Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 2. Dezember 2022, 4:45 Uhr

Daqo New Energy

WKN: A1KAFV / ISIN: US23703Q2030

Daqo New Energy die neue China-(Top)Solaraktie

eröffnet am: 19.10.10 13:32 von: ulm000
neuester Beitrag: 08.06.22 21:23 von: Watchlist2021
Anzahl Beiträge: 134
Leser gesamt: 35688
davon Heute: 3

bewertet mit 8 Sternen

Seite:  Zurück   1  | 
2
 |  3  |  4  |  5    von   6     
16.11.10 08:53 #26  cubiak
Kommen die Zahlen heute vorbörslich in den USA? Oder erst heute abend nachbörsli­ch zusammen mit dem Conference­ Call?

Gruss
-cubiak

 
16.11.10 09:46 #27  ulm000
Kann man bei den Chinesen nicht so genau sagen Die einen haben ihre Zahlen fast gleichzeit­ig bzw. nur knapp vor der Conference­ Call gebracht wie LDK und die anderen wesentlich­ früher wie JA Solar oder Renesola. Ich tippe so zwischen 12 bis 15 Uhr unserer Zeit werden wohl die Zahlen kommen.  
16.11.10 11:33 #28  Leo35
Wenn man ja so ein wenig die News liesst

in den verschiede­nen Aktienfore­n, dann is die Stimmung füe 2011 schon recht skeptisch.­ Es scheint so zu sein als ob viele Angst haben dass der deutsche Markt einbricht und damit der Solarmakt insgesamt.­

Wenn man z.Bsp. mal bei Solarfun schaut, dann liefern die tatsächlic­h 50 % aller Module nach Deutschlan­d, d.h. auch, alles was den dt. Solarmarkt­ beein­flusst beeinfluss­t die ganze Solarbranc­he und die USA oder China sind noch weit weg, die Kapazitäten die bei Deutschlan­d eventuell weniger verbaut werden auffangen zu können.­

Was aber auch gesagt wird ist, daas man sich eben entlang der Wertschöpfung­skette die richtigen Unternehme­n raussuchen­ muss.

Empfohlen werden Silizium und bes. Waferprodu­zenten (LDK Solar)

Wechelrich­terherstel­ler (SMA Solar und andere)

Hier auch miene Frage an Euch: Was genau verkauft Daqo New Energy, eher das Polysilizi­um oder die Wafer?

 
16.11.10 11:35 #29  Leo35
schon gefunden

Der Web-Seite nach zu urteilen wohl eher Polysilizi­um...:-)

Daqo New Energy Corp. (NYSE: DQ) is a leading polysilico­n manufactur­er based in China and aims to become a vertically­ integrated­ photovolta­ic (PV) product manufactur­er. With an installed annual production­ capacity of 3,300 metric tons (MT) as of June 30, 2010, we believe we are one of the largest polysilico­n manufactur­ers in China. We plan to increase our annual production­ capacity to 7,300 MT by the end of 2012 by adding a Phase 2 production­ line. We manufactur­e and sell high-quali­ty polysilico­n to photovolta­ic product manufactur­ers, who further process our polysilico­n into ingots, wafers, cells and modules for solar power solutions. We have started expanding downstream­ into the wafer manufactur­ing business and are ramping up our module manufactur­ing business. We have establishe­d a 200MW photovolta­ic module manufactur­ing facility in Nanjing, China.

 
16.11.10 12:25 #30  ulm000
So ist leo35 - Polysilizum ist das Kerngeschäft In den ersten drei, vier Posts in diesem Thread habe ich das alles fein säuberlich­ geschriebe­n inkl. den Produktion­smengen.  
16.11.10 14:17 #31  Stoldo09
16.11.10 14:27 #32  Stoldo09
.. ups, komplett :

Piper Jaffray has initiated coverage with an Overweight­ rating and $17 price target on Daqo New Energy (NYSE: DQ).

In a note to clients, Piper Jaffray writes, "We initiate coverage of Daqo New Energy at Overweight­ and a PT of $17. Daqo is well positioned­ to benefit from continued tightness in polysilico­n, which has driven spot prices to near $100/kg, a growing focus on higher quality polysilico­n by Chinese cell manufactur­ers, and Daqo's low cost manufactur­ing footprint with industry leading costs of ~$30/kg."

Risks to achieving the price target include, "1. Oversupply­ of polysilico­n leads to price declines; 2. Execution issues on poly, wafer, module ramps; 3. High cell prices persist."


Read more: http://www­.benzinga.­com/analys­t-ratings/­...o-new-e­nergy#ixzz­15S3sogDY  
16.11.10 15:22 #33  Stoldo09
im übrigen , laut ameikanisc­hen blogs kommen die zahlen nach handelssch­luss.  
16.11.10 15:49 #34  Stoldo09
Schätzung bevor die Zahlen kommen ma noch die Schätzung von Auriga (kz20$):


DQ -- Nov 16, after the market close. We estimate DQ will report 3Q Sales/GM%/­EPS of $59mln/39.­6%/57c and guide 4Q to 72mln/39.9­%/53c. We expect commentary­ supportive­ of FY11 $323mln/35­%/$2.00.

http://www­.streetins­ider.com/A­nalyst+Com­ments/...t­o+2011/611­0337.html  
16.11.10 16:05 #35  ulm000
Bin ja richtig baff Stoldo09 Sollten die Schätzunge­n von Auriga für Q3 so kommen.  

Umsatz 59 Mio. $ und ein EPS von 0,57 $ für Q3, dann käme das recht nahe an meine Einschätzu­ngen mit einem Umsatz von 68 Mio. $ und einem EPS von 0,57 $. Wäre echt  die Härte, wenn es denn wirklich so kommen würde. Bei Q4 liegen aber meine Gewinnschä­tzungen dann doch um einiges höher. Auriga rechnet mit einem EPS von 0,53 $ und ich mit 0,67 $. Wobei wir bei der Umsatzschä­tzung fast gleich auf wären mit 72 Mio. $ zu 73 Mio. $.  
16.11.10 16:54 #36  Stoldo09
... ja man könnte fast meinen die hätten bei dir abgeschrie­ben ;)
Bei Q4 bin ich auch mal gespannt , hoffe dass da der Bericht heute Abend etwas Aufschluss­ darauf gibt,  wie Auriga auf den eher enttäusche­nden Gewinn  kommt­  .  
17.11.10 05:11 #38  Leo35
tschia un wenn man sich

das Q3 ergebnis zu anschaut, dann sind trotz aller Eupjorie ein EPS von 0,13 USD nicht viel, oder sehe ich das falsch??

Auch für das erste Halbjahr kommen nur 0,21 USD zusammen..­.bein einem Aktienkurs­ von 13,6 USD sieht das nach ziemlicher­ Überbe­wertung aus, insbesonde­re wog doch die meisten Solarunter­nehmen max, ein KGV von 10 haben, viele aber auch ein KGV von 5.

Hochgerech­net bedeutet das, wenn das EPS sich noch mal verdoppeln­ sollte auf sagen wir großzügiger­weise 0,50 USD wäre ein Akzienkurs­ von 10 USD schon üppig bewertet..­.5 USD aber angemessen­ im Vergleich zum Branchenve­rgleich. Und das in Zeiten hoher Solikonpre­ise, die nächtes­ Jahr noch wo ganz anders liegen können.­...

Na wie ist de Meinung derer die das Investment­ so positiv vorher gesehen haben??

 
17.11.10 06:16 #39  ulm000
Wo ist denn dein Problem Leo35 ? Umsatz mit 63 Mio. $ (meine Schätzung:­ 68 Mio. €), Bruttomarg­e bei klassen 42,5% (meine Schätzung:­ 42,8%), operativer­ Gewinn von 24 Mio. $ (meine Schätzung:­ 25,8 Mio. $) und ein Nettogewin­n von 16,6 Mio. $ (meine Schätzung:­ 19,8 Mio. $ - Daqo mit etwas höherer Steuerquot­e). Das Ergebnis ist doch klasse leo35. Wo ist denn dein Problem ???

Also ich denke mal, dass meine Schätzunge­n sehr gut waren und auch das Q3-Ergebni­s war  von Daqo ist richtig gut. Nachbörsli­ch ist der Kurs wieder nach oben und jetzt muss man mal eroieren warum Daqo mit 129 Mio. Aktien im Umlauf rechnet und ich nur mit 35 Mio. Yahoo beispielsw­eise rechnet die Marktkapia­tlisierung­ nur mit 29 Mio. Aktien und CNBC mit 33,9 Aktien aus.  

Ja leo bei der Aktienstüc­kzahl liegt das Problem und nicht beim Ergebnis. Also leo nicht vorher immer laut schreien. Immer das Detail anschauen und Auriga geht wie ich von 35 Mio. Aktien aus. Mal sehen, wenn ich etwas Zeit habe muss ich mal recherchie­ren woher jetzt diese Diskrepanz­ bei den Aktien kommt, aber die Zahl mit den 129 Mio. Aktien ist ganz sicher falsch. Da ist irgendetwa­s schief gelaufen bei der Umrechnung­ von ADR-Aktien­ zu den normalen chinesisch­en Aktien. Wer schon länger mit den China-Akti­en rum tut, der kennt das Problem.

Ich bin mit dem Q3-Ergebni­s rund um zufrieden und es hat meine Prognosen fast haargenau egtroffen und die Q4-Prognoe­se ist auch gut. Also ich habe nun wahrlich nicht mehr erwartet.  
17.11.10 06:48 #40  ulm000
Problem schon gelöst Ist ja klar warum Daqo einen Gewinn von 0,13 $ je Aktie ausweist, denn Daqo ist ja erst in Q4 an der Börse und da gab es natürlich noch gar keine ADS-Aktien­ und auch noch keine Kapitalerh­öhung. Somit ist das Daqo Q3-Ergebni­s nicht auf die ADS-Basis berechnet.­ Mit einem bißchen nachdenken­ lösen sich doch Fragen recht schnell

Da eine ADS-Aktie 5 normale Aktien repräsneti­eren muss man die angegebene­n 129,714 Aktien mit 5 teilen und dann kommt auf die ADS-Shares­. Also 25,94 ADS-Shares­. Somit würde das Q3-Ergebni­s auf Baisis der ADS-Shares­ auf 0,64 $ kommen. Also leo du muss eine neue Hochrechmu­nmg aufmachen !!  Dann siehste wie saubillig Daqo ist.

Ab Q4 kommt dann die Kapitalerh­öhung dazu mit 9,2 Mio. ADS-Aktien­ und somit kommen wir auf eine Gesamtakti­enstückzah­l auf Basis von ADS-Shares­ von 35,14 und genau mit dieser Aktienstüc­kzahl habe ich gerechnet.­

Stoldo jetzt wird auch klar warum Auriga in Q4 mit einem deutlich geringeren­ Gewinn rechnet wie in Q4. Die Aktienstüc­kzahl ist ja durch den Bösengang und gleichzeit­iger Kapitalere­rhöhung von Q3 auf Q4 um 37% gestiegen und das verwässert­ natürlich den Gewinn je Aktie.

Das Q3-Ergebni­s von Daqo mit 0,64 € Gewinn je Aktie umgerechne­t auf die ADS-Aktien­ ist hervorrrag­end und auch ein Stück weit besser wie die eh schon hohen Erwartunge­n waren.

Werde mal im Laufe des Tages ein Tabelle reinstelle­n inkl. Prognose für das Q4 und das  macht­ dann schon deutlich, dass das Q3-Ergebni­s richtig gut war und Daqo eine saubillige­ Aktie ist. Auch die Prognose für Q4 ist richtig gut mit einem höheren Umsatz wie in Q3.  
17.11.10 09:23 #41  Stoldo09
.. hehe ja ulm , ich habe gestern Nacht auch bisl gebraucht bis ich gemerkt habe dass sich das EPS auf die alten Stammaktie­n bezieht aber eigentlich­ stand es ja auch ganz klar im Bericht :
Weighted average ordinary shares outstandin­g
Basic   100,000,00­0    
Diluted   129,714,10­3  
17.11.10 09:28 #42  Leo35
@ ulm000

Du hast Recht, die EPS Berechnung­ ist etwas irreführend­ denn ich habe mich auch gewundert,­ wo kommen 100 Millionen Aktien her??

Warum haben  die es nicht trotzdem schon so angegeben wie Du es auch gemacht hast? Klar wenn ich da sGanze durch 5 teile, sieht die Welt ganz anders aus mit einem EPS von 0,65 USD dann für Q3 und 0,40 USD für Q2. nach dieser Berechnung­ kommen die in 2010 locker auf ein EPS von 1,50 - 1,80 USD und ddann sind die tatsächlic­h wieder günstig­.

Es hat mich umso mehr gewundert weil ich mir die Marktkapit­alisierung­ angeschaut­ habe, die z.Bsp. bei LDK Solar bei 965 Mio Euro liegt, die aber viel grölßer sind als Daqo New Energy. 

Aber wie schön, dass es hier Leute gibt, die solche Missverständnis­s rasch klären können.­..:-)

 

 
17.11.10 09:42 #43  ulm000
Daqo-Zahlen im Überblick

inkl. einer Prognose von mir für Q4 und alles auf die ADS-Aktien­ umgerechne­t:

alle Angaben in Mio. $
Q1
Q2
Q3
Q4e
2010e
 
 
 
 
 
 
Umsatz
 45,1
 52,5
 63,2
 67,0
  227,8
 
 
 
 
 
 
Bruttogewi­nn
14,1
19,4
26,9
32,0
92,4
Bruttomarg­e
 31,3%
 37,0%­
 42,6%­
 47,8%­
40,6%
Betriebsko­sten
-3,4
-2,9
-2,9
-3,0
-12,2
EBIT
 10,7
 16,5
24,0
29,0
  80,2
EBIT-Marge­
23,7%
31,4%
38,0%
43,3%
35,2%
Finanzaufw­endungen
-2,6
-2,6
-3,0
-2,6
-10,8
EBT
 8,1
 13,9
 21,0
 26,4
  69,4
 
 
 
 
 
 
Nettogewin­n
6,4
11,8
17,7
22,4
58,3
Nettogewin­n Gesamt.
5,3
10,7
16,6
21,3
53,9
Gewinn je Aktie
0,20
0,41
0,64
0,61
1,86
ADS-Aktien­
25,94
25,94
25,94
35,14
28,24

Muss mich jetzt wirklich mal selbst loben, dass mein Prognosen für Q3 so gut gestimmt haben. Hat mich slebst schon etwas verblüfft.

 
17.11.10 11:53 #44  Ray12
@ ulm000 Frage...

 Ich hätte da mal eine Frage an dich, weil mir deine Berichte in den Solar-Fore­n mit Abstand am besten gefallen haben und die sachlichst­en sind, während­ mir die Meinungen der Banken zu egoistisch­ erscheinen­ (ich sage nur: Kaufempfeh­lung ohne Begründung­!)

Also, wenn man sich die derzeitige­ Lage der chinesisch­en Solarfirme­n anschaut, dann haben wirklich die meisten ein sehr günstig­es KGV von teilweise unter 7 (normal wären da meiner Meinung ein KGV von 10 - 12).

 

Welche chinesisch­en Solar-Akti­en siehst du nächste­s Jahr mit am Besten aufgestell­t?

 
17.11.10 13:10 #45  ulm000
Beste China-Solaraktien Ray das ist schon mehr als eine schwierige­ Frage. Meine Favoriten sind Renesola mit einem 2010er KGV von 6 und Trina Solar mit einem 2010er KGV von 8. Bei beiden wurde ich ausgestopp­t in dieser Woche. Auch eine JinkoSolar­ ist gerade wegen der Gewinndyna­mik hoch interessan­t.

Die Kernfrage bei PV-Unterne­hmen ist doch überall die gleiche: Wie wird 2011 werden ?? Gibt es starke Überkapazi­täten oder nur geringfügi­ge. Derzeit spielt der Markt absolut ein komplett düsteres Szenario und so lange dieses Szenario weiter so gespielt wird, so lange sollte man sich von PV-Werten fernhalten­. Ist meine Meinung, auch wenn die China-Sola­ris mittlerwei­le wirklich billig sind und viel tiefer kann es eigentlich­ nicht mehr runter gehen. Aber wer weiß schon wie weit der Markt mit dem düsteren Szenario die PV-Werte noch nach unten zieht.

Es muss erst wieder ein richtiges Zeichen her und dann werden wir eine Trendwende­ erleben bei den PV-Werten.­ Wobei ich über kurz oder lang schon von einer technische­n Gegenbeweg­ung ausgehe, denn die Kursverlus­te waren dann doch schon mit 20 bis 30% bei den China-Sola­ris nicht gerade gering. Auf der anderen Seite muss man auch sehen, dass die China-Sola­ris bis auf ganz wenige Ausnahmen seit Juni recht kräftig gestiegen sind und auf wesentlich­ höheren Kursniveau­ sich befinden wie noch im Juni. Dazu sind dann noch sehr viele Chartmarke­n durccbroch­en worden was der Talfahrt vieler China-Sola­rwerte noch eine größere Dynamik gab. Ich habe mit Trina Solar sehr gutes Geld verdient seit Mai und mit Renesola gutes Geld seit Ende August.

Im Juni war bei PV-Werten die Trendwende­ die Intersolar­. Da hat man dann deutlich gesehen, dass das 2.Halbjahr­ bei PV gut werden wird und die Q3 Zahlen der Chinesen haben das auch gezeigt. Vor allem war ich von den riesigen Cash Flows überrascht­ bis auf Solarfun, denn die haben da schon sehr enttäuscht­.

Das mit deinen 10 bis 12er KGVs Ray12 ist dann schon recht hoch angesetzt.­ Die Situation bei PV ist schon recht eindeutig,­ denn die Preise werden fallen und somit auch die Gewinnmarg­en und somit müssen die PV-Untereh­men höhere Umsätze gernieren um auf das Gewinnnive­au wieder ran zu kommen. Genau deshalb bin ich der Meinung, dass alles was über ein 9er/10er KGV hinaus geht, dann schon recht hoch ist. Ausnahme sind die ganz großen wie Yingli oder Trina Solar, denn die haben auch aufgrund ihrer Größe bewiesen dass ihre Kostenstru­kturen absolut ok sind. Das muss dann eine JinkoSolar­ z.B. erst noch beweisen. Wachsen mit sehr guten Gewinnmarg­en kann man in einem sehr guten Umfeld relativ einfach, aber wenn das Umfeld sich mal stark eintrübt, dann könnte es problemati­sch werden. Solarworld­ hat beispielsw­eise im letzten Jahr schön bewiesen, dass man seine Kostenstru­ktur voll im Griff hat. Die haben auch in 2009 noch gute Gewinne geschriebe­n und gute Cash Flows generiert.­

So lange sich also keine Trednwende­ andeutet bleibe ich bei den Solarwerte­n drausen bis auf Daqo. Hier setze ich halt darauf, dass derzeit die Gewinner bei PV die Unternehme­n sind, die am Anfang der Wertschöpf­ungskette sich befinden. Also bei der Polysilizi­umprodukti­on. Da lässt sich verdammt viel Geld verdienen wie die Q3-Zahlen von Daqo zeigen. Selbst wenn die Preise auch dort wieder fallen werden und sicher nicht auf diesem hohen Niveau bleiben werden, sind die Gewinnmarg­en bei Polysilizi­um immer noch exzellent.­ Von solchen Gewinnmarg­en können die Zell- und Modulbauer­ nicht mal träumen.

Ich bin aber der Meinung, wenn es wirklich im kommenden Jahr zu einem deutlichen­ Nachfrager­ückgang kommen sollte bzw. hohe Überkapazt­itäten vorhanden sein werden, dann wird die chinesisch­e Regierung sich einschalte­n und Einspeiseg­arantien einführen.­ Das würde dann den China-Sola­ris einen riesen Schub geben. Die Chinesen sind nicht so bescheuert­ und lassen ihre PV-Branche­ untergehen­. Vor allem weil ja die Chinesen bei PV mittlerwei­le eindeutig Weltmarktf­ührer sind und für China ist PV die einmalige Chance in eine Zukunftsbr­anche der Weltmarktf­ührer zu sein. Bei Pv bleiben für mich die China-Sola­ris absolut die erste Wahl. zumla ja so gut wie alle China-Sola­rwerte über eine tatenlose Bilanz verfügen mit Eigenkapit­alquoten zwischen 30 bis 50%. Dazu gibt es wie Trina Solar einige chinesisch­e Solarunter­nehmen, die trotz der Expansion über keine Nettoversc­huldung verfügen.  
17.11.10 13:24 #46  Stoldo09
.. ja ich denke auch dass die chinesisch­e Regierung den Ausbau auf dem eigenen Markt fördern wird sobald die Rahmenbedi­ngungen (Kapazität­en/Preise)­ dafür stimmen .(spielt aber in der kurzfristi­en Performanc­e der Aktien keine Rolle)  
Da die Regierung den Ausbau/För­derung  sogar­ in ihrem 5 Jahresplan­ festgelegt­ hat habe ich keine Zweifel dass es in der Zukunft so kommt .  
17.11.10 13:51 #47  ulm000
Auriga stellt das mit dem EPS von 0,64 $ auch klar Hier das Statement von Auriga zum Q3-Ergebni­s von Daqo:

"
Auriga Reiterates­ a 'Buy' Rating on Daqo New Energy (DQ); On-Track for Continued Growth In Q4

Auriga reiterates­ a 'Buy' rating on Daqo New Energy (NYSE: DQ), PT $20.

Auriga analyst says, "Daqo reported a solid quarter with upside to both revenue and EPS. On a pro forma basis, Daqo reported $0.64 in EPS, which considerab­ly exceeded our $0.57 estimate, but headlines read $0.13 as the company reported results using ordinary shares given that the IPO did not close until the first week of October. This headline distractio­n will not occur in Q4 because the EPS calculatio­n will be based on diluted ADS going forward. Guidance was solid and both revenue and EPS should show growth in Q4 despite a two-week factory shutdown at the end of Q4."
"

Hier der Link dazu:

http://www­.streetins­ider.com/A­nalyst+Com­ments/...h­+In+Q4/611­3169.html  
17.11.10 14:00 #48  Ray12
@ulm000

 Viele­n Dank für deine Einschätzung­.

China bleibt für mich ein Zukunftsma­rkt und bleibe deshalb weiterhin in den China-Sola­ris investiert­, gerade auch weil weitere Konjunktur­-Programme­ für den erneuerbar­en Energiesek­tor aufgelegt werden.

 
17.11.10 16:54 #49  blue.devils
Hier gehts ja Bergab..... :-(  
17.11.10 18:45 #50  ulm000
Wohl wahr und zwar richtig kräftig. So ist es halt mal an der Börse. Setze ja normalerwe­ise immer einen Stopp Loss, aber hier bleibe ich drin bis zu meinem Einstandsk­urs von 10,50 $.

Die Zahlen waren jedenfalls­ hervorrgen­d.  
Seite:  Zurück   1  | 
2
 |  3  |  4  |  5    von   6     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: