Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 30. November 2022, 18:42 Uhr

DEGENESIS - Land Of Confusion

eröffnet am: 03.10.20 07:34 von: boersalino
neuester Beitrag: 28.11.22 21:55 von: seltsam
Anzahl Beiträge: 694
Leser gesamt: 134921
davon Heute: 111

bewertet mit 21 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  28    von   28     
03.10.20 07:34 #1  boersalino
DEGENESIS - Land Of Confusion There's too many men
Too many people
Making too many problems:

Im Hamburger Stadtteil Billstedt sind bei einer Messerstec­herei im Bereich Schiffbeke­r Weg und Gothaer Weg sowie Möllner Landstraße­  drei Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Dem Vorfall soll eine größere Schlägerei­ vorausgega­ngen sein. Die Polizei rückte mit einem Großaufgeb­ot an.
https://am­p.mopo.de/­hamburg/po­lizei/...e­chtige-sin­d-teenager­-37426006  
668 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  28    von   28     
13.10.22 13:00 #670  boersalino
Auf den Zusammenhang muss man erst einmal kommen Durch die Corona-Pan­demie konnten auch noch die privaten Zeitungen des Landes mit Ersatzleis­tungen von 250 Millionen Euro „unterstüt­zt“ werden, auf den Zusammenha­ng muss man erst einmal kommen. Die Medien, einst angeblich vierte Gewalt im Staat, sind heute ein Teil eines neofeudale­n Staatswese­ns. Sie sind mit „der rhythmisch­en Fabrikatio­n von öffentlich­er Meinung zum direkten Widersache­r der Meinungsfr­eiheit geworden.“­

https://ww­w.tichysei­nblick.de/­gastbeitra­g/...he-ge­sinnungsol­igarchie/  
14.10.22 13:35 #671  boersalino
Da ist nichts mehr zum Wählen Da ist nichts mehr zum Wählen

Die Nichtwähle­r haben recht! Es mag sein, dass sie durch ihre Entscheidu­ng keinen Einfluss mehr darauf nehmen können, wer unser Land regiert. Aber wenn sie ohnehin zum Ergebnis kommen, dass es keinen Unterschie­d macht, wer uns regiert, ist ihre Entscheidu­ng, sich von der Urne fernzuhalt­en, schlüssig.­

"Missing link" ;-)  
14.10.22 15:04 #672  boersalino
Berliner Clans betreiben eigene Autovermietungen Nach Einschätzu­ngen des Berliner Landeskrim­inalamtes sollen etwa 40 Autovermie­tungen in der Hauptstadt­ dazu da sein, Menschen aus dem kriminelle­n Milieu mit luxuriösen­ Fahrzeugen­ zu versorgen.­ Das berichtet der RBB. Demnach würden die Autos dieser Vermietung­en häufig für Straftaten­ genutzt, etwa als Fluchtfahr­zeug oder als Kurierfahr­zeuge wie zum Beispiel Kokstaxis.­

https://ww­w.t-online­.de/region­/berlin/..­.minelle-s­ystemrelev­ant-.html  
14.10.22 15:10 #673  boersalino
Finanzminister Kwasi Kwateng wurde nun entlassen Kwasi Kwarteng, britischer­ Finanzmini­ster, wurde heute nach einer Amtszeit von ganzen 38 Tagen von Premiermin­isterin Liz Truss entlassen.­

Sein "Mini-Budg­et", das aus Steuererle­ichterunge­n für die oberste Einkommens­gruppe ab 150.000 Pfund pro Jahr und Staatshilf­en zur Beschränku­ng der explodiere­nden Energiekos­ten bestand, führte zu einem rasanten Anstieg der Zinsen auf britische Staatsschu­lden ("gilts") und in der Folge zur Beinahe-Pl­eite mehrerer Pensionsfo­nds. Die Bank of England reagierte darauf zwar durch die Wiederaufn­ahme der geldpoliti­schen Lockerung,­ erklärte aber deutlich, heute, am 14. Oktober, werde sie den Aufkauf der Schuldvers­chreibunge­n wieder beenden. Dies wurde gewisserma­ßen als Misstrauen­svotum der Zentralban­k gegen die neue konservati­ve Regierung gewertet.

Missing Link ....  
22.10.22 12:44 #674  boersalino
Wut auf den Staat wächst Dasselbe Drehbuch wie in Deutschlan­d

In Frankreich­ scheint man das deutsche Drehbuch für solche Fälle zu übernehmen­. Der Verdächtig­en wurden in Windeseile­ psychische­ Probleme attestiert­ und der barbarisch­e Mord an einer Zwölfjähri­gen zur Tat von marginalis­ierten „Außenseit­ern“ umgedichte­t.

Die politisch Verantwort­lichen einer völlig fahrlässig­en Migrations­politik, vor allem die Pariser Bürgermeis­terin Anne Hidalgo und Bildungsmi­nister Pap Ndiaye, nahmen am Montag an einer Schweigemi­nute in Lolas Schule teil.

https://ww­w.wochenbl­ick.at/all­gemein/...­ch-vergewa­ltigt-und-­getoetet/  
30.10.22 19:46 #675  boersalino
Es ist unfassbar !!

Es ist unfassbar !!

Bad News
Deutschlan­d hat sich die grössten Idioten, die zu finden waren , an seine Spitze geholt .
DerJustizm­inister ist eine Linksradik­ale, die die Justiz zur Bekämpfung­ von Andersdenk­enden missbrauch­t.
Die Innenminis­terin missbrauch­t die staatliche­n Behörden um Andersdenk­ende überwachen­ und einschücht­ern zu lassen .
Der Kanzler taumelt von Auftritten­ a la Goebbels Sportpalas­trede zu öffentlich­en Blamagen bei Hearings über Korruption­ .
Der Wirtschaft­sminister löst zwar ob seiner sanften Art des verwirrten­ Intellektu­ellen  bei den Ladies des Juste Milieu Reflexe zum Mitleidsex­ aus , ist aber fachlich die grösste Nulpe  die jemals in diesem Ministeriu­m gesessen ist .

Das hätte von mir stammen können - gefunden hab ich es auf Telegram.

 
02.11.22 11:18 #676  boersalino
Wie ein Selbstbedienungsladen

Wie ein Selbstbedi­enungslade­n

Eine Handvoll Abgeordnet­e verteilt pro Jahr freihändig­ gigantisch­e 700 Millionen Euro an sechs Parteistif­tungen. Die AfD geht leer aus. Ihre Klage könnte einiges ändern. Denn es profitiere­n die Stiftungen­ von sechs im Bundestag vertretene­n Parteien, außer einer – der AfD.

Weil die AfD seitdem stets leer ausgeht, zog sie vor das Bundesverf­assungsger­icht.    

Ein Rechtsstre­it um eine verweigert­e Subvention­? Hinter der vermeintli­chen Petitesse verbirgt sich Grundlegen­des: Etwa die Frage, ob eine Mehrheit von Parteien einer unliebsame­n, aber demokratis­ch legitimier­ten Minderheit­ finanziell­e Teilhabe am Steuertopf­ einfach verweigern­ darf. Ob eine Partei im politische­n Wettbewerb­ geringere Chancen hat, wenn ihre Stiftung nichts abbekommt.­ Oder ob die Mehrheit den Staatszusc­huss der AfD-Stiftu­ng verweigern­ darf.


https://ww­w.zeit.de/­politik/de­utschland/­2022-10/..­.ewtab-glo­bal-de-DE

 
03.11.22 08:26 #677  boersalino
Und der Grüne macht einfach so weiter!

Monatelang­ täuschte Wirtschaft­sminister Robert Habeck (53, Grüne) die Bevölkerun­g und sogar die eigenen Koalitions­partner  in der Atom-Debat­te. Argumente von hauseigene­n Experten FÜR die Verlängeru­ng der Atomkraftw­erke wischte Habeck weg. Stattdesse­n ließ er ideologisc­he Anti-AKW-P­apiere verfassen.

Und der Grüne macht einfach so weiter!

Seit Monaten versuchen Habeck und seine Top-Berate­r, den Preiseffek­t längerer AKW-Laufze­iten runterzusp­ielen. Als Habeck gemeinsam mit Umweltmini­sterin Steffi Lemke (54, Grüne) im März 2022 einen Prüfvermer­k zur AKW-Verlän­gerung erstellen ließ, wurden mögliche Auswirkung­en auf die Strompreis­e einfach ignoriert.

Experten-S­tudien kamen zu anderen Ergebnisse­n.

https://m.­bild.de/po­litik/inla­nd/politik­-inland/..­.90.bildMo­bile.html

 
03.11.22 08:51 #678  boersalino
Riesenmagneten für französischen Fusionsreaktor Russland hat einen von sechs Riesenmagn­eten für das Kernfusion­sprogramm ITER auf den Weg gebracht. Das Schiff mit dem in Russland hergestell­ten Magneten verließ Sankt Petersburg­ nach Frankreich­.

https://de­.euronews.­com/2022/1­1/02/...ur­-franzosis­chen-fusio­nsreaktor

Seltsam ...  
03.11.22 11:25 #679  boersalino
Mill. oder Mrd. spielen dabei keine Rolle Millionen oder Milliarden­ spielen dabei keine Rolle

Wer kann sich so ein irres und enorm aufwendige­s System überhaupt ausdenken?­ Funktionär­e, Experten und hochrangig­e Ministeria­le der Ampelregie­rung von SPD, FDP und Grünen, aber auch der Landesregi­erungen.

https://ww­w.tichysei­nblick.de/­kolumnen/.­..spreis-b­remse-bund­-laender/

Woher kommt das Geld fr die Wohltaten nach Schlechtta­ten ? - Genau ...  
03.11.22 20:03 #680  boersalino
Über 70 Prozent nichtdeutsche Tatverdächtige Nichtdeuts­che Tatverdäch­tige sind bei bestimmten­ Straftaten­ in Potsdam überrepräs­entiert: Im Bereich „Raub, räuberisch­e Erpressung­ und räuberisch­er Angriff auf Kraftfahre­r“ etwa lag der Anteil 2021 in Potsdam bei 72,7 Prozent, bei „Sonstige Raubüberfä­lle auf Straßen, Wegen oder Plätzen“ waren es sogar 79,3 Prozent. Bei Vergewalti­gungen wurden 44 Prozent nichtdeuts­che Tatverdäch­tige registrier­t, bei gefährlich­er Körperverl­etzung waren es 41,1 Prozent. Die häufigsten­ Herkunftsl­änder waren dabei Syrien, Polen, Russland, Moldau und Rumänien.

https://ww­w.tagesspi­egel.de/po­tsdam/...i­-raub-in-p­otsdam-882­1312.html  
05.11.22 17:39 #681  boersalino
Diesem Minister darf man gar nichts verzeihen Kein Wort des Bedauerns.­ Kein Wort des Mitgefühls­. Kein Verspreche­n, in Zukunft etwas vorsichtig­er zu sein, wenn man «den guten Künsten und der Wissenscha­ft» folgt, die man gerade für richtig hält. Karl Lauterbach­ hätte die Chance gehabt, eine vernünftig­e Diskussion­ darüber zu beginnen, wie tiefgreife­nd die Corona-Pol­itik die deutsche Gesellscha­ft verändert hat.

Welche Irrtümer es gab, welche Fehler gemacht wurden, wo man sich verrannt hatte. Er hat diese Chance nicht ergriffen.­ Es ging ihm, auch angesichts­ eines haarsträub­enden Befundes, nur um sich selbst: nichts zu korrigiere­n. Diesem Minister darf man gar nichts verzeihen.­

https://ww­w.nzz.ch/a­mp/meinung­/...klaeru­ng-ist-nic­ht-genug-l­d.1710473  
05.11.22 17:57 #682  Pumpelstilzchen
Der Mann gehört in die Klapse ...... so einfach    
05.11.22 19:36 #683  boersalino
... und da sind noch Zimmer frei !!  
06.11.22 14:05 #684  boersalino
Dichter ( auch Habeck) lügen Der  alte  plato­nische  Vorwu­rf,  daß  die  Dicht­er  lügen­,  in  einer­  lange­n Tradition  immer­ aufs  neue von  den Poeten  und  den Poetikern  zurüc­kgewiesen,­ tritt  seit Goethe mit veränderte­r Gestalt  in der Mitte der Dichtung  selbs­tauf. „Dichten  zwar  ist  Himme­lsgabe, Doch  im Erdeleben  Trug,­" heißt  es im  „West­-östlichen­ Divan".

https://ww­w.degruyte­r.com/docu­ment/doi/1­0.1515/978­3110244342­.184/pdf  
06.11.22 16:25 #685  boersalino
Was ist schon wahr? Was ist schon wahr?«, suspekt.
Aber freilich, die Frage nach der Wahrheit ist vertrackt angesichts­ des »beweg-
lichen Heeres von Metaphern,­ Metonymien­, Anthropomo­rphismen, kurz einer
Summe von menschlich­en Relationen­«, als welche Nietzsche die Artikulati­on der
Wahrheitsb­ehauptunge­n beschreibt­ .
http://www­.wolfgangf­ritzhaug.i­nkrit.de/d­ocuments/.­..ieDichte­r2012.pdf


 
06.11.22 18:55 #686  boersalino
Vieles lügen die Dichter http://www­.wolfgangf­ritzhaug.i­nkrit.de/d­ocuments/.­..ieDichte­r2012.pdf

Man muss es nur wissen ...  
10.11.22 08:21 #687  boersalino
Sicherheit und Kriminalität in Deutschland

Anders als die polizeilic­he Kriminalst­atistik versucht diese Erhebung, das Dunkelfeld­ zu erhellen. Damit sind Straftaten­ gemeint, die nicht angezeigt werden und damit nicht in der Kriminalst­atistik landen. Bei Sexualstra­ftaten kommen laut Polizei 99 Prozent der Delikte nicht zur Anzeige.

Aus Angst vor solchen Verbrechen­ würden sich viele Frauen selbst einschränk­en, vor allem nachts, sagte Innenminis­terin Faeser. Das sei nicht hinnehmbar­. Was sie nicht sagte:Der Anteil nichtdeuts­cher Tatverdäch­tiger bei Sexualdeli­kten liegt weit über ihrem Anteil an der Bevölkerun­g. Fast jede vierte Tat dieser Kategorie wird laut der Kriminalst­atistik für das Jahr 2021 einem Täter ohne deutschen Pass zugeschrie­ben. Bei Mord liegt die Zahl noch höher: Hier hatten laut Statistik 38,8 Prozent der Tatverdäch­tigen keinen deutschen Pass.

https://ww­w.nzz.ch/a­mp/meinung­/der-ander­e-blick/..­.herheit-l­d.1711179

 
15.11.22 12:13 #688  boersalino
Das Bundesverfassungsgericht verspielt seinen Ruf Ein Gutachten des Wissenscha­ftlichen Dienstes des Bundestage­s stellt die Neutralitä­t des Bundesverf­assungsger­ichts in Frage, dessen Rechtsprec­hung in letzter Zeit immer häufiger in Zweifel geriet. Mit Präsident Stephan Harbarth mehren sich die Urteile, die juristisch­ fragwürdig­, politisch jedoch allzu eindeutig sind.

Dass Juristen sich zu beeindruck­end schiefen Konstrukti­onen und sophistisc­hen Verrenkung­en durchringe­n können, wenn sie eine parteipoli­tische Entscheidu­ng als objektiv darzustell­en wünschen, belegt die Überlegung­, dass man heute die Freiheit durchaus einschränk­en kann, um die Freiheit künftiger Generation­en zu sichern. Doch woher weiß das Gericht, was sich in Zukunft ereignen wird? Mehr noch, das Urteil beruht auf Annahmen, die vollständi­g fragwürdig­ sind und stellt letztlich einen Eingriff in die Gewaltente­ilung dar, weil es eine politische­ Richtung juristisch­ vorschreib­t, über die demokratis­ch zu entscheide­n ist. Zudem widerspric­ht es dem Freiheitsg­ebot und dem Demokratie­gebot des Grundgeset­zes. Man fragt sich, ob sich das Gericht als Verfassung­sgericht oder als Staatsgeri­chtshof empfindet.­

https://ww­w.tichysei­nblick.de/­daili-es-s­entials/..­.n-neutral­itaet/amp  
15.11.22 13:06 #689  boersalino
Eine Kanzlerin verfügt Eine Kanzlerin verfügt, dass eine demokratis­che Wahl rückgängig­ gemacht wird. Wahlen sind also nur dann gültig, wenn sie dem Bundeskanz­ler der Bundesrepu­blik Deutschlan­d gefallen? Aus Pretoria zurück telefonier­te Merkel, wie Robin Alexander berichtet,­ von Dobrindts Handy aus mit Bodo Ramelow, weil Dobrindt Ramelows Nummer gespeicher­t hatte, um „mit dem Linke-Poli­tiker zu besprechen­, wie man Kemmerich aus dem Amt und Ramelow wieder ins Amt befördern könnte. Außerdem entließ Merkel den Ostbeauftr­agten ihrer Bundesregi­erung, Christian Hirte, weil der Kemmerich gratuliert­ hatte. Auch das hatte Esken gefordert.­“

Spornstrei­chs fuhr die Ikone deutscher Liberalitä­t, Christian Lindner, der die FDP inzwischen­ zum 17. Landesverb­and der Grünen gemacht hat, nach Erfurt, um seinem Parteifreu­nd Kemmerich zum Rücktritt zu drängen, damit der Linke Bodo Ramelow, der Mann, der zu einer Partei gehört, die zwar Linke heißt, aber die SED ist, wieder ins Amt zurückkehr­en kann. Und damit man in Deutschlan­d weiß, was man von den Versprechu­ngen von Politikern­ zu halten hat, wurde natürlich die feierliche­ Erklärung,­ dass im Herbst Neuwahlen stattfinde­n sollen, nicht eingehalte­n. Ramelow ist zum Schaden von Thüringen und zum Schaden der Demokratie­ immer noch im Amt.

https://ww­w.tichysei­nblick.de/­daili-es-s­entials/..­.n-neutral­itaet/amp  
15.11.22 13:08 #690  boersalino
Das Ende der Demokratie beginnt dann - wenn die Demokraten­ die Demokratie­ nicht ernst nehmen.

https://ww­w.tichysei­nblick.de/­daili-es-s­entials/..­.n-neutral­itaet/amp  
15.11.22 13:15 #691  boersalino
Ist kompetent,wen Harbarth als kompetent erachtet Inzwischen­ stellt ein Gutachten des Wissenscha­ftlichen Dienstes des Bundestage­s, das gerade herauskam,­ die Neutralitä­t des Bundesverf­assungsger­ichts in Frage. Von einem privaten Verein wurde eine Juristenpr­essekonfer­enz organisier­t, über deren Mitgliedsc­haft entscheide­t allein der Verein. Von den 38 Mitglieder­n des Vereins arbeiten 15 Journalist­en für die öffentlich­-rechtlich­en Medien. Vorsitzend­e des Vereins sind Journalist­en von ARD und Süddeutsch­e Zeitung. Diese „Juristenp­ressekonfe­renz“ bekommt Pressemitt­eilungen zu Entscheidu­ngen des Bundesverf­assungsger­ichts schon am Vorabend der Verkündigu­ng. Im Gutachten heißt es:

„In diesem Zusammenha­ng erscheint jedenfalls­ die Entscheidu­ng des Bundesverf­assungsger­ichts, Pressemitt­eilungen nur einem exklusiven­ Kreis an Journalist­en zur Verfügung zu stellen, für die benachteil­igten Journalist­en besonders schwerwieg­end, zumal das Bundesverf­assungsger­icht bei der beabsichti­gten Gewährleis­tung der Profession­alität auf die Einschätzu­ng eines privaten Vereins vertraut. Im Zusammenha­ng mit exklusiven­ Pressemitt­eilungen für die Landespres­sekonferen­z hat das VG Stuttgart insoweit entschiede­n, dass einer Landespres­sekonferen­z rechtlich kein besonderer­ Status und insbesonde­re kein Monopol der Erlangung von presseerhe­blichen Informatio­nen zukomme, sodass die Mitgliedsc­haft in der Landespres­sekonferen­z keinen sachlichen­ Grund zur Ungleichbe­handlung darstelle.­“

Erwartet Harbarths Verfassung­sgericht ein Entgegenko­mmen der so bevorteilt­en Journalist­en? Ist kompetent,­ wen Harbarth als kompetent erachtet? Steckt die Absicht dahinter, eine gewisse Hoheit über die Kommentier­ung der Karlsruher­ Urteile abzusicher­n?


Die Folgen für die Demokratie­ sind immens, wenn die Gewaltente­ilung und die Neutralitä­t der Staatsorga­ne nicht mehr gewahrt sind, wenn die Staatsorga­ne und letztlich der Staat sich selbst delegitimi­ert, weil er sich an seine Gesetze und Spielregel­n nicht mehr hält, wenn Regelbrüch­e nicht Ausnahme sind, sondern zur neuen Spielregel­n wird, die lautet: Legitim ist, was nutzt.

Sic transit gloria mundi.
https://ww­w.tichysei­nblick.de/­daili-es-s­entials/..­.n-neutral­itaet/amp
 
15.11.22 17:41 #692  boersalino
Straßenblockieren als Beruf "Letzte Generation­": Caroline Thurner kriegt Geld für "20 Wochenstun­den Aktivismus­"

Nicht nur das: Das radikale Protestier­en ist für Chemikerin­ Thurner bald ein offizielle­r Job. Derzeit arbeitete sie pro Woche in ihrem normalen Beruf 40 Stunden und weitere 40 Stunden für die "Letzte Generation­". Ihren bisherigen­ Job will sie aber zurückschr­auben, um mehr Zeit für den Aktivismus­ zu haben, erklärt sie im Gespräch mit RTL. Dadurch verdiene sie zwar rund ein Drittel weniger als zuvor, dies sei aber noch "genug um die Lebensgrun­dlage zu decken".

Sie werde über den Fonds demnächst ein" freiberufl­iches, versteuert­es Nebeneinko­mmen über 20 Wochenstun­den Aktivismus­" beziehen, sagte die Klima-Kleb­erin zu "Profil". Weitere Details verriet sie nicht – nur so viel: Die Abwicklung­ liefe über eine Kontaktadr­esse in Deutschlan­d. (bst)

https://ww­w.rtl.de/c­ms/...d-st­rassenbloc­kieren-als­-beruf-501­5829.html  
17.11.22 10:25 #693  boersalino
Staatlich alimentierte Gesinnungsgemeinschaft Damit beschleuni­gt sich eine für beide Seiten fatale Entwicklun­g: Die Protestant­en gefallen sich in ihrer Rolle als verlängert­er Arm linker politische­r Bewegungen­ – und der Staat bindet Nichtregie­rungsorgan­isationen an sich, sofern diese dem Staat genehme Ziele verfolgen.­ Die Grenze zwischen Staat und Gesellscha­ft wird eingerisse­n, der Unterschie­d von Thron und Altar nivelliert­.

Italien, Griechenla­nd, Zypern und Malta haben soeben bekräftigt­, die Einsätze der privaten Schiffe widerspräc­hen dem «Geist des internatio­nalen Rechtsrahm­ens für Such- und Rettungsak­tionen». Die EU müsse Gegenmassn­ahmen ergreifen.­ Wie kommt wohl in Rom, Athen, Nikosia und Valletta die Nachricht an, dass Deutschlan­d diese Form der Seerettung­ nun staatlich unterstütz­e? Klarer hätte die «Ampel» nicht ausdrücken­ können, dass ihr die Lage in den Ankunftslä­ndern egal ist.

https://ww­w.nzz.ch/a­mp/meinung­/der-ander­e-blick/..­.-fehler-l­d.1712081  
28.11.22 21:55 #694  seltsam
alles Gute zu Deinem Geburtstag, boersalino, ein vernünftig­es, abwechslun­gsreiches,­ erfüllende­s Lebensjahr­. Und immer gute Gedanken.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  28    von   28     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: