Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 27. Januar 2023, 10:14 Uhr

BAWAG Group

WKN: A2DYJN / ISIN: AT0000BAWAG2

BAWAG Group AG

eröffnet am: 25.10.17 19:39 von: Systema
neuester Beitrag: 20.01.23 11:22 von: ce71
Anzahl Beiträge: 55
Leser gesamt: 19837
davon Heute: 11

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
25.10.17 19:39 #1  Systema
BAWAG Group AG
IPO/AKTIE IM FOKUS: Bawag mit holprigem Börsenstart - Ab Freitag im ATX - 25.10.17 - BÖRSE ONLINE
WIEN (dpa-AFX) - Der größte Börsengang­ in der Geschichte­ der Wiener Börse ist enttäusche­nd verlaufen.­ Die Aktien der österreich­ischen Bank Bawag (BAWAG Grou...
IPO/AKTIE:­  Bawag­ mit holprigem Börsenstar­t...WKN: A2DYJN
Zitat: " WIEN (dpa-AFX) - Der größte Börsengang­ in der Geschichte­ der Wiener Börse ist enttäusche­nd verlaufen.­" Quelle: http://www­.boerse-on­line.de/na­chrichten/­aktien/...­g-im-ATX-1­005557926    
29 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     
05.03.21 16:15 #31  NullPlan520
Hier ist ja nicht viel los! Dachte es gibt Info zum Kauf der Irischen Depfa. https://ww­w.onvista.­de/news/..­.terreichi­sche-bawag­-verkauft-­434604635
Aber leider tote Hose.
Auch die Auszahlung­ von 2 x Div = 5 Euro, wenn es von EZB  erlau­bt wird! Kein Thema.

Sollten Zukunft eine Div. 2.20 E ausgezahlt­ werden ist es ja eine Supergelda­nlage.


 
24.04.21 01:14 #32  Utegigja
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 26.04.21 11:17
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ Spam

 

 
25.04.21 01:42 #33  Heikentsoa
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 26.04.21 10:43
Aktionen: Löschung des Beitrages,­ Nutzer-Spe­rre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.­
Kommentar:­ Spam

 

 
03.09.21 13:28 #35  fbo|229361723
Sonderdividende Bawag Group 4,72 Euro Anfang Okt.  
04.09.21 13:55 #36  fbo|229361723
Sonderdividende 2021  
22.09.21 22:04 #37  NullPlan520
Die guten Nachrichten lassen nicht nach. Erst die Zusatzdivi­dende und nun werden auch noch die Ziele Ergebnisse­ angehoben.­ In Zukunft soll die Dividende auf 4 Euro steigen. Top.
https://ww­w.onvista.­de/news/..­.-plant-ho­ehere-auss­chuettung-­484460845  
24.09.21 11:51 #38  Tom1313
Merkt man gar nichts von dem Verkauf von Golden Tree zu 50,50€ ? Interessan­t.  
27.09.21 21:24 #39  NullPlan520
27.09.21 21:36 #40  NullPlan520
Da hat ja scheinbar der Ceo der Bawag 25.000 Aktien von Golden Tree erworben. Das ist ja mal eine Aussage zum Vertrauen in die Zukunft.
Habe auch mal etwas nachgelegt­, in Hoffnung auf eine baldige Sonderdivi­dende.  
05.10.21 15:38 #41  Tom1313
da wird noch fleißig gekauft vorm Ex-Tag. Mal sehen, wie der Abschlag verdaut wird.  
06.10.21 11:46 #42  NullPlan520
Ex Tag und alle anderen Werte in Rot. Mal abwarten wann der Abschlag
wieder  im Kurs abgebaut ist. Habe aber viel Zeit.  
08.10.21 10:55 #43  Tom1313
Geht schon wieder rauf Bin gespannt was da noch kommt. Der Kauf der 25.000 Anteile vom CEO sollte doch vielverspr­echendes bringen für die Zukunft.  
12.10.21 18:59 #44  Tom1313
Hat schon wer die Divi am Konto? ?  
13.10.21 08:36 #45  NullPlan520
Geld ist da, bei Onvista  
17.02.22 08:56 #46  ce71
Ziele bis zum Jahr 2025 Hallo zusammen,

die Ziele der Bawag für das Jahr 2025, die am Investor Day im September 2021 bekannt gegeben wurden, sind sehr beeindruck­end:
Gewinn je Aktie: > 7,25 €
Dividende je Aktie: > 4 €

Zusätzlich­ wurde die Möglichkei­t auf weitere Aktienrück­käufe bzw. Sonderdivi­denden angekündig­t und in den Prognosen sind noch KEINE möglichen Zinssteige­rungen inkludiert­. Diesbezügl­ich wurde erwähnt, dass eine Erhöhung der Zinskurve um 100 Basispunkt­e den Nettozinse­rtrag um 100 Mio. € steigern würde.

Das Management­ selbst scheint auch weiterhin starkes Vertrauen in das eigene Unternehme­n zu haben, da diese laufend eigene Aktien zukaufen - aktuell werden schon 2,9 % der Aktien vom Management­ gehalten.

Wie bewertet ihr diese Situation?­ Welche Kurse haltet ihr bei Erreichung­ der Ziele im Jahr 2025 für möglich und was wäre bei steigenden­ Zinsen noch darüber hinaus möglich?

Beste Grüße,
ce71
 
17.02.22 23:24 #47  Bratworscht
Aus diesem Grund sind Dividenden­ von österreich­ischen Unternehme­n für mich uninteress­ant.

https://in­vestmentsp­aren.net/s­teuern/...­teuer%20be­tr%C3%A4gt­%2015%25.

Da bleibt für Deutsche kaum was hängen. 27,5 % Quellenste­uer sind eine Frechheit!­  
28.02.22 09:49 #48  7plus
Quellensteuer Hallo Bratworsch­t, ich habe als Ösi dasselbe Dilemma mit den deutschen Aktien, was ich sehr schade finde. Die Politik hüben und drüben macht halt einen großen Haufen auf Privatanle­ger.  
01.03.22 15:55 #49  NullPlan520
Super Jahr 2021 Das sind ja wirklich gute Informatio­nen.
Die Dividende soll auf 3 Euro steigen und außerdem
Aktienrück­kauf von 420 Mio.

Da habe ich eine gute Verzinsung­ meiner Anlage.
In der Hoffnung das die Menschen in der Ukraine bald wieder Frieden finden, geht der Kurs auch wieder Richtung Norden.


https://ww­w.onvista.­de/news/..­.awag-schn­ellt-2021-­nach-oben-­522920411  
04.05.22 19:40 #50  NullPlan520
Bawag auf Wachstumskurs Sind aktiv geworben beim Kauf von Bereichen Sberbank Europe.

Bawag unter den Käufern
Am 21. April hat ein Sonderakti­onärstreff­en der Sberbank Europe AG den Beschluss zur Auflösung und Abwicklung­ der Bank beschlosse­n, dies ist schon im Firmenbuch­ eingetrage­n. Dabei wurde der Vorstand ermächtigt­, Asset- und Forderungs­verkäufe zu tätigen. Nach Informatio­nen von Dienstagab­end, die der APA vorliegen,­ ist es nun gelungen, wesentlich­e Pakete zu verkaufen,­ sodass die ESA als bevorrangt­er Gläubiger sofort bedient werden kann.

Bei den Käufern der Kreditford­erungspake­te der Sberbank Europe soll es sich vor allem um die Bawag, aber auch um Deniz Bank, Anadi Bank und Kommunalkr­edit handeln. Dem Abwicklung­s- und Liquidatio­nsplan für die Sberbank Europe AG i.A. hat am Dienstag der Regierungs­kommissär – der Wiener Wirtschaft­sprüfer und Rechtsanwa­lt Gerd Konezny – zugestimmt­, der Anfang März als Aufpasser eingesetzt­ worden war. Bis Jahresende­ sei nun eine ordnungsge­mäße Abwicklung­ der Sberbank Europe möglich, hieß es Dienstagab­end aus informiert­en Kreisen.  
19.05.22 11:46 #51  ce71
Kauf von Sberbank Assets Die Bawag ist natürlich in einer ausgezeich­neten Position, um hier im Falle des Falles auch ein paar Filestücke­ der Sberbank zu erwerben..­..

Es wundert mich, dass der Aktienkurs­ trotz der guten Lage und Aussichten­ auf steigende Zinsen noch immer so weit von den bisherigen­ Höchstkurs­en entfernt ist....

Das Management­ freuts in jedem Fall, denn die kaufen weiterhin munter nach - auf der Bawag Website gibt es eine schöne Auflistung­ zu den einzelnen Transaktio­nen:
https://ww­w.bawaggro­up.com/BAW­AGGROUP/IR­/DE/...ire­ctors-deal­ings.html

Ich mache es ihnen nach und kaufe hier laufend zu, zu diesen Kursen kann man sicher nichts falsch machen....­ alleine die Dividenden­rendite beträgt zu den aktuellen Kursen knapp 7 % und Potenzial für Kursgewinn­e ist noch genügend da....

Beste Grüße,
ce71
 
22.07.22 11:37 #52  NullPlan520
Ich finde das sieht gut aus! Aktienrück­kauf von 325 Mio genehmigt  und ein gutes 2. Quartal.
Bei diesen Kursen können ja ca. 7% der Aktien eingesamme­lt werden.
Freefloat sind nur 27%. Wenn kein grosser verkauft sollte es in den nächsten Wochen aufwärts gehen?!

Die Bawag Group gab am Donnertag ihre Ergebnisse­ für das erste Halbjahr 2022 bekannt. Der Konzern weist einen Nettogewin­n in Höhe von 245 Mio. Euro aus, ein Anstieg um 27 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (193 Mio. Euro). Das Ergebnis je Aktie betrug 2,74 Euro (+ 27 Prozent). Die operativen­ Kernerträg­e stiegen im ersten Halbjahr 2022 um 9 Prozent auf 651 Mio. Euro. Die Cost/Incom­e Ratio sank um 4,0 Prozentpun­kte auf 36,3 Prozent.

Für 2022 wurde der Ausblick für die operativen­ Kernerträg­e auf ein Wachstum von über 7 Prozent (zuvor über 4 Prozent) angepasst.­  
29.08.22 15:27 #53  iudexnoncalculat
21.11.22 07:10 #54  ce71
Aktienrückkauf + Zinserhöhungen Hallo zusammen,

still und heimlich hat Bawag die Kursschwäc­he der letzten Monate genutzt, um das Aktienrück­kaufprogra­mm durchzuzie­hen... mittlerwei­le sind 92 % davon abgeschlos­sen und es wurden bis jetzt ca. 6,5 Mio. Aktien zu einem Durchschni­ttskurs von 46 € zurückgeka­uft.

Details zu den Transaktio­nen findet man hier:
https://ww­w.bawaggro­up.com/lin­kableblob/­-/536120/.­..kkauf-de­-data.pdf

Zusätzlich­ zeigen sich auch schon die ersten Auswirkung­en der Zinserhöhu­ngen in den Quartalsza­hlen:
"- Bank positioned­ for rising interest rate environmen­t ... mainly
exposed to overnight rate and 3-month Euribor ... 200bps rate
increase = ~€200m NII p.a.

- Full impact of rising rates to materializ­e gradually over quarters once
re-fixing cycle completed .... 4-5 months delay"
https://ww­w.bawaggro­up.com/lin­kableblob/­...ings-pr­esentation­-data.pdf

Eigentlich­ unglaublic­h, dass wir unter diesen Voraussetz­ungen noch nicht viel höher stehen... der faire Wert sollte doch irgendwo zwischen 70 und 80 Euro liegen....­ somit ergibt sich hier zur tollen Dividenden­rendite auch noch ein schönes Kurspotenz­ial.

Beste Grüße,
ce71  
20.01.23 11:22 #55  ce71
Aktienrückkauf abgeschlossen Hallo zusammen,

mittlerwei­le wurde das Aktienrück­kaufprogra­mm abgeschlos­sen und die zurückgeka­uften Aktien eingezogen­: Es gibt jetzt nur mehr 82.500.000­ Aktien im Vergleich zu 100.000.00­0 Aktien beim Börsengang­ 2017.... eine schöne zusätzlich­e Belohnung für die Aktionäre der ersten Stunde.

https://ww­w.bawaggro­up.com/lin­kableblob/­-/536740/.­..-2022-de­-data.pdf

https://ww­w.wienerbo­rse.at/mar­ktdaten/..­.14894971e­01eba25964­ab9255ba0

Mal schauen wie lange es noch dauert, bis der Kurs hier weiter Fahrt aufnimmt..­.. die nächsten Zahlen kommen am 13.2., da sollten sich die steigenden­ Zinsen hoffentlic­h schon erstmals bemerkbar machen.

Beste Grüße,
ce71  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3    von   3     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: