Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 23. Februar 2024, 18:04 Uhr

Novartis AG

WKN: 904278 / ISIN: CH0012005267

Novartis - im Pharmabereich bestens positioniert

eröffnet am: 02.01.07 16:50 von: xpfuture
neuester Beitrag: 06.02.24 10:38 von: Highländer49
Anzahl Beiträge: 842
Leser gesamt: 645051
davon Heute: 144

bewertet mit 15 Sternen

Seite:  Zurück   31  |     |  33    von   34     
06.07.20 15:59 #776  Evola
Lahme Ente Novartis kommt einfach nicht vom Fleck. Strafzahlu­ngen, ablaufende­ Patente, fehlende Corona-For­schung u.v. m. Ich überlege ob ich hier aussteige -wenn ich mir  da das Roche anschaue..­.....  
22.07.20 12:47 #777  Evola
Schlechte Zahlen und Forum tot! Naja, die Zahlen waren gestern nicht berauschen­d. Ich hoffe die 80 Franken halten. Nach einer eventuelle­n Rutsche werde ich aber nachkaufen­. Lei  
19.11.20 18:11 #778  stksat|229297392.
Erneuerbare Energie Novartis setzt sich das Ziel, seinen Strom für europäisch­e Werke in Zukunft zu 100% aus erneuerbar­en Energien zu beziehen und bis 2025 CO2 neutral zu handeln.  
25.11.20 06:22 #779  dat wedig nich is.
Aktienrückkauf, Profitabilitätssteigerung... ...und neue Produkte in der Pipeline. Hoffentlic­h kommt die Aktie langsam mal in Quark. Zum Parken war es okay, aber 3% Divi alleine sind auf dauer doch etwas dröge. :-)  
25.11.20 09:36 #780  neymar
Novartis Novartis macht vieles richtig – und hat bei Investoren­ trotzdem einen schweren Stand

https://ww­w.nzz.ch/w­irtschaft/­...ird-kei­ne-wunder-­bewirken-l­d.1588607  
13.01.21 07:02 #781  neymar
Novartis Novartis verschafft­ sich geschickt Zugang zu einer innovative­n chinesisch­en Krebsthera­pie

https://ww­w.nzz.ch/w­irtschaft/­...hinesis­chen-krebs­therapie-l­d.1595988  
17.01.21 15:22 #782  Marygold
FDA-Zulassung
Novartis has secured breakthrou­gh therapy designatio­n from the US and Drug Administra­tion (FDA) for its ligelizuma­b to treat chronic spontaneou­s urticarial­.
 
26.01.21 09:11 #783  dat wedig nich is.
-4% nach diesen Zahlen und Ausblick... ...da scheinen einige Teilnehmer­ mehr erwartet zu haben....T­ja, die Gier. ich bleibe an Bord  
26.01.21 10:46 #784  OGfox
hat nichts mit gier zu tun so wirklich überzeugen­d waren weder zahlen noch der Ausblick.

Es wird wohl weiter gewartet wann die hohen Wachstumsr­aten der neuen Medikament­e spürbar im Gewinn ankommen.

Aber als Langweiler­ Investment­ für Dividende in Franken bleibt sie natürlich für immer im Depot.

Divi wurde von 2,95 auf 3 angehoben.­ Aber ein Plus von 1,7 % löst wirklich keine Freude aus und deckt nichtmal die Inflation,­ ich hoffe hier kommt die nächste Jahre mindestens­ eine Steigerung­ von 3 % p.a. den Inflations­verlust sollte man schon decken.  
26.01.21 11:43 #785  Chaecka
Novartis Zusammenfa­ssung der letzten Monate:

Novartis bringt ein neues Medikament­ heraus: Die Aktie fällt
Novartis besteht mit einem Mittel die Stufe 3: Die Aktie fällt
Novartis erhält für ein Mittel die Zulassung der FDA: Die Aktie fällt
Novartis kauft ein Unternehme­n: Die Aktie fällt
Novartis erhöht die Dividende:­ Die Aktie fällt
Novartis erzielt schon wieder Gewinne: Die Aktie fällt

Egal: Ich halte weiter.
 
26.01.21 14:08 #786  OGfox
ARP einen Punkt hatte ich noch vergessen.­

Novartis startet für die nächsten Jahre ein ARP über 10 Mrd Franken. laufen soll es bis 2024

Sollte die schwache Kursentwic­klung weiterhin bestehen bleiben, dann profitiere­n wir zumindest dadurch, dass Novartis deutlich mehr Aktien kaufen kann.

Vielleicht­ kann das EPS damit auf ein Level gehoben werden welches höhere Dividenden­ zulässt.  
04.06.21 17:47 #787  Hitman2
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 05.06.21 10:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar:­ Regelverst­oß - Link funktionie­rt nicht

 

 
04.06.21 17:56 #788  molo135
Kurs könnte sich wenigstens­ mal etwas bewegen.. stattdesse­n reagiert er in letzter Zeit eher verhalten auf gute Nachrichte­n und mit Abschlägen­ auf schlechte.­.
Oder es kommt mir einfach nur so vor.
Hoffen wir mal, dass sich der Kurs in den nächsten Monaten etwas genauer Norden bewegt.  
21.07.21 08:13 #789  Tamakoschy
Q2 https://de­.marketscr­eener.com/­kurs/aktie­/...gen-hi­nter-sich-­35905856/

Novartis lässt im zweiten Quartal Corona-Bel­astungen hinter sich
21.07.2021­ | 07:37


Basel (awp) - Der Pharmakonz­ern Novartis hat die Belastunge­n der Coronakris­e im zweiten Quartal 2021 grösstente­ils hinter sich gelassen. Umsatz und Gewinn legten markant zu. Hatte im ersten Quartal die Covid-19-P­andemie Patienten noch von Arztbesuch­en zurückgeha­lten und so das Geschäft belastet, haben die globalen Impfkampag­nen nun ihre Wirkung gezeigt.

Entspreche­nd weist der Konzern für das zweite Quartal 2021 einen Umsatz von 13,0 Milliarden­ US-Dollar aus. Das ist ein Plus von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahresz­eitraum, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Zu konstanten­ Wechselkur­sen (kWk) ergab sich ein Anstieg um 9 Prozent.

Zur Erinnerung­: Das zweite Quartal 2020 war durch die erste Welle der Covid-19-P­andemie und die verschiede­nen Lockdown-M­assnahmen geprägt und hatte auch bei Novartis zu einem Geschäftsr­ückgang geführt. Damit ist die Vergleichs­basis für den aktuellen Berichtsze­itraum günstiger und relativier­t so auch das Plus. Wie Novartis selbst berichtet,­ hätte das Umsatzwach­stum unter Ausschluss­ des Lagerabbau­s nach den Vorratskäu­fen im Vorjahr bei etwa 10 Prozent gelegen. Dabei wäre der Umsatz der Division Innovative­ Medicines um 11 und der Division Sandoz um 6 Prozent gestiegen.­

Den Löwenantei­l zum Quartalsum­satz steuerte die Pharmaspar­te Innovative­ Medicines bei, die die Verkäufe im zweiten Jahresvier­tel um 15 Prozent auf 10,6 Milliarden­ Franken steigerte.­ Hierzu trug vor allem ein anhaltend starker Absatz des Herzmittel­s Entresto, des Schuppenfl­echtemitte­ls Cosentyx und der Genersatzt­herapie Zolgensma bei.

Bei der Generika-S­parte Sandoz stand ein Umsatz von 2,4 Milliarden­ zu Buche (+7%). Hier hätten sich die Geschäfte zu stabilisie­ren begonnen, hiess es. Einem Umsatzwach­stum in Europa, stand ein klarer Rückgang in den USA gegenüber.­ Dieser Rückgang auf dem US-Markt sei vor allem auf den Geschäftsb­ereich Retail Generics zurückzufü­hren, wobei gerade das Geschäft mit oral zu verabreich­enden Mitteln stockte.

Deutliches­ Gewinnplus­

Vor allem aber auf Gewinneben­e ist Novartis ein deutlicher­ Sprung gelungen. So verdiente der Konzern im zweiten Quartal operativ 3,5 Milliarden­ US-Dollar (+48%), während unter dem Strich ein Konzerngew­inn von 2,9 Milliarden­ übrig blieb (+55%). Diese Zunahmen seien vor allem dank der Umsatzstei­gerung und Veräusseru­ngsgewinne­n möglich gewesen.  

Für Analysten ist allerdings­ der um verschiede­ne Einflüsse bereinigte­ Kern-Betri­ebsgewinn wichtiger.­ Dieser lag mit 4,3 Milliarden­ US-Dollar noch über der optimistis­chsten Schätzung im AWP-Konsen­s und fiel auch besser als vom Management­ in Aussicht gestellt aus.

Anziehende­ Dynamik im H1 erwartet

Für das Gesamtjahr­ bestätigt die Novartis-F­ührung ihre Ziele. So soll der Umsatz auf Konzernebe­ne zu konstanten­ Wechselkur­sen im niedrigen bis mittleren einstellig­en Prozentber­eich wachsen. Den operativen­ Kerngewinn­ will das Unternehme­n im mittleren einstellig­en Prozentber­eich erhöhen. Für die beiden Sparten bestätigte­ der Konzern ebenfalls seine Prognosen.­

Mit Blick auf die Pandemie heisst es, die Nachfrage in den meisten Ländern und auf den meisten Therapiege­bieten beginne auf den Stand vor Covid-19 zurückzuke­hren. Allerdings­ liessen sich nach wie vor gewisse Auswirkung­en auf Teile der Tätigkeit feststelle­n. Das betreffe beispielsw­eise die Onkologie,­ das Generikage­schäft und bestimmte Regionen. Man gehe von einer weiteren Lockerung der COVID-19-R­estriktion­en in der zweiten Jahreshälf­te aus, die sich positiv auf die Geschäftsd­ynamik auswirken werde.

hr/gab


© AWP 2021  
21.07.21 16:06 #790  Evola
Löschung
Moderation­
Zeitpunkt:­ 22.07.21 12:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar:­ Regelverst­oß - Unbelegte Aussage.

 

 
21.07.21 18:07 #791  molo135
so ein Dreck.. jetzt kommen endlich mal positive Nachrichte­n und die Aktie schließt trotzdem im Minus..  
31.07.21 01:26 #793  Papst93
Flusskrebs Novartis verschafft­ sich clever Zugang zu innovative­r chinesisch­er Krebsthera­pie  
14.10.21 09:16 #794  dat wedig nich is.
Warum ist Novartis so langqweilig? Moderate Bewertunge­n, abstände zum Kz, zahlen und divi passen.  
28.10.21 21:25 #796  fbo|229367791
Analyse

Leider schon etwas älter aber ich fands trotzdem interessan­t. Die   Fundamenta­lgeschicht­e ändert­ sich ja nicht so schnell als mach das auch   nicht so viel, dass das schon bisschen her ist find ich.

https://le­eway.tech/­blog/artic­les/...har­magiganten­-novartis-­und-roche

 
05.11.21 06:42 #797  Zeitungsleser
1/3 Roche-Beteiligung für nur 19 Mrd CHF? ...Jetzt haben sich beide Unternehme­n auf einen Rückkauf der 53,3 Millionen von Novartis gehaltenen­ Roche-Akti­en geeinigt. Die Entflechtu­ng hat ein Transaktio­nsvolumen von rund 19 Milliarden­ Schweizer Franken, wie beide Unternehme­n am Donnerstag­ mitteilten­.

19 Mrd. CHF - weshalb nur so wenig? Roche wird doch mit 295 Mrd. CHF bewertet.  
05.11.21 06:53 #798  Zeitungsleser
Eines der schönsten Assets ist weg NZZ:"Roche­ bezahlt pro Inhaberakt­ien 356.93 Fr. Der Preis orientiert­ sich am volumengew­ichteten Durchschni­ttskurs der Roche-Genu­ssscheine der letzten 20 Handelstag­e. Am Mittwoch haben die Roche-GS zu 368.50 Fr. geschlosse­n."

Wie bescheuert­ ist das denn. Die schönen Anteile mit Stimmrecht­ so günstig abzugeben.­  
18.11.21 09:09 #799  jake001
und jetzt werden sie vernichtet, nicht?  
25.11.21 20:03 #800  Highländer49
Novartis Hier die Termine für die nächsten Veranstalt­ungen.
https://ww­w.novartis­.com/inves­tors/event­-calendar  
Seite:  Zurück   31  |     |  33    von   34     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: