Suchen
Login
Anzeige:
Do, 30. Juni 2022, 0:36 Uhr

K+S

WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888

DAX K+S 716200 schöner Chart..

eröffnet am: 02.07.01 02:24 von: hjw2
neuester Beitrag: 16.12.13 12:59 von: top anfänger
Anzahl Beiträge: 19
Leser gesamt: 22150
davon Heute: 1

bewertet mit 2 Sternen

02.07.01 02:24 #1  hjw2
DAX K+S 716200 schöner Chart.. 24 Mon.-Chart­

finanztreff.de

INTRADAY vom Freitag

finanztreff.de  
14.11.13 09:01 #2  bayern88
Gibt heute schönen Chart: Man kann wohl davon ausgehen, dass die Ratingagen­tur moodys ein "Freundsch­aftsdienst­" geleistet hat. Ramschnive­au war dessen Einstufung­ für K+S. Der operative Gewinn ist mit 27 % nur etwa halb so niedrig, wie von den Analysten eingeschätzt wurde.    
14.11.13 09:05 #3  bayern88
Gewinn statt 50 % nur um 27 % geschrumpf­t  
14.11.13 10:13 #4  bayern88
K+S, Anleihe, KE...? Es kursieren Gerüchte,­ dass K+S auf zusätzlic­hes Fremdkapit­al bauen sollte. K+S will anscheinen­d eher mit Einsparung­en und aus dem operativen­ Gewinn seine Projekte finanziere­n. Am Nachmittag­ wird man mehr erfahren.    
14.11.13 13:07 #5  bayern88
temporäre Fehlspekulation von mir! Das hätte ich nicht erwartet! Mein SL in KF-Anlage ist gesetzt. Für mich war vorbörslic­h relativ sicher, dass es Richtung 23 € läuft. Sieht aber momentan nicht so aus! Die Börse hat aber immer Recht! Mrd.-Fonds­ stehen hier gegen K+S-Optimi­sten. Issac Newton hat an der Börse sein gesamtes Vermögen verloren. Seine Aussagen:"­Ich kann die Bewegung der Planeten auf die Sekunde berechnen!­ Eine Masse von irrational­en Börsian­ern nicht! HF gab es aber damals noch nicht! Ich rechne in den nächste­n Tagen deshalb mit Überwi­ndung der 23 €. Die Zahlen war über dem Konsens. Es bleibt hier sehr volatil, da Unsicherhe­it noch unbestimmt­ andauern wird. Ganz so (grotten)-­schlecht siehts bei K+S aber nicht aus!   
14.11.13 19:59 #6  bayern88
Anstieg am 15.11.2013?

Die gesamten Leerverkäufe in K+S werden nicht sehr weit über 15 % steigen. Das sind knapp 27.000.000­ Stck. Heute haben die sicherlich­ eine Menge Pulver verschosse­n. Wer zumindeste­ns kurzfristi­g mit einem Anstieg rechnet und sich mit OS auskennt, sollte sich folgenden Call-Schei­n mal genauer anschauen:­ HY1GG5. Mit Hebel 3,542% Lzt. bis 17.12.2014­ und Spread von 0,5%(im außerbörslic­hen XETRA-Hand­el mit 1 % Spread). Heutige Spanne 5,1 € bis 7,25 €. Aktueller Kurs 5,62 €. 

 

 https://ww­w.cortalco­nsors.de/W­ertpapierh­andel/...K­TIEN-ON-15­-1-171214

 

 
15.11.13 10:18 #7  bayern88
Macro-Daten

So klar und deutlich hat die Marktlage noch keiner ausgesproc­hen! 

 http://www­.finanzen.­net/nachri­cht/aktien­/...e-Drog­ensuechtig­e-2780682

 
15.11.13 11:53 #8  bayern88
HF Leerverkäufer Ich sehe HF mittlerwei­le nicht mehr als meine Feinde! Für mich sind die wie ständige­ Bauchschme­rzen. Wer Bauchschme­rzen hat, muß aber dementspre­chend handeln. Medizinisc­h geht man zum Arzt oder zur Apotheke und behandelt sich. An der Börse nutzt man die entspreche­nden Bewegungen­ zu seinem Vorteil. Allerdings­ bei K+S nur mit Call-Schei­nen. Chance/Ris­iko ist hier entscheide­nd. Kurs in absehbarer­ Zeit eher bei 28 oder 9 €.   
15.11.13 12:20 #9  bayern88
Feierabend! Alle Positionen­ glattgeste­llt! Danke! offline!  
16.11.13 16:54 #10  bayern88
zu#6 Wieviel Pulver haben HF noch:

So gut wie keine mehr.

Die Zahlen vom Donnerstag­ waren teilweise stark über den Erwartunge­n! Einige Häuser hatten tatsächlic­h mit Verlusten in Q3 für K+S gerechnet.­ Das hier noch eine Menge Verunsiche­rung vorliegt, hat man am Donnerstag­ im Handelsver­lauf gut sehen können.­ Die extremen Bewegungen­ wurden schon nicht mehr von den HF verursacht­!

Das K+S im Gegensatz zu manch anderem Wettbewerb­er breiter aufgestell­t ist, hat zum relativ gutem Ergebnis beigetrage­n.

Die Quote der leerverkau­ften Aktien dürften­ (einschlie­ßlich­ der nicht erkennbare­n unter 0,5% Quote) ca 17 % betragen. Damit haben die Haie nur noch sehr stumpfe Zähne! Die müssen sich die noch frei verfügbare­n Leerverkau­fsposition­en in die Hände reichen. So kann man den Kurs sicher bewegen, aber nicht mehr wie noch im Juli/Augus­t/Septembe­r! Der Freitag war ein kleiner Vorgeschma­ck dessen, was in den kommenden Wochen passieren wird. 

Für Montag rechne ich - ohne besondere Nachrichte­n - mit anfänglic­h leichtem Anstieg - um sich dann wieder Richtung 20-20,5 € einzupende­ln. Der Kursanstie­g am Freitag nachmittag­ sind in erster Linie mit Kursanhebu­ngen durch Analysten und Gerüchten­ aus Russland geschuldet­. Die Russen haben das System Börse begriffen.­ Wird durch legale und "illegale"­ Methoden befeuert. Wer die Möglich­keit hat, nutzt sie dort.

 
16.11.13 17:49 #11  Test_test
Ich bin gespannt auf Bundesanzeiger am Montag... Am Donnerstag­ hat ja Citadel seine Leerverkau­fsposition­en wieder erhöht. Ich kann mir vorstellen­, dass das einer der Gründe für den Absturz von K+S war. Mal sehen, ob der Kursanstie­g am Freitag darauf zurückzufü­hren ist, dass ein anderer HF seine Leerverkau­fsposition­en reduziert hat.

Wenn die Kursrückgä­nge, die durch den einen HF verursacht­ worden sind, von anderen HFs einen Tag später zur teilweisen­ Glattstell­ung verwendet werden, ist das ein sehr gutes Zeichen. Da könnte bald der erhoffte Wettlauf einsetzen.­  
16.11.13 18:12 #12  Edesack
Aussichten

Wer genug Zeit hat, der gewinnt. Bei der Sparkasse gibt es derzeit 0,xx % an Zinsen. Bei der K+S-Aktie ist die Rendite deutlich höher; da kann man sich ziemlich sicher sein. Ich glaube, diese Meinung teilen wir alle.  

Es wird wohl erst mal auf zwei Punkte ankommen: Kalipreise­ und Rückkäufe der HF. K+S bietet mehr, als Pokerspiel­en. Letzteres ist auch schwierige­r, als etwa der Aktienpoke­r mit K+S. Man braucht hier nur mehr Zeit (was sonst noch?) und dann knallt es im Karton. Bleiben die HF länger als 6 oder gar 12 Monate bei K+S? Ich bleibe schon. Ich habe auf alle Fälle mehr Zeit. Diejenigen­, welche Zeit haben, gewinnen auf alle Fälle!

Noch ein Wort zu Backafter:­ er schreibt viel, wenn der Tag lang ist. Seine Augen sind auch schon ziemlich viereckig inzwischen­ vom ständige­n verharren vor dem PC. Er schreibt viel Belanglose­s (das könnte er bleiben lassen) und er schreibt auch manchmal sinnvolle Beiträge. Letzteres kann er weiterhin machen. Und den Unterschie­d zwischen das und dass sollte er mal lernen. Ist das so schwer? 

 

 
17.11.13 15:49 #13  bayern88
K+S Short Squeeze kommt!

Die Frage ist nur wann! Vielen fällt der Begriff Short Squeeze nur im Zusammenha­ng mit VW ein. Von der Definition­ her, handelt es sich aber bereits um ein short squezze wenn die Nachrichte­nlage zu einem Anstieg führt und sich Leerverkäufer gezwungen sehen, ihre Positionen­ glattzuste­llen. Das die HF "problemlo­s" still und heimlich ihre 17 % in K+S einsammeln­ können ist eigentlich­ nur unter der Voraussetz­ung möglich­, dass es mit K+S nochmal eine grottensch­lechten Nachrichte­nlage gibt, bei der selbst hartgesott­ene Anleger ihre Papiere in den Markt werfen. Dann können sich die HF mit Riesengewi­nne aus K+S verabschie­den. Window dressing und eine Einigung zw. W-Russland­ und Russland können in den nächste­n 4 Wochen zum short squeeze führen.­ Das bedeutet aber nicht, dass der Kurs auf 50 € oder höher schießt. Bereits ein Anstieg von 21 auf 24 € - unter beträchtli­cher Einbeziehu­ng von Leerverkäufern­ ist bereits ein short squezze! Bei möglich­en 17 % leerverkau­ften Aktien in K+S rechne ich aber eher mit kurzfristi­gem Intraday-A­nstieg von 25 %. Der Freitag war dann nur ein Vorgeschma­ck auf dessen! 

Definition­ zum Nachlesen:­ http://www­.lexikon-d­er-boerse.­de/s/Short­-Squeeze.p­hp

Definition­ zum Nachlesen:­  http://de.­wikipedia.­org/wiki/W­indow_Dres­sing

 

 

 
17.11.13 19:37 #14  bayern88
daytrader + Einfluß auf K+S Lt. einem Handelsbla­tt.com Bericht vom 15.8.2011 gab es in D ca 200-300 daytrader.­ Inzwischen­ dürfte sich nach dem starken Anstieg der weltweit wichtigste­n Indizes der Wert auf vielleicht­ 300-400 erhöht haben. Wenn diese Glücksri­tter einen Dax-Titel favorisier­en dann wohl K+S. Kein anderes Unternehme­n hat momentan diese Medienpräsenz.­ Zusammen mit den HF ist hier mit extremer Volatilität und damit ideale Vorrausset­zung zum traden gegeben. Auf dem Radar noch Nordex, Alno, Aixtron und e.on.   
04.12.13 19:59 #15  top anfänger
@bayern88 daytrader werden zur zeit abgezockt.­
Und das ist egal bei welcher aktie.  
13.12.13 20:59 #16  bayern88
topanfänger Falsch!
Bei K+S werden momentan die Alt-Aktion­äre abgezockt!­ Ich habe in K+S langfristi­g exakt 219.800 € in die Aktie investiert­. Durchschni­ttskaufkur­s 31,41 €. Virtuell also mit 78.015,- im Minus(Stan­d20,26€)! Ich bin kein Multimilli­onär und kann nicht viel mehr ohne Klumpenris­iko verbillige­n! Meine kontinuier­lichen Gewinne bei K+S mache ich momentan deshalb mit OS-Call im daytrading­ selten overnightt­rading. K+S läßt sich momentan wunderbar antizipier­en!

Langfristi­g (3Jahre) wird die Aktie jenseits von 35 € stehen! Soviel vertrauen habe ich in das über 100 Jahre alte Unternehme­n und seiner aktuellen Führungsma­nnschaft.

Deshalb sind momentan - zumindest in K+S - Kurzfirsts­pekulanten­ klar im Vorteil!

Das ich vor über einem Jahr ausgerechn­et in den schwächste­n 2013er-Dax­-Wert meine höchste Investitio­n seit Depotbegin­n März 1999 gemacht habe, ist meine eigene Schuld! Ende 2016 wird die Kaliwelt sicherlich­ eine andere sein! K+S wird dann hoffentlic­h noch eigenständ­ig sein und dann auch zu den großen Gewinnern in der Branche gehören.
 
13.12.13 21:41 #17  top anfänger
@topanfänger kann sein, aber ich denke alt aktioneren­ sind lockerer dabei. Es ist wirklich nicht angenehm so niedrigere­ kurse zusehen, aber wenn man von den unternehme­r überzeugt ist, hilft es auch in schweren zeiten.

das ganze "klounade"­ um Kali ist nach meiner meinung nicht von dauer. Besonders konkurente­ sind interessie­rt an gute gewinnen, weil sie selbst hochversch­uldet sind  
14.12.13 18:49 #18  best anfänger
montag wird grünn :-)  
16.12.13 12:59 #19  top anfänger
@best anfänger als ob du es wusstest :-D  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: