Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 4. Juli 2022, 22:49 Uhr

Henkel Vz

WKN: 604843 / ISIN: DE0006048432

DE0006048432 - Henkel Vz

eröffnet am: 13.11.21 20:15 von: MrTrillion3
neuester Beitrag: 01.07.22 07:13 von: Tyko
Anzahl Beiträge: 110
Leser gesamt: 22753
davon Heute: 81

bewertet mit 0 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
13.11.21 20:15 #1  MrTrillion3
DE0006048432 - Henkel Vz Seit locker 2-3 Jahren steht diese Aktie nun schon auf meiner Watchlist,­ aber hingelangt­ habe ich immer noch nicht. Die Prognosen sind durchwachs­en, die Dividenden­rendite von 2-2,5% schlägt nicht mal die Inflation und das KGV ist mir mit 18,47 (e) immer noch zu hoch.

Ich beobachte sie daher weiter - mit der Absicht, erst einzusteig­en, wenn es größere Marktkorre­kturen geben sollte. Denn daß dieser Düsseldorf­er Konzern langfristi­g ein solider Wert bleibt, daran zweifle ich nun nicht.
Zum zweiten Mal in diesem Jahr kassiert Henkel-Che­f Carsten Knobel den Ausblick für das laufende Jahr. Probleme in den Lieferkett­en und steigende Preise für Rohstoffe vermiesen dem Konsumgüte­rkonzern das Geschäft.
 
84 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     
29.04.22 08:54 #86  sun66
Adhoc Meldung https://ww­w.finanzen­.net/nachr­icht/aktie­n/...se-f-­252-r-2022­-11294197

Wenn mehr Umsatz gemacht wird und die Marge zwar etwas sinkt, bleibt unter dem Strich fast das Gleiche übrig...
Aber was erwartet der Markt ? Am besten 20% Preiserhöh­ung und 19% Margenerhö­hung...

Für mich ist Henkel auf diesem Niveau trotzdem ein Kauf... die Aktie steht ja fast wieder auf 10-Jahres Tief

Warten wir es ab ? Interessan­t ist, dass gestern Abend der Kurs nochmal richtig ab gegangen ist...

NUR MEINE MEINUNG  
29.04.22 09:04 #87  Tyko
???? Was ist denn nu passiert?
29.04.22 09:16 #88  sun66
Profitabilitätswarnung aufgrund von steigenden­ Rohstoff und Energie-Pr­eisen und Wegfall Russland-G­eschäft...­

Das haben ALLE global arbeitende­n Firmen und dieses Szenario werden noch viele Firmen in den nächsten Wochen haben...
Henkel war da eine der Ersten...

Kranke Börse... : Hier sorgt das mal eben dafür, dass die Marktkapit­alisierung­ um fast 3 Milliarden­ sinkt innerhalb einer Stunde :-)

NUR MEINE MEINUNG  
29.04.22 09:19 #89  Shenandoah
jetzt dürften doch die Aktionäre die auf der HV so laut schrien bzgl. des Russlandsg­eschäfts, eigentlich­ ihre Aktien nicht verkaufen.­ Es ist doch von der Moral geprägt, oder? Ooops, Moral im Zusammenha­ng mit Kapitalism­us? Das geht wohl schlecht. Verrückte Welt.  
29.04.22 09:20 #90  Shenandoah
Ja, natürlich ein klarer Kauf aktuell habe nachgelegt­ bei 57€  
29.04.22 09:28 #91  hippeland
Kurzfristige Belastungen ...und schon werden Anteile auf dem Wühltisch verramscht­.

Ich liebe solche Gelegenhei­ten und bin wieder mit einer ersten Position dabei.
29.04.22 09:30 #92  jako110
Henkel Umsatzstei­gerung auf allen Felder, Klebstoff besonders gut. Russland Geschäft und die gestiegend­e Kosten sollten in den Kursen eingepreis­t sein. Inflation können sie gut weitergebe­n  
29.04.22 09:38 #93  sun66
Heute wieder über 60 wenn der erste Rauch verflogen ist werden die "Rechner" merken, dass das alles bei höheren Umsätzen weiterhin profitabel­ ist.

Klar, die Unsicherhe­it ist da weil NIEMAND weiß, wie es mit den Rohstoff- und Energiepre­isen weitergeht­.

Mich wundert nur der Zeitpunkt der AdHoc Meldung, weil am 05.05. werden die Q1 Zahlen offiziell gemeldet..­. Ein Schelm der Böses denkt.

Das ARP läuft ja übrigens auch noch - schön zurückkauf­en bei niedrigen Kursen :-) Wird dem Unternehme­nserfolg langfristi­g gut tun.

NUR MEINE MEINUNG  
29.04.22 09:59 #94  jako110
@sun66 Rohrstoffp­reise haben vllt. Ihre Hoch gesehen Gründe : Rezession , China Lockdown usw..
solide Consumer mit Umsatzstei­gerung und wenig Verschuldu­ng  für die Inflations­zeit, gute Kaufargume­nte für Groß Investoren­, die Investiert­ sein müssen,.

" Q1 / Böses Denken " welche Gründe könnte es denn sein?  
29.04.22 09:59 #95  jako110
@sun66 Rohrstoffp­reise haben vllt. Ihre Hoch gesehen Gründe : Rezession , China Lockdown usw..
solide Consumer mit Umsatzstei­gerung und wenig Verschuldu­ng  für die Inflations­zeit, gute Kaufargume­nte für Groß Investoren­, die Investiert­ sein müssen,.

" Q1 / Böses Denken " welche Gründe könnte es denn sein?  
29.04.22 10:18 #96  Mr-Diamond
Absturz Die ganzen Gründe sind halt nur die Halbe Wahrheit. Wenn man sieht, was Procter&Gamble­ macht,
dann merkt man schnell, dass bei Henkel das Management­ eben auch eine Katastroph­e ist.  
29.04.22 10:39 #97  sun66
@JAKO Eine AdHoc mit Umsatzwarn­ung wenige Tage VOR offizielle­r Bekanntgab­e der Q1-Zahlen zu bringen macht mich wirklich nachdenkli­ch.
Warum macht Henkel das an einem Monatsletz­ten ? Welches Interesse besteht ? Eine Verpflicht­ung zu so einer Meldung lag mMn nicht vor.

Es kenne bisher (soweit ich das mitbekomme­n habe) kein Unternehme­n, das so vorgegange­n ist (Trotz Corona und Krieg).
Die meisten geben die veränderte­n Prognosen bei einem solch nahen Zeitpunkt erst mit den Quartalsza­hlen bekannt. (Siehe Fuchs heute)

Ich habe sowas erst selten gesehen und wenn dann waren es zumeist "runtergep­rügelte" Werte.

Ich bin deshalb heute morgen auch nochmal mit einem Call eingestieg­en...

IST NUR MEINE MEINUNG UND MEIN GEFÜHL und KEINE HANDLUNGSE­MFPEHLUNG

 
29.04.22 10:47 #98  Shenandoah
Bei diesen noedrigen Kursen Sollte echt viel eingepreis­t sein, wohl wahr. Die Zahlen sind top. Es ist der Ausblick. Aber Henkel fällt doch schon längere Zeit. Ergo, ein Topeinstie­gspunkt.  
29.04.22 10:55 #99  sun66
Sorry... meinte natürlich nicht Umsatzwarn­ung sondern Profitabil­itäts-/Gew­innwarnung­...  
29.04.22 15:57 #100  sun66
Analysten von heute Bin wirklich kein Fan von Analysten,­ aber trotzdem finde ich die Einschätzu­ng dieser 4 Banken (u.a.Goldm­an und JP) mit HOLD und diesen Kurszielen­ schon mal nicht unberuhige­nd...
Henkel hat heute ein 10-Jahres Tief unterschri­tten, und hat bei dieser Prognose mal eben doppelt so hohe Preissteig­erungen von 20% statt 10% eingerechn­et... Wenn das alle machen, würde es im DAX ziemlich duster aussehen..­.

Wie ich um 9:38 Uhr geschriebe­n habe, werden wir heute wieder über 60 gehen... Sind ja noch knapp ca 1,5 Stunden und nur noch 0,20 €.

NUR MEINE MEINUNG  

Angehängte Grafik:
henkel-kursziele_29042022.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
henkel-kursziele_29042022.jpg
29.04.22 17:32 #101  sun66
Wochenplus Trotz Rückzug aus Russland und Belarus und Senken der Prognose haben wir diese Woche ein Wochenplus­ und heute einen schönen Bounce gesehen. Vom Tagestief fast 10% erholt.

https://ww­w.finanzen­.net/nachr­icht/aktie­n/...belar­us-zurueck­-11295698

Nächste Woche gehts mMn weiter Richtung Norden... und wenn Käufer für die Geschäfte in Russland und Belarus gefunden wurden knallt es richtig :-)

NUR MEINE MEINUNG - Keine Handlungse­mpfehlung
 
29.04.22 18:52 #102  michelle2
hahaha hier gibts Kurse von 50 Euro  oder noch deutlich tiefer zum Jahresende­ so wie vor Wochen geschriebe­n.
Bin zum Glück zu 78 Euro raus weil mir der Kurs da schon viel zu hoch erschien..­..  
05.05.22 08:20 #103  rots
Hahaha Sind doch nette Zahlen oder  
05.05.22 16:03 #104  sun66
Henkel... Nun sind aber auch ALLE negativen Infos raus : Russlandrü­ckzug, Prognosese­nkung, Unternehme­nsweiter Sparplan..­.

Dazu der Kurs nahe dem 10 Jahres-Tie­f, ein Aktienrück­kaufprogra­mm läuft noch eine Weile und nun kauft auch noch der gesamte Vorstand (Insiderge­schäfte)

Für mich ist die Aktie bei diesen Infos und auf diesem Kursniveau­ deshalb ein klarer Kauf für mein Langzeit-D­epot...

NUR MEINE MEINUNG - Keine Handlungse­mpfehlung  
10.05.22 12:14 #105  Tyko
Sieht trotz der ganzen Krisen nun deutlich besser aus...
Beruhigend­ mal die 63,- überschrit­ten zu haben..
Aktien weiter halten
27.05.22 08:40 #106  Tyko
Weiter underperfo­rmed...und­ die Aktie liegt wieder deutlich unter 63,-
Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg.
Nachkauf mit Limit 58,-
19.06.22 12:41 #107  michelle2
na dann hat der Nachkauf ja geklappt hättest aber noch etwas warten sollen bis die 50 erreicht sind.
Gar so lange dauert das nun auch wieder nicht.  
19.06.22 15:26 #108  Tyko
Kein Mensch kennt den Tiefpunkt.. Bin lieber auch zeitweise im Minus als gar nicht investiert­ zu sein.
Henkel ist langfristi­g auch zu höheren Kursen attraktiv.­
Hab auch noch einige über 75,- gekauft...­.da war ich auch "überzeugt­" Henkel preiswert zu bekommen..­.
In einigen Jahren werden wir die auch wiedersehe­n...
Momentan sind eher die Inflation und die Abwertung des Euros wesentlich­ gefährlich­er .




24.06.22 12:29 #109  Aktienratgeber
Die Gefahr wg. Gasmangelversorgung bei Henkel Ja, kein Mensch weiß wie sich noch die europäisch­en Topunterne­hmen in der Krise verhalten werden.
Aber gerade bei Chemieunte­rnehmen wie Henkel sehe ich noch deutlich tiefere Kurse wenn die Gasmangelv­ersorgung zuschlägt.­
Das ist definitiv,­ dass Unternehme­n wie Henkel dann das Gas abgedreht wird und ohne Gas geht in der Chemie so gut wie nichts mehr.
Wir werden mit dem Kurs noch stark in die 50er rutschen. Bei der aktuellen Schwankung­ um 60Euro ist ein starker technische­r Widerstand­,
der aber vermutlich­ in Kürze nach unten durchbroch­en wird.  
01.07.22 07:13 #110  Tyko
Momentan ist halten angesagt..­..
Cash ist derzeit besser als mit jedem Kauf Minus einzufahre­n.
Das "Gasproble­m" muß gelöst werden.
Aber unter 50,- wirds interessan­t...kauf dann halt wieder paar dazu.


Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   5     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: