Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 4. Juli 2022, 7:09 Uhr

US-Einzelhandelsumsätze noch ohne Fehl und Tadel!


17.05.22 15:50
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - Die US-Einzelhandelsumsätze konnten im April trotz fallender Benzinpreise klar um 0,9% M/M zulegen, berichten die Analysten der NORD/LB.

Damit sei die Nachfrage der privaten Haushalte noch kein Problem für die Wirtschaft der Vereinigten Staaten. Die weiterhin sehr erfreuliche Lage am US-Arbeitsmarkt dürfte an dieser Stelle sicherlich helfen. Perspektivisch könne die weniger expansive Geldpolitik der Fed jedoch zu spürbaren Belastungen führen. Dieser Tatsache sollte sich das FOMC aber bewusst sein. Noch sei der Anstieg der Inflation auch ein sehr politisches Thema. Nach Auffassung der Analysten der NORD/LB werde die Notenbank daher versuchen, erst nach den Kongresswahlen vorsichtiger bei der Neuausrichtung der US-Geldpolitik zu agieren. Einige FED-Offizielle scheinen zudem zu hoffen, zukünftige Zinsanhebungen bereits durch die Ankündigung entsprechender Maßnahmen subsituieren zu können - ob das gelingen wird?, so die Analysten der NORD/LB. (17.05.2022/ac/a/m)


 
Werte im Artikel
-    plus
0,00%
7,60 minus
-3,80%