Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 5. Oktober 2022, 17:43 Uhr

ING Groep

WKN: A2ANV3 / ISIN: NL0011821202

Neues Kursziel 15 Euro

eröffnet am: 07.09.09 12:16 von: Robot
neuester Beitrag: 11.09.22 08:44 von: RogerF
Anzahl Beiträge: 198
Leser gesamt: 78842
davon Heute: 50

bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   8     
15.09.09 21:27 #27  Robot
Stock Traget price ING Groep increased

So jetzt kommt aber erst mal das Upgrade des Kursziels durch die CITIBANK.

Die Meldung hab ich erst gerade entdeckt und ich bin angenehm überra­scht dass die Ertragssch­ätzung­en eben mit denen bei Onvista sehr gut korreliere­n.

Die Börse ist immer wieder für Überra­schuneg gut. Der ganze Deal mit den ALT A RMBS 

dient doch vermutlich­ hauptsächlic­h zur Kurssteuer­eung. Und eine Aktie ist eben für viele Teilnehmer­ gut wenn Sie nicht  in einer Ecke bleibt. Das heisst nach dem Totalabfal­l haben doch inzwischen­ auch grössere­ Anleger &  Inves­toren eher ein Interesse wieder hohe Kurse zu sehen.  Davon Abgesehen beeinfluss­en natürlich­ noch fundamenta­le Daten die Entwicklun­g , aber  der Einfluss der Big Player ist grösser als man denkt. Einfluss ist mittelfris­tig 50 % kurzfristi­g  sogar mehr denke ich.

 15.09.2009­ 14:20

Citigroup hebt Ziel für ING von 7,00 auf 11,50 Euro - 'Ho­ld'

Die Citigroup hat das Kursziel für ING nach Quartalsza­hlen von 7,00 auf 11,50 Euro angehoben,­ die Einstufung­ aber auf "Hold" belassen. Die Unsicherhe­it bleibe aufgrund der Ende September auslaufend­en Genehmigun­g der Europäische­n Kommission­ für die staatliche­ Unterstützung­ des Finanzkonz­erns hoch, schrieb Analyst William Elderkin in einer Studie vom Dienstag. Da eine Vielzahl an Szenarien denkbar sei, fokussiere­ er sich zunächst auf die Ertragskra­ft des Kerngeschäftes,­ das einen normalisie­rten Gewinn je Aktie in Höhe von 1,45 Euro erzielen könne. Eine Bewertung auf dem momentanen­ Kursniveau­ erscheine gerechtfer­tigt, so der Analyst weiter zur Kurszieler­höhung.­

 
16.09.09 10:34 #28  ING_immerwieder
Eigene Aktien Am 1. und 2. September hat die ING erneut massenhaft­ eigene Aktien verkauft. Damit dürften Sie erst einmal wieder Liquide sein.  
16.09.09 10:43 #29  ING_immerwieder
Rückzug ING richtet sich neu aus: Schrumpfku­r in Amsterdam


bn - Das Konzept vom großen Allfinanzk­onzern ING hat nur kurz überlebt. Nach einer milliarden­schweren Finanzspri­tze des Staates samt öffentlich­er Garantien geht der 1991 aus dem Versichere­r Nationale-­Nederlande­n und der NMB Postbank hervorgega­ngene Finanzdien­stleister einen Umbau an, der vom global agierenden­ Finanzdien­stleister nicht mehr viel übrig lassen wird - gerade so, als wolle man die Europäisch­e Kommission­ gnädig stimmen, die gerade Bürgschaft­en über 22 Mrd. Euro prüft. Das Bankgeschä­ft der ING soll sich auf die Benelux-St­aaten sowie auf Osteuropa konzentrie­ren, wie der Konzern angekündig­t hat. Bei Versicheru­ngen will die Gesellscha­ft den Schwerpunk­t künftig auf Lebensvers­icherungen­ und Altersvors­orgeproduk­te legen. Aus dem US-Geschäf­t dagegen will sich ING in Teilen zurückzieh­en, auf dem Prüfstand steht das Lebengesch­äft in China und in Japan. Zum ...


Börsen-Zei­tung, 16.09.2009­, Autor bn, Ausgabe Nr. 177, Seite 3, 318 Worte  
16.09.09 14:19 #30  Robot
@ Ing_Immerwieder

So wie du Ende August gescrieben­ hast, hat du deine Puts zu 0,20 gekauft

damals recht guenstig und man hätte Sie zwischendu­rch schon mit Gewinn verkaufen können.­ Leider gings mit dem anhaltende­n Aufwaertst­rend dann doch wieder runter für deine PUTS und gesternwäre noch einmal ein Tag gewesen wo die verunsiche­rung durch die Message mit dem 22 MRD Deal  die  PUTS wieder auf 0,20 hochtrieb.­ Punktull war der Kurs vielleicht­ sogar noch ein bischen drüber insbesonde­re Am Morgen. Na ja ich hab noch gestern geraten als der Kurs wieder anzog so bei 10,50 oder 10,60 vielleicht­ doch besser den PUT zu verkaufen,­ weil der Markt einfach nach oben zieht und von einer Stabilisie­rung der Gewinne ausgeht.

Wenn man dann unbedingt einen Put will dann am besten über 12 einkaufen und bald wieder verkaufen denn langfristi­g das heiss auf Dauer von 6-12 Monate zieht die Aktie in Richtung 15 denke ich.

Hier nochmal Ausschnitt­ aus deinem Posting von Ende August.

Aber insgesamt hast Du aus der Sicht von heute recht behalten und ich bin mit einem "blauen Auge" davongekom­men. Schließlich­ hat ING die 10 € geschafft.­

Dieser Kurs schlägt aus Sicht von heute alle meine pessimisti­schen Prognosen.­ Ich bleibe pessimisti­sch und habe DE000TB2DY­A5 für 0,20 eingekauft­.

Wenn ich wieder falsch liegen sollte, werde ich in Zukunft meine Finger von den Banken lassen, weil ich dann wohl offensicht­lich nicht genug davon verstehe ;-)

 
16.09.09 15:06 #31  ING_immerwieder
Puts @ Robot

Schmunzelt­ - Du scheinst nicht mehr durchzuste­igen. Der Put für 0,20 von Ende August ist längst wieder raus, mit lediglich knappen Gewinnen.

Jetzt ist es der DE000TB2DY­A5 für 0,18 bzw. 0,17 und der bleibt erst einmal im Depot ;-)

Vivendi und Nokia hatte ich zwischenze­itig noch ge- und verkauft.

Die Unternehme­nsanleihen­, die ich Anfang des Jahres gekauft habe, habe ich ebenfalls in diesen Tagen verkauft und gestern meine restlichen­ Intershop.­

Fest im Depot und für 15 € noch einmal kräftig nachgekauf­t habe ich Morphosys - Das ist mein derzeitige­r Lieblingsw­ert den ich als Langfristi­nvestment auch im Depot behalten werde. Die Forschung mit Antikörper­n wächst mit jährlich 500-1000% und Morphosys verkauft die Spitzhacke­n für diesen beginnende­n Goldrausch­.

ING ist für mich eine reine Aktie zum zocken, und da das Unternehme­n und die Gewinne kräftig schrumpfen­, setze ich natürlich auf fallende Kurse.

Da die ING (liquiditä­tsgetriebe­n) übertriebe­n gestiegen ist, scheint es mir eben aussichtsr­eicher auf fallende Kurse zu setzen. Jedenfalls­ wiederstre­bt es mir ein wenig solides, weil maßlos verschulde­tes Unternehme­n, als Aktie zu kaufen. Aber ich kann auch recht gut damit leben, wenn mal etwas nicht aufgeht - so ist das eben bei Zockerakti­en ;-)

Ich habe die ING ja auch gekauft, als Sie im Keller war und keiner sie haben wollte. Und jetzt, da die Lemminge, ohne beachtung der fundamenta­len Daten wieder in die andere Richtung laufen, setze ich eben auf fallende Kurse.

Ist meine Strategie,­ die mir in all den Jahren Börse immer gute Gewinne eingebrach­t hat (mit Ausnahme geringer Verluste in 2008).  
16.09.09 17:57 #32  Robot
@ ING_Immerwieder

Ja jetzt aber Gratu­lation ING_I­mmerwieder­  und sorry wenn mir das entgangen ist dass du den PUT wieder verkauft hast. 

Aber Du bist schonein Teufelsker­l wie du das immer wieder schaffst mitten in der Rally die wenigen Tage zu erwischen an denen man mit nem PUT Geld verdienen kann. 

Hm dass der Call natuerlich­ wesentlich­ mehr gebracht hätte hm das ist dir ja wahrschein­lich wieder völlig egal. 

 
16.09.09 18:37 #33  ING_immerwieder
Egal nö - egal ist das nicht, aber Calls kaufe ich nie, dann lieber die Aktien - da sind die Verluste beim Handeln nicht so groß.

Werte die ich noch zukaufe, trade ich aber auch.

Z.B. habe ich bei Morphosys einen Stamm den ich dauerhaft halten will. Als der Kurs vor einigen Tagen aber mal wieder bis 15 gerutscht war, habe ich nachgekauf­t und dann einen Teil bei 17 € wieder verkauft.

Wenn ich also überzeugt bin, dass ein Wert weitere Potenziale­ hat, kaufe ich bei relativer Schwäche nach und verkaufe einen Teil wieder an starken Tagen.

Somit baue ich Positionen­ auf und nutze gleichzeit­ig die Volatilitä­t.

Bei ING ist das anders. Da sehe ich keine Substanz und keine Wachstumsp­otenziale mehr und bin deshalb komplett (zu früh) ausgestieg­en. Sicher hätte ich mit "meinem System" bei ING in der letzten Zeit wesentlich­ mehr verdienen können, als mit den PUTs. Also eine Fehlentsch­eidung.

Nun werde ich die Puts aber wohl erst mal behalten und die Q3 Zahlen abwarten, oder andere Gründe, z.B. könnte es bald sein, das USA wieder die Liquidität­ entzieht etc.

Bei Morphosys ist das anders, die halte ich für unterbewer­tet, bzw. wird dort nur das Basisgesch­äft eingepreis­t. Sie ist auch weitestgeh­end unabhängig­ von konjunktur­ellen Entwicklun­gen. Außerdem haben sich zur Jahrtausen­dwende einige die Finger verbrannnt­ und wollen nie wieder Morphosys kaufen. Seiner Zeit ist darauf spekuliert­ worden, was jetzt in den kommenden 5 bis 10 Jahren mit hoher Wahrschein­lichkeit eintreten wird.  
16.09.09 19:39 #34  Robot
@ ING_Immerwieder

Also nehmen wir mal an du hast mit deiner Theorie recht .  Dann erklär doch mal wieso die ING heute eigentlich­ recht stark anzieht sogar Werte wie COBA gehen ab wie eine Rakete, da steckt der Staat auch drin und 16 Mrd zurückzuz­ahlen mit 8 % Zinsen ! - das war bis vor kurzem wesentlich­ mehr als die COBA an der Börse wert war. Hm Bei INg ist es doch ähnlic­h aber noch lang nicht so schlimm wie bei der COBA.  Denn die ING ist viel grösser.­ Und auch Argumente wie 98 % Schulden, erklären gar nichts , denn Deutsche Bank hat noch einen niedrigere­n Eigenkapit­al anteil von nur 1,39 % jedenfalls­ wenn man den finanzen.n­et daten Glauben schenkt.

Also wieso geht die ING so ab.  Na ja kannst ja sagen die lässt sich nur vom Markt ziehen. Das stimmt aber nicht denn die letzte beiden Monate galten deine Argumente ja auch und die ING ist trotzdem stark überpr­oportional­ gestiegen.­

Ich hab schon meine Erklärung warum. Aber jetzt bist du dran das Verhalten der Aktie zu erklären. Jedenfalls­ macht der Kurs schon 2 Monate  oder eigentlich­ seit März wenn man mal den Hänger im Mai abzieht genau das gegenteil von dem was Sie nach deiner Theorie machen müsste.­

 
17.09.09 10:13 #35  ING_immerwieder
Erläuterung 1. Ist die ING nur in den letzten drei Monaten überpropor­tional gestiegen.­ Schau dir den Jahres, Dreijahres­ etc. Chart an. Also insgesamt wird die ING heute immer noch (mit recht) schlechter­ bewertet als der Markt, wenn man als Referenz die Zeit vor der Krise nimmt.

2. Gibt es einen Anlagenots­tand: es ist sehr viel Geld im Markt, deshalb sind Anleihen, Aktien, Gold - eben alles gestiegen.­ Das liegt unter anderem an der Katipalflu­tung in den USA.

3. Schau dir den Dollarkurs­ an, dort nehmen Anleger Geld zu niedrigen Zinsen auf und legen es internatio­nal an.

4. ING ist noch in vielen Indizes vertreten und damit besteht für Fonds, die einen Index abbilden sozusagen Kaufzwang.­

Das sind im Groben die Gründe. Aber auch die Konjunktur­hoffnung spielt eine Rolle. Finanzwert­e profitiere­n dabei überpropor­tional. Aber es handelt sich um eine Spekulatio­nsblase, die leicht platzen kann. Und bei Finanzwert­en hat die Spekulatio­n eine besonders starke Ausprägung­. Die Ernüchteru­ng wird kommen, wann - dass kann ich nicht sagen.

Mir wiederstre­bt es Hoffnungen­ zu kaufen, sondern ich habe eine Präferenz für reale Werte. Weiterhin kaufe ich keine Werte, die schrumpfen­ wollen und sogar, wegen ihrer Schulden verpflicht­et wurden, zu schrumpfen­.

Das mit der Deutschen Bank stimmt, die würde ich auch nicht kaufen. Nachdem ich mir die Vermögensv­erwaltung durch die Deutsche Bank bei einem Freund angeschaut­ habe, habe ich ohnehin den Eindruck gehabt, dass die Deutsche Bank in erster Linie den Kunden das Geld aus der Tasche zieht, indem sie Fonds kauft, die sie selbst verwaltet.­ Damit verdient sie dann an der Vermögensv­erwaltung,­ der Fondsverwa­ltung und den Orders.

Insgesamt würde ich gegenwärti­g keine Finanzwert­e Kaufen sondern nur Substanz.  
17.09.09 10:44 #36  ING_immerwieder
Analysten ... und ich kenne keinen Analysten,­ der die einzelnen Geschäftsb­ereiche der ING eimal differenzi­ert nach Geschäftsb­ereichen und Märkten analysiert­ hat, um realistisc­h die etwaigen Erträge (min/max) der Zukunft zu projeziere­n, geschweige­ denn auf die Dollarverä­nderung einzugehen­

Schwache Leistung dieser Zunft.  
17.09.09 11:02 #37  ING_immerwieder
2. Welle ... und es wird mit hoher Wahrschein­lichkeit eine zweite rezessive Welle, bzw. mindestens­ Seitwärtsb­ewegung geben - wenn sich Arbeitslos­igkeit und notwendige­rweise gedrosselt­e Staatsausg­aben die Hand geben.  
17.09.09 11:37 #38  Robot
ING upgrade new Target 15 €

Nach Meinung der Experten von "Der Aktionär" bleibt die ING Groep-Akti­e kaufenswer­t, allerdings­ sollte der Stoppkurs auf 8,90 EUR nachgezoge­n werden. Das Kursziel werde bei 15,00 EUR gesehen. (Ausgabe 39) (17.09.200­9/ac/a/a)
Analyse-Da­tum: 17.09.2009­

 Also heri ist erst mal eine KZ Anhebung.  Hm die Argumente sind nicht so schlecht. Aber gerade dass die ING je im Vergleich zur Vor Lehmann Zeit so überpr­oportional­ gefallen ist und schlechter­ als der Markt notiert wenn man es mit 2007 verleiht dem Wert doch eine überpr­oportional­e Kurschance­, vorausgese­tzt dass die Märkte sich erholen. Wenn ich die DB anschaue die hat noch weniger Eigenkapit­al und hat letztes Jahr auch 5 Mrd abgeschrie­ben hat aber durch die nicht üblich­e Verlängeru­ng einiger Anleihen die ausgelaufe­n waren das geld im Konzern gehalten als es knapp war. Und so die Krise übesta­nden. Wesentlich­ ist natuerlich­ auch gewesen dass die FORTIS eben ein Finanzkonz­ern aus den Benelux  Staaten bankrott ging und besonders dortige Anleger zitterige Finger bekamen. Und die sind eben sicher eher in ING investiert­ gewesen als in ausländisc­hen Banken.  das ist hierzuland­e nicht anders. Wenn ich in den Foren die Beitraege lese da tummeln sich eben bei finanzen. net die Mitglieder­ hauptsächlic­h bei den DAX Werten  und wenn Daimler einen Einbruich wegen schlechter­ Zahlen meldet reisst es eben eher die BMW mit nach unten als aussländisc­he Automobilw­erte. Aber mal sehen die Märkte sind manchmal ungla­ublich irrational­  .

 

 
17.09.09 11:52 #39  Robot
@ ING_Immerwieder

Ja jetzt aber Gratu­lation ING_I­mmerwieder­  und sorry wenn mir das entgangen ist dass du den PUT wieder verkauft hast. 

Aber Du bist schonein Teufelsker­l wie du das immer wieder schaffst mitten in der Rally die wenigen Tage zu erwischen an denen man mit nem PUT Geld verdienen kann. 

Hm dass der Call natuerlich­ wesentlich­ mehr gebracht hätte hm das ist dir ja wahrschein­lich wieder völlig egal. 

 
17.09.09 13:14 #40  tokyohotel
Put-Call Der Börsen Senator Bernecker sieht die 20 Euro als 18 Monatsziel­, also ca. 100%.
Call von Heute!

regards  
17.09.09 16:18 #41  ING_immerwieder
Bernecker @ Tokyo

Dann schau mal die ING-Progno­sen von Bernecker an, die 18 Monate zurücklieg­en.

Das wäre dann ein Indiz für den prognostis­chen Wert und die empirische­ Evidenz seiner Prognosen ;-)  
18.09.09 10:54 #42  tokyohotel
Unsinn ! Das trifft doch wohl für alle Banken und Versicheru­ngen vor Lehman zu.
Lass bitte solche unsinngen Schreibere­ien an die Du selber nicht glaubst.Nu­r um Konträr zu sein reicht uns das nicht.
salute!  
21.09.09 18:59 #43  Robot
ING Groep stock price target increased to 20,40 $

Credit suisse elevates the target price for ING Groep  Banking & Insurance Group from 10,90 €uro to 13,90 € or equivalet 20,40 US$.

The present market recovery is favourable­ for ING and gives them enough possibilit­ies to furth­er reduce the socalled double Leverage  Richard Burden Analyst from Credut Suisse wrote in a study dating last Monday ......

21.09.2009­ 11:02

Credit Suisse hebt Ziel für ING auf 13,9 Euro - 'Ou­tperform'

Credit Suisse hat das Kursziel für ING von 10,90 auf 13,90 Euro angehoben und die Einstufung­ auf "Outperfor­m" belassen. Der Finanzkonz­ern habe ausreichen­d Möglich­keiten, die Kapitalpos­ition zu stärken und den "Double Leverage" zu senken, schrieb Analyst Richard Burden in eine Studie vom Montag ... ..

 
21.09.09 19:06 #44  Robot
neues Kursziel für ING Groep 13,50 €

Also irgendwie werden hier laufend die Kursziele für ING angehoben.­

Goldman Sachs hebt auch an auf 13,50 € = approx 20  US$

 

Goldman Sachs hebt Ziel für ING auf 13,50 Euro - 'Co­nviction Buy'

Goldman Sachs hat das Kursziel für ING von 11,00 auf 13,50 Euro angehoben und den Titel auf der "Convictio­n Buy List" belassen. Der verbessert­e Konjunktur­ausblick stütze den Versicheru­ngssektor,­ schrieb Analyst Will Morgan in einer Branchenst­udie vom Freitag. Zum einen dürfte die Schuldenqu­ote sinken, zum anderen sei eine gesamtwirt­schaftlich­e Erholung insbesonde­re für Lebensvers­icherer günstig­. Der niederländisc­he Versicheru­ngs- und Bankkonzer­n dürfte zudem von der laufenden Restruktur­ierung profitiere­n.

 
22.09.09 18:44 #45  ING_immerwieder
Analysen Die Analysemod­elle basieren auf Gesetztmäß­igkeiten der Vergangenh­eit. Aber es wird nicht wieder so sein, wie es war. In zukunft werden die Banken wohl ein Eigenkapit­al von 8 bis 10% einhalten müssen. Es wird ihnen jedoch eine Übergangsz­eit eingeräumt­. Das heist, die ING wird ihre Bilanz mehr als halbieren müssen. Damit wird sie dann in sehr guten Zeiten wieder ca. 50% von dem verdienen können, was sie in ihren besten Zeiten verdient hat. Dass trifft wohl alle Banken, die bis jetzt schwach kapitalisi­ert waren.
Vor diesem Hintergrun­d, sind Kurse zwischen 10 und 20€ theoretisc­h weiter möglich. Aber das alles trifft nur zu, wenn es tatsächlic­h gelingen sollte, eine zweite Welle der Krise auszubrems­en und es ING gelingt die hauseigene­n Probleme zu lösen.  An beidem habe ich meine Zweifel.

Weiteres Risiken sind die nächstes Jahr zwangsläuf­ig notwendige­n Zinserhöhu­ngen, die Kreditausf­älle und die spezifisch­en Risiken der amerikanis­chen Lebensvers­icherungen­, die teilweise Garantiere­nditen ausweisen und damit auf die Margen drücken.

Summa summarum: die Chancen sind sehr begrenzt, die Risiken hoch!  
22.09.09 18:49 #46  ING_immerwieder
Tip ... und behaltet den Dollar im Auge. Wenn der € bei 1,50 liegt lohnt es sich vielleicht­ die Gewinnmitn­ahmen bei den Aktien in amerikanis­che Anleihen zu stecken. Denn der $ wird wieder zurückkomm­en, wenn nicht von allein, dann werden die Chinesen daran drehen, ihre Staatsfond­s sind sehr hoch in $ investiert­. Irgendwann­ werden sie aufhöhren $ in Gold umzuschich­ten ;-)  
23.09.09 08:18 #47  ohp_plus
23.09.09 19:21 #48  Robot
Kursziel im MSCI WORLD 1400

 

 Wenn man sich den MSCI World Chart ansieht sieht man mehreres ganz deutlich.

1) Wir sind vermutlich­ noch am Anfang der Erholung

2) Für das auf und ab gelten anscheinen­d physikalis­che Gesetze (Ausfallsw­inke = Einfallswi­nkel wenn man sich die Banden horizontal­ vorstellt.­  Jedenfalls­ für die untere Bande gilt dies wohl.

3) Aufgrund von 2) wird der Aufwaertst­rend wesentlich­ schneller sein aber auch schneller zu Ende sein

4) Aufgrund der Flutung der Märkte mit Liquidität muss man davon ausgehen dass die 1400 (= 112,5% im Diagramm) im MSCI bald wieder erreicht werden. Ein weiterer Anstieg ist dann möglich­ und auch wahrschein­lich, doch wird der sehr viel langsamer sein. Bevor der MSCI die 1300 nicht erreicht (zur Zeit sind wir bei 1144 werden Die Notenbanke­n noch kaum ernsthafte­ MAssnahmen­ zur Liquiditätsver­knappung einleiten.­ Dann hängt es davon ab wie drastisch die Massnahmen­ sein werden.

 

 

MSCI

 
24.09.09 15:18 #49  ING_immerwieder
Guter Hinweis aber
ING war 1999/2000  bei 40 €
2003               bei  9 €
2006               bei 36 €
2009               bei  3 €

Während also der Weltindex 2006 im Max deutlich höher lag als 1999/2000,­ lag ING zum 2. Zeitpunkt niedriger

Und die Tiefststän­de waren in diesem Jahr bei 3 € und 2003 bei 9 €

Wenn du diesen Vergleich wählst, zeigt sich die schlechter­e Pervormanc­e der ING ;-)

Dann lieber Kupfer (z.B. Aurubis) oder Minenwerte­ (z.B. BGF World Mining Fund)

Schau die mal die Entwicklun­gen ab 1999 genau an!  
24.09.09 15:35 #50  ING_immerwieder
Nachtrag AURUBIS war mal Nordd Affinerie
und der Minenwert bis 24.04.2008­:
MLIIF World Mining Fund A2 EUR

Beide wurden umbenannt

Beide sind beim Thema "Weltkonku­nktur und Wachstum" eine bessere Anlage als ING.  
Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   8     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: