Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 10. Dezember 2022, 11:02 Uhr

JDC Group

WKN: A0B9N3 / ISIN: DE000A0B9N37

Aragon-Hammer Zahlen-EK-Quote doppelt wie MK

eröffnet am: 30.11.11 07:40 von: stockworld88
neuester Beitrag: 24.04.21 23:06 von: Silkewttna
Anzahl Beiträge: 380
Leser gesamt: 54908
davon Heute: 5

bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   6  |  7  |     |  9  |  10    von   16     
04.04.12 17:51 #176  MC50
mein reden.... und die Kurse sahen in 2008 und 2009 auch noch anders aus, bekloppte Welt irgendwie.­ ;-)

Umsatz heute zarte 14 Stückchen,­ versteh das wer will. ;-)

Es ist wieder einmal Zeit zu Kaufen wenn die Kanonen " vermeindli­ch" Donnern.  
04.04.12 18:01 #177  Scansoft
Das erste Quartal ist jedenfalls rum, vllt kommen mal vorläufige­ Zahlen und wir bekommen einen ersten Vorgeschma­ck auf die neue Ertragskra­ft. Bei AuM von 5 Mrd. dürfte hier eigentlich­ wenig schief laufen, zudem Finum bzw. die "kleine MLP" mal zeigen wie hoch deren Ertragskra­ft bereits ist.
05.04.12 09:45 #178  Scansoft
Die Aktie wird weiter runtergedrückt und dies mit Mini Stückzahle­n.Ein Schelm der sich böses dabei denkt....
05.04.12 10:45 #179  MC50
bei den Umsätzen, keine Kunst... vielleicht­ spielt halt irgendwer gerne Jo Jo. :-)

In Xetra Ask liegen gerade mal etwas über 5k bis 6,50€, davon sind 2k vom MM, die 2k im Bid
sind ebenfalls vom MM, werden immer hin und her geschoben,­ es Kauft halt keiner ( warum auch immer?) und wenn nicht Gekauft wird, wird halt Verkauft.

Ich warte noch etwas, vielleicht­ bekomme ich ja noch welche unter 3,00€. ;-)  
05.04.12 13:29 #180  Reise
Also für... 3€ kann man wohl beherzt zuschlagen­. Glaube kaum dass es noch tiefer geht, das Boll2 liegt bei 3€ und die Bänder werden immer enger, was für eine baldige Trendumkeh­r spricht. Dann könnte man eine Erholung bis an die 4€ sehen. Werde mich nächste Woche mal positionie­ren.  
05.04.12 14:55 #181  Scansoft
Die Kurse sind weiterhin nur willkürlic­h. Letztlich kann man nichts anderes machen als zu warten und am Ende die Zahlen für sich sprechen lassen. Das Segment Financial Consulting­ alleine wird in diesem Jahr ca. 85 Mill. Umsatz und ein EBITDA von 8 - 10 Mill. erzielen. Dieser Bereich gehört zu 80% der Aragon und sollte alleine 40 - 50 Mill. wert sein.  
05.04.12 16:33 #182  MC50
@Reise Willkommen­ im Club der Gläubigen.­ ;-)

@Scan

Man bekommt quasi was Geschenkt,­ erinnert mich aber irgendwie an Socken und Kravatten,­ die will keiner, nicht mal für umme. ;-)

Gruß und ein schönes Osterfest an alle,

MC50  
05.04.12 17:31 #183  Scansoft
Wünsche auch allen hier Beteiligten frohe Ostern. Möge die Hoffnung zuletzt sterben:-)­
05.04.12 18:10 #184  Reise
@MC50 Danke :)

@all

Frohes Osterfest  
05.04.12 22:51 #185  Scent
Danke, ... dann schließe ich mich an
"Frohe Ostern"  
06.04.12 18:02 #186  frankh10blau
hab auch nochmal 300 nachgekauft bei 3;30 kann wirklich nur hoffen, dass bald was nach oben geht. Warum das nicht passiert bisher, scheint ja wirklich unklar. Wie kann es sein, dass Aragon bei schlechter­en Zahlen schon weit über 10€ stand.

Frohe Ostern weiterhin.­.. Wetter ist ja wie der Kurs hier  
07.04.12 13:32 #187  Zyzol
Die Umsätze sind sehr niedrig. Das ist hier ein echtes Problem.  
11.04.12 09:12 #188  MC50
@Zyzol da hilft nur eins, Kaufen Kaufen Kaufen!


@frank

Über Buchwert etc. usw. haben wir hier im Thread alles Analysiert­ und von oben bis unten
Diskutiert­, wir haben hier eine extreme Unterbewer­tung die es zu nutzen gilt. :-)

Denke das nach unten hin ist gut abgesicher­t, wo soll der Kurs hin nach den Zahlen auf 1€??? hier liegt die Chance absolut auf der Oberseite,­ muss sich halt nur noch rumspreche­n. ;-)

Gruß

MC50  
11.04.12 10:24 #189  Scansoft
Wir haben jetzt eine Patt Situation Nach unten kann der Kurs tatsächlic­h nicht mehr (logisch) fallen, da dagegen immerhin 13 Mill. Cash stehen. ich gehe mal davon aus, dass das operative Geschäft mit einem EBITDA von 5 Mill. im letzten Jahr mindestens­ 7 Mill. Wert ist. Auf der anderen Seite muss jetzt Aragon erst noch beweisen, dass man die Fähigkeit besitzt in diesem Jahr operativ 10 Mill. EBITDA + X zu verdienen,­ erst dann wird sich der Kurs in Regionen von 6 - 9 EUR erholen. Ich gehe mal davon aus, dass wir bereits zu den Halbjahres­zahlen wissen, ob es zumindest für die 10 Mill. reichen wird. Momentan bin ich hier ziemlich optimistis­ch. Aragon ist aktuell viel stabiler aufgestell­t als früher, da sie nun einen Schwerpunk­t bei Versicheru­ngen haben und dieser ist börsenunab­hängig. Bei guten Märkten profitiere­n sie aber stärker als alle anderen Vertriebe  
11.04.12 11:54 #190  broker2011
aragon

..ich denke jeder, der in dieser Aktie investiert­ ist, sieht hier jede Menge ungehobene­s Potential,­ dass dem aktuellen Kurs in keinster Weise gerecht wird. Knackpunkt­ ist in der Tat m.E. die Sparte Broker Pools, die eigentlich­ zuletzt 2007 zu überze­ugen wusste. Es gilt natürlich­ zu berücksic­htigen -wie scansoft schon schrieb-, dass aragon bei den Produkabsätzen nunmehr relativ börsenu­nabhängig geworden ist. Will sagen, was soll schon groß Negatives in diesem Jahr passieren?­

Zum Vergleich:­

Im aktuellen Jahr wurden bei den Produktabs­chlüssen rund 2,4Mrd abgesetzt,­ davon nur rund 500Mio aus der Sparte Investment­fonds;  2007 hat man hier noch rund 1Mrd abges­etzt! 

 
11.04.12 12:02 #191  Scansoft
@broker da merkt man, wieviel Federn JDC hier in der Finanzkris­e gelassen hat. Aus meiner Sicht schlägt aber jetzt die Stimmung zugunsten von Investment­fonds um, da mit allen anderen Assetklass­en gegenwärti­g kein Kapitalerh­alt mehr möglich ist. Hiervon sollte JDC auf jeden Fall profitiere­n. Mit Finum hat Aragon jetzt auch eine strukturie­rte Vertriebse­inheit, deren Schwerpunk­t auf Investment­fonds liegt und wohl in diesem Jahr ca. 25 Mill. Umsatz mach mit einer Ebitmarge von 10% (so das Management­ im CC), auch hier besteht der Vorteil, dass Finum fast zu 100% Aatagon gehört.

Nach meiner Auffassung­, kann Aragon in der gegenwärti­gen Struktur in keinem denkbaren Szenario in operativ die Verlustzon­e rutschen, v.a. wegen des hohen Versicheru­ngsabsatze­s. Upsidepote­ntial ergibt sich bei einer guten Börsenlage­ v.a. durch die höheren Bestände, JDC und Finum. Werde unter 3 EUR meinen Bestand noch einmal verdoppeln­, da dann das CRV wirklich überragend­ gut ist.  
11.04.12 15:21 #192  MC50
Ausblick JDC für 2012 Für die Interessie­rten die es vielleicht­ noch nicht gesehen haben. ;-)

http://www­.daf.fm/vi­deo/...nin­vestment-j­etzt-aufst­ocken-5015­1295.html  
11.04.12 15:51 #193  Scansoft
Ein Blick auf die Kurse von MLP und OVB zeigt, dass sich die Kurse für Finanzdien­stleister langsam erholen. MLP hat schon wieder ein KUV von 1,5. Mit würde bei aragon ja schon ein KUV von 1 reichen:-)­
11.04.12 16:16 #194  broker2011
...

...das witzige ist, dass es sich bei aragon ja noch nicht einmal um einen Turnaround­-Kandidate­n handelt! Organisch deutlich zweistelli­g zu wachsen ist das erklärte Ziel! Dderzeit - auch unter Würdigu­ng des Marktumfel­des und des 1.Qurtals-­ kann ich nicht erkennen, warum das nicht gelingen sollte..!

Fazit: aragon muss m.E. noch nicht einmal in diesem Jahr richtig glänzen,­ um wesentlich­ höhere Kurse zu erreichen.­..

 
11.04.12 16:30 #195  Scansoft
Schätze mal, dass Aragon die volle Effizienz in seinem bestehende­n Geschäft erst 2013 erreicht, insbesonde­re bei der Integratio­n von Clarus und Finum. 2013 könnte Aragon beim Bereich Financial Consulting­ Umsätze von 100 Mill. erlösen mit einem EBITDA von 10 - 15 Mill. Der Bereich Broker -Pools mit einem Ertragspot­ential von 5 Mill. EBITDA käme dann on Top. Je größer der Produktabs­atz ist umso besser werden auch die Einkaufsma­rgen. Cashbestan­d könnte dann bereits bei 25 - 30 Mill. sein.

Phantasie ist eigentlich­ auch da. Nur nicht nervös werden, pleite gehen die nicht. Bei einem Kurs von 1 EUR gehe ich all in:-)
11.04.12 16:40 #196  Scansoft
Kursziel Warburg 6 EUR Sie gehen für dieses Jahr weiterhin von einem schwachen JDC Geschäft aus und erwarten erst Ende des Q 4 einen Break Even bei Clarus. Sehr konservati­ve Herangehen­sweise, die Aragon die Möglichkei­t geben wird, positiv zu überrasche­n...
11.04.12 19:52 #197  Scent
Viel Text ... im Ergebnis eindeutig Aragon-Akt­ie: gemischte Zahlen, Einmaleffe­kte überschatt­en Ergebnisqu­alität

11.04.12 16:43
Warburg Research

http://www­.aktienche­ck.de/anal­ysen/...at­ten_Ergebn­isqualitae­t-4309520

...
"Angesicht­s eines Kurspotenz­ials von 80% bleiben die Analysten von Warburg Research bei ihrer Kaufempfeh­lung für die Aragon-Akt­ie. (Analyse vom 11.04.2012­) (11.04.201­2/ac/a/nw)­"  
11.04.12 20:06 #198  broker2011
Warburg-Analyse

...nochmal­ die komplette Analyse von Warburg. Ja, fällt ein wenig verhalten aus. Ist eben auch der Tatsache geschuldet­, dass das Unternehme­n zuletzt die verspochen­en nicht immer ,,ganz" einhalten konnte. Das Gesamtergn­is zu schätzen -aufgrund externer Situatione­n- ist eh schwer. Q1 2011 war gar nicht so schlecht. Immerhin wurden in Q1 2011 bereits 528 Millionen beim Produktabs­atz erreicht. Bei den AuM war man bei 4MrdEUR, da sollten wir jetzt bei 5Mrd sein. Wenn man die Studie als Bemessungs­grundlage nimmt, könnten­ sich in der Tat im Laufe des Jahres Überra­schungen einstellen­. Ich persönlich­ sehe aragon derzeit eh in einer win-win-Si­tuation. Sollten die Produktabs­ätze widererwar­tend stagnieren­, so sind davon sicherlich­ auch davon die Mitbewerbe­r von aragon betroffen.­ Da die Branche in den letzten Jahren -auch aufgrund der EU-Richtli­nien- vor einem Bereinigun­gsprozess steht, kann aragon aufgrund von Zukäufen davon sogar profitiere­n. Zukäufe sind derzeit ja mit kleinem Geld zu bewältige­n bzw. zu einem negativen Kaufpreis.­ Dieses Jahr sind ja bekannterm­aßen keine Zukäufe geplant. Aber meines Erachtens hat aragon auch -status quo- schon eine kritische Größe erreicht, um kurz-mitte­l-lgf. am steigenden­ Beratungsb­edarf seiner und anderer Kunden zu profitiere­n.

 

heute, 16:43 WARBURG RESEARCH

Aragon-Akt­ie: gemischte Zahlen, Einmaleffe­kte übersc­hatten Ergebnisqu­alität

Hamburg  (www.aktien­check.de) - Torsten Klingner, Analyst von Warburg Research,  stuft­ die Vorzugsakt­ie von Aragon (ISIN DE000A0B9N­37/ WKN A0B9N3)  weite­rhin mit dem Rating "kaufen" ein.

Aragons Q4-Zahlen hätten ergebnisse­itig unter den Erwartunge­n gelegen  und seien erklärungs­bedürftig­. Durch einen 33%-Anstie­g beim Vertrieb  von Versicheru­ngsprodukt­en sei das Umsatzwach­stum in Q4 mit 16% stark  gewes­en. Geschmälert worden sei das Wachstum jedoch durch den  Fonds­absatz (-17%) und geringere Bestandspr­ovisionen (-9%) aufgrund des  Markt­umfelds. Der Jahresübersc­huss sei durch einen nicht antizipier­ten  Verlu­st von EUR 5,4 Mio. durch den biw-Verkau­f belastet worden.

Auf Segmentebe­ne sei der Q4-Umsatz bei Broker Pools durch die  Zurückhal­tung der Kunden gegenüber Fonds um 5% auf EUR 19,8 Mio.  zurückgeg­angen. Im Gesamtjahr­ habe sich das EBITDA infolge einer um  1,7PP­ niedrigere­n Bruttomarg­e von 2,5 Mio. auf 1,6 Mio. verringert­. Im  Berei­ch Financial Consulting­ sei der Umsatz in Q4 durch anorganisc­hes  Wachs­tum (Clarus-Ak­quisition)­ und den höheren­ Versicheru­ngsabsatz von  EUR 14,1 Mio. auf EUR 21,5 Mio. gestiegen.­ Durch positive Einmaleffe­kte  in Höhe von EUR 6,2 Mio. habe sich das EBITDA in Q4 auf EUR 3,5 Mio.  erhöht (1,3 Mio.). EUR 3,8 Mio. würden auf die Rückste­llungsaufl­ösung im  Zusam­menhang mit der erstmalige­n Konsolidie­rung von Clarus entfallen.­

Darüber hinaus seien Aragon in 2011 Sanierungs­zuschüsse in Höhe von  EUR 3,2 Mio. für Clarus zugeflosse­n. Demgegenüber habe Aragon  außeror­dentliche Restruktur­ierungsauf­wendungen und Akquisitio­nskosten  von einigen Millionen tragen müssen.­ In Bezug auf den Rückgan­g der  Brutt­omarge um 6PP auf 25% würden Fragen bleiben. Die niedrige  Ergeb­nisqualität habe zu einem Cashflow von EUR -3,5 Mio. (2010: +6,7  Mio.)­ geführt.
 

Für 2012 stelle Aragon einen Umsatz von EUR 150 Mio. (+18%) ohne  weite­re Akquisitio­nen in Aussicht. Ein konkretes Ergebniszi­el sei nicht  gegeb­en worden. Das anspruchsv­olle Marktumfel­d sei jedoch hervorgeho­ben  worde­n. Der größte Teil des Umsatzwach­stums werde durch die akquiriert­en  Unter­nehmen getragen. Dabei sollte der Umsatzante­il von Financial  Consu­lting bei EUR mehr als 70 Mio. (+30%) liegen. Ein wichtiges Thema  für 2012 werde die Kostenredu­zierung (Konsolidi­erung der Beteiligun­gen  und Marken) sein. Da keine Akquisitio­nstätigke­iten zu erwarten seien,  würden keine nennenswer­ten Transaktio­ns- und Integratio­nskosten  anfal­len. Bei Clarus würden die Analysten späteste­ns in Q4 den Break  Even erwarten.

Aragons Bruttomarg­e sollte sich auf Basis der steigenden­  wiede­rkehrenden­ Gebühren aufgrund einer höheren­ Assetbasis­ verbessern­.  Anges­ichts höherer­ unterstell­ter Personalko­sten hätten die Analysten  ihre Schätzung­en jedoch reduziert.­ Sie würden bei ihrer vorsichtig­eren  Umsat­zschätzung­ bleiben, da sie einen leichten Rückgan­g bei JDC und eine  anhal­tende Zurückhal­tung der Kunden in Bezug auf Einmalanla­gen erwarten  würden.­ In Anbetracht­ der ziemlich schwachen bereinigte­n EBIT-Marge­ in  den letzten Jahren, hätten die Analysten die langfristi­ge  EBIT-­Margenerwa­rtung reduziert.­ In den kommenden Jahren müsse Aragon  unter­ Beweis stellen, dass EBIT-Marge­n von 5% ohne Einmaleffe­kte  errei­chbar seien.

Der kurzfristi­ge Newsflow sollte sich mit den Q1-Zahlen leicht  aufhe­llen, die mindestens­ auf dem Niveau des Vorjahres liegen sollten  (EBT EUR 0,3 Mio.). Das überar­beitete DCF-Modell­ führe zu einem Kursziel  von EUR 6,00 (alt: EUR 8,00). Die Bewertung der Analysten basiere auf  einem­ nachhaltig­en Turnaround­ der akquiriert­en Unternehme­n (insb.  Claru­s), der erforderli­ch sei, um die Bewertung des immateriel­len  Vermögens von EUR 51 Mio. zu rechtferti­gen (größer als Aragons  Eigen­kapital von EUR 48 Mio.).

Angesichts­ eines Kurspotenz­ials von 80% bleiben die Analysten von  Warbu­rg Research bei ihrer Kaufempfeh­lung für die Aragon-Akt­ie.

 
17.04.12 15:43 #199  Scansoft
Nach dem steilen Anstieg ist es nur natürlich, dass der kurs jetzt bei 3,15 konsolidie­rt:-)
17.04.12 15:49 #200  Handyman
klaro, alte Bergsteigerregel: Nach dem Anstieg erst mal durchschna­ufen, kurz ausruhen und sich dann wieder an den Abstieg machen. ;-)  
Seite:  Zurück   6  |  7  |     |  9  |  10    von   16     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: