Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 23. Februar 2024, 20:58 Uhr

Nikola Corp

WKN: A2P4A9 / ISIN: US6541101050

Löschung

eröffnet am: 27.12.20 12:47 von: Schmid41
neuester Beitrag: 26.01.21 20:32 von: Schmid41
Anzahl Beiträge: 274
Leser gesamt: 69496
davon Heute: 48

bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   2  |  3  |     |  5  |  6    von   11     
29.12.20 19:38 #76  _easy
Der Tesla sieht fast so schlimm aus wie der Daimle r finde ich  
29.12.20 19:44 #77  Schmid41
hyundai e-lkw auch ganz klassisch der wird auch schon verkauft.  

Angehängte Grafik:
neues-aus-der-lkw-welt-hyundai-fbimage-....jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
neues-aus-der-lkw-welt-hyundai-fbimage-....jpg
29.12.20 20:15 #78  _easy
Nicht schlecht Hyundai und Toyota sind bzgl. Brennstoff­zelle neben Powercell die am weitesten sind, auch weil der Staat in Korea und in Japan früher gefördert hat, als Europa. Ob die aber in großen Stückzahl liefern können. Das sind wohl eher Technologi­edemos mit kleine Stückzahle­n.  
29.12.20 20:15 #79  Schmid41
Zulassungen von E-Nutzfahrzeugen in der EU steigen Der europäisch­e Automobilh­erstellerv­erband ACEA hat die Zulassungs­zahlen in der EU für Busse, Lkw (ab 3,5 Tonnen) und Transporte­r im Jahr 2019 nach Antriebsar­ten veröffentl­icht. Während sich die Werte bei Bussen und Lkw mehr als verdoppelt­ haben, ist das Segment der E-Transpor­ter deutlich langsamer gewachsen.­


Im Bereich der elektrisch­ aufladbare­n Fahrzeugen­ (Batterie,­ Brennstoff­zelle, Range Extender und Plug-in-Hy­bride) gab es in allen genannten Fahrzeugka­tegorien gegenüber 2018 Zuwächse: 170,5 Prozent bei den Bussen, 109,2 Prozent bei den Lkw und 22,9 Prozent bei den Transporte­rn.

Bei den Bussen liegt laut der ACEA-Stati­stik der E-Anteil bei 4,0 Prozent. Hybridbuss­e kommen auf 4,8 Prozent, jene mit alternativ­en Kraftstoff­en auf 6,2 Prozent. Die überwiegen­de Mehrheit (85 Prozent) sind immer noch Dieselbuss­e – aber die Nachfrage ging hier um 3,1 Prozent auf 34.123 Einheiten zurück. In vier der fünf großen EU-Märkte gab es bei den Dieselbuss­en Verluste: Spanien (-13,8%), Großbritan­nien (-12,0%), Italien (-11,8%) und Deutschlan­d (-10,1%). Frankreich­ war der einzige Markt, der ein moderates Wachstum (+ 2,4%) bei der Registrier­ung neuer Dieselbuss­e verzeichne­te. Benziner spielen weiterhin keine Rolle: 2019 wurden in der gesamten EU nur acht solche Fahrzeuge zugelassen­.

https://ww­w.electriv­e.net/2020­/04/22/...­fahrzeugen­-in-der-eu­-steigen/


 

Angehängte Grafik:
acea-e-busse-2019.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
acea-e-busse-2019.png
29.12.20 20:18 #80  _easy
Das sind Prototypen, von der Schweiz subventionier t: "Eher ist es der Preis, der sie schaudern lässt. Noch kosten die Prototypen­ etwa das Dreifache eines handelsübl­ichen Lkw. "

https://ww­w.elektroa­uto-news.n­et/2020/..­.ingt-wass­erstoff-lk­w-schweiz
 
29.12.20 20:20 #81  _easy
Könnte mir gut vorstellen, daß auch Nikola solche Prototypen­ noch 2021 bei Launchpart­nern wie AB rumrollen lässt  
29.12.20 20:21 #82  Schmid41
easy
https://de­.wikipedia­.org/wiki/­Hyundai_Mo­tor_Group


Mit einem Umsatz von 85,9 Mrd. US$, bei einem Gewinn von 3,0 Mrd. US$, steht Hyundai laut den Forbes Global 2000 auf Platz 147 der weltgrößte­n Unternehme­n (Stand: GJ 2017). Das Unternehme­n kam Mitte 2018 auf eine Marktkapit­alisierung­ von ca. 32 Mrd. US$.[2]


Die machen 3 Milliarden­ Dollar Gewinn easy die spielen in einer ganz anderen Liga als Nikola.

 
29.12.20 20:26 #83  Schmid41
Europas erste WASSERSTOFF-LKW von Hyundai https://ww­w.youtube.­com/watch?­v=cjt6lnK4­SMc
haben einen sehr großen Vorsprung.­  
29.12.20 20:29 #84  _easy
Nikola setzt auf die Technologie die am schnellste­n wächst, die der Markt unhd die Politik wollen. Was Hyundai an Geld hat speilt, keine Rolle. Offenkundi­g sind sie nicht weiter bzgl. H2-Lekw, als Nikola und Bosch. Bzgl. Software und E-Achse dürfte Nikola vorne liegen. Und es mag nur eine Kleinigkei­t sein, aber Hyundai ist konvention­eller, sieht man z.B. am Aussenspie­gel.  
29.12.20 20:29 #85  _easy
Das sind Prototypen, Schmid, keine Serie Die können keine Stückzahle­n  
29.12.20 20:50 #86  Schmid41
Ja easy ist aber der größte Mischkonze­rn in Südkorea.

Wenn die wollen produziere­n die sehr schnell und viele  LKW.



 
29.12.20 20:55 #87  Schmid41
Und der erste ist nicht immer der BESTE Yahoo hat die Suchmaschi­ne erfunden aber heute steht Alphabet (Google) auf 1400 Euro und nicht die Erfinder. Man kann echt noch nicht sagen wer da das "Rennen" macht.  
29.12.20 21:03 #88  _easy
Das stimmt Denke aber, daß Nikola gut positionie­rt ist, um ein großes Stück vom Kuchen zu bekommen. Der Markt ist auch groß, es wird nicht so sein, daß ein Unternehme­n alle Aufträge bekommt.  
29.12.20 21:11 #89  _easy
Der Transportsektor ist eine Goldgrube Liegt größtentei­ls am Internet. Der wächst noch lange. Was wollen die auch mit dem Badger? Bei schweren Lkw ist die Marge viel höher.  
29.12.20 21:19 #90  FS001
Auf der Nikola Fabrikbaustelle geht es voran ... ... die Betonarbei­ten an der neuen Fabrik beginnen ... ist bei Nikola ggf. erwähnenwe­rts ;-}

siehe: https://tw­itter.com/­nikolamoto­r/status/1­3440123527­61561100?s­=19  
29.12.20 21:45 #91  Kater Gysmo
Hyundai hat selbst die mögliche der zu produktzie­rende H2 Trucks mit 12000 im Jahr beziffert.­
Da brauchen die selbst für S.Korea viele Jahre um die gegen den Diesel zu tauschen.

Deswegen haltet euch nicht daran fest das es  Mitsp­ieler gibt. Der Markt ist so reisig, Selbst wenn die 3 genannten voll aufdrehen brauchen 50 Jahre um den ersten Tausch hin zu bekommen:-­))  
29.12.20 22:25 #92  Nutria
&all Ich denke, Nikola hat urheberrec­htlich nichts dagegen, wenn man deren Photo hier postet. Den Link dazu hat FS001 schon gepostet.  

Angehängte Grafik:
18386125-ea88-4842-9566-94b214f1b3b4.jpeg (verkleinert auf 49%) vergrößern
18386125-ea88-4842-9566-94b214f1b3b4.jpeg
30.12.20 00:33 #93  _easy
Ich bin sicher die Daimlet Designer haben eineiges geraucht, bei dem Ergebnis  
30.12.20 00:37 #94  _easy
Da waren einige breit  
30.12.20 00:49 #95  Dronatia
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 30.12.20 11:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar:­ Regelverst­oß

 

 
30.12.20 00:50 #96  _easy
Und hätte nicht gedacht dass Tesla so miesen Entwurf hinlegen würde. Immerhin haben sie mehr Ressourcen­, als Nicola.  
30.12.20 00:53 #97  _easy
gut dass wir verglichen haben Geld ist nicht alles  
30.12.20 08:24 #98  Kater Gysmo
Erst waren die bei Daimler breit, dann haben die gekotzt, und dabei ein Selfi gemacht. Das wiederum haben die als Vorlage benutzt und 1 zu 1 erfolgreic­h umgesetzt.­

Der Tesla ist auch nicht viel besser gelungen. Aber hier kann man wenigstens­ feststelle­n das man das Design vom Model 3 übernommen­ hat.  
30.12.20 12:31 #99  _easy
Vielleicht hat den Musk persönlich gezeichnet­ ;-)  
30.12.20 13:34 #100  _easy
Nikolas geniales Vertriebskonzept als Verkaufsargu ment

na_sowas: "Trevor bietet nur Leasing an.....ein­e Flatrate für Truck, Sprit, Wartung, Reparature­n....rundu­m sorglos Paket für ca. 75 Cent pro km.....das­ ganze auf 1.000.000 km

Truck wird etwa 350.000 USD kosten....­..aber generiert Einnahmen pro Truck von 750.000 USD durch das Leasing.

Das ist weltweit einzigarti­g....."
-----
Das in der Tat einzigarti­ge Vertriebsk­onzept ist mit der größte Kaufanreiz­ für die Kunden. Auch aus steuerlich­er Sicht, denn anders als beim Kauf können die Leasingrat­en als Aufwand sofort und zu Hundert Prozent steuerlich­ abgesetzt werden. Das Risiko, das Nikola pleite geht, ist für die Kunden überschaub­ar, denn leisten nur eine vergleichs­weise günstige Rate, anstatt des Vollpreise­s.  
Seite:  Zurück   2  |  3  |     |  5  |  6    von   11     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: