Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 5. Oktober 2022, 1:26 Uhr

Volkswagen Vz

WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039

Volkswagen: 316 oder 165 Euro? Kursziele und Ratings der Analysten nach Q2-Zahlen auf einen Blick - Aktiennews


12.08.22 18:40
aktiencheck.de

Wolfsburg (www.aktiencheck.de) - Welche Kursziele und Ratings trauen die Analysten der führenden Banken und Research-Häuser der Vorzugsaktie des Autobauers Volkswagen AG (VW) (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF) nach Bekanntgabe der Quartalszahlen zu? 316,00 Euro oder 165,00 Euro? Wir haben Ihnen die aktuellen Kursziele und Ratings zur Volkswagen-Vorzugsaktie auf einen Blick zusammengestellt.

Die Volkswagen AG hat am 28. Juli die Zahlen zum 2. Quartal 2022 präsentiert.

Wie die Nachrichtenagentur dpa am 28. Juli berichtete, habe der Volkswagen-Konzern im ersten Halbjahr trotz anhaltender Lieferprobleme bei Mikrochips und harter Corona-Einschränkungen in China einen deutlichen Gewinnsprung hingelegt. Die Wolfsburger hätten das Ergebnis nach Steuern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um etwas mehr als ein Viertel auf insgesamt 10,6 Milliarden Euro steigern können. Das 2. Quartal, in dem vor allem erneute Lockdowns die Produktion und Verkäufe auf dem wichtigsten Markt in Asien ausgebremst hätten, habe mit einem Gewinnrückgang von gut 22 Prozent für sich genommen noch stark auf das Geschäft gedrückt. Der Absatz von Elektroautos habe aber weiter angezogen.

Finanzvorstand Arno Antlitz habe gesagt, Europas größte Autogruppe habe ungeachtet "beispielloser globaler Herausforderungen beachtliche finanzielle Robustheit bewiesen". Für die zweite Jahreshälfte gehe Volkswagen auch von einer Entspannung der Lieferketten-Probleme aus. Den Jahresausblick habe der Konzern bestätigt.

Der Umsatz sei im zweiten Quartal auf Jahressicht um 3,3 Prozent auf 69,5 Milliarden Euro gewachsen. Das um Sonderkosten für die Dieselaffäre bereinigte operative Ergebnis sei um 27,7 Prozent auf 4,74 Milliarden Euro gefallen. Dabei hätten Bewertungseffekte vor allem für Rohstoffsicherungsgeschäfte schwer gewogen. Diese hätten allein mit 2,4 Milliarden Euro zu Buche geschlagen, nachdem sie das operative Ergebnis im ersten Quartal deutlich aufgehübscht hätten. Vor Einbeziehung dieser Buchverluste habe sich das Ergebnis im zweiten Quartal gegenüber dem Vorquartal nochmals verbessert, habe es geheißen.

Was die Meinungen der Aktienanalysten zu der Volkswagen-Vorzugsaktie anbetrifft, billigt Tom Narayan, Analyst von RBC, dem Titel das höchste Kursziel von 316 Euro zu. Die Einstufung wurde nach Quartalszahlen auf "outperform" belassen. Diese und eine Telefonkonferenz hätten die Investoren mit Blick auf Änderungen im Management zufrieden gestellt, schrieb Tom Narayan in einer am 29. Juli vorliegenden Studie.

Die DZ BANK hat indes den fairen Wert für die Vorzüge von Volkswagen nach Zahlen zum 2. Quartal und einem konkretisierten Ausblick von 175 auf 165 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "kaufen" belassen. Der Autobauer habe solide abgeschnitten, schrieb Analyst Michael Punzet in einer am 29. Juli vorliegenden Studie. Die Wolfsburger sollten in den kommenden Quartalen, insbesondere mit ihren Premiummarken, von der guten Nachfrage- und Preissituation profitieren. Der mögliche Börsengang der Porsche AG könnte zu positiven Impulsen für den Aktienkurs führen. Mit Blick auf die Doppelfunktion des neuen Vorstandsvorsitzenden sehe der Experte bei der Umsetzung der Börsenpläne für die Porsche AG mögliche Interessenkonflikte.

Was sagen die Aktienanalysten der führenden Banken und Research-Häuser zur Volkswagen-Vorzugsaktie?

Die aktuellen Ratings und Kursziele der Aktienanalysten zur Volkswagen-Vorzugsaktie auf einen Blick:

Kursziel
VW-Aktie
(EUR)
Rating
VW-Aktie
FirmaAktienanalystDatum
316,00OutperformRBC Capital MarketsTom Narayan 29.07.2022
235,00OverweightJ.P. MorganJose Asumendi 28.07.2022
230,00BuyDeutsche BankTim Rokossa 01.08.2022
230,00BuyUBSPatrick Hummel 28.07.2022
230,00BuyWarburg ResearchMustafa Hidir 01.08.2022
197,00BuyGoldman SachsGeorge Galliers 05.08.2022
175,00OutperformCredit SuisseRichard Carlson 04.08.2022
165,00KaufenDZ BANKMichael Punzet 29.07.2022


Börsenplätze Volkswagen-Vorzugsaktie:

Tradegate-Aktienkurs Volkswagen-Vorzugsaktie:
148,60 EUR +1,50% (12.08.2022, 18:34)

XETRA-Aktienkurs Volkswagen-Vorzugsaktie:
148,32 EUR +0,94% (12.08.2022, 17:35)

ISIN Volkswagen-Vorzugsaktie:
DE0007664039

WKN Volkswagen-Vorzugsaktie:
766403

Ticker-Symbol Volkswagen-Vorzugsaktie:
VOW3

NASDAQ OTC-Symbol Volkswagen-Vorzugsaktie:
VLKPF

Kurzprofil Volkswagen AG:

Der Volkswagen Konzern (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF) mit Sitz in Wolfsburg ist einer der führenden Automobilhersteller weltweit und der größte Autobauer Europas. Zehn Marken aus fünf europäischen Ländern gehören zum Konzern: Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, ŠKODA, SEAT, CUPRA, Audi, Lamborghini, Bentley, Porsche und Ducati. Darüber hinaus bietet der Volkswagen Konzern ein breites Spektrum an weiteren Marken und Geschäftsbereichen an. Darunter auch Finanzdienstleistungen, wozu die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft sowie das Flottenmanagement zählen.

Mit seinem Zukunftsprogramm und der neuen Konzernstrategie 2030 "NEW AUTO - Mobility for Generations to Come" hat der Volkswagen Konzern den Weg freigemacht für den größten Veränderungsprozess seiner Geschichte: Die Neuausrichtung eines der besten Automobilunternehmen zu einem der weltweit führenden Anbieter nachhaltiger Mobilität. Dazu wird der Konzern sein automobiles Kerngeschäft transformieren, u.a. mit mehr als 30 zusätzlichen vollelektrischen Modellen bis zum Jahr 2025, sowie dem Ausbau von Batterietechnologie und autonomem Fahren als neue Kernkompetenzen. (12.08.2022/ac/a/d)





 
04.10.22 , Der Aktionär
Porsche AG: Deutliches Upside-Potenzial - Aktienan [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Porsche AG-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Jochen Kauper vom Anlegermagazin ...
04.10.22 , Der Aktionär
Volkswagen: Goldman Sachs rät zum Kauf! Aktien [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Volkswagen-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Jochen Kauper vom Anlegermagazin ...
04.10.22 , Aktionär TV
Maydorns Meinung: Tesla, BYD, Porsche, Volkswag [...]
In Maydorns Meinung analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn die neuesten Entwicklungen der beliebtesten Aktien deutscher ...