Suchen
Login
Anzeige:
Di, 31. Januar 2023, 9:17 Uhr

Volkswagen Vz

WKN: 766403 / ISIN: DE0007664039

Volkswagen-Aktie: Die spannendste Aktie Deutschlands? Aktienanalyse


27.04.18 09:41
BÖRSE am Sonntag

Bad Nauheim (www.aktiencheck.de) - Volkswagen-Aktienanalyse der "BÖRSE am Sonntag":

Die Experten der "BÖRSE am Sonntag" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Volkswagen-Vorzugsaktie (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF) unter die Lupe.

Umsatz-, Absatz- und Gewinnrekord hier, Abgas-Skandal, Dieselkrise und Glaubwürdigkeitsproblem dort. Volkswagen sei erfolgreicher als je zuvor, gleichzeitig habe es wohl noch nie so viele Zweifel an der zukünftigen Wettbewerbsfähigkeit des Wolfsburger Autokonzerns gegeben. Wohin steuere der größte Automobilhersteller der Welt? Und wohin gehe die Reise an der Börse? Selten dürfte die Kursentwicklung eines DAX-Titels zu beobachten so spannend gewesen sein, wie die im Falle von Volkswagen 2018.

Volkswagen glänze. Die Frage sei nur, wie lange noch. Und genau das mache die Aktie so spannend. Verschlafe VW die Zukunft? Seien alle Marken auf Dauer konkurrenzfähig? Könnten Diesel- und Abgas-Skandal den deutschen Autobauer doch noch ins Wanken bringen? Man wisse es nicht. Und so scheine von einem heftigen Aufprall bis zu Kursen von wieder weit über 200 Euro an der Börse alles möglich. Die jüngsten Nachrichten, dass VW seine LKW- und Bussparte eigenständig machen und an die Börse bringen wolle, würden zudem eine zukünftige Holding-Struktur á la Siemens wieder in den Bereich des Möglichen rücken. Das mache die Volkswagen-Vorzugsaktie nicht weniger spannend, so die Experten der "BÖRSE am Sonntag" in einer aktuellen Ausgabe. (Ausgabe II 2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Volkswagen-Vorzugsaktie:

Xetra-Aktienkurs Volkswagen-Vorzugsaktie:
171,86 EUR +0,24% (27.04.2018, 09:12)

Tradegate-Aktienkurs Volkswagen-Vorzugsaktie:
172,90 EUR +0,59% (27.04.2018, 09:27)

ISIN Volkswagen-Vorzugsaktie:
DE0007664039

WKN Volkswagen-Vorzugsaktie:
766403

Ticker-Symbol Volkswagen-Vorzugsaktie:
VOW3

Eurex Optionskürzel Volkswagen-Aktienoption:
VO3

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Volkswagen-Vorzugsaktie:
VLKPF

Kurzprofil Volkswagen AG:

Der Volkswagen Konzern (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403, Ticker-Symbol: VOW3, NASDAQ OTC-Symbol: VLKPF) mit Sitz in Wolfsburg ist einer der führenden Automobilhersteller weltweit und der größte Automobilproduzent Europas.

Unter schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen steigerten sich im Jahr 2017 die Auslieferungen von Konzernfahrzeugen auf 10,741 Millionen (2016: 10,297 Millionen). Der Pkw-Weltmarktanteil beträgt leicht gesteigert 12,1 Prozent.

In Westeuropa stammen 22,0 Prozent aller neuen Pkw aus dem Volkswagen Konzern. Der Umsatz des Konzerns belief sich im Jahr 2017 auf 231 Milliarden Euro (2016: 217 Milliarden Euro). Das Ergebnis nach Steuern betrug im abgelaufenen Geschäftsjahr 11,6 Milliarden Euro (2016: 5,4 Milliarden Euro).

Zwölf Marken aus sieben europäischen Ländern gehören zum Konzern: Volkswagen Pkw, Audi, SEAT, ŠKODA, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN. Jede Marke hat ihren eigenständigen Charakter und operiert selbstständig im Markt. Dabei erstreckt sich das Angebot von Motorrädern über Kleinwagen bis hin zu Fahrzeugen der Luxusklasse. Im Bereich der Nutzfahrzeuge beginnt das Angebot bei Pick-up-Fahrzeugen und reicht bis zu Bussen und schweren Lastkraftwagen.

In weiteren Geschäftsfeldern werden im Volkswagen Konzern Großdieselmotoren für maritime und stationäre Anwendungen, Turbolader und -maschinen, Spezialgetriebe, Kompressoren und chemische Reaktoren hergestellt.

Darüber hinaus bietet der Volkswagen Konzern ein breites Spektrum an Finanzdienstleistungen an. Dazu zählen die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft sowie das Flottenmanagement.

Der Konzern betreibt in 20 Ländern Europas und in 11 Ländern Amerikas, Asiens und Afrikas 120 Fertigungsstatten. 642.292 Beschäftigte produzieren an jedem Arbeitstag rund um den Globus durchschnittlich 44.170 Fahrzeuge, sind mitfahrzeugbezogenen Dienstleistungen befasst oder arbeiten in weiteren Geschäftsfeldern. Seine Fahrzeuge bietet der Volkswagen Konzern in 153 Ländern an. (27.04.2018/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
08:04 , dpa-AFX
Städtetag kritisiert Trend zu großen Autos
STUTTGART/BERLIN (dpa-AFX) - Der Deutsche Städtetag hat den Trend zu großen Autos kritisiert und höhere ...
03:50 , Aktiennews
Volkswagen Aktie: Lohnt sich die Aufruhr?
Am 30.01.2023, 19:42 Uhr notiert die Aktie Volkswagen mit dem Kurs von 125 EUR. Das Unternehmen gehört zum Segment ...
30.01.23 , Aktiennews
Volkswagen Aktie: Gerüchteküche brodelt!
Am 30.01.2023, 19:42 Uhr notiert die Aktie Volkswagen mit dem Kurs von 125 EUR. Das Unternehmen gehört zum Segment ...