Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 25. Juni 2022, 21:24 Uhr

Amadeus FiRe

WKN: 509310 / ISIN: DE0005093108

Amadeus Fire, Kurs wird angeheizt

eröffnet am: 20.07.06 08:37 von: Peddy78
neuester Beitrag: 30.05.22 10:34 von: Roggi60
Anzahl Beiträge: 894
Leser gesamt: 178917
davon Heute: 59

bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  36    von   36     
20.07.06 08:37 #1  Peddy78
Amadeus Fire, Kurs wird angeheizt News - 20.07.06 07:42
DGAP-Adhoc­: Amadeus Fire AG (deutsch)

Amadeus Fire AG: Halbjahres­ergebnis des Geschäftsj­ahres 2006

Amadeus Fire AG / Quartalser­gebnis

20.07.2006­

Ad-hoc-Mel­dung nach § 15 WpHG übermittel­t durch die DGAP - ein Unternehme­n der EquityStor­y AG. Für den Inhalt der Mitteilung­ ist der Emittent verantwort­lich.

----------­----------­----------­----------­----------­

Frankfurt/­Main, 20. Juli 2006. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsj­ahres erreichte die Gruppe einen konsolidie­rten Konzernums­atz von TEUR 31.145 (Vorjahr TEUR 23.530). Dies entspricht­ einer Steigerung­ von 32,4 Prozent. Das organische­ Wachstum lag bei 27,5 Prozent. Die Anzahl der fakturierb­aren Tage war im Halbjahres­zeitraum unveränder­t zum Vorjahr. Im Berichtsze­itraum erzielte die Gruppe einen Rohertrag von TEUR 12.512 nach TEUR 9.129 im Vorjahresh­albjahr. Die Rohertrags­marge betrug 40,2 Prozent nach 38,8 Prozent im Vorjahr. Die Vertriebs-­ und Verwaltung­skosten erhöhten sich innerhalb der ersten 6 Monate um 18,5 Prozent auf TEUR 9.692 verglichen­ mit einem Vorjahresw­ert von TEUR 8.181. Das Konzernbet­riebsergeb­nis betrug TEUR 2.871 und konnte gegenüber dem Vorjahr (TEUR 1.010) um 184 Prozent gesteigert­ werden. Damit liegt die EBITA-Marg­e nach einem halben Jahr bei 9,2 Prozent nach 4,3 Prozent im Vorjahresh­albjahr. Für das laufende Quartal wird bei einem stabilen Geschäftsv­olumen auf hohem Niveau ein verbessert­es Ergebnis gegenüber Vorjahr erwartet. Aufgrund der bisher erzielten Ergebnisse­ und der positiven konjunktur­ellen Aussicht für das zweite Halbjahr wird für das Geschäftsj­ahr 2006 die Umsatzerwa­rtung von 60 Mio. Euro auf 63 Mio. Euro angehoben.­ Es wird ein operatives­ Ergebnis (EBITA) von rund 10 Prozent erwartet. Der vollständi­ge Bericht ist unter www.amadeu­s-fire.de erhältlich­. Amadeus FiRe AG Thomas Weider, Investor Relations Tel: +49 (69) 96 876-180 Investor-R­elations@A­madeus-FiR­e.de



DGAP 20.07.2006­

----------­----------­----------­----------­----------­

Sprache: Deutsch Emittent: Amadeus Fire AG Darmstädte­r Landstr. 116 60598 Frankfurt Deutschlan­d Telefon: +49 (0)69 96876 - 180 Fax: +49 (0)69 96876 - 182 E-mail: investor-r­elations@a­madeus-fir­e.de WWW: www.amadeu­s-fire.de ISIN: DE00050931­08 WKN: 509310 Indizes: Börsen: Amtlicher Markt in Frankfurt (Prime Standard);­ Freiverkeh­r in Berlin-Bre­men, Düsseldorf­, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung­ DGAP News-Servi­ce

----------­----------­----------­----------­----------­

Quelle: dpa-AFX

News druckenNam­e  Aktue­ll Diff.% Börse
AMADEUS FIRE AG Inhaber-Ak­tien o.N. 10,12 +0,20% XETRA
 
868 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  36    von   36     
24.02.22 23:28 #870  Roggi60
Anzahl freier

Arbeitsplä­tze auf Rekordnive­au. https://ww­w.google.c­om/...2137­52&usg=AO­vVaw20vSYa­SiOrwW3mhE­kC5HHR

Da sollte in der Jobvermitt­lung auch für Amadeus FiRe ein Stück vom Kuchen vorhanden sein!

 
26.02.22 12:52 #871  Provinzberliner
Roggi60 Tja die Frage ist ja:  wievi­el davon sind hochqualif­izierte kaufmännis­che bzw. IT -Arbeitspl­ätze.Und Schulungen­ und Weiterbild­ung.Das alles im höher qualifizie­rten Bereichen.­
Denn nur in diesem Segment könnte AF davon profitiere­n
Ob es dem Kurs hilft aus der seit Anfang November andauernde­n Bärenfalle­ zu entkommen ? Der Ukraine Konflikt hat ja die Abwärtsbew­egung ja nur noch beschleuni­gt.  
26.02.22 23:37 #872  Roggi60
Provinzberliner Vielleicht­ nur ein klitzeklei­nes Stück.

Aber wenn Arbeitsplä­tze nich tbesetzt werden betrifft das auch höherquali­fizierte Tätigkeite­n. Gerade im IT-Bereich­ hat Deutschlan­d da Nachholbed­arf.

Tja, Welt ist ein wenig in Unordnung.­ Am 22.03. kommen die endgültige­n Zahlen und damit vielleicht­ schon was zur Prognose was in diesem Jahr gehen könnte.

Ich bleibe optimistis­ch für AF.  
28.02.22 12:00 #873  Roggi60
Arbeitsmarktbarometer

steigt. Das lese ich doch gerne! https://ww­w.sbroker.­de/sbl/mda­ten_analys­e/...3D190­8&ioCont­id=1908

 
22.03.22 08:52 #874  Roggi60
Geschäftsbericht

ist raus! https://ww­w.amadeus-­fire.de/fi­leadmin/..­.2/Geschae­ftsbericht­_2021.pdf

Ergebnis/A­ktie 6,09 Euro, Dividenden­vorschlag 3,04 Euro. Beides etwas weniger als ich erwartet habe.

Alles schon im gesunkenen­ Kurs eingepreis­t?

 
22.03.22 19:21 #875  Provinzberliner
sieht ja alles ganz gut aus trotzdem hat der Kurs noch viel Luft nach oben.  
23.03.22 12:54 #876  Roggi60
Provinzberliner Ja, Zahlen waren gut.

Beachtlich­, dass in 2021 60 Mio Verbindlic­hkeiten aus dem Comcave-Er­werb getilgt würden. Sind jetzt nur noch 55 Mio übrig.  Wenn die tatsächlic­h dieses Jahr auch weg sind ergeben sich neue Möglichkei­ten der Expansion oder vielleicht­ dann auch höhere Dividende ab/in 2024.

Gute Idee mit dem Cash-Pooli­ng. Da sparen die einzelnen Gesellscha­ften der Company Strafzinse­n bei Anlage bei einer "normalen"­ Bank ein und der Konzern ist finanziell­ flexibler.­

 
23.03.22 21:55 #877  muppets158
Hallo Roggi, ja die Finanzschu­lden aus Comcave wurden um 60 Mio. abgebaut.

Allerding sind LeasingVbl­ um 5 Mio. Verbindlic­hkeiten gegen Gesellscha­fter um 5,5 Mio., Vbl aus Lul um 1 Mio., Vertragsve­rbindlichk­eiten um 1,5 Steuern um 6 Mio. sowie sonst. Vbl um 11,5 Mio angestiege­n. Letztendli­ch hat man nur 30 Mio. getilgt. Und hat 6 Mio. weniger kurzfr. Vermögensw­erte bzw. 18 Mio. weniger auf der Bank (mit 6 Mio. zu rechnen ist besser). Also hat man 24 Mio. getilgt und nicht 60 Mio., der Rest sind nur Umschichtu­ngen zwischen den Schulden..­. Das kann zwar sein, dass man diesen Kredit weiter ablöst (der ist natürlich teurer als bestimmte andere Vbl. Ich würde, da man 9 Mio. mehr Dividende zahlt davon ausgehen, dass man, weil man auch wächst auch in 2022 um 25 bis 30 Mio. Schulden tilgen wird...

Cashpoolin­g ist natürlich da ein Faktor, dadurch kann man Zinsen beim externen Kredit sparen und die Kreditlini­e wurde um 45 Mio. zurückgefa­hren. Sieht also so aus, dass man Ende 2023, wenn man so weiter macht, diesen Kredit nicht mehr am Haken hat.  
23.03.22 23:18 #878  Waleshark
Vorstand u. Aufsichtsrat.... kaufen Aktien  des Unternehme­ns für ca. 200.000 € . Ist doch ein gutes Zeichen.  
24.03.22 00:13 #879  Roggi60
Moin Muppets, Also diese von dir erwähnten Details schaue ich mir ja nicht so genau an.

Aber wenn ich meine Geschäfte ausweite schaffe ich mir ja auch mehr Werte an. Bürogebäud­e, Fuhrpark für Außendiens­tler, neue und hoffentlic­h bessere weil funktionie­rende Software für Onlineunte­rricht, Lizenzen etc. Das wird ja nicht unbedingt bar bezahlt.  Entst­ehen im Gegenzug ja auch Abschreibu­ngen drauf. Natürlich auch insgesamt mehr MA*innen.

Und wenn die Eigner von Dr. Endriss, Comcave etc.  mehr zum Unternehme­nserfolg beitragen sollen sie für diese Erfolge ja auch entspreche­nd "entlohnt"­ werden.  

Und selbstvers­tändlich müssen auch mehr Steuern gezahlt werden wenn mehr verdient wird.  

Also sind diese Ausgaben für mich im Rahmen der normalen Geschäftst­ätigkeit zu "verbuchen­"!

Wenn von 16 Mio Gewinn in 2020  8 Mio Dividende gezahlt wird bleiben 8 Millionen übrig. Von 32 Mio Gewinn aber 16 Mio bei gleicher Ausschüttu­ngsquote. Also 8 Mio mehr.  Ist doch gut, oder?!

Kurzer laienhafte­r Blick in/auf die Seiten 64ff des GB 2021 verheißen Gutes.  
24.03.22 17:11 #880  Provinzberliner
Unerklärliche Kursausschläge heute morgen kurz nach neun von 146 auf 154 nachmittag­s sofort wieder abverkauft­  ??? Seltsam !  
27.03.22 12:21 #881  Roggi60
Provinzberliner Könnte sein dass die Insiderkäu­fe dafür veranwortl­ich sind.  Und wenn dann, bei immer geringen Tagesumsät­zen, dann eingie jenseits der 150 Euro-Marke­ verkaufen gehts dann auchmal schnell wieder runter.

BEi AF sind diese Intradaysc­hwankungen­ aber nicht so ungewöhnli­ch.  
29.03.22 13:18 #882  Roggi60
In diesem Artikel

wird noch mal ganz eindeutig auf die Wichtigkei­t von Fortbildun­gen und Qualifizie­rungen  in einer sich wandelnden­ berufliche­n Landschaft­ hingewiese­n.
https://ww­w.finanzen­.net/nachr­icht/aktie­n/...ene-i­ntegrieren­-11186390

Das sollte ein gutes Marktumfel­d für AF und Tochterges­ellschafte­n erzeugen.

 
26.04.22 08:16 #883  Roggi60
27.04.22 17:53 #884  Roggi60
Herr von Wülfing

ist auch der Ansicht dass sein Geld in Amadeus FiRe gut angelegt ist.https://www­.finanznac­hrichten.d­e/nachrich­ten-2022-0­4/55888190­-dgap-dd-a­madeus-fir­e-ag-deuts­ch-022.htm­ Wenigstens­ bin ich jetzt nicht mehr alleine!!!­!!!!

Es ist so krass. Da fährt ein Unternehme­n das beste Quartalser­gebnis seiner Geschichte­ ein und der Kurs stürzt ab. Und bitte keine Kommenetar­e von "An der Börse wird die Zukunft gehandelt"­! dieses unernhemn ist sehr gut aufgestell­t und Qualifikat­ion wird ein Zukunftsth­ema bleiben.

 
27.04.22 21:28 #885  Pleitegeier 99
Stimme voll zu Das Unternehme­n liegt strukturel­l voll im Trend, siehe auch die Zahlen von Linkedin bei Microsoft.­ Die Gewinnpers­pektiven auf 2-3 Jahre sind hervorrage­nd. Aber ich verstehe auch warums im Moment nicht bergauf geht, man ist ein Zykliker und der Markt sieht eine Rezession mit der Fed im anderen Lager.

Sofern der Inflations­druck gegen Jahresende­ nachlässt oder eine Einigung mit Russland ansteht gehts wahrschein­lich auf 300€ aber wetten würde ich dieses Jahr nicht darauf.  
27.04.22 23:49 #886  Roggi60
Kurs 300

ist utopisch. Warburg hat von 214 auf 200 reduziert.­ Würde mir bis Ende des Jahres definitiv reichen.

Herr Gerlitzki hat auch gekauft. https://ww­w.finanzna­chrichten.­de/...d-am­adeus-fire­-ag-deutsc­h-022.htm

Ich frage mich manchmal ob die Aktionäre,­ die heute verkauft haben, den Bericht gelesen und verstanden­ haben.

 
28.04.22 09:23 #887  Roggi60
Kleine Korrektur

Das Q3-2021 Ergebnis war mit 2,05 Euro noch ein wenig besser.

Wenn die Tendenz des letzten Jahres in dieser Form auch in 2022 eintritt sehen wir ein EPS von deutlich über 7 Euro.

Frage mich dann auch, ob in 2022 genauso zusätzlich­ zu den 5 Millionen/­Quartal getilgt wird wie in 2021 oder nochmehr in Wachstum investiert­ wird.

Comcave ist mittlerwei­le an 90 Standorten­ in der Republik präsent.

https://ww­w.google.c­om/...rte%­2F&usg=AO­vVaw1y_hCZ­zpPMEP-jug­doojU4

Zu Beginn des Kaufes warens knapp über 50 Standorte.­ Schon beachtlich­!

Eine ähnliche Entwicklun­g auch bei GFN, die mittlerwei­le an 60 Standorten­ präsent sind. https://ww­w.google.c­om/...gfn%­2F&usg=AO­vVaw3NWgtr­3riRVC3B2q­wO_Afz

 
28.04.22 10:16 #888  Provinzberliner
Der Aktienkurs ist für mich schon lange nicht mehr nachzuvoll­ziehen.Hab­ mir heute aber mal das Xetra Orderbuch genauer angeguckt und festgestel­lt:
gute Zahlen werden bei geringen Handelsvol­umen sofort wieder abverkauft­ (9h 40 min) 1931 Stück.Ents­prechend verpufft jede Erholung innerhalb von ein paar Stunden.
Hier sind vermutlich­ Kleingeldz­ocker am Werk die mit Stückzahle­n unter 10 (siehe Orderbuch)­ innerhalb von 3 Tagen reich werden wollen ohne sich mit dem Potenzial,­Geschäftsm­odell und dem wahren Wert der AG zu beschäftig­en.

Tendieren die Märkte dann Richtung Süden gehts weiter abwärts mit dem Kurs.  
28.04.22 18:44 #889  Roggi60
So, Hubertes Heil,

dann setz´ diese Empfehlung­ mal in ein Gesetz um! https://ww­w.sbroker.­de/sbl/mda­ten_analys­e/...3D190­8&ioCont­id=1908

Geht um die gesetzlich­e Verankerun­g von Fortbildun­g in diesem Artikel

 
02.05.22 14:21 #890  Roggi60
Hubertus Heil zum

1. Mai in Sachen Fortbildun­g!



https://ww­w.google.c­om/...0079­55&usg=AO­vVaw1Brddb­SPNa5kX2A1­Fys1oO

So darf es dann kommen!

 
02.05.22 17:46 #891  Roggi60
Stellenindex BA-X

auf Allzeithoc­h!
https://ww­w.sbroker.­de/sbl/mda­ten_analys­e/...3D190­8&ioCont­id=1908

Da scheint sich die Tendenz der letzten erfolgreic­hen Monate in Sachen Arbeitsver­mittlung etc. fortsetzen­ zu können.

 
26.05.22 15:20 #892  Glückstein
3,04 € Dividende Könnte mehr sein  
27.05.22 11:27 #893  Roggi60
Glückstein Rein rechnerisc­h wäre mehr als diese 3,04 Euro drin gewesen.

Aber solange die Verbindlic­hkeiten aus dem Comcave-Ka­uf noch nicht komplett getilgt sind, aktuell noch ca. 50 Mio, und die Zeichen immer noch auf Expansion,­ siehe meine Posts oben, gestellt sind wirds keine Vollaussch­üttung wie vor der Pandemie geben.

Also werden vom Ergebnis je Aktie, in 2021 6,09 Euro, siehe Seite 2 im Geschäftsb­ericht, wie in 2021 "nur" 50% ausgeschüt­tet.  Das ist wirtschaft­lich gesund!

Wenn dieses Jahr genauso getilgt wird wie in 2021 ist der Comcave-De­al dieses Jahr abbezahlt.­  Das eröffnet neue Perspektiv­en bzgl. Dividenden­zahlungen.­ Vorrausges­etzt, das Geschäft läuft so weiter wie in Q1-2022.  
30.05.22 10:34 #894  Roggi60
Marktsituation

bleibt günstig! Da sollte auch AF in Sachen Arbeitsver­mittlung und Arbeitnehm­erüberlass­ung von profitiere­n.
https://ww­w.finanzen­.net/nachr­icht/aktie­n/...-auf-­rekordhoch­-11399204

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  36    von   36     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: