Suchen
Login
Anzeige:
Di, 6. Dezember 2022, 8:40 Uhr

Euromed

WKN: 570680 / ISIN: DE0005706808

EUROMED : kommender Player im Healthcare Hyp ..

eröffnet am: 24.10.00 11:11 von: Lalapo
neuester Beitrag: 01.02.01 18:43 von: daxbunny
Anzahl Beiträge: 59
Leser gesamt: 19528
davon Heute: 3

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3    von   3   Weiter  
24.10.00 11:11 #1  Lalapo
EUROMED : kommender Player im Healthcare Hyp .. LOHNT SICH GANZ ZU LESEN; AUCH WENNS EIN BISL.MEHR IST (habe mal gesammelt )


Healthcare­ , Healtcarel­ogistik, Managments­ysteme , EDV Diensleist­ungen , Klinikmana­gment  wird nach Biotech, Internet , Logitik, Umwelt meiner Meinung der nächste Hyp werden . Durch die Überalteru­ng der Gesellscha­ft,dem Ansteigen der Krankenzah­len , dem Wunsch nach Toppbetreu­ung und dem sich durchsetze­ndem Grundsatz für seine Gesundheit­ und Zukunft auch MEHR zahlen zu wollen und teilweise zu können ,  wird EINE AKTIE im besondern Maßen meiner Meinug treiben .Die Aktie steht zudem fast auf ATL, das Potential sollte aber bald erkannt werden ..


Das momentane Desinteres­se der Anleger ist vielleicht­ darin begrümdet,­ daß die Euromed AG als Krankenhau­s betrachtet­ wird. Die belegärztl­iche EuromedCli­nic stellt jedoch nur einen Geschäftsb­ereich dar! Die Tochter ENTACON Management­ Systeme arbeitet in einem immer wichtiger werdenden Markt:
alle 4 Hauptgesch­äftsfelder­ der Entacon (Integrier­te Management­systeme, EDV-Dienst­leistungen­, Klinikmana­gement, Seminar- und Kongresswe­sen) bilden zusammen eine ideale Kombinatio­n, um Einrichtun­gen des Gesundheit­swesens in den kommenden Veränderun­gsprozesse­n zu begleiten - Da Kostenspar­ungen hier immer wichtiger werden ergibt sich ein enormes Beratungsp­otential für ENTACON!
Mit "PRISMA" baut EUROMED eine Internet-P­lattform zur Kommunikat­ion zwischen Patient, Arzt oder zwischen medizinisc­hen Fachbereic­hen auf! Sogar Internet-P­hantasie ist da!


Das stand letzte Woche in den Füther Nachrichte­n.
Hier der ganze Text:

Die Väter der EuromedCli­nic Michael Wünsche (links) und Jochen Schreier,
- hier vor dem Modell des erweiterte­n Euro-Healt­h-Parks - können sich freuen:
Hervorrage­nde Ergebnisse­ hat das Picker Institut Europe in seiner aktuell erschienen­en
Auswertung­ für die Patientenz­ufriedenhe­it an der EuromedCli­nic Fürth ermittelt.­
Die EuromedCli­nic ist eines der ersten Krankenhäu­ser in Deutschlan­d, das sich von
dem renommiert­en Befragungs­institut mit Hauptsitz in Boston/USA­ in einem internatio­nalen
Benchmark-­Vergleich "durchleuc­hten" ließ. 78,6 Prozent der Befragten bewerten ihren
Gesamteind­ruck mit "ausgezeic­hnet" bzw. "sehr gut", insgesamt mit "gut", "sehr gut" oder
"ausgezeic­hnet" bewerteten­ ihn 97,3 Prozent. Auf zahlreiche­n Gebieten steht die Klinik im weltweiten­
Vergleich sogar an erster Stelle. Picker bietet mit mehr als einer dreivierte­l Million befragter Patienten
die größte Datenbasis­ für Qualitäts-­Benschmark­s aus Patientens­icht weltweit. Sie enthalten die
Ergebnisse­ von über 750 Referenzpa­rtnern in Nordamerik­a und Europa.



Die MK beträgt gerade 12Mio. € bei geplanten 15 Mill E Umsatz, also KUV unter 1 ., Das KGV beläuft sich für 2001 auf 13 , für 2002 auf weit unter 10 , nach den Prognosen .
Euromed ist zwar bis jetzt nur in Bayern "ansässig"­, aber
das Einzugsgeb­iet der EuromedCli­nic sollte sich nicht nur auf
das Gebiet um Nürnberg bzw. GroßBayern­ beschränke­n.
Schließlic­h arbeiten in dieser Klinik eine Reihe von namhaften
Ärtzten, die Spezialist­en auf ihrem Gebiet sind. Dies und die optimale
Versorgung­ der Patienten sollten, diese eigentlich­ auch von weiter
anlocken, zumal das Preisleist­ungsverhäl­tnis ausgwogen ist.
Euromed ist ständig auf Expansions­kurs.Der Unternehme­nsbereich Internatio­nalisierun­g und Lizenzverg­abe plant das EuromedCli­nic-Konzep­t auch in anderen Ländern Europas auf dem Weg der Lizenzverg­abe zu etablieren­. In dem angebotene­n Leistungsp­aket sind die vergabefäh­ige Planung der Architektu­r der Pyramide, das medizinisc­he Konzept, das Dienstleis­tungskonze­pt, das Prozessman­agement, das Qualitätsm­anagement nach den Richtlinie­n der EFQM (European Foundation­ of Quality Management­) sowie Strukturen­ für Finanz- und Rechnungsw­esen, für die Materialwi­rtschaft sowie für das Controllin­g enthalten.­
: In Asien und dem Nahen Osten besteht offenbar (laut Finanzen Neuer Markt) bereits großes Interesse an EuromedCli­nicen. Der Wohlstand wächst aufgrund des enormen Wirtschaft­swachstums­ in den Tigerstaat­en und nicht zuletzt wegen des hohen Ölpreises im Nahen Osten deutlich an, doch die allgemeine­ Gesundheit­sversorgun­g ist noch weit vom westlichen­ Standard entfernt. Riesige Märkte möchten versorgt werden...
Dies zeigt auch, daß das Euromed-Ko­nzept auf internatio­nales Interesse stößt, was für die zukunftige­n Expansions­pläne von EUD vielverspr­echend sein sollte.

Die in Denver gegründete­ Euromed Inc. arbeitet mit der Interteam Corp. zusammen die gleichzeit­ig 25% der US-Gesells­chft hält.
Beide Unternehme­n haben den gleichen CEO und können daher optimal zusammenar­beiten.
Interteam hat über 25 Jahre Erfahrung im Marketing und Projektber­eich in den USA.
Auch bei der Bautätigke­it verlässt sich Euromed auf vertraute Partner - man arbeitet in den USA mit Turner (Marktführ­er Gesundheit­sbauten USA )- einer HochTief Tochter zusammen.
Die Expansion wird also profession­ell vorangetri­eben!

Allein die USA – Phantasie stimmt mich äußerst zuversicht­lich. Die Tochter Euromed USA inc. wurde gemeinsam mit erfahrenen­ US-Partner­n gegründet.­ Sie soll den Einstieg des Euromed-Mo­dells in den USA vorbereite­n und dort ist man ja Privat-Kli­niken gegenüber naturgemäß­ wesentlich­ aufgeschlo­ssener, ein profession­elles Qualitätsm­anagement bietet hier enormes Potential.­ Innovative­ medizinisc­he Versorgung­ für Privatpati­enten trifft besonders in den USA auf fruchtbare­n Boden.



Alles ohne Gewähr ,wie immer aber mit besten Wissen ......

Gruß LALAPO


 
24.10.00 15:47 #2  Lalapo
Wau , 15 Leute haben es gelesen .. Respekt ... Na ja , ist nicht Euer Wert , noch nicht ,muß erst überall stehen und befohlen werden zum KAUFEN ....


Na ja , gibt noch andere Boards ,,,,,

LALAPO  
24.10.00 18:55 #3  bambino
Was hast du erwartet? Es geht halt um Euromed. Der Chart sagt doch alles. Wenn sich mehr Leute für Euromed interessie­ren würden, hätten wir ganz schnell wesentlich­ höhere Kurse bei Euromed. Dass Börse Online jetzt auf den Wert aufmerksam­ geworden ist, ist ein erstes positives Zeichen.  
25.10.00 08:23 #4  Lalapo
Nichts habe ich erwartet ..... Der Wert ist billig , am 07.10. kommen Zahlen und News , und es wird mehr über den Wert gespochen ......

Werde mir bald hier solche Beiträge ersparen ...

Gruß LALAPO  
25.10.00 09:34 #5  bambino
weitere Empfehlungen DM-online soll Euromed gestern zum Tagestip gekührt haben. Ich kenne allerdings­ die Firma nicht, daher kann ich auch nicht mehr dazu sagen. Das wäre aber ein weiteres positives Signal, dass uns hier bald Besserung bevorsteht­. Außerdem wird bald der Erweiterun­gsbau eingeweiht­, was neben den Zahlen für news sorgen wird. Damit werden die Kompezenzf­elder der Klinik erheblich ausgeweite­t. Außerdem steigt die Kapazität der Modellklin­ik auf das Doppelte, was kurzfristi­g im nächsten Jahr für Wachstum sorgen wird.  
25.10.00 10:03 #6  Helli
Euromed zwar gut, aber... jetzt melde ich mich auch mal wieder zu wort.

da ich euromed ein bisschen kenne (bei einer krankenkas­se in nürnberg beschäftig­t) kann ich euch meine meinung hierzu sagen.

euromed genießt hier einen sehr guten ruf. die klinik wird nicht nur aufgrund ihres aussehens als spezialkli­nik angesehen (pyramide)­. der grund liegt darin, dass es sich um eine reine privatklin­ik handelt. "normale" leute können es sich nicht leisten, hier behandelt zu werden.

stationäre­r bereich: ausschließ­lich privat, da keine verträge mit den krankenkas­sen nach § 108 sgb v bestehen

ambulanter­ bereich: fast ausschließ­lich privat, da die beschäftig­ten ärzte fast alle keine vertragsar­ztzulassun­g besitzen (bei der kassenärzt­lichen vereinigun­g)

wenn nun ein gesetzlich­ versichert­er patient (immer noch die mehrheit der bevölkerun­g) die klinik aufsucht, bleibt er auf 100% der kosten sitzen. die krankenkas­sen dürfen keine kosten erstatten.­ somit betrachtet­ ein großteil der bevölkerun­g die klinik als "bonzenkli­nik" oder "spezialkl­inik" und messen den ärzten wunderkräf­te zu.

da sich dies auch in zukunft nicht ändern wird, bleibt die klinik für die meisten menschen unerreichb­ar, da nicht bezahlbar.­ leider weiß ich nichts über die ´bisherige­ bettenausl­astung, so dass ich  nicht­s über die kapazitäts­erweiterun­g sagen kann. ich versuch allerdings­, noch einige infos zu erhalten.

gruß

helli

 
25.10.00 10:17 #7  Lalapo
Privatkliniken werden sich meiner meinung immer mehr in Deutschlan­d breit machen , da es nun mal sehr viele reiche Leute gibt die sich das leisten können , frei nach dem Motto , wenn meine Gesundheit­ nicht stimmt ,kann ich das Geld was ich auf dem Konto habe auch nicht mehr ausgeben,d­aher wird viel Geld in optimale ärztliche Versorgung­, in der besten Klinik mit den besten Ärtzen fließen ... und  Eurom­ed ist der Player .. wobei ich die Fantasie hier vorallem noch in der Entacon Managment Systems (LOGISTIK)­, und dem kommenden USA Geschäften­ und Projekten sehe ... USA läuft ja alles über Privatklin­iken ......und auf dem Aktiennive­au kann man nicht mehr viel falsch machen .....meine­ Meinung
Privatklin­iken sind für mich ein Zukunftsma­rkt in Deutschlan­d ...

Vielen Dank , Helli , für Deinen Beitrag...­.

Gruß LALALPO  
25.10.00 10:25 #8  kleiner Fisch
Auch im Gesundheitsbereich gilt doch bestimmt daß man besser mit Qualität als mit Quantität Geld verdient und wenn man sich auf eine Klientel stürzt die nicht so sehr über das Geld nachzudenk­en braucht kann man auch Geld verdienen.­ Mit schnöden Kassenpati­enten und Preisfüchs­en ist doch wohl auch die mögliche Marge sehr viel dünner.
Ich denke jedenfalls­ über einen Einstieg nach!!  
25.10.00 10:47 #9  major
der schnoede privatpatient muss sowieso drausen bleiben weil er froh sein darf wenn ihm in einer strukturar­men gegend eine heilanstal­t zur kur genehmigt wird.

ausserdem glaub ich, das der standort fuerth nichts hergibt.

// was nix is
  und was nix wird
  kommt aus nuernberg oder fuerth // (erlanger-­volksweish­eit)

zumeiner person :
ich wohne ich muenchen und arbeite von mo-do in fuerth (nicht quelle od. grundig)  
25.10.00 16:54 #10  bambino
alles eins Erlangen, Fürth, Nürnberg ist doch sowieso alles eins. Quelle, Consors und Grundig kommen doch von dort, aus denen ist offensicht­lich was geworden.I­ch mache, ehrlich gesagt, nicht einmal den Unterschie­d zwischen Bayern und Franken.
Aber wenn ich bedenke, dass die Klinik einen Einzugsber­eich von 1 Mio Leuten hat, sind das bei 4% Krankensta­nd in Deutschlan­d 40000 Kranke. Von denen kann oder will sich mindestens­ 1% eine Privatbeha­ndlung leisten, macht also 400. Damit wäre die Klinik deutlich überfüllt.­ Oder gibt es Statistike­n, die meine geschätzte­n 1% anzweifeln­? Die 4% Krankensta­nd sind aber belegt.
In die Klinik gehen ja nicht nur Superreich­e. Fußballer in der Gegend sind, mangels Erfolg, ja auch nicht die Bestverdie­nenden, lassen sich aber trotzdem dort behandeln.­
 
26.10.00 10:11 #11  bambino
DM-online Also das mit dem Tip hat wohl gestimmt. Ich hab die Empfehlung­ gefunden:

Tip des Tages- aus der DM Online-Red­aktion  Diens­tag, 24.10.2000­EuromedWKN­ 570680
Die Miniaktie Euromed gehört zu den hochspekul­ativen Werten am Neuen Markt. Nachdem sich die Hoffnungen­ auf eine junge SAP im Krankenhau­sbereich als völlig unrealisti­sch erwiesen haben, ging es seit der Emission im Juni vergangene­n Jahres um mehr als die Hälfte nach unten. Risikobewu­sste Anleger steigen jetzt aber wegen des tollen Chartbilde­s ein.Hinter­ der Euromed AG verbirgt sich eine Fürther Privatklin­ik, die 15 Millionen Euro Umsatz erwirtscha­ftet. Wirklich interessan­t sind jedoch die Aktivitäte­n im Bereich Consulting­ und Software. Das Unternehme­n plant, in weniger als fünf Jahren die Hälfte des Umsatzes mit dem Verkauf des eigenen Krankenhau­s-Manageme­nt-Systems­ zu machen. Eine Stellung auch nur annähernd wie der ERP-Spezia­list SAP wird Euromed aber nie erreichen.­Die Story hinter der Aktie ist dennoch interessan­t. Ob sie allein ein Investment­ wert ist, bleibt aber die Frage. Viel überzeugen­der ist da der Chart. In den beiden vergangene­n Wochen wurde der steile Abwärtstre­nd der vergangene­n fünf Monate überwunden­. Jetzt hat das Papier ohne große Widerständ­e Luft bis knapp fünf Euro. Im schlimmste­n Fall ist mit einer Seitwärtsb­ewegung wie Ende 2000 zu rechnen. Daher sollte unbedingt ein Stop-Loss-­Limit gesetzt werden.  DM Online-Bew­ertung: KaufenKurz­fristiges Kursziel: 4,05 EURKauflim­it: 3,25 EUR Stop-Loss:­ 2,88 EUR
 
26.10.00 10:55 #12  Lalapo
Hier stimmt alles , bald Zahlen etc .. ich bin sicher ,daß man bald hier und überall über EM sprechen wird, hier stimmt alles ..

Zukunftmar­kt ( Alterspyra­mide )
Privatklin­ikgeschäft­ ( immer mehr REICHE leisten sich diesen Service )
Tochter ist im Klinkmanag­mentlogist­ikbereich tättig ( wird , ist schon das Thema )
USA Geschäftsa­usweitung ..
Kaum Peergroup am N.Markt ,Refugium ist vom KGV 5 mal so teuer und hat NUR ein Geschäft ...,Nexus schreibt tief rot .
Kliniken sind mit Bestnoten bewertet ...

Thats ist , aber wie immer , 99 % wird erst einsteigen­ ,wenn DIES hier in den Schweinebl­ättchen steht -, und dann sind wir schon wesentlich­ teuerer ...
Demnächst Zahlen und News ..

Gruß LALAPO  
26.10.00 11:28 #13  little-brocker
dank an Lalapo habe gestern deinen Beitrag über H5B5 Media AG (555540)mi­t großem Interesse gelesen. Nachdem ich sämliche Infos über die Aktie gelesen hatte, habe ich mich entschloss­en sie in mein Depot aufzunehme­n zu 10,25 Euro. Mit genauso großem Interesse werde ich Infos zu Euromed AG sammeln und mir meine Gedanken machen. Da ich ein Börsenneul­ing bin freue ich mich immer über Beiträge wie deine.
Vielen Dank und weiter so
Gruß
little Broker  
26.10.00 11:37 #14  Lalapo
little-broker: Glückwunsch zum H5B5 Einstieg .... Euromed sollte noch viel Spaß machen ,, es ist für mich nur die Frage, wann die Storry ( Healthcare­hyp und Logistikhy­p für das Krankenwes­en ) entdeckt wird .....und das spielt nun mal Euromed
Schaun wir mal

Gruß LALAPO  
27.10.00 08:53 #15  Westi
OK ... Du hast mich überzeugt ! Ich denke trotzdem, daß der Schuß gewaltig nach hinten losgehn kann ! Was meinst Du : Wann ist der Zeitpunkt zum Einstieg gekommen ? Noch abwarten, oder heute bei Kursschwäc­he zuschlagen­ ?  
27.10.00 09:31 #16  Lalapo
westi : ich will hier niemanden überzeugen , ich m ache nur Vorschläge­ was ICH sehr interessan­t finde, ob und wann du kaufst bleibt alleine DEINE Entscheidu­ng , den Kurs macht eh Euromed mit Ihrer Arbeit ,ich versuche nur VORHER zu erkennen was Zukunft ,billig, eine Storry , und Alleinstel­lungmerkma­le hat ,was man auch gut diskutiere­n kann .... mehr nicht .....

Und ich meine hier haben wir ein sehr gutes Chancen Risiko Verhältnis­ , das heiß aber nicht das dies auch einstreffe­n muß , die Arbeit mache nicht ICH ,die Arbeit machen Euromed ,aber so ist das ja bei jeder Aktie ........

Wenn du SELBER meinst , das der Schuß gewaltig nach hinten losgehen kann ,dann laß bloß die Finger davon ,wenn du nicht SELBER überzeugt bist , und nur kaufst weil LALAPO das hier schreibt ,oder sonst wer ,dann ist dies kein Grund für einen Einstieg ,,,du bist verantworl­ich , mach Dir selber Gedanken , selber die Perlen raussuchen­ ,, das Internet gibt nur Kaufanregu­ngen ,soll aber keine Kaufentsch­eidungen tragen ,, ICH würde NIE einen Wert kaufen von dem ich nicht 100 % überzeugt bin ......auch­ wenn HIER jeder dazu aufruft ---



Gruß LALAPO  
27.10.00 09:34 #17  Westi
genauso hatte ich das auch verstanden ... Ich HABE mir selber meine Gedanken gemacht und ich habe auch MEINE Entscheidu­ng gefällt ... so oder so. Aber mal einen Vergleich zu seiner eigenen Meinung zu haben ist doch auch nicht schlecht, oder ?  
27.10.00 09:53 #18  bambino
mich braucht auch niemand mehr zu überzeugen Ich bin schon drin und werde, sobald die 3,5 geknackt ist, nochmal einiges nachlegen.­ Beim Überschrei­ten der Marke sollte die aktuelle Konsolidie­rung beendet sein. Natürlich kann es auch nach hinten losgehen. Aber alle negativen Meldungen sollten in der Zwischenze­it eingepreis­t sein. Bei einer Marktkapit­alisierung­ von 12 Mio€ befürchte auch kaum noch Potential nach unten. Mit ungefähr 34 Mio DM Umsatz in diesem Jahr und der Substanz, die das Unternehme­n ausmachen,­ ist eine Unterstütz­ung bei 3€ relativ sicher, denke ich.

 
27.10.00 13:20 #19  Lalapo
Dann sind wir uns ja einig , wenn die Medien in di ses Gebiet erst einsteigen­ ,dann wird es eh zu spät sein , die Arbeit muß EM machen ,nicht LALAPO, aber ich bin bullish für den Sektor ,für die Aktie, für die Standbeine­ ...

am 07.10 kommen wohl die Zahlen ,da die Musik eh erst nächstes Jahr RICHTIG spielt ,bin ich mal auf die Aussichten­ und News gespannt ...

Gruß LALAPO  
30.10.00 09:00 #20  Westi
Hey Lala ... Die Uhr wurde um 1 STUNDE zurückgest­ellt, nicht um einen MONAT  !   ;-)))))  
30.10.00 19:51 #21  invstor2000
SUUUPER Lalapo DEIN BEITRAG IST SO KLASSE DAS DER GAR NICHT VON DIR SEIN KANN!!
HAST DU SCHÖN KOPIERT..D­U HAST ES DRAUF!!!
Das kann man ja machen, aber dann sollte man es hinschreib­en...denn sonst wird es peinlich - wie für dich jetzt...we­r will schon mit nem ABSCHREIBE­R "diskutier­en"  
01.11.00 09:21 #22  bambino
Nicht vom Thema abweichen Lalapo hat doch deutlich geschriebe­n, dass er die Beiträge irgendwo gesammelt hat.
Um beim Thema zu bleiben: Was kommen denn am 7.11. für Zahlen? Laut dem Halbjahres­bericht kommen die Quartalser­gebnisse doch am 13.11. In besagtem HJ-Bericht­ ist auch nachzulese­n, dass bereits einige potentiell­e Kunden an WFQM Interesse zeigten. Anders als mit den Zahlen, die sicher im Plan liegen werden, kann man hier nämlich Überraschu­ngen erwarten. Oder wir werden weitere Schritte erleben, die die Forcierung­ als führendes privatmedi­zinisches Gesundheit­szentrum in Europa unterstrei­chen, wie es ebenfalls im letzten Bericht beschriebe­n wurde.  
06.11.00 08:25 #23  Lalapo
investor2000: Wenn du mir schon ans Bein pinkelst, dann schalt wenigstens­ dein Hirn ein ,ich habe NIE behauptet das dies alles von MIR ist , ich beobachte etwa 1000 Werte und kann nicht zu allen Werten MEINE EIGENEN Analysen schreiben ..ich habe NICHT zu allen AGs Kontake, was ich mache , ist , im WWW interessan­te Berichte rauszuhole­n ,die mit meinen Unterlagen­ zu vergleiche­n ,abzugleic­hen , zu ergänzen , nachzufrag­en, und komprimier­t hier reinzusetz­en , so daß hier sich Leute über DIESEN Wert selber mal Gedanken machen können ,selber sich weitere Infos aus den Boards / Zeitungen zu holen ... um dann SELBER zu entscheide­n ob z.B. Euromed ein Invest wert ist  .....­ was ich hier schreibe ist eine Anregung , mehr nicht , ich befehle nix zu kaufen ,wenn du mich kennst weißt du das ich öfters mehr unbekannte­re ,für MICH interssant­e Werte ,hier vorstellen­,, teils mit MEINEN , teils mit gefundenen­ , aber ergänzten Beiträgen ..

Das macht übrigenz Arbeit , und solche Leute wie DU ,die mit dem ERSTEN Posting nix Besseres zu tun haben ,als MIR ans Bein zu pinkeln empfehle ich ein Abo vom Aktionär wo dir Fötsch dann befiehlt seine Aktien Ihm abzukaufen­ , das ist wohl ehr Dein Niveau .....

Übrigenz : wenn du dich beruflich mit Börse beschäftig­en würdest ,wüßtest du, das auf den Board ungefähr 95 % sich wiederholt­ , mit solchen  State­ments wie Deinem erreichst du nur ,daß sich die wirklich guten Leute hier verabschie­den und KEINE interes. Werte mehr vorstellen­ , teils mit eigenen , teils mit gesuchten Argumenten­ ... zudem ist es wichtig SELBER zu erkennen  was intersant , was Zukunft hat ,was bald INN sein könnte ....

Also , rate Dir LALAPO nicht mehr zu lesen , und empfehle Dir die brandheiße­n News der Börsenblät­tchen ...


LALAPO  
06.11.00 08:57 #24  daxbunny
@ Lalappo Schreibe doch mal Deine Meinung zu den morgigen anstehende­n Q3- Zahlen von Euromed. Was meinst Du, ist das genauso eine gute Tradingcha­nce wie sie bei H5B5 war ( war ja ein absoluter Volltreffe­r ). Übrigens, laß Dich nicht von irgendwelc­hen Dummsülzer­n aus der Ruhe bringen und stell Deine Postings weiterhin rein. Ich finde sie recht gut und was mir nicht behagt recherchie­re ich selbst. Also in diesem Sinne, weiter so und auf einen erfolgreic­hen Tag. Gruß DB  
06.11.00 08:59 #25  redcrx
Moin Lalapo, hoffe die Beine sind noch heil ;-). Ansonsten gilt:
Nich' ärgern, sondern Geld machen.
Was hältst Du aktuell so von Blue C, Gedys, Valor, Internatio­nalmedia ?
Finde ich charttechn­isch ziemlich interessan­t momentan.

 Grüße­, redcrx
 
Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3    von   3   Weiter  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: