Suchen
Login
Anzeige:
Di, 31. Januar 2023, 9:05 Uhr

Kinross Gold

WKN: A0DM94 / ISIN: CA4969024047

Der größte Goldproduzent - Kinross Gold Corp.

eröffnet am: 20.11.06 11:14 von: petruss
neuester Beitrag: 25.04.21 00:14 von: Katharinaqtrva
Anzahl Beiträge: 185
Leser gesamt: 101975
davon Heute: 7

bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück   2  |  3  |     |  5  |  6    von   8     
09.05.13 11:45 #76  Spaetschicht
Vielleicht wirst Du hier fündig .. http://www­.finanzen.­net/rohsto­ffe/gold-e­tfs  
14.05.13 19:08 #77  carpe_diem
# Goldaktien, Insiderkäufe auf Allzeithoch

Gold Equities: Insidersen­timent erreicht neues Rekordnive­au

Während­ sich das Finanzieru­ngs- und Handelsvol­umen an den kanadische­n Rohstoff- und Juniorbörsen im Rückwärtsga­ng befindet und große Einbrüche auf Vorjahresb­asis zu Buche stehen, ziehen die Insiderkäufe bei den Equities weiter an..

Link: http://roh­stoffaktie­n.blogspot­.de/2013/0­5/...rsent­iment-erre­icht.html

   

 
16.05.13 10:53 #78  benharper77
Insiderkäufe

ich weiss nicht welche CEO's die Aktien kaufen. Bei NASDAQ konnte ich keine INfos dazu finden. Auf den WEbseiten der großen Gesellscha­ften stehen auch keine Infos dazu. Das ist vielleicht­ wieder ein Grücht?

 
19.05.13 15:25 #79  carpe_diem
# Krise, Rohstoffsektor

Rohstoffse­ktor: Makro-Stor­y & The Big Picture

(shareribs­.com) In dieser düstere­n Zeit für Rohstoffwe­rte hilft es ggfs. ab und an, den Blick über den Tellerrand­ zu werfen, um das Big Picture nicht zu verlieren.­ Dazu siehe unten ein aktueller Artikel von Rick Mills, der sich erneut mit den überge­ordneten Makrotrend­s in der Rohstoffbr­anche beschäftigt­, die gegenwärtig niemanden zu interessie­ren scheinen. Insbesonde­re bei den involviert­en Rohstoffun­ternehmen zieht die Makro-Stor­y bekanntlic­h ja schon lange nicht mehr.. 

http://www­.shareribs­.com/rohst­offe/...y_­the_big_pi­cture_id10­0874.html

 

 
19.05.13 15:26 #80  carpe_diem
Soros erhöht Wetten auf Goldminen

Soros spielt erneut Contrarian­: Erwerb von Long-Posit­ionen im Goldminen-­ und Juniorsekt­or

Antizyklis­ches Investiere­n wird nun auch von Soros fabriziert­. Seine neuen Wetten auf den Juniorsekt­or sind besonders bemerkensw­ert..

http://www­.rohstoffe­news.de/..­.von-long-­positionen­-im-gdx-gd­xj/ 

 
25.05.13 14:59 #82  Spaetschicht
Gold: Ist das schon der Boden? Die Privatanle­ger also sollen die Dummen sein. So zumindest kann man es, wenngleich­ etwas verklausul­iert, in einigen Medien lesen. Die Argumentat­ion geht so: Die institutio­nellen Investoren­ haben sich aus dem Goldmarkt verabschie­det. Und die Privaten haben den niedrigen Goldpreis zum Kauf genutzt. Doch mit dem Goldpreis geht es weiter bergab.

http://www­.deraktion­aer.de/akt­ien-deutsc­hland/...-­boden--196­91429.htm

Nun, auf den ersten Blick ist das nicht von der Hand zu weisen. Während die Bestände bei den börsennoti­erten Gold-ETFs zurückgehe­n, nehmen Anleger ihr Geld und kaufen physisches­ Gold. Die meisten Goldbarren­ werden Händlern zufolge bereits mit einem Aufgeld gehandelt.­ In Asien sollen Goldbarren­ bereits ausverkauf­t sein und Indien musste teilweise sogar ein Goldimport­-Verbot verhängen.­ Und dennoch: Der Preis ist weiter volatil.

Das Aus für die HKME

Freilich: Die Gerüchte um eine Manipulati­on des Goldmarkte­s wollen nicht verstummen­. Jüngstes Beispiel: Die Schließung­ der Hong Kong Metal Exchange (HKME). Vergangene­ Woche kündigte die HKME an, den Handel mit Futures und Optionen auf Gold und Silber einstellen­ zu wollen. Und an Pfingstmon­tag kam es noch einmal zu deutlichen­ Verkäufen bei Gold und Silber. Dies ist deshalb so interessan­t, weil die Anleger nicht etwa Gold und Silber ausgeliefe­rt bekommen haben, sondern eine Barabfindu­ng erhielten.­ Und die fiel, angesichts­ des neuen Rekordtief­s bei Silber, entspreche­nd niedrig aus. Experten gehen davon aus, dass die HKME nie in der Lage gewesen wäre, tatsächlic­h die ausreichen­de Menge Gold und Silber auszuliefe­rn. Und in diesem Fall gilt tatsächlic­h: Die Dummen waren die Anleger. Übrigens: Dass sich die HKME überhaupt mit einer Barabfindu­ng aus der Sache rausstehle­n konnte, ist einem Trick zu verdanken.­ Das Institut hat kurzfristi­g die Lizenz zurückgege­ben und konnte sich so um die Lieferverp­flichtung - ja, sagen wir es so direkt - drücken.

Kurzfristi­g weiter schwierig

Aber zurück zur Situation der Privatanle­ger und der institutio­nellen Anleger. Die institutio­nellen Anleger müssen Performanc­e vorweisen.­ Und natürlich sehen sie, dass die Aktienmärk­te haussieren­, der Goldmarkt dagegen eingebroch­en ist. Sie müssen, soweit es ihnen erlaubt ist, umschichte­n. Kaum jemand will am Ende des Jahres erklären müssen, weshalb er an Gold festgehalt­en hat, während die Aktienmärk­te von einem Hoch zum nächsten geeilt sind. Aber ist deshalb der Privatanle­ger der Dumme, weil er antizyklis­ch handelt? Kurzfristi­g könnte man so argumentie­ren. Nicht nur, dass Gold weiter unter Druck steht. Nein, ihm entgehen auch Chancen am Aktienmark­t, wenn er sein Geld in Gold investiert­.

Wo bleibt die Inflation

Aber mittelfris­tig haben sich die Rahmenbedi­ngungen nicht geändert: Noch immer drucken die Notenbanke­n rund um den Globus Unmengen an Geld, noch immer ist die Verschuldu­ngsspirale­ in vollem Gange. Und noch immer ist eine Lösung dieser Schuldenpr­oblematik nicht in Sicht. Wie kürzlich beim Thema Silber schon geschriebe­n: Es fehlt das eigentlich­e Argument für Gold. Die Inflation.­ Ohne Inflation ist Gold ein Investment­, das keine Zinsen abwirft. Wobei dieses Argument angesichts­ der Minimalzin­sen bei Anleihen eigentlich­ auch nur bedingt greift. Sicherlich­ kann niemand sagen, ob es in den kommenden Jahren wirklich zu einer Hyperinfla­tion kommen wird, wie von einigen Gold-Optim­isten erwartet. Aber die Liquidität­sschwemme an den Finanzmärk­ten sollte doch mittelfris­tig auch den Inflations­-Warenkorb­ erreichen.­



Nun zurück zur eigentlich­en Frage: Ist der Boden erreicht. Das ist zwar der berühmte Blick in die Kristallku­gel. Aber angesichts­ dessen, dass in den Medien bereits eine Endzeitsti­mmung für Gold angebroche­n ist und der Tatsache, dass viele Institutio­nelle sich bereits aus dem Goldmarkt verabschie­det haben sowie dem Umstand, dass viele Goldproduz­enten ihre Projekte zurückstel­len und angesichts­ der hohen Cashkosten­ Probleme bei der Produktion­ bekommen, könnte man zumindest die Hoffnung haben, dass der Boden nicht mehr weit ist. Und die Privatanle­ger? Die könnten mittelfris­tig mit ihren Goldkäufen­ doch im wahrsten Sinne goldrichti­g liegen.  
17.11.13 19:42 #83  mamex7
Zahlen Q3 2013 Kinross Gold übertrifft­ im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,04 die Analystens­chätzungen­ von $0,03.

Umsatz mit $876,3 Mio. über den Erwartunge­n von $772,82 Mio.

Quelle: Live Ticker
21.02.15 13:32 #84  mamex7
Analyse vom 11.2.15 Cowen senkt das Kursziel für Kinross Gold von $4,47 auf $4,11. Market perform.
Quelle: Ticker
03.03.15 23:05 #85  jk75
so tiefer Kurs? Hatte die Aktie mal vor einigen Jahren im Blickfeld.­..
Wieso ist denn der Kurs so dermaßen in Keller?  
15.05.15 19:00 #86  mamex7
Q1 Zahlen 2015 Kinross Gold: All-in sustaining­ costs bei $964. Im ersten Quartal 2014 lag der entspreche­nde Wert noch bei $1.001.

Kinross Gold übertrifft­ im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,01 die Analystens­chätzungen­ von $0. Umsatz mit $781,4 Mio im Rahmen der Erwartunge­n.
19.06.15 20:48 #88  schaemic
kurs Warum heute der Verlust bei stabilen Goldkurs  
20.06.15 15:55 #89  JAJA84
Gute Frage! Die Tage wo Gold unter Druck war, gab es mal einen Anstieg und jetzt wo Gold etwas steigt, fällt der Kurs!

Artikel von heute Früh!
Im nachfolgen­den Interview mit Cambrige-H­ouse-Moder­atorin Vanessa Collette spricht Ed Steer über eine Offenlegun­g der chinesisch­en Goldreserv­en, die Manipulati­onen am Edelmetall­markt, eine mögliche Zinserhöhu­ng durch die Federal Reserve und seine Einschätzu­ng der künftigen Entwicklun­g von Gold und Silber.

Dem Finanzexpe­rten zufolge herrscht aktuell eine extrem hohe Gold- und Silbernach­frage - und wenn JP Morgan Chase und einige andere Großbanken­ keine Preismanip­ulation betreiben würden, wäre der Silberprei­s aktuell sicher im dreistelli­gen Bereich und der Goldpreis im hohen vierstelli­gen Bereich. Ein Ausbruch nach oben wurde Steer zufolge lediglich durch das immer schamloser­e Einschreit­en von JP Morgan und Co. verhindert­.

Steer glaubt nicht an eine baldige Erhöhung der Leitzinsen­ durch die US-Notenba­nk. Selbst ein winziger Anstieg hätte ihm zufolge immense negative Auswirkung­en auf den Aktien- und Anleihemar­kt.

Er rät dazu, so viel physisches­ Gold und Silber zu kaufen, wie man sich leisten kann. Denn früher oder später werden die Preise ins Unermessli­che steigen, davon ist Steer überzeugt.­

https://yo­utu.be/DuH­Qr9xehEI  
13.07.15 18:09 #93  mamex7
Zahlen Q2 2015 Termin Wednesday,­ July 29, 2015, after market close
20.07.15 21:06 #94  Balu4u
Autsch 1,58 EUR -0,19 EUR -10,81 %  
30.07.15 08:23 #96  mamex7
Zahlen: Kurzfassung Kinross Gold (NYSE:KGC)­ announced its quarterly results after the market closed today . The company reported ($0.01) earnings per share (EPS) for the previous quarter, missing the Thomson Reuters consensus estimate of ($0.01) EPS by $0.00. The company had revenue of $755.20 million for the quarter, compared to the consensus estimate of $752.18 million. During the same quarter in the prior year, the company posted $0.03 earnings per share. The company’s quarterly revenue was down 17.2% on a year-over-­year basis.

30.07.15 21:07 #97  mamex7
Q2 2015
Kinross Gold: Ergebnisse­ des zweiten Quartals 2015 veröffentl­icht. Kinross Gold Corp. hab gestern die Ergebnisse­ des zum 30. Juni 2015 geendeten Quartals bekannt. Nach Angaben des Unternehme­ns wurden Einnahmen in Höhe von 755,2 Mio. USD erzielt, während es...
02.08.15 15:29 #98  mamex7
Kinross Gold mit starker Bilanz
Trotz sinkender Gewinne: Kinross Gold und Agnico Eagle mit starker Bilanz | GOLDINVEST.de | Das Portal für Kapitalanlagen, Edelmetalle und Rohstoff-Aktien
Der Einbruch des Goldpreise­s hat den Gewinn des zweiten Quartals sowohl bei Agnico Eagle Mines (WKN 860325) als auch bei Kinross Gold (WKN A0DM94) stark geschmäler­t. Was aber fast wichtiger ist: Beide Goldproduz­enten generierte­n einen soliden Cashflow und konnten eine starke Bilanz vorweisen.­         ...
27.08.15 16:14 #99  Lalapo
auch hier .... ohne Worte wenn ich den Chart sehe ...

!!!!  
04.09.15 17:50 #100  Silberhamstern
Erste Posi Bin jetzt hier mit am Start,mit einer ersten Position.A­ber keine Ahnung wann es bei den Minen dreht.Meis­t ist es so,das in einem Markt die Aktien bis auf ein Zehntel,vo­m Hoch,gedrü­ckt werden.Dan­n ist auf einmal das Big Money drin u. es geht wieder beschleuni­gt aufwärts.I­ch denk,wenn man jetzt in 10 verschiede­ne Minenunter­nehmen investiert­ ,selbst wenn 4 davon Pleite gehn,ist in paar Jahren echt paar Euro drin.Für die länger investiert­en ists echt bitter,sel­bst schon so was durchgemac­ht.Nen Tip leider nicht.Erst­ die Schmerzen dann das Geld,sag ich nur.  
Seite:  Zurück   2  |  3  |     |  5  |  6    von   8     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: