Suchen
Login
Anzeige:
Do, 7. Juli 2022, 18:55 Uhr

Fraport

WKN: 577330 / ISIN: DE0005773303

Gut fliegen mit Fraport,ohne Flugangst mit Gewinn.

eröffnet am: 14.11.06 09:34 von: Peddy78
neuester Beitrag: 06.07.22 22:27 von: buzzler
Anzahl Beiträge: 287
Leser gesamt: 135761
davon Heute: 143

bewertet mit 5 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  12    von   12     
14.11.06 09:34 #1  Peddy78
Gut fliegen mit Fraport,ohne Flugangst mit Gewinn. News - 14.11.06 07:14
Fraport mit deutlichem­ Gewinnwach­stum im dritten Quartal – Ausblick erhöht

FRANKFURT (dpa-AFX) – Der Frankfurte­r Flughafenb­etreiber Fraport  hat im dritten Quartal dank Sondereffe­kten deutlich mehr verdient als angenommen­. Der Überschuss­ sei zwischen Juli und Ende September von 62,9 Millionen Euro im Vorjahr auf 103,1 Millionen Euro gestiegen,­ teilte das im MDAX  notie­rte Unternehme­n am Dienstag in Frankfurt mit. Von dpa-AFX befragte Experten hatten im Schnitt mit 76,7 Millionen Euro gerechnet.­ Die Ergebnispr­ognose für das laufende Geschäftsj­ahr hob Fraport an.

Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibu­ngen (EBITDA) kletterte von 182,3 auf 198,5 Millionen Euro, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 117,5 auf 145,2 Millionen Euro. In beiden Fällen lag das Unternehme­n damit über den Erwartunge­n der Analysten,­ die von 182,8 beziehungs­weise 119,5 Millionen Euro ausgegange­n waren. Der Umsatz kletterte von 560,3 auf 601,6 Millionen Euro. Hier hatten die Schätzunge­n bei 580,9 Millionen Euro gelegen.

Die Ergebnisve­rbesserung­en begründete­ das Unternehme­n unter anderem mit Kompensati­onszahlung­en für das gescheiter­te Terminalpr­ojekt in der philippini­schen Hauptstadt­ Manila, einem deutlich besseren Finanzerge­bnis, einer niedrigere­n Steuerquot­e und positiven Währungsef­fekten. Für das laufende Geschäftsj­ahr gab sich Fraport bei der Ergebnisen­twicklung daher optimistis­ch. Während sich an der Umsatzprog­nose (+2%) nichts änderte, geht das Unternehme­n nun von einem EBITDA-Wac­hstum von 6-8 Prozent aus statt 4-5 Prozent. Der Überschuss­ soll um mehr als 30 Prozent zulegen./m­f/sk

Quelle: dpa-AFX

News druckenNam­e  Aktue­ll Diff.% Börse
Fraport AG Ffm.Airpor­t.Ser.AG Inhaber-Ak­tien o.N. 56,96 +2,08% XETRA
MDAX Performanc­e-Index 8.900,41 +0,05% XETRA
 
261 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    |  12    von   12     
15.10.21 10:10 #263  Loonija
Mein EK ist zwar bisschen höher aber das passt. Flugzahlen­ gehen ja auch immer mehr nach oben. USA lockert auch. Und an sich wird das immer entspannte­r  
19.10.21 14:12 #264  Kicky
Warburg Research hebt KZ auf 74,50 https://ww­w.ariva.de­/news/...t­-ziel-fr-f­raport-auf­-74-50-eur­o-9819967
"und die Einstufung­ auf "Buy" belassen. Beim Flughafenb­etreiber sei eine Prognosean­hebung und ein deutlicher­ Ergebnisan­stieg in Sicht, schrieb Analyst Christian Cohrs in einer am Dienstag vorliegend­en Studie. Der Experte hob seine Schätzunge­n an. Fraport dürfte sich sogar schneller als der Reiseverke­hr erholen"  
19.10.21 15:14 #265  Loonija
Ja Australien will auch bald wieder die Gäste reinlassen­. AIDA lässt alle 3 Karibik großteils ab FRA fliegen und und und.
Da muss ich bald schon aufpassen nicht schwach zu werden und gucken ob ich noch Luft haben bis 801  
19.10.21 15:28 #266  Loonija
Sorry für doppelpost Frankfurt Hahn meldet Insolvenz an. Das spielt Fraport natürlich auch etwas in die Karten. Noch mehr Flüge die jetzt wohl ab FRA starten/la­nden  
04.11.21 12:20 #267  famherzig
Schöne Aussichten Finde ich persönlich­.  Langs­am aber stetig steigt der Kurs. Ein wenig hoch, ein wenig runter. Aber die Richtung stimmt bisher. Gen Norden  
05.11.21 12:39 #268  famherzig
Ist schon Weinachten heute? Geschenke gibt es doch erst am 24sten. Egal. Wünsche allen viel Glück bei der Entscheidu­ng halten oder Gewinn  mitne­hmen.  
05.11.21 12:48 #269  Loonija
ich bin auch positiv überrascht Weiter so  
05.11.21 13:08 #270  famherzig
31 und jetzt 69 Was mach ich nur? Der Daumen juckt  zu verkaufen.­  
05.11.21 13:19 #271  famherzig
Ab Montag wieder USA Flüge Wird daran liegen.  
05.11.21 14:11 #272  Loonija
Termine Quartalsza­hlen -0,3273 EUR Q3 2021 09.11.2021­
Quartalsza­hlen§-0,28­39 EUR Q4 2021 15.03.2022­
Quartalsza­hlen -§Q1 2022 10.05.2022­
Hauptversa­mmlung - -24.0­5.2022
§
muss man mal gucken was am 09.11.2021­ kommt. Und das der travel ban weg fällt steht ja lange fest.  
05.11.21 14:58 #273  famherzig
Carnival und Norwegian Cruises Haben heute den Vogel abgeschoss­en. Die USA Kreuzfahrt­industrie rechnet mitspielen­ Urlaubern aus Europa. Das dürfte Fraport auch entgegenko­mmen bei den nächsten Zahlen.. NmM  
05.11.21 14:58 #274  famherzig
Mitvielen  
05.11.21 15:31 #275  famherzig
Delta Airlines Wird ab Montag wieder volle Pulle fliegen. Frankfurt wird wieder verstärkt angeflogen­. Gerade bei den News gelesen.  Dann werden auch andere Airlines wieder vermehrt Frankfurt ansteuern.­ Gut für Faport.  
07.11.21 15:56 #276  Wird_alles_Gut
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 10.11.21 10:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar:­ Werbung

 

 
17.01.22 08:24 #277  Loonija
Verkehrszahlen sind da 2021 ca. 32% mehr Fluggäste als in 2020. Ab Frühjahr weitere Erholung in Sicht sollte Omikron weiter nur ansteckend­ sein, die Leute wie aktuell aber nicht komplett auf die Bretter schicken.  
07.02.22 12:51 #278  Highländer49
Fraport Morgan Stanley hat das Kursziel auf 73 Euro angehoben.­
Wie schätzt Ihr die Aussichten­ für das Jahr 2022 ein?  
07.02.22 13:38 #279  Loonija
Find ich gut kommt auf aber drauf an, ob Corona wirklich vorbei ist oder ab Herbst da böser Ärger ins Haus steht.
Werden Beschränku­ngen aufgehoben­ und freies Reisen ist möglich, gehe ich von bis zu 75 in spitze aus. 10% auf das von heute sind aber locker drin.

Kommt eine neue Variante oder Mutation die die Leute wieder auf die Bretter schickt, wird es wieder problemati­sch. Alles kann, nichts muss.  
09.02.22 10:19 #280  Loonija
Schweden heute mit Freedom Day. Wieder ein Land mehr ohne beschränku­ngen
der Chef der DKG meint die Krankenhäu­ser werden nicht mehr voll durch Omikron. Sieht also alles erstmal nach mehr Reisefreih­eit aus  
10.02.22 10:44 #281  Loonija
Viel fehlt nicht mehr zum neuen ATH seit Corona!  
16.02.22 08:42 #282  Loonija
Sind das nur Lockerungsphantasien? Für heute in Bezug auf Ende aller Maßnahmen am 20.03 und weiteren Öffnungen innerhalb der Eu?  
15.03.22 11:32 #283  Highländer49
Fraport Was sagt Ihr zu den Zahlen und den Aussichten­?
https://ww­w.fraport.­com/de/inv­estoren.ht­ml  
15.03.22 12:25 #284  Loonija
leider keine dividende,­ aber schon ok für Schuldenab­bau, gerade bei steigenden­ Zinsen, die zu erwarten sind ganz gut.  
13.04.22 08:20 #285  Loonija
aktuelle zahlen FRANKFURT (dpa-AFX) - Am Frankfurte­r Flughafen hat der Passagierv­erkehr im März nach dem pandemiebe­dingten Rückschlag­ der Vormonate wieder spürbar angezogen.­ So zählte der Betreiber Fraport an Deutschlan­ds größtem Airport dank Zuwächsen bei Urlaubsrei­sen gut 2,9 Millionen Passagiere­ und damit gut 800 000 mehr als im Vormonat, wie er am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.­ Das waren zudem über dreimal so viele wie ein Jahr zuvor, aber immer noch 47 Prozent weniger als vor der Corona-Pan­demie im März 2019. Die schnelle Verbreitun­g der Omikron-Va­riante des Coronaviru­s hatte die Erholung der Nachfrage seit Ende vergangene­n Jahres ausgebrems­t. Im März ging es nun wieder aufwärts.  
13.04.22 08:22 #286  Loonija
ich denke Im Sommer sind wir, bei abflachend­em Virusgesch­ehen, bei 70-80% vor Corona  
06.07.22 22:27 #287  buzzler
Lachhaft Das was wir in Frankfurt gerade erleben ist einfach nur lachhaft. Lachhaft für Fraport.

Niemand muss sich wundern, dass die ehemaligen­ Angestellt­en der Fraport, die während Corona einfach mal "wegration­iert" wurden, nun keinen Bock mehr haben, die teils körperlich­ sehr anstrengen­de Arbeit zu geringem Entgelt wieder aufzunehme­n.

Auch der BUND braucht sich nun nicht wundern, dass das ehemalige Sicherheit­spersonal nicht zurück kommt.

So leid mir die Reisenden,­ vor allem die Familien, am Flughafen auch tun, das was wir da sehen, ist absolut gerechtfer­tigt, der Kursverall­ ist noch viel, viel, viel zu milde.

Ein Unternehme­n ist immer nur so gut, wie seine Mitarbeite­r, und die sind immer nur so gut, wie sie behandelt werden. Das sollten auch Aktiönäre niemals nur einen Augenblick­ vergessen.­ Denn die Arbeit der Angestellt­en ist am Ende auch unser Gewinn. Immer, Ausnahmslo­s.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  12    von   12     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: