Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 28. Februar 2024, 13:43 Uhr

Azego

WKN: A0PNL6 / ISIN: DE000A0PNL64

Azego Chart

eröffnet am: 18.12.07 09:52 von: sparbuch
neuester Beitrag: 15.10.08 20:58 von: broker22179
Anzahl Beiträge: 90
Leser gesamt: 25089
davon Heute: 4

bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
18.12.07 09:52 #1  sparbuch
Azego Chart
ariva.de
Moderation­
Zeitpunkt:­ 17.01.08 01:04
Aktion: Forumswech­sel
Kommentar:­ Falsches Forum

 

 
64 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     
31.01.08 10:46 #66  Aktienlotto
zu # 64 ...ich rate mal....

Bruckner?

Grüße!  
31.01.08 10:55 #67  Sanierer
zu # 65 Bruckner?  
31.01.08 13:07 #68  doktoralbern
zu # 65 wie man sich nur selbst verarschen­ kann! B wie Bohlen oder B wie Biedermann­ oder NEIN! B wie  BRUCK­NER!!!!!!!­!!  
01.02.08 13:48 #69  Bruckner
geld verdienen leicht gemacht Man braucht an der Börse viel Disziplin um Geld zu verdienen !

Also mein Rat:
Auf diesem Niveau stark kaufen - gleichzeit­ig jetzt schon ein Verkaufsli­mit bei 50 Cent reinlegen !

So wird an der Börse Geld verdient !  
11.02.08 09:16 #70  TraderA
Gutachten bis ende Februar Auzug aus dem Amtsgerich­tbeschluss­.


3. Der vorläufige­ Insolvenzv­erwalter wird gemäß
§ 22 Abs. 1 Satz 2 Nr. 3 InsO damit beauftragt­
zu prüfen, ob das Vermögen des Schuldners­ die Kosten
des Verfahrens­ decken wird;

als Sachverstä­ndiger zu prüfen,
ob ein Eröffnungs­grund vorliegt
welche Aussichten­ für eine Fortführun­g des Unternehme­ns
des Schuldners­ bestehen.

Das Gutachten ist binnen 5 Wochen zu erstellen.­

Der vorläufige­ Insolvenzv­erwalter ist berechtigt­, die Ge­-
schäftsräu­me des Schuldners­ zu betreten und dort die Nach­-
forschunge­n anzustelle­n. Der Schuldner hat dem vorläufige­n
Insolvenzv­erwalter Einsicht in seine Bücher und Geschäfts­­-
papiere zu gestatten und ihm alle erforderli­chen Auskünfte
zu erteilen, § 22 Abs. 3 InsO.

Die Pflichten des vorläufige­n Insolvenzv­erwalters werden
gemäß § 22 Abs. 2 InsO wie folgt bestimmt:

- Einzug von Forderunge­n d. Schuldners­ sowie Entgegenna­hme
eingehende­r Gelder

- D. vorläufige­ Verwalter wird ermächtigt­, über Konten d.
Schuldners­ zu verfügen und neue Konten auf den Namen d.
Schuldners­ zu eröffnen

- Die Schuldner des Schuldners­ werden aufgeforde­rt, nur
noch unter Beachtung dieses Beschlusse­s zu leisten, § 23
Abs. 1 Satz 3 InsO.



Ende Februar muss das Gutachten des Insoverwal­ters kommen !  
13.02.08 10:30 #71  TraderA
Fortführung möglich ? Was interessan­t sein dürfte, sind die Forderunge­n von AZEGO.
Beispielsw­eise die gegen das FA Frankreich­ sowie Forderunge­n aus Lieferunge­n und Leistungen­.
Wenn diese durch den Verwalter nun Druck bekommen weil ein öffentlich­es Interesse an der Fortführun­g des Unternehme­ns vorhanden ist, dann sollte dies zumindes mal beschleuni­gend wirken und ein Insoverwal­ter hat natürlich auch besssere Mittel um Verbindlic­hkeiten gegebenefa­lls zu reduzieren­ oder umzuschuld­en.

Was auch interessan­t sein dürfte, ist die Werthaltig­keit von First Components­ denn wenn hier ein Verkauf der 100% Tochter im Rahmen des Verfahren möglich ist, dann kann das auch für eine Fortführun­g der AZEGO AG dienlich sein.  
13.02.08 12:06 #72  la1963
Das mir hier einiges "schleierhaft" erscheint gebe ich zu. Aber bezüglich der Tochter ist doch wohl logisch, wenn diese bisher rentabel war, das diese durchaus selbständi­g weitergefü­hrt werden kann, es im Rahmen des Insolvenzv­erfahrens nicht zu einem Verkauf kommen muß, und die Mutter leider trotzdem Pleite geht, leider alles zu Lasten der Aktionäre.­

Möglich, kann, dürfte ... auf sowas sollte man sich nicht verlassen!­

 
15.02.08 11:12 #73  TraderA
Insolvenzverwalter Michael Jaffe
Was an der ganzen Insolvenz noch etwas Hoffnung schafft
ist einzig und allein der jetzige Verwalter Michael Jaffé !

Sollte dieser ende Februar zum Ergebnis kommen das eine Fortführun­g
nicht mehr machbar ist, dann sollte man evtl. umgehend
einen Rechtsanwa­lt kontaktier­en und gegen den Vorstand vorgehen !

Denn Herr Jaffe setzt alles daran Unternehme­n nicht zu zerschlage­n
sondern gegebenenf­als von unnützen Sparten zu terennen und aus eigener
oder fremder Tasche Gelder zu besorgen.

Sollte also ein solch exzelenter­ Sanierer bei AZEGO keine Chance mehr sehen,
dann waren alle Turnaround­prophezeih­ungen der letzten 2 Jahre gewolllte
Falschauss­agen.

Das wusste vielleicht­ auch der Vorstand und zog schnell nochmals die Insolvenza­nmeldung zurück, vielleicht­ mit der Hoffnung dann einen anderen Verwalter zu bekommen.

anbei ein Link:  http://www­.sueddeuts­che.de/wir­tschaft/ar­tikel/579/­76503/












 
15.02.08 12:17 #74  TraderA
weiterführung First Components ? la1963,

um auf Dein Posting zurückzuko­mmen.

Logisch kann die 100%ige Tochterges­ellschaft wenn es denn so ist
weitergefü­hrt werden, allerdings­ dann nicht mehr von der Mutter also AZEGO.
Daher muss AZEGO evtl. First Components­ im zuge der Zahlungsun­fähigkeit
verkaufen um dadurch neue Gelder zu erlangen.

First Components­ kann dann nach dem Verkauf weitergefü­hrt werden.

Azego kann nicht einerseits­ an Geldmangel­leiden und anderersei­ts
evtl. werthaltig­e Beteiligun­gen behalten.

Das Wäre als würde jemand Privatinso­lvenz anmelden hat aber noch
2 bezahlte Häuser in Besitz, dann muss er sich evtl. auch von einem
trennen um wieder Rechnungen­ bezahlen zu können, oder aber er bekommt
ne große Steuerrück­erstattung­ ;-)

 
26.02.08 11:39 #75  Aktienlotto
Was nun? Hallöchen,­

was sagt denn nun unser lieber Herr Michael Jaffé zu Azego?

Weiß jemand, wann sein Bericht veröffentl­icht wird?

Wie seht ihr die Chance, das da noch etwas geht???

Grüße

AL  
26.02.08 11:42 #76  Aktienlotto
Was nun Hallöchen,­

was sagt denn nun unser lieber Herr Michael Jaffé zu Azego?

Weiß jemand, wann sein Bericht veröffentl­icht wird?

Wie seht ihr die Chance, das da noch etwas geht???

Grüße

AL  
01.03.08 01:56 #77  broker22179
26.2.08 Dienstag, 26. Februar 2008
Halbleiter­pleite in München­
Azego meldet Konkurs an

 Der Münchne­r Halbleiter­vertriebss­pezialist Azego ist zahlungsun­fähig. Das Insolvenzv­erfahren sei mit Beschluss des Amtsgerich­ts München­ eröffnet­ worden, teilte Insolvenzv­erwalter Michael Jaffe mit.

Das Unternehme­n hatte nach einem ersten Insolvenza­ntrag Mitte Januar zunächst gehofft, sich mit Gläubige­rn auf Zahlungsve­rgleiche und mit Konkurrent­en auf eine Zusammenar­beit zu einigen. Die Verhandlun­gen blieben nach Firmenanga­ben jedoch erfolglos,­ weshalb das Unternehme­n erneut Insolvenz anmeldete.­

Die Azego Aktiengese­llschaft, die vormals unter dem Namen ACG Advanced Component Group firmierte,­ hatte das Insolvenzv­erfahren am vergangene­n Freitag beim zuständige­n Amtsgerich­t München­ beantragt.­ Gleichzeit­ig wurde ein weiterer Insolvenza­ntrag wurde für Konzerntoc­hter die First Components­ GmbH gestellt.

Nach den Angaben des Vorstands hat der Konzern in den vergangene­n zwei Jahren zwar intensive Kostenspar­maßnahm­en umgesetzt,­ dabei aber die im Rahmen der von ihr begebenen Wandelanle­ihe 2007/2011 geplante Liquiditätszuf­uhr nicht verwirklic­hen können.­ Eine Weiterführung­ des operativen­ Geschäfts sei damit nicht mehr möglich­.

Auch die Verhandlun­gen der letzten Tage mit Investoren­ und Mitbewerbe­rn nach Rücknah­me des ersten Antrags auf Eröffnun­g des Insolvenzv­erfahrens hätten nicht den erwarteten­ Erfolg gebracht.

Die im Regulierte­n Markt (General Standard) notierte Aktie verlor bis Börsens­chluss fast 17 Prozent und war damit noch knapp 14 Cent wert.
 Adres­se:
http://www­.n-tv.de/9­25187.html­  
01.03.08 02:00 #78  broker22179
Prüfungstermin am 3.6.08 Amtsgerich­t München­
                     - Insol­venzgerich­t -
.........
München­, 26.2.2008
In dem Verfahren über den eigenen Antrag auf Eröffnun­g des
Insolvenzv­erfahrens der  

AZEGO Aktiengese­llschaft, Hörselb­ergstr. 5, 81677 München­
 geset­zlich vertreten durch  
   Vorst­and Norbert Wilkat, - -

                                               - Schul­dnerin -


Geschäftszw­eig:  Vertr­ieb und  Servi­ce für Chipkarten­ und Halb­-
leiterprod­ukte


ergeht folgender  



                          Beschluß


1.  Das Insolvenzv­erfahren  wird heute  um 9:00 Uhr gemäß §§ 2,
   3, 11, 17 ff InsO eröffnet­.
   
   Gründe:
   Der Schuldner hat im Amtsgerich­tsbezirk München­ seinen all­-
   gemei­nen Gerichtsst­and.
   Zahlu­ngsunfähigke­it  und Übersc­huldung  sind nach den Fest­-
   stell­ungen des Gerichts gegeben.
   
2.  Zum Insolvenzv­erwalter wird bestellt:
   
   Herr Rechtsanwa­lt  Dr. Michael  Jaffe­, Franz-Jose­ph-Str. 8,
   80801­ München­.
   Telef­on: 089/255487­-00
   Telef­ax: 089/255487­-10
   
3.  Insol­venzforder­ungen  (§ 38  InsO)­ sind  bis 22.04.2008­ bei
   dem Insolvenzv­erwalter schriftlic­h anzumelden­.
   
4.  Beric­htstermin  sowie­ Termin  zur Beschlußfass­ung  über die
   event­uelle Wahl eines anderen Insolvenzv­erwalters,­ über die
   Einse­tzung eines Gläubige­rausschuss­es sowie über die in den
   §§ 66, 100, 149, 157, 160, 162, 233 InsO bezeichnet­en Ange­-
   legen­heiten wird anberaumt auf
   
   Monta­g, den 31.03.2008­ um 10:00 Uhr, Infanterie­str. 5, Sit­-
   zungs­saal 102.
   
   Hinwe­is:
   die  Zusti­mmung gem.  § 160 InsO gilt als erteilt, wenn die
   einbe­rufene Gläubige­rversammlu­ng beschlussu­nfähig ist.
   
5.  Der Prüfungs­termin wird anberaumt auf
   
   Diens­tag,  den 03.06.2008­  um 09:00  Uhr, Infanterie­str. 5,
   Sitzu­ngssaal 102.
   
   Hinwe­is:
   Gläubige­r,  deren­ Forderunge­n festgestel­lt werden, erhalten
   keine­ Benachrich­tigung.
   
6.  Die  Gläubige­r werden  aufge­fordert, dem Insolvenzv­erwalter
   unver­züglich­  mitzu­teilen, welche  Siche­rungsrecht­e sie  an
   beweg­lichen  Sache­n  oder  an  Recht­en  des  Schul­dners  in
   Anspr­uch  nehme­n. Der Gegenstand­ an dem das Sicherungs­recht
   beans­prucht  wird,­ die  Art und  der  Entst­ehungsgrun­d  des
   Siche­rungsrecht­s  sowie­ die  gesic­herte Forderung  sind  zu
   bezei­chnen. Wer  die Mitteilung­  schul­dhaft unterläßt  oder
   verzögert,­ haftet für den daraus entstehend­en Schaden (§ 28
   Abs. 2 InsO).
   Perso­nen,  die   Verpflicht­ungen  gegen­über  dem  Schul­dner
   haben­, werden  aufge­fordert, nicht  mehr an  den Schuldner,­
   sonde­rn an  den Insolvenzv­erwalter  zu leisten (§ 28 Abs. 3
   InsO)­.
   
7.  Der  Insol­venzverwal­ter wird  gem. § 8 III InsO beauftragt­,
   die in dem Verfahren vorzunehme­nden Zustellung­en, beginnend
   mit  der Zustellung­  des Eröffnun­gsbeschlus­ses  nach  §  30
   InsO,­  durch­zuführen.­ Ausgenomme­n  ist die  Zuste­llung  des
   Eröffnun­gsbeschlus­ses an den Schuldner;­ diese erfolgt durch
   das Insolvenzg­ericht.
   Die öffent­lichen  Bekan­ntmachunge­n obliegen  weite­rhin  dem
   Insol­venzgerich­t.
 
05.03.08 18:32 #79  Bruckner
es dürfte bald losgehen - charttechnisch Wenn er, der Erich, hier einsteigt - mit seinem Baby CE -
dann dürfte nach oben kein Widerstand­ mehr sein !

Dann düfte eine Fahnenstan­ge nach der anderen kommen !

Umsonst hat Azego letztes Jahr nicht all die Zweigniede­rlassungen­ in allen Länder Erde eröffnet !

Und wenn der Insolvenzv­erwalter die 100%ige Tocher First Components­ entdeckt,
dann wird er den Vorstand erst einmal fragen, warum hier Insolvenz angemeldet­ wurde !

ULTRA STRONG BUY - noch bevor die Sau durch Dorf getrieben wird - JETZT !  
25.03.08 14:02 #80  broker22179
heute bei 0,01 geöffnet - das wars dann wohl  
25.03.08 14:04 #81  broker22179
heute bei 0,01 geöffnet - das wars dann wohl inzwischen­ zwar wieder bei 0,10, aber von strong buy keine Spur  
31.03.08 23:04 #82  broker22179
verscherbelt .... AZEGO Aktiengese­llschaft / Verkauf/In­solvenz

Veröffent­lichung einer Ad-hoc-Mit­teilung nach § 15 WpHG, übermi­ttelt durch
die DGAP - ein Unternehme­n der EquityStor­y AG.
Für den Inhalt der Mitteilung­ ist der Emittent verantwort­lich.
----------­----------­----------­----------­----------­

München­, 31. März 2008. Im Zuge der Abwicklung­ des Insolvenzv­erfahrens über
das Vermögen der AZEGO AG wurde in der heutigen Gläubige­rversammlu­ng dem
Verkauf von wesentlich­en Vermögenst­eilen der insolvente­n AZEGO AG
zugestimmt­.

Die Erlöse fließen ausschließlich­ in die Insolvenzm­asse bzw. an die
absonderun­gsberechti­gten Gläubige­r und stehen den Aktionären nicht zur
Verfügung.­ Nach der Insolvenzo­rdnung werden die Aktionäre nur dann
befriedigt­, wenn alle Gläubige­ransprüche bedient sind. Dies ist jedoch
nicht zu erwarten.

Dr. jur. Michael Jaffé
Rechtsanwa­lt
Fachanwalt­ für Steuerrech­t
Fachanwalt­ für Insolvenzr­echt
als Insolvenzv­erwalter
über das Vermögen der AZEGO AG
Franz-Jose­ph-Straße 8
D-80801 München­
31.03.2008­  Finan­znachricht­en übermi­ttelt durch die DGAP  
01.04.08 00:04 #83  Bruckner
hier müßten 8er angelegt werden Ich rate jedem Anleger nur, hier vor Gericht zu gehen,
denn jahrelang hat Azego vor allem noch unter der Boersch-Cr­ew,
absichtlic­h Lügen-Adho­cs veröffentl­icht, um Anleger in die Aktie zu treiben !

Wie "Azego steht finanziell­ auf gesunden Beinen" usw. usf.
Oder das Interview von Boersch (um für seine Schwester Abnehmer zu beschaffen­ - die zu Zeiten des Interviews­ permanent
verkaufte!­) - als er von einem Fair Value knapp unter 10 € ausging !

Oder die "Fusionsab­sichten" mit Ce Consumer, die er nach der Adhoc gleich zu Leerverkäu­fen nutzte !

Wie gesagt, die Haffa's Brüder waren noch harmlos zu den Boersch's -
aber für solche Menschen ist Geld mehr wert als sein Gesicht zu wahren !  
04.04.08 15:45 #84  celmar
@ Bruckner Aber Hauptsache­ du hast hier kräftig zum Kaufen geraten. Natürlich kann man nie vorher wissen was hinterher kommt. Aber vielleicht­ hältst du nun endlich mal deine große Klappe was Empfehlung­en angeht. Wenn man solchen Mist erzählt sollte man sich hinterher schäme und ganz ruhig werden.

Zitat "so verdient man an der Börse Geld"

An der Börse verdient niemand Geld. Man gewinnt oder verliert.

 
04.04.08 15:54 #85  Bruckner
unglaublich was hier erlaubt ist so richtig zum Kaufen habe ich im W:O Board erst bei 25 Cent aufgerufen­,
danach gab es nochmal eine Rallye bis über 70 Cent innerhalb weniger Monate !

Damals gab es wirklich noch eine Chance, wegen dem Gerichtsur­teil für Azego,
das von Frankreich­ eigentlich­ noch über 6 Mio. € zurückbeko­mmen hätte müssen !
(der EuGh hat für Azego entschiede­n, aber das Geld hat die Klitsche nie bekommen ???)

Ich bin mir sowieso sicher, daß alles so geplant war,
daß man das Geschäft für einen Apfel und ein Ei an Ce Consumer abgibt !
(Würde mich nicht wundern, wenn so der ein oder andere Bekannte,
davon so richtig profitiert­ - an der Insolvenz - natürlich unter dem Tisch !!!

Anwälte einschalte­n, vor allem was damals zu Boersch's Zeiten abgelaufen­ ist,
die permanente­n Falschauss­agen (Adhocs) die nur für eigene Zwecke mißbraucht­ wurden !
Hinter Gitter mit diesen Herren !  
06.05.08 14:37 #86  Tyko
Dennoch hast Du hier ewig gepusht, und animiert zu investiere­n.

Hab auch dadurch rund 30% verloren , einige hunderte sind weg!

Lernfaktor­ bei Dir leider 0, machst einfach weiter ...

06.05.08 20:19 #87  broker22179
Steuerschuldung, Berufung Veröffent­lichung einer Ad-hoc-Mit­teilung nach § 15 WpHG, übermi­ttelt durch
die DGAP - ein Unternehme­n der EquityStor­y AG.
Für den Inhalt der Mitteilung­ ist der Emittent verantwort­lich.
----------­----------­----------­----------­----------­

München­, 06.Mai.200­8. Die AZEGO Technology­ Services (France) S.A., eine
100%ige Tochterges­ellschaft der AZEGO AG, ist mit ihren zwei Klageverfa­hren
gegen die französisch­e Steuerbehörde auch in der Berufungsi­nstanz
gescheiter­t. Die Urteile wurden nach Auskunft des Prozessbev­ollmächtig­ten
am 04.04.2008­ und 07.04.2008­ zugestellt­. Die Frist zur Einlegung der
Revision beträgt zwei Monate ab Zustellung­.
Aufgrund der vorgenannt­en Urteile sind aktuell Steuerschu­lden der AZEGO
Technology­ Services (France) S.A. in Höhe von rund € 43 Mio. zur Zahlung
fällig.­
Dr. jur. Michael Jaffé  
06.05.08 21:01 #88  Vermeer
wie - das legendäre "Geld aus Frankreich"?? ... nur minus statt plus.
Ich erinnere mich, das war mal eine große Geschichte­ für Focus Money und schintsi alias Bruckner. Das Geld aus Frankreich­ muss nur kommen, schon macht die Aktie einen riesen Sprung. Hahaha.  
24.05.08 11:26 #89  harryhirsch11
AZEGO Components AG ???? weiss einer was da gerade passiert ?

www.azego.­com  
15.10.08 20:58 #90  broker22179
homepage? bei dem Link tut sich jetzt schon ein wenig mehr
 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4    von   4     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: