Suchen
Login
Anzeige:
Do, 13. Mai 2021, 23:55 Uhr

home24 SE

WKN: A14KEB / ISIN: DE000A14KEB5

home24 will nach dem Rekordjahr 2020 weiter wachsen - Gewinn bleibt zweitrangig - Aktienanalyse


08.04.21 11:55
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - home24 will nach dem Rekordjahr 2020 weiter wachsen - Gewinn bleibt zweitrangig - Aktienanalyse

Die Corona-Pandemie hat dem Online-Möbelhändler home24 (ISIN: DE000A14KEB5, WKN: A14KEB, Ticker-Symbol: H24) einen gewaltigen Auftragsschub verliehen, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.

Bereinigt um Währungsschwankungen habe der Umsatz 2020 um 42 Prozent auf 492 Mio. Euro zugelegt. Vor allem seit den ersten Lockdowns im März habe das Geschäft kräftig angezogen, und im operativen Geschäft habe es das Unternehmen im Gesamtjahr in die schwarzen Zahlen geschafft. Zudem sei es dem Unternehmen gelungen, den Nettoverlust im Vergleich zum Vorjahr von gut 66 Mio. auf rund 16 Mio. Euro zu reduzieren. Dass die Aktie dennoch unter Druck geraten sei, sei vor allem dem Ausblick geschuldet gewesen. Zwar sehe Vorstandschef Marc Appelhoff den Trend zum Möbelkauf im Internet als unumkehrbar an. Doch niemand wisse, was passiere, wenn die Menschen in der zweiten Jahreshälfte wieder reisen und ihre Freizeit im Freien verbringen dürften, so der Firmenchef gegenüber der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX. Bei seiner Umsatzprognose für 2021 habe sich der Manager daher eine große Spanne von 20 bis 40 Prozent Plus offengehalten.

Außerdem wolle home24 mehr Geld in die Gewinnung neuer Kunden stecken - und sich so weitere Marktanteile unter den Nagel reißen. Dafür nehme der Vorstand auch einen weiteren Nettoverlust in Kauf. Im laufenden Jahr sollten zudem voraussichtlich nur noch zwei Prozent des Umsatzes als EBITDA vor Sondereffekten beim Unternehmen hängen bleiben, nach drei Prozent 2020. Appelhoff habe den Kurs verteidigt: "Wir hätten 2020 auch schon mit einem Nettogewinn schließen können und könnten das auch 2021", habe er gesagt. Dafür müsste das Unternehmen nur die Ausgaben für die Neukundengewinnung senken und im Gegenzug auf einen Teil des Umsatzes verzichten. "Aber wir sehen aktuell die Riesenchance in einem Markt, der sich derzeit so schnell Richtung online verändert, wie er es sonst in fünf oder zehn Jahren nicht getan hätte, und die wollen wir ergreifen." (Ausgabe 13/2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze home24-Aktie:

XETRA-Aktienkurs home24-Aktie:
18,34 EUR -0,11% (08.04.2021, 11:54)

Tradegate-Aktienkurs home24-Aktie:
18,37 EUR -0,65% (08.04.2021, 12:16)

ISIN home24-Aktie:
DE000A14KEB5

WKN home24-Aktie:
A14KEB

Ticker-Symbol home24-Aktie:
H24

Kurzprofil home24 SE:

home24 (ISIN: DE000A14KEB5, WKN: A14KEB, Ticker-Symbol: H24) ist die führende pure-play Home & Living E-Commerce-Plattform in Kontinentaleuropa und Brasilien. Mit über 100.000 Artikelnummern, die sie von mehr als 500 Herstellern bezieht, bietet home24 eine einzigartige Produktauswahl an großen und kleinen Möbelstücken, Gartenmöbeln, Matratzen und Beleuchtung. home24 hat ihren Hauptsitz in Berlin und beschäftigt weltweit mehr als 1.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist in sieben europäischen Märkten aktiv: Deutschland, Frankreich, Österreich, den Niederlanden, der Schweiz, Belgien und Italien. Darüber hinaus ist home24 unter der Marke "Mobly" in Brasilien tätig. In Europa liefert das Unternehmen seine Produkte - unabhängig von Größe und Gewicht - kostenfrei bis in die Wohnung seiner Kunden und bietet zudem kostenlose Retouren an. Das Sortiment von home24 besteht aus zahlreichen Marken, darunter eine Vielzahl von Eigenmarken.

home24 ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.home24.com. (08.04.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
12.05.21 , aktiencheck.de
home24: Leerverkauf-Aktivitäten von Citadel Adviso [...]
Berlin (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Citadel Advisors LLC hat Netto-Leerverkaufsposition in den Aktien der ...
12.05.21 , HAUCK & AUFHÄUSER
Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für Home24 auf 27 [...]
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für Home24 von 31 auf 27 Euro ...
11.05.21 , Der Aktionär
home24: Die Aktie ist der mit Abstand größte Ve [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - home24-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Marion Schlegel vom Anlegermagazin ...