reiseunternehmen, das Hotelübernachtungen, Flugtickets und Pauschalreisen in China anbietet. Insbesondere auf Individualreisen im Geschäfts- und Freizeitbereich zielt dessen Portfolio ab. Zudem werden chinesischen Großunternehmen Reiseverwaltungsdienste offeriert. (26.02.2020/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
15.08.22 , Aktionär TV
Opening Bell: Öl, Tesla, EVgo, Bed Bath & Beyond [...]
US-Anleger setzten vor dem Wochenende darauf, dass der Höhepunkt der Inflation überwunden ist. Deshalb ging ...
Trip.com: Kursziel reduziert
New York (www.aktiencheck.de) - Rating-Update: James Lee, Analyst von Mizuho Securities USA, stuft die Aktie von Trip.com ...
31.05.22 , Aktionär TV
Opening Bell: Bitcoin, Paramount, AMC, Disney, Net [...]
Die Amerikaner feierten gestern Memorial Day. Deshalb fand an der Wall Street kein Handel statt. Vor dem Wochenende hatten ...