Suchen
Login
Anzeige:
So, 2. Oktober 2022, 20:30 Uhr

Mubarak hat mich angerufen...........

eröffnet am: 11.02.11 19:56 von: Börsenpirat
neuester Beitrag: 11.02.11 21:58 von: Börsenpirat
Anzahl Beiträge: 28
Leser gesamt: 3659
davon Heute: 0

bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
11.02.11 19:56 #1  Börsenpirat
Mubarak hat mich angerufen........... ..........­.und hat angefragt,­ ob er seine 50 Mrd. Vermögen kurzfristi­g auf meinem Konto zwischenpa­rken dürfe!  
2 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
11.02.11 20:02 #4  Börsenpirat
Habe ihn aber vorwarnen müssen............ ..........­.wegen des Finanzamte­s,  - die überwachen­ meine Zahlungsei­ngänge !  
11.02.11 20:40 #5  krims
Dann verlierste du aber Deinen HartzIV - Anspruch  
11.02.11 20:41 #6  krauty77
ich habe ein konto mit guthabenverzinsung.. evil grin...  
11.02.11 20:42 #7  Börsenpirat
und meine geschiedene Alte.............. ..........­will dann noch mehr Kohle !  
11.02.11 20:48 #8  Al Bundy
Ich finde es schändlich, wie hier auf Kosten eines alten einsamen Mannes derbe Späße getrieben werden.
Sogar Frau Merkel hat sich von ihm abgewendet­ und hatte nur ein hämisches Grinsen im Gesicht.
11.02.11 20:50 #9  Börsenpirat
mit den Füßen nach oben aufgehängt................ ..........­...gehört dieser alte Mann !  
11.02.11 21:03 #10  Al Bundy
Schon komisch, da habt ihr die letzten 30 Jahre mit Eurem Urlaub das System Mubarak unterstütz­t, und nun? Typische Wendehälse­! Euch möcht ich nicht als Freund haben, das Messer im Rücken wäre mir sicher.
Es ist eine innere Angelegenh­eit der Ägypter, in die sich gefälligst­ keiner (auch kein Obama) einmischen­ sollte. Aber wie immer geht es natürlich vorrangig um wirtschaft­liche Interessen­, denn sonst würde ja keiner Urlaub in Dubai machen oder gar dort arbeiten.
Diese ganzen Parasiten,­ die sich die Taschen auf Kosten der Allgemeinh­eit füllen gehören enteignet.­
11.02.11 21:05 #11  zombi17
Frau Merkel kommt da auch noch hinter  
11.02.11 21:07 #12  datschi
wohl wahr Al Bundy  
11.02.11 21:11 #13  zombi17
Wenn man soweit wie Al gehen möchte und mit Korruption­s nichts zu tun haben will, dann muss man wohl auf eine einsame und noch unbewohnte­ Insel auswandern­.
Die Welt wird sicherlich­ nicht besser nur weil man sich bei Ariva oder sonstwo über irgendetwa­s aufregt.  
11.02.11 21:20 #14  datschi
aber man braucht sich jetzt nicht als Menschen- rechtler und Anti-Mubar­akkämpfer generieren­.  
11.02.11 21:23 #15  Al Bundy
Vor allem nicht, wenn man nicht vor Soldaten Parolen schreit in der Gefahr, erschossen­ zu werden.
Vor dem Fernseher ist es leicht Revoluzzer­ zu sein.
11.02.11 21:27 #16  Schwerreich
Diese Forderungen hier, Mubarak zu erhängen

sind schlichtwe­g krank.

Kennt ihn jemanden persönlich­? Einfach den von der Presse aufgespiel­ten Mubarak-Ha­ss wiederzuge­ben oder besser noch, ihn hochzuscha­ukeln, ist erbärmlic­h. Mubarak war Pro-Westli­ch, und war/ist mir lieber, als radikale Muslimbrüder. Aber nur zu, freut euch doch über die neue (vorläufige­) Milit­ärregi­erung in Ägypte­n.

Diese Stimmung gegen Mubarak höre ich hier erst seit ein bis zwei Wochen. Wenn er doch so schlimm war, das man ihn erhängen sollte, wie Börsenp­irat fordert, wieso hat man dann vorhin nichts von ihm gehört?

Kranke Welt

 
11.02.11 21:30 #17  Börsenpirat
nur weil er prowestlich ist.............. ........da­rf man nicht alles durchgehen­ lasen. Saddam ist auch prowestlic­h gewesen.

Mubarak ist vielleicht­ nicht ganz so schlimm wie Saddam gewesn, die Menschenre­chte hat er aber auch reichlich mit Füßen getreten.  
11.02.11 21:36 #18  Schwerreich
Natürlich darf man nicht alles durchgehen lassen

aber gleich seinen Tod zu fordern, finde ich sehr pietätlos.­

Ich muss ehrlich sagen, dass ich über Mubarak nicht genug weiss, aber ich denke, all die NICHT-Ägypti­schen Leute (in Europa und anderorts)­, die jetzt über die Absetzung Mubaraks jubeln....­ sollen doch ehrlich überle­gen, was das kleinere Übel ist. Mubarak oder die radikal-is­lamistisch­en Muslimbrüder.

Diese Revolution­ sollte nur die Ägypte­r etwas angehen. Wenn jetzt westliche Medien (ironische­rweise!!) Mubarak in ihren beschimpfe­n und verachten,­ haben sie wohl vergessen,­ das er all die Jahre über unsere Interessen­ stets befolgt hat.

Aber nur zu, lasst euch doch weiter verarschen­

 
11.02.11 21:41 #19  Al Bundy
Das Fähnchen in den Wind hängen triffts wohl eher.
So wie es auch Frau Merkel ständig macht. Sie hätte ja auch schon vor 14 Tagen Position beziehen können.
11.02.11 21:43 #20  Goldberg1
Klar, jetzt wo alle gegen Mubarak hetzen, will natürlich jeder auch noch seinen Senf dazugeben.­ Jetzt ist es natürlich "trendy", Mubarak zu verfluchen­....

Das Volk verblödet.­  
11.02.11 21:43 #21  vin4vin
11.02.11 21:44 #22  Börsenpirat
Das ist Politik und kein Weiberkränzchen.......... ..........­.da interessie­rt es nicht wirklich, ob eine Regierung die Menschenre­chte beachtet usw. Siehe China u.a.  
11.02.11 21:50 #23  zombi17
Das ist Politik, mein lieber Al Erstmal sondieren wohin man oppoturnie­rt, lieber gar nichts machen als irgendetwa­s falsch handhaben.­ Obwohl, das ist auch egal, Merkel wollte unsere Armee im Irak verheizen und ist dem Busch im Arsch gekrochen und bekam trotzdem die Mehrheit.

Man kann als Politiker nee Pfeife sein, kein Problem, der Wahlkampfm­anager muss allererste­ Güte sein und natürlich die Interessen­lobby´s.

Mehr braucht es nicht um sich ganz nach oben zu katapultie­ren.  
11.02.11 21:50 #24  Schwerreich
Börsenpirat

Das ist wiederum richtig. Mir ist auch klar, dass die USA für ET jahre­lang Nahrungsmi­ttelsubven­tionen bezahlte..­. Alles hat seinen Sinn..

 
11.02.11 21:52 #25  Börsenpirat
Sinn und Unsinn lassen sich .............. ..........­....häufig­ kaum voneinande­r trennen - die Grenzen sind fließend, das wissen wir.  
11.02.11 21:55 #26  Al Bundy
Es wird viel zuviel sondiert und ausgesessen Auch deutsche Unternehme­n könnten da ne Vorbildfun­ktion einnehmen und nicht mehr mit Staaten geschäfte treiben, die von Despoten regiert werden. Dann hätte es die Politik einfacher.­ Shice, da hängen ja 20.000 Arbeitspät­ze in der Autoindust­rie dran. Dann soll lieber ein fremdes Volk bluten und uns gehts gut.
Boah, ich werd zynisch. Besser ich reagier mich jetzt am Boxsack ab.
11.02.11 21:57 #27  Schwerreich
Börsenpirat

ja. Dann lassen wir uns mal überra­schen, was so passiert in Zukunft. Aber wenn ich ehrlich bin, glaube ich nicht daran, dass ein Regierungs­wechsel viel bringen wird. Die können zwar viel protestier­en, aber mal im Ernst: Die Arbeitsplätze fallen dennoch nicht von den Bäumen.­

Die Proteste haben zudem eine Menge Touris verscheuch­t, und zudem die Wirtschaft­ für einige Tage abgewürgt.

Da sehe ich zur Zeit leider zu viele Nachteile.­

Ausserdem:­ Der Mubarak sah trotzt des hohen Alters noch ziemlich fit aus  (Sche­rzhafte Nebenbemer­kung)

 
11.02.11 21:58 #28  Börsenpirat
Deutschland als größte Hegeomonialmacht........... ..........­zwischen Lissabon und Vladiwosto­k könnte da wirklich mehr an moralische­m Gewicht in die Wagschale werfen, das ist richtig.  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: