Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 8. Dezember 2021, 7:01 Uhr

Valneva

WKN: A0MVJZ / ISIN: FR0004056851

Valneva: Das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht? Aktienanalyse


22.10.21 20:13
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Valneva-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Valneva SE (ISIN: FR0004056851, WKN: A0MVJZ, Ticker-Symbol: AYJ, Euronext Paris-Symbol: VLA) unter die Lupe.

Zu Beginn der Handelswoche habe der europäische Impfstoff-Entwickler Valneva die lang erwarteten Daten zum Corona-Vakzin-Kandidaten VLA2001 vorgelegt. Das primäre Ziel, den Covid-19-Impfstoff von AstraZeneca auszustechen, sei erreicht worden. Die Reaktion an der Börse sei prompt gefolgt. Gehe es nach den Analysten von First Berlin, sei damit allerdings noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht.

In einer aktuellen Studie stufe First Berlin die Aktie von Valneva unverändert mit "buy" ein. Das Kursziel sei allerdings nach den positiven Studiendaten vom Montag deutlich von 14,40 Euro auf 23,80 Euro angehoben worden.

Laut den Schätzungen von First Berlin sollte Valneva im kommenden Jahr der Sprung in die schwarzen Zahlen gelingen. Der prognostizierte Umsatz für 2021, den die Analysten auf 103,1 Millionen Euro schätzen würden, reiche für ein positives Ergebnis noch nicht aus.

2022 würden die Analysten mit einem Umsatz von satten 805,9 Millionen Euro kalkulieren, was zu einem EBIT von 346,5 Millionen Euro führen solle. First Berlin unterstelle damit eine EBIT-Marge von knackigen 43 Prozent. Unter dem Strich könnte so ein Ergebnis von 3,45 Euro in den Büchern stehen. Ausgehend vom aktuellen Kursniveau würde sich daraus ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von lediglich 5,5 für das kommende Jahr errechnen.

Die Rechnung zeige: Selbst nach dem Kurssprung von dieser Woche sei die Aktie von Valneva keineswegs zu teuer. Allerdings müsse das Unternehmen für den Corona-Impfstoff VLA2001 auch erst die Zulassung erlangen und entsprechende Liefervereinbarungen schließen. "Der Aktionär" räume Valneva dafür allerdings gute Chancen ein.

Dennoch bleibt der Wert ganz klar spekulativ, so Michel Doepke von "Der Aktionär" zur Valneva-Aktie. (Analyse vom 22.10.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Valneva-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Valneva-Aktie:
19,19 EUR -2,04% (22.10.2021, 20:08)

Euronext Paris-Aktienkurs Valneva-Aktie:
19,00 EUR +0,42% (22.10.2021, 17:39)

ISIN Valneva-Aktie:
FR0004056851

WKN Valneva-Aktie:
A0MVJZ

Ticker-Symbol Valneva-Aktie:
AYJ

Euronext Paris-Symbol Valneva-Aktie:
VLA

Kurzprofil Valneva SE:

Valneva (ISIN: FR0004056851, WKN: A0MVJZ, Ticker-Symbol: AYJ, Euronext Paris-Symbol: VLA) ist ein Biotech-Unternehmen für Impfstoffe und Antikörper. Hervorgegangen ist die Firma aus einer Fusion der österreichischen Intercell AG und dem in Frankreich ansässigen Unternehmen Vivalis. Das Portfolio beider Firmen wurde durch die Fusion kombiniert. Im Fokus stehen die Entdeckung von Antikörpern und die Entwicklung von Impfstoffen gegen Infektionskrankheiten. Zu den Produkten zählen ein prophylaktischer Impfstoff gegen Japanische Enzephalitis, der in mehr als 30 Ländern erhältlich ist, und Impfstoffe gegen Pseudomonas und Tuberkulose, die sich noch in der Erprobung befinden.

Des Weiteren bietet das Unternehmen für Pharma- und Biotechunternehmen mit der EB66® Zelllinie, die sich von embryonalen Entenstammzellen ableitet, Forschungs- und Kommerzialisierungslizenzen zur Entwicklung von human- und veterinärmedizinischen Produkten. Als weitere Technologien sind die Antikörperplattform VIVA|ScreenTM und das Adjuvans IC31® zu nennen. (22.10.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
21,44 minus
-0,74%
96,98 minus
-1,38%
07.12.21 , Der Aktionär
Valneva: Chance für Zocker - Aktienanalyse
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Valneva-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Florian Söllner vom ...
06.12.21 , Der Aktionär
Valneva: Miese Stimmung - Aktienanalyse
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Valneva-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Viola Grebe, Korrespondentin ...
06.12.21 , Aktionär TV
Söllners HSR: "Jetzt raus?" Bitcoin, Valneva, Solar, [...]
Florian Söllner, leitender Redakteur bei DER AKTIONÄR, blickt jede Woche auf die spannendsten Entwicklungen ...