Suchen
Login
Anzeige:
Do, 11. August 2022, 1:01 Uhr

UNTERNEHMEN SETZEN AUF SOCIAL MEDIA


05.07.22 08:05
Stock-World Redaktion

Umfrage zeigt: Digitale Kanäle werden immer wichtiger für Kunden und Betriebe


(djd). Welche Vorteile bringt mir ein neuartiges Produkt? Welchen Service bietet ein bestimmter Betrieb? Wo bekomme ich gute Konditionen? Antworten auf solche Fragen finden Kunden zunehmend in den digitalen Medien. Dieser Trend wurde durch die Corona-Pandemie noch einmal verstärkt. Viele Unternehmen hat das nun zum Umdenken gebracht: Sie setzen verstärkt auf die Strahlkraft von Social Media, wie eine Befragung des Marktforschungsunternehmens Innofact im Auftrag von Gelbe Seiten unter mehr als 1.000 kleineren und mittleren Unternehmen ergeben hat.

Potenzielle Kunden nutzen Facebook und Co.

Demnach nutzen inzwischen knapp sechs von zehn Unternehmen die digitalen Netzwerke, um eigene Produkte und Dienstleistungen zu bewerben oder um mit Neu- und Bestandskunden in Kontakt zu treten. Im vergangenen Jahr waren es lediglich 33 Prozent. Damit nähern sich die Betriebe den Verbrauchern an. Denn die Studie belegt, dass 83 Prozent der potenziellen Kunden Facebook, YouTube und Co. regelmäßig konsultieren, das sind zehn Prozentpunkte mehr als im Vorjahr. Besonders stark ausgeprägt ist dieses Verhalten in der wichtigen Zielgruppe der Jüngeren zwischen 18 und 29 Jahren sowie in der Kundengruppe zwischen 30 und 39 Jahren „Die Nutzung digitaler Kanäle als Kommunikationsmedien wird für Betriebe immer mehr zum erfolgskritischen Element ihrer Strategie. Die Ergebnisse unserer Studie zeigen, dass Unternehmen die Vorzüge des direkten Dialogs mit Kundinnen und Kunden zunehmend zu schätzen und zu nutzen wissen“, sagt Dirk Schulte, Geschäftsführer der Gelbe Seiten Marketing Gesellschaft. Diese Effekte nutzt auch das eigene Unternehmen mit seinem umfassenden Angebot im Netz: Über das Branchenportal www.gelbeseiten.de etwa können Verbraucher direkt Kontakt zu Betrieben aufnehmen und sie beauftragen. „Ob B2B oder B2C: Kein Betrieb sollte die Möglichkeiten neuer Medien gering schätzen, sondern die Chancen mutig ergreifen“, so Schulte weiter.

Kundenbetreuung funktioniert besonders gut.

Tatsächlich rechnen laut Umfrage inzwischen 75 Prozent der Unternehmen damit, dass die sozialen Netzwerke einen Beitrag zur besseren Entwicklung des Geschäfts leisten können – im vergangenen Jahr war der Optimismus weit weniger ausgeprägt, der Wert lag bei nur 58 Prozent. Dabei vertrauen die Betriebe besonders auf Facebook: 84,7 Prozent derer, die auf Social Media aktiv sind, gaben an, dort mit einem Account vertreten zu sein. Aber auch Instagram (62,4 Prozent) und YouTube (29,3) spielen eine wichtige Rolle. Ziel der Firmen ist dabei nicht allein das Marketing, sondern zunehmend auch die Kommunikation und Community-Bildung mit Kunden.


____________________________________________________________________________


Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.





powered by stock-world.de


Privatanleger eher risikoarm mit Tendenz zu Gold u [...]
  Die SERIX-Stimmungswerte bei Privatanlegern sind im Juli bei allen wichtigen Aktienindizes ...
Biotech vor dem Comeback
Seit September 2021 hat der Biotech-Sektor an den ...
Ein Crash, zwei Entwicklungen: düstere Stimmung a [...]
Nicht nur bei Bitcoin, Ethereum & Co. ging es bei den Preisen in den letzten Monaten deutlich ...
Inflation drückt Wohlstand der Deutschen
Hamburg, 10. August 2022. Die durch den Ukraine-Krieg ausgelösten Preissteigerungen und Angebotsverknappungen ...
Bitte mehr Mut zu mehr Entlastungen!
BdSt zum angekündigten Milliarden-Paket des Bundesfinanzministers   Verbesserungen ...

 
Weitere Analysen & News
10.08.22 , Christian Zoller
S&P 500 erreicht obere Trendkanalbegrenzung
Der S&P500 kann am heutigen Mittwoch nach US-Konjunkturdaten weiter ansteigen und befindet sich aktuell im Bereich ...
Privatanleger eher risikoarm mit Tendenz zu Gold u [...]
  Die SERIX-Stimmungswerte bei Privatanlegern sind im Juli bei allen wichtigen Aktienindizes ...
10.08.22 , EUWAX Trends
Die meistgehandelten Derivate v. 10.08.22
  1. Knock-out-Put auf Amazon ...