Suchen
Login
Anzeige:
Di, 4. Oktober 2022, 22:54 Uhr

Freenet

WKN: A0Z2ZZ / ISIN: DE000A0Z2ZZ5

freenet-Aktie: Vorstoß ins TV-Geschäft eröffnet spannende Chancen - Kursziel und Position erhöht! Aktienanalyse


11.03.16 07:24
Der Aktionärsbrief

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - freenet-Aktienanalyse der Aktienexperten von "Der Aktionärsbrief":

Die Aktienexperten von "Der Aktionärsbrief" stocken die Position bei der Aktie des Mobilfunkanbieters freenet AG (ISIN: DE000A0Z2ZZ5, WKN: A0Z2ZZ, Ticker-Symbol: FNTN, Nasdaq OTC-Symbol: FRTAF) nach den jüngsten Ereignissen auf.

Der Vorstoß ins TV-Geschäft mit der Übernahme von Media Broadcast eröffne spannende Chancen. Zudem habe sich die freenet AG mit 25% am Glasfasernetzanbieter Exaring beteiligt, mit dem man zusammen das Fernsehen revolutionieren wolle.

Die Beteiligung an Exaring und die damit verbundenen Vertriebsrechte seien ein Quantensprung. So würden auf der Basis eines eigenen Glasfaser-Netzes potenziell 23 Millionen Haushalte in Deutschland erreicht. Die Bandbreite ermögliche Übertragungen bis zu 8K! Selbst zukünftige Bewegtbild-Innovationen wie Virtual Reality und Holographie/3D seien über das Netz abbildbar. Die Bedienung erfolge per App auf dem Smartphone oder Tablet-PC auf einem internetfähigen Fernsehbildschirm. Bei der Nutzung seien die Anwender nicht mehr auf ihr Zuhause beschränkt, denn alle Dienste würden ebenso auf mobilen Devices wie auch auf stationären laufen. Damit sei der Weg zum führenden Digital-Lifestyle-Provider in Deutschland geebnet.

Die Zahlen der freenet AG per 2015 hätten im Rahmen der Erwartungen gelegen. Dafür sei die Prognose per 2016 sowie die Dividende (1,55 Euro für 2015 und 1,60 Euro für 2016) angehoben worden.

Die Aktienexperten von "Der Aktionärsbrief" erhöhen ihr Kursziel für die freenet-Aktie in einer aktuellen Aktienanalyse auf 36 Euro und stocken ihre Position auf. (Ausgabe 10 vom 10.03.2016)

Die vollständige Ausgabe des Aktionärsbriefes können Sie unter dem folgenden Link beziehen: www.bernecker.info

Börsenplätze freenet-Aktie:

Xetra-Aktienkurs freenet-Aktie:
27,17 EUR -2,96% (10.03.2016, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs freenet-Aktie:
27,60 EUR -1,79% (10.03.2016, 20:21)

ISIN freenet-Aktie:
DE000A0Z2ZZ5

WKN freenet-Aktie:
A0Z2ZZ

Eurex Optionskürzel freenet-Aktienoption:
FNT

Ticker-Symbol freenet-Aktie:
FNTN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol freenet-Aktie:
FRTAF

Kurzprofil freenet AG:

Als Digital-Lifestyle-Provider ist die freenet Group (ISIN: DE000A0Z2ZZ5, WKN: A0Z2ZZ, Ticker-Symbol: FNTN, Nasdaq OTC-Symbol: FRTAF) der größte netzunabhängige Anbieter von Mobilfunkleistungen in Deutschland. Daneben etabliert sich der Konzern im Bereich Digital Lifestyle zunehmend als Anbieter internetbasierter Anwendungen für private Kunden.

Die freenet Group bietet ihren Kunden in Deutschland ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen und Produkten aus dem Bereich mobiler Sprach- und Datendienste an. Die Vermarktung der Dienstleistungen der Mobilfunknetzbetreiber Deutsche Telekom, Vodafone und Telefónica Deutschland (O² und E-Plus) erfolgt unter eigenem Namen und auf eigene Rechnung über eine Vielzahl von Vertriebskanälen und unterschiedlichen Marken. Neben den eigenen netzunabhängigen Diensten und Tarifen vermarktet die freenet Group unter eigenem Namen auch die Originaltarife der deutschen Mobilfunknetzbetreiber.

Darüber hinaus bietet die freenet Group ein wachsendes Angebot attraktiver Produkte und Dienstleistungen für den Haushalt und andere Lebensbereiche privater Kunden rund um das mobile Internet an.

Mit der Gravis-Computervertriebsgesellschaft mbH ("GRAVIS"), einer der größten unabhängigen autorisierten Apple-Händler in Deutschland, nimmt der Konzern auch in diesem Bereich eine hervorragende Marktstellung ein.

Diese im Berichtssegment Mobilfunk zusammengefassten Geschäftsaktivitäten werden durch umfangreiche Handelsaktivitäten mit mobilen Endgeräten und innovativen Accessoires vervollständigt.

Als wesentliche Einflussfaktoren für ihren Geschäftserfolg sieht die Gesellschaft insbesondere die Kundenentwicklung, die monatlichen Umsatzerlöse pro Kunde im Segment Mobilfunk sowie die Entwicklung der Digital-Lifestyle-Geschäftsaktivitäten in den drei strategischen Geschäftsfeldern Fitness/Wearables, Entertainment und Smart Home an.

Für den Erfolg der klaren Wettbewerbspositionierung als Digital-Lifestyle-Provider ist die Kundennähe in allen Absatzkanälen unverzichtbar. Mit rund 570 unter der Hauptmarke mobilcom-debitel betriebenen Shops und 43 unter der Premiummarke GRAVIS betriebenen Stores sowie einer Vielzahl weiterer Vertriebsstellen für Mobilfunk im Fachhandel - davon exklusiv rund 400 große Elektronikmärkte der Media-Saturn Deutschland GmbH - ist die freenet Group im stationären Handel flächendeckend in Deutschland vertreten.

Gleichzeitig werden erfolgreich mehrere eigene Vertriebsmarken über diverse Online-Vertriebskanäle genutzt. Insgesamt arbeiten 4.611 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (zum 30. Juni 2015) in der freenet Group laufend an der Verbesserung der Vertriebs- und Servicekompetenz. Der Vermarktungsschwerpunkt liegt im Wesentlichen auf dem Endkundengeschäft mit Privatkunden in Deutschland. (11.03.2016/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
25.09.22 , Finanztrends
freenet AG Aktie - lohnt sich eine Investition?
freenet blieb im 1. Halbjahr hinter den Erwartungen zurück. Der Umsatz sank um 0,2% auf 1,24 Mrd €. Unterm Strich ...
20.09.22 , GOLDMAN SACHS
Goldman belässt Freenet auf 'Buy' - Ziel 30 Euro
NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für Freenet auf "Buy" ...
07.09.22 , dpa-AFX
ROUNDUP: Deutsche Mobilfunkpreise international im [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Deutschland liegt bei den Mobilfunk-Preisen einer Studie zufolge international gesehen im Mittelfeld. ...