Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 9. Dezember 2022, 1:17 Uhr

flatexDEGIRO

WKN: FTG111 / ISIN: DE000FTG1111

flatexDEGIRO: Der nächste Schub - Aktienanalyse


21.03.22 15:22
Der Anlegerbrief

Krefeld (www.aktiencheck.de) - flatexDEGIRO-Aktienanalyse von "Der Anlegerbrief":

Die Experten von "Der Anlegerbrief" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der flatexDEGIRO AG (ISIN: DE000FTG1111, WKN: FTG111, Ticker-Symbol: FTK) unter die Lupe.

Aufbauend auf einer starken Marktposition insbesondere in Deutschland, Österreich und den Niederlanden vollziehe der Onlinebroker flatexDEGIRO eine rasante Expansion in Europa, inzwischen sei das Unternehmen in 18 Ländern aktiv und gewinne kontinuierlich Marktanteile. Obwohl die Dynamik der Handelsaktivitäten und der Kundengewinnung im zweiten Halbjahr 2021 etwas niedriger ausgefallen sei, habe die Gesellschaft für das Gesamtjahr hohe Zuwächse melden können. Aktuell dürfte sich das Tempo wieder beschleunigen, und obendrein gebe es einen Schuss Übernahmefantasie.

flatexDEGIRO baue das Geschäft mit beachtlichem Tempo aus. Im letzten Jahr habe die Zahl der Kunden um 55% auf 2,06 Mio. ausgeweitet werden können, die abgewickelten Transaktionen hätten - trotz einer geringeren Kundenaktivitäten im zweiten Halbjahr - um 21% auf 91 Mio. zugenommen. Dank eines starken Anstiegs der Einnahmen pro Trade - von 4,02 Euro in Q1 bis auf 5,22 Euro in Q4, habe der Umsatz im Gesamtjahr nach vorläufigen Berechnungen um knapp 60% auf 417,6 Mio. Euro ausgeweitet werden können, das bereinigte EBITDA habe sich um 55% auf 177,1 Mio. Euro erhöht.

flatexDEGIRO trotze damit nicht nur dem intensivierten Wettbewerb durch "Zero-Fee"-Angebote der Konkurrenz, die Gesellschaft setze sich sogar selbst an die Spitze der Bewegung. Durch Partnerschaften mit Handelsplattformen wie Tradegate oder Anbieter von Finanzprodukten könnten trotz der in Teilbereichen kommissionsfreien Handelsangebote attraktive Margen erwirtschaftet werden. Dementsprechend optimistisch sei das Management für 2022, wobei die Kundenzahl deutlich stärker steigen solle - auf 2,7 bis 2,9 Mio. - als die Zahl der abgewickelten Transaktionen (95 bis 115 Mio.). Die hohe Marktvolatilität dürfte aktuell aber für einen kräftigen Schub sorgen, so dass eine baldige Anhebung der Transaktions-Zielspanne nicht ausgeschlossen sei.

flatexDEGIRO dürfte 2022 dynamisch wachsen und notiert inzwischen nur noch bei einem geschätzten KGV22 von 17. Kein Wunder, dass zuletzt wieder Spekulationen über ein mögliches Übernahmeinteresse von Private-Equity-Gesellschaften die Runde machten.

Insgesamt sind die Perspektiven überzeugend, weswegen die Experten von "Der Anlegerbrief" die flatexDEGIRO-Aktie wieder in das Musterdepot aufgenommen haben. Das Kursziel laute 26 Euro. (Ausgabe 10 vom 19.03.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze flatexDEGIRO-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs flatexDEGIRO-Aktie:
19,06 EUR -3,83% (21.03.2022, 15:10)

XETRA-Aktienkurs flatexDEGIRO-Aktie:
19,04 EUR -3,15% (21.03.2022, 14:55)

ISIN flatexDEGIRO-Aktie:
DE000FTG1111

WKN flatexDEGIRO-Aktie:
FTG111

Ticker-Symbol flatexDEGIRO-Aktie:
FTK

Kurzprofil flatexDEGIRO AG:

Die flatexDEGIRO AG (ISIN: DE000FTG1111, WKN: FTG111, Ticker-Symbol: FTK) betreibt eine der führenden und am schnellsten wachsenden Online-Brokerage-Plattformen Europas. Fortschrittliche, eigenentwickelte Top-Technologie eröffnet B2C-Kunden in 18 Ländern Europas kostengünstige Top-Serviceleistungen und gewährleistet die reibungslose Abwicklung von Millionen papierlos ausgeführter Kundentransaktionen pro Jahr.

Seit der Übernahme von DEGIRO im Juli 2020 ist flatexDEGIRO der größte Retail-Online-Broker Europas. Für das Jahr 2020 werden mehr als 1,2 Millionen Kunden und 70 Millionen Wertpapiertransaktionen erwartet. In einer Zeit der Bankenkonsolidierung, niedriger Zinsen und Digitalisierung ist die flatexDEGIRO-Gruppe damit bestens für weiteres Wachstum positioniert. Bis spätestens 2025 sollen über 3 Millionen Kunden gewonnen und jährlich mindestens 100 Millionen Transaktionen abgewickelt werden - selbst in Jahren mit nur durchschnittlicher Volatilität. (21.03.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
08.12.22 , JEFFERIES
Jefferies belässt Flatexdegiro auf 'Buy' - Ziel 13 E [...]
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Flatexdegiro auf "Buy" ...
08.12.22 , Ralf Flierl
Börsengift
Warum die Jahresend-Rally gerade stottert Die klebrige Inflation Die Inflation ...
flatexDEGIRO: Herabstufung
New York (www.aktiencheck.de) - Rating-Update: Benjamin Kohnke, Analyst von Keefe Bruyette & Woods, stuft die Aktie ...