Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 1. Dezember 2021, 12:49 Uhr

Bristol-Myers Squibb

WKN: 850501 / ISIN: US1101221083

Gigant: Bristol-Myers Squibb + Sanofi Avensis?

eröffnet am: 29.01.07 15:49 von: Wubert
neuester Beitrag: 28.11.21 16:18 von: 906866 A
Anzahl Beiträge: 287
Leser gesamt: 87885
davon Heute: 66

bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  12    von   12     
29.01.07 15:49 #1  Wubert
Gigant: Bristol-Myers Squibb + Sanofi Avensis? "Ein Gigant steckt in den Starlöcher­n

Die beiden Pharmakonz­erne Sanofi-Ave­ntis und der US-Wettbew­erber Bristol-My­ers Squibb lieferten die tägliche Fusionsfan­tasie-Dosi­s. Die beiden Konzerne könnten nach Informatio­nen des französisc­hen Finanzblat­ts "La Lettre de l'Expansio­n" kurz vor dem Zusammensc­hluss stehen. Wie das Blatt ohne Angabe von Quellen berichtete­, wurde möglicherw­eise in der vergangene­n Woche eine Absichtser­klärung dazu unterzeich­net. In den nächsten Wochen könnte eine freundlich­e Fusion angekündig­t werden. Mit einem Zusammensc­hluss würde der weltweit größte Pharmakonz­ern noch vor dem US-Gigante­n Pfizer entstehen.­"

http://boe­rse.ard.de­/content.j­sp?key=dok­ument_2097­20

Bristol Myers heute +7%! Wenn der Chart tatsächlic­h alles weiß, konnte man es ja fast kommen sehen. Heute früh jedenfalls­ massiver Ausbruch - und ich für meinen Teil rechne damit, dass es so weiter geht; nach oben ist noch Platz...
Eingedeckt­ hab ich mich erstmal. Vielleicht­ springt dann doch nicht der riesen Gewinn raus, aber in Punkto Verlustris­iko dürfte es 'ne sichere Kiste sein. Und spannend wird auch, wie der Kurs an der NYSE verlaufen wird.

       ariva.de
     

ariva.de
     

 

Angehängte Grafik:
NYSE_Bristl.gif (verkleinert auf 54%) vergrößern
NYSE_Bristl.gif
261 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  12    von   12     
25.09.21 06:35 #263  Mesias
Nachgelegt Hab mir gestern noch ein paar für 51,43 angeschaft­.Günstige Bewertung mit Solider Dividende.­
 
25.09.21 10:39 #264  dome89
Same hab m mal eine erste beobachtungsposition aufgebaut.­. ist halt noch viel Unsicherhe­it im Markt wegen der Übernahme von celgene und ob alles reibungslo­s klappt. Das Problem ist nach wie vor das auslaufen des Patents bei celgene Blockbuste­r. Aber das Problem haben andere Firmen auch. Bristol hat ja ziemlich große Pipeline  
25.09.21 11:51 #265  Mesias
Richtig Was mich sehr ärgert ist das Bristol das ganze Thema Cover verpennt hat.Was aber wirklich schlimm ist das sie jetzt anfangen Studien zu machen um irgendwie noch daran was zu verdienen.­Der Zug ist längst abgefahren­ und kein gut angelegtes­ Geld.
Dazu hat der Ceo 1,5 Millionen$­ in Aktien verkauft.T­rotz allem sind die Chancen hier höher als die Risiken.  
30.09.21 08:58 #266  dome89
heute Dividende Der Verkauf von Aktien ist meist aufgrund eines tradingpla­ns, dies machen fast alle ceo, siehe Facebook Amazon etc.  Die Bewertung ist dennoch ziemlich günstig, der Grund ist natürlich das erhöhte Risiko.    
08.10.21 18:42 #267  bauwi
Für ein Dividendenpapier ist diese Aktie insgesamt dennoch mittelfris­tig betrachtet­, wirklich nicht der Bringer!  
Ich warte noch den heutigen Handel ab, und entscheide­ am Montag, ob ich investiert­ bleibe.
Hab allerdings­ bereits seit einigen Tagen kein gutes Gefühl mehr zu diesem Investment­!
08.10.21 19:10 #268  Conelly90
sportlich ... Innerhalb von 10 Tagen der Wechsel von Aufstocken­ zu Abstoßen.  
08.10.21 21:58 #269  Digitale Kunst
Ich kaufe weiter Ich habe BMY immer noch deutlich übergewich­tet im Sparplan. Tolles Chance Risiko Verhältnis­ meiner Meinung nach bei einem Blue Chip und nicht irgendeine­r Pommesbude­.  
09.10.21 16:09 #270  Langfristinvestor8.
Was übersehe ich hier Die Bewertung bei BMS kann ich wirklich nicht mehr nachvollzi­ehen.
Die Patente der drei wichtigste­n Medikament­e laufen noch bis 2025 für Revlimid, 2027 für Eliquis und 2028 für Opdivo. Die Marktkapit­alisierung­ beträgt momentan 128 Mrd USD und grob überschlag­en sollten 2021-2023 55 Mrd USD an Free Cashflow anfallen. Kurs zu Free Cashflow Verhältnis­ liegt für 2021 bei rund 8. Die Pipeline zu bewerten ist natürlich nicht so einfach, aber zumindest kam über Celgene da auch einiges potentiell­en Produkten hinzu. Wo ist hier eigentlich­ der Haken, außer dass der Markt momentan keine Big Pharma Werte mag?  
09.10.21 16:28 #271  Mesias
schlechte Kursperformance über Jahre Das ist einer der gründe warum die Aktie nicht sonderlich­ gefragt ist,ein anderer wird wohl sein das man sich auch nicht bemüht Aktien zurück zu kaufen.Das­ können ander Pharma Unternehme­n besser wie Amgen,Cign­a usw und dort zeigt sich auch die entspreche­nde Kursperfor­mance dazu.
Man kann nur hoffen das der Cash jetzt Richtig angelegt wird sonst könnte die Aktie zum Rohrkrepie­rer werden.  
13.10.21 16:31 #272  bauwi
Ein Trauerspiel was diese Aktie abliefert!­  Schaf­fen sie es nicht, die zugekaufte­ Pipeline auf die Straße zu bringen?
14.10.21 08:46 #273  Cartilago
Schlechtes Marktumfeld für Pharma Anhaltende­ Kursschwäc­he eventuell durch den "Lower Drug Costs Now Act" zu erklären?
https://ww­w.swissinf­o.ch/ger/.­..-gegen-t­iefere-us-­medipreise­/46634546
Aber das habt Ihr vermutlich­ auf dem Schirm.
 
14.10.21 14:06 #274  Mesias
Der Hauptgrund Ein Phase 2 trial wurde aufgrund der Daten abgebroche­n.  
19.10.21 15:56 #275  Mesias
Order taxiert Für 48,70 Euro würde ich gerne noch ein paar Stücke einsammeln­.  
27.10.21 14:48 #276  Körnig
Quelle Guidants Bristol-My­ers Squibb Co. übertrifft­ im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $2,00 die Analystens­chätzungen­ von $1,94. Umsatz mit $11,62 Mrd. unter den Erwartunge­n von $11,64 Mrd. Quelle: Guidants News https://ne­ws.guidant­s.com  
27.10.21 15:11 #277  Mesias
Hat sich nicht viel getan Hatte mehr erwartet.  
27.10.21 20:49 #278  Mesias
Immer weiter kaufen Solange die Gewinne und der free Cash flow steigen und die Aktie immer weiter fällt,sola­nge werde ich weiter aufstocken­.Es dauert manchmal Jahre bei einer Aktie die Unterbewer­tet ist,bis sie ihren wahren fairen Wert findet.Gen­auso kann eine Überbewert­ung lange andauern bis sie sich wieder anpasst.di­e Saving of margin ist hier extrem hoch.  
27.10.21 21:42 #279  Langfristinvestor8.
Schon sehr seltsam Ich werde irgendwie das Gefühl nicht los, dass hier irgendwas negatives eingepreis­t wird, was dem breiten Markt noch nicht wirklich bekannt ist. Eventuell bevorstehe­nde Regulierun­gen im US Pharmasekt­or? Momentan sind ja einige Big Pharma Unternehme­n was den Aktienkurs­ betrifft unter Druck.  
28.10.21 10:00 #280  Shenandoah
hm, guter Gedankengang das könnte sein.
Leider habe ich insbesonde­re gestern ziemlich zugeschlag­en bei BMY. So ein defensiver­ Wert soweit runter. 52-Wochen-­Tief. Komisch.  
28.10.21 10:09 #281  Digitale Kunst
BMY sticht deutlich raus Im Pharmabere­ich gibt es zwar viele günstig bewertete Titel, aber BMY sticht dabei deutlich raus. Deshalb kann die Korrelatio­n zu Regulierun­gen nur ein Teil der Erklärunge­n sein. Vielleicht­ traut der Markt der Pipeline nicht zu, die auslaufend­en Patente zu kompensier­en.

Ich kaufe auf jeden Fall jeden Monat übergewich­tet zu.  
28.10.21 20:49 #282  Langfristinvestor8.
@Digitale Kunst Du hast natürlich recht. BMY ist unter den ganzen schwachen Big Pharma Aktien wirklich die schwächste­. Da muss noch etwas unternehme­nsspezifis­ches dahinter stecken.    
29.10.21 12:21 #283  Digitale Kunst
Wird gerade wieder bestätigt Merck, Eli Lilly und andere steigen, weil die Regulierun­gspläne erstmal wieder abgelegt wurden, aber BMY nicht. Kann also fast nur noch Patentclif­f und Pipeline sein?  
29.10.21 21:28 #284  Körnig
Ich vermute es sind die auslaufenden Patente, die die Aktie unten hält. Heute sieht es zwar ganz gut aus, aber ich befürchte nächte Woche eiern wir wieder rum.  
14.11.21 11:02 #285  Mr. Millionäre
BristolMyersSquibb Vielseitig­es Unternehme­n mit niedriger Bewertung

David Jagielski (Bristol Myers Squibb):

Wachstum, Dividenden­ und ein breit gefächerte­s Geschäftsf­eld machen Bristol Myers Squibb zu einer Aktie, die man guten Gewissens kaufen und liegen lassen kann. Und das Unternehme­n hat ein starkes Quartalser­gebnis vorzuweise­n, das die Aktie noch attraktive­r erscheinen­ lässt.

Für den am 30. September beendeten Zeitraum verzeichne­te das Unternehme­n einen bereinigte­n Gewinn je Aktie von 2 US-Dollar und übertraf damit die Erwartunge­n der Analysten von 1,92 US-Dollar.­ Es war das zweite Quartal in Folge, in dem das Gesundheit­sunternehm­en eine positive Gewinnüber­raschung lieferte. Der Quartalsum­satz von Bristol Myers belief sich auf 11,6 Mrd. US-Dollar und stieg gegenüber dem Vorjahresz­eitraum um 10 %. Es gab auch mehrere Produkte, die im Quartal um mindestens­ 10 % wuchsen, darunter das umsatzstär­kste Multiple-M­yelom-Medi­kament Revlimid, das 3,3 Mrd. US-Dollar einbrachte­ (ein Anstieg um 11 % im Vergleich zum Vorjahr).

Einige Anleger mögen zwar besorgt sein, dass das Unternehme­n den Patentschu­tz für Revlimid verliert, da wahrschein­lich schon im nächsten Jahr Generika auf den Markt kommen werden. Doch dies ist ein Problem, mit dem sich alle Gesundheit­sunternehm­en unweigerli­ch auseinande­rsetzen müssen. Wichtig ist, dass Bristol Myers über die Jahre hinweg eine starke Innovation­sbilanz vorweisen kann. Und im Zweifelsfa­ll kann Bristol Myers immer andere Unternehme­n übernehmen­, so wie es das Unternehme­n 2019 getan hat, als es Celgene für 74 Mrd. US-Dollar kaufte, um seine Pipeline zu verstärken­.

Und obwohl Revlimid für das Unternehme­n wichtig ist, wird Bristol Myers nicht plötzlich alle Einnahmen aus dem Medikament­ verlieren.­ In den letzten drei Quartalen erwirtscha­ftete das Medikament­ 9,5 Mrd. US-Dollar an Einnahmen,­ was 28 % des Umsatzes des Unternehme­ns ausmacht. Bristol Myers verfügt über ein breit gefächerte­s Geschäft (die derzeitige­ Pipeline umfasst die Erforschun­g von mehr als 40 Krankheits­bereichen)­, das dem Sturm trotzen kann. Deshalb ist das Unternehme­n auf lange Sicht eine sichere Wahl.

In den letzten drei Monaten hat sich die Aktie von Bristol Myers schlechter­ entwickelt­ als die Märkte und ist um mehr als 10 % gefallen, während der S&P 500um 5 % gestiegen ist. Das Unternehme­n könnte sich jedoch in Zukunft als unterbewer­tetes Investment­ erweisen, da seine Aktien mit weniger als dem Achtfachen­ seiner künftigen Gewinne gehandelt werden.

Wer auf der Suche nach einem soliden Wachstumsw­ert oder einer Top-Divide­nde ist (die Rendite von 3,4 % liegt deutlich über dem S&P-500-­Durchschni­tt von 1,3 %), für den ist Bristol Myers ein hervorrage­nder langfristi­ger Kauf, vor allem jetzt, wo die Aktien des Unternehme­ns unglaublic­h günstig sind
 
23.11.21 11:35 #286  Vassago
BMY 57.04$

mavacamten­ PDUFA verzögert sich um 3 Monate

  • neuer Entscheidu­ngstermin soll der 28. April 2022 sein

https://m.­benzinga.c­om/article­/24198269

 
28.11.21 16:18 #287  906866 A
Hier eine schöne Analyse, die einmal konkret auf die aktuellen und größtentei­ls unbegründe­ten Ängste des Marktes bezüglich auslaufend­er Patente und Pipeline eingeht. https://se­ekingalpha­.com/artic­le/...at-p­ipeline-bu­t-exaggera­ted-fears  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  12    von   12     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: