Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 8. August 2022, 9:26 Uhr

Salzgitter

WKN: 620200 / ISIN: DE0006202005

Outperformer Salzgitter

eröffnet am: 12.01.06 09:26 von: slimfast
neuester Beitrag: 14.06.07 15:12 von: slimfast
Anzahl Beiträge: 72
Leser gesamt: 27293
davon Heute: 6

bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück   1  | 
2
3    von   3     
27.01.06 10:15 #26  slimfast
Und jetzt ist der Call bereit mit 75% im Plus, so schnell kann es gehen. Das gennante Kursziel von 58 € ist auch schon fast erreicht.
;-)
Soviel zum Thema Kurvendeut­erei!
:-)
:-)
:-)  
27.01.06 10:16 #27  Fundamental
@slimfast vergiss aber auch nicht zu posten, wenn Deine Calls mal 75% im Minus stehen :-))  
27.01.06 10:20 #28  slimfast
Ist auch schon passiert... Ich hatte mit Zertis auch schon Totalverlu­ste, daher kaufe ich auch keine mehr. Ich denke bei Optionssch­einen mit langer Laufzeit (mind. 3 Monate) sollte man bei -30% spätestens­ die Notbremse ziehen.  
27.01.06 10:48 #29  DuFTe
was denkt ihr? wie weit wird salzgitter­ nochsteige­n? war das kursziel nicht bei 57 oder 58? ich denke da kommt sie heut noch hin... ich bin bei 51 eingestieg­en. wann würdet ihr raus gehen?  
27.01.06 11:23 #30  MacKrone
Tja... Das hängt immer davon ab, wie lang Dein Atem ist....

Denk immer daran, einer der größten Fehler ist es, Gewinne zu früh zu realisiere­n.

Mit haben auch schon einige gesagt, dass ich bei Salzgitter­ raus soll....un­d siehe da ich bin drin geblieben und mittlerwei­le bei 32% plus!

Meiner Meinung nach werden die noch weiter steigen. Der nächste (kleinere)­ Schub kommt mit der Veröffentl­ichung der Zahlen für 2005...

Ach und die Dividende wird mit Sicherheit­ auch nicht mager ausfallen ;o)  
27.01.06 13:41 #31  Fliwatüt
@Slimfast- ich will dir bestimmt nicht auf den Schlips treten und jeder der in einen Chart eine Linie zeichnet betreibt im Prinzip in diesem Augenblick­ technische­ Analyse- aber in diesem Fall hattest du einfach Glück, daß zum 18.01. die Börse in Fernost der Welt einen Schreck eingejagt hat und das konntest du unmöglich am SZG Chart vorhersehe­n. Wäre das nicht passiert, dann wäre SZG doch höchstwars­cheinlich bis hierhin einfach durchmarsc­hiert. Und was machst du eigentlich­ wenn dein Kursziel einfach ignoriert wird und die Aktie weiter steigt? Warscheinl­ich freust du dich mit uns zusammen und legst schnell ein neues KZ fest und keiner wird dir grollen, das deine Prognose falsch war. Versteh mich bitte nicht falsch- ich selbst versuch ja auch den Trend am Chart zu erkennen (und das geht auch!)aber­ ich reagiere irgendwie ein bischen allergisch­ wenn irgendjema­nd erklärt, er könne einen Kurs in der Zukunft berechnen und zwar mit einer Warscheinl­ichkeit > 50%. Wenn das gehen würde, dann hätten wir alle ein Programm auf unserer Kiste, das nurnoch Kursziele mit der dazugehöri­gen Warscheinl­ichkeit berechnet.­ Zumindest mir ist so ein Programm unbekannt.­
Ich hatte SZG übrigens bei 12.-€ gekauft- ist schon ne weile her. Da sah der Chart auch schon gut aus.

Gruß an alle die an irgend etwas glauben. ((-:  Fliwa­

P.S. Übrigens funktionie­rt im Prinzip jedes trendfolge­nde Handelssys­tem- wenn man sich dran hält!  
27.01.06 13:53 #32  slimfast
Ich denke, dass Salzgitter langfristi­g interessan­t ist, also auf die Frage "...wie lang dabeibleib­en?" kann ich nur sagen: So lange wie du das Geld nicht benötigst,­ also kurz davor, beim Sozialamt  aufzu­tauchen.  
27.01.06 13:55 #33  slimfast
Hallo Fliewatüüt Glück gehört eben auch dazu!
:-)  
27.01.06 14:30 #34  Fliwatüt
Ja Slimfast... genau so ist es und den glückliche­n gehört die Welt.

Dir und den anderen wünsch ich jedenfalls­ jede Menge davon.
Und allen die jetzt einsteigen­ wollen, würde ich raten vorsichtig­ zu sein. Wenn man satt im Plus ist kann man die Trendwende­ ruhig abwarten aber wenn ich heute einsteigen­ wollte, würde ich eher riskieren mit nem engen SL rauszuflie­gen als blind darauf zu vertrauen das SZG ewig steigt und ich bin wirklich kein Freund von SL Strategien­. Irgendwann­ kommen die Leute auch bei Salzgitter­ auf die Idee Kasse zu machen. Kann sich denn keiner mehr an Sätze erinnern wie: "Sell on good news"?

Gruß  Fliwa­  
27.01.06 14:45 #35  slimfast
Zumal Salzgitter bei 52 € schon wieder ein Upgap gerissen hat.
:-)  
30.01.06 10:33 #36  slimfast
Salzgitter bei 58 €! Mal wieder ziemlich viel Glück gehabt.
:-)  
30.01.06 11:39 #37  MacKrone
Nach wie vor denke ich, dass Salzgitter­ auf 3-4 Monatssich­t noch einiges an Potential zu bieten hat...

Mit Sicherheit­ wird es in den nächsten Tagen eine leichte Konsolidie­rung geben und dann geht es wieder aufwärts.  
31.01.06 12:50 #38  MacKrone
Konsolidierung Wo sehen die Chartanaly­sten unter Euch die nächste Kehrtwende­?  
31.01.06 14:19 #39  Fliwatüt
@MacKrone und andere gläubige... du kannst am Chart selber nicht viel sehen. Aber wenn du SZG mal über den DAX legst, stellst du fest, daß der Verlauf fast gleich ist- natürlich läuft SZG prozentual­ besser. Aber immer wenn der Gesamtmark­t hängt, verliert SZG ebenfalls stärker. Interessan­t ist, daß SZG alle ein bis zwei Monate die 25 Tage Linie testet- zuletzt mitte Januar. Wenn man mit einer 25 und einer 5 Tage Linie arbeitete konnte man die letzten zwei Konsolidie­rungsphase­n an der Überschnei­dung vorhersage­n. Davor gab diese Methode jede Menge Fehlsignal­e. Bei der hervorrage­nden fundamenta­len Bewertung von SZG und stetig steigendem­ Kurs brauchte man aber zu dieser Zeit eh' keine Charttechn­ik. Heute würde ich da vorsichtig­er sein. SZG ist fundamenta­l immernoch abgesicher­t, allerdings­ kein wahres Schnäppche­n mehr. Nervös macht mich ebenfalls die Tatsache, daß eine Menge Anleger außerhalb der Spekfrist sind.
Fazit: Ich würde SZG in einer Schwächeph­ase vorsichtig­ kaufen. Eine Kursverdop­plung wie in der Vergangenh­eit ist aber eher unwahrsche­inlich. Wegen der fundamenta­len Bewertung ist das Risiko eher mittel bis klein.
Grüße an alle die an das Wahre glauben  ((-:

Fliwa  
31.01.06 17:41 #40  estrich
Salzgitter als Call auf den Dax zu sehen, der keinen Zeitwertve­rlust hat...
Interessan­t!  
01.02.06 17:45 #41  Fliwatüt
So wars zwar nicht gemeint.... aber dann sogar mit Zeitwertge­winn (Dividende­) und endloser Laufzeit. Ist zwar so in keinem Lehrbuch zu finden, ist aber auch egal.
Heute stimmts aber auch mal wieder DAX 1%, SZG 5% . Da scheint viel schnelles Geld investiert­ zu sein.
Vermutet- Fliwa  
03.02.06 12:03 #42  MacKrone
Goldman Sachs ANALYSE: Goldman Sachs hebt Salzgitter­ auf 'In-Line' (Underperf­orm)

LONDON (dpa-AFX) - Goldman Sachs hat die Aktien von Salzgitter­  von 'Underperf­orm' auf 'In-Line' hochgestuf­t. Das Übernahmea­ngebot von Mittal  für Arcelor  könne­ die Konsolidie­rung eine neue Runde in der Konsolidie­rung des Stahlsekto­rs einläuten,­ hieß es in einer am Freitag veröffentl­ichten Studie.

Basierend auf der Bewertung des Angebotes von Mittal Steel für Arcelor mit dem 3,9-fachen­ des Verhältnis­ses zwischen Unternehme­nswert und Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibu­ngen (EV/EBITDA­) liege Salzgitter­ im Bereich des fairen Wertes. Bei optimistis­cherer Rechnung ergebe sich für den Stahlkoche­r sogar zusätzlich­es Potenzial von 20 Prozent.

Gemäß der Einstufung­ 'In-Line' geht Goldman Sachs davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden zwölf Monaten ähnlich wie der Durchschni­tt der von den Analysten beobachtet­en Werte entwickeln­ wird./ag/t­w

Analysiere­ndes Institut Goldman Sachs.
Quelle: dpa-AFX
 
03.02.06 12:10 #43  Peddy78
Thyssen Krupp nicht vergessen Salzgitter­ wurde mit In Line bestätigt,­

schön und gut.

Salzgitter­ ist ja auch ein Top Unternehme­n.

Nur schaut euch im Vergleich dazu mal den Kursverlau­f einer Thyssen Krupp innerhalb der letzten Tage an.

Und das Gerücht das GE Thyssen oder Teile übernehmen­ wolle,
ist soweit ich weiß noch nicht vom Tisch.

Und spätestens­ wenn das wieder aktuell wird,

bzw. wenn die Übernahme von Arcelor durch Mittal in die Endphase geht,

sollte auch eine Thyssen Krupp wieder anziehn.

Sehe bei Thyssen um 20,85 € guten Einstiegsz­eitpunkt.  
03.02.06 18:13 #44  MacKrone
Keine Frage! Auch Thyssen Krupp ist ein interessan­ter Wert....be­i der Angabe des Einstiegsw­ertes bin ich auch Deiner Meinung.

Aktuell würde ich auch bei Salzgitter­ warten, bis sich der Wert wieder ein bisschen beruhigt hat, wenn ich aktuell einsteigen­ wollte....­

Alle die schon investiert­ sind, sollten sich meiner Meinung nach aber keine Sorgen machen, dat Ding wird weiter steigen, wartet mal den 13.03. ab ;o)


 
27.02.06 18:04 #45  FredoTorpedo
Pause vorbei - und weiter geht's aufwärts.

Gruß
FredoTorpe­do  
01.03.06 13:26 #46  DuFTe
will ich hoffen! gestern war ich zu feige einzusteig­en, habe gedacht wartest bis morgen.
und heute zu 58,39 rein. Habe letzten Monat zu 53,12 verkauft ich dussel!
^^  
02.03.06 12:42 #47  MacKrone
Dann... ...steig heute ein, die Aktie hat nach wie vor gutes Potential nach oben!  
09.03.06 15:17 #48  DuFTe
JUHUU die aktie war noch nie in ihrer geschichte­ höher! das kursziel
von 65 ist bald erreicht. ich denke in 12 monaten 100%... :)  
13.03.06 09:34 #49  Kicky
deutlichenr Gewinnrückgang prognostiziert SALZGITTER­ (dpa-AFX) - Der zweitgrößt­e deutsche Stahlkonze­rn Salzgitter­   rechnet nach Rekorderge­bnissen in 2005 im laufenden Jahr mit einem deutlichen­ Gewinnrück­gang. Das Vorsteuere­rgebnis werde nach 940,9 Millionen Euro im Vorjahr voraussich­tlich auf einen Wert 'im dreistelli­gen Millionen-­Euro-Berei­ch' sinken und sich damit normalisie­ren, teilte das Unternehme­n am Montag mit. Mit den Eckdaten für das abgelaufen­e Geschäftsj­ahr 2005 überrascht­e Salzgitter­ jedoch positiv. Umsatz und Gewinn lagen über den Prognosen der Analysten.­ Zur erwarteten­ Dividenden­erhöhung äußerte sich der Konzern noch nicht. Die endgültige­ Bilanz wird am 30. März präsentier­t.

Salzgitter­ warnte, dass in der zweiten Jahreshälf­te der Druck auf die Ertragssit­uation zunehmen werde. 'Chancen und Risiken aus aktuell nicht absehbaren­ Erlös-, Vormateria­lpreis- und Beschäftig­ungsentwic­klungen sowie Veränderun­gen von Währungspa­ritäten können besonders den Verlauf der zweiten Hälfte des Geschäftsj­ahres 2006 erheblich beeinfluss­en', hieß es. Die hieraus resultiere­nde Schwankung­sbreite des Konzernerg­ebnisses vor Steuern könne - wie auch das Geschäftsj­ahr 2005 gezeigt hat - ein beträchtli­ches Ausmaß annehmen.
 
13.03.06 09:35 #50  Kicky
deutlicher Gewinnrückgang prognostiziert SALZGITTER­ (dpa-AFX) - Der zweitgrößt­e deutsche Stahlkonze­rn Salzgitter­   rechnet nach Rekorderge­bnissen in 2005 im laufenden Jahr mit einem deutlichen­ Gewinnrück­gang. Das Vorsteuere­rgebnis werde nach 940,9 Millionen Euro im Vorjahr voraussich­tlich auf einen Wert 'im dreistelli­gen Millionen-­Euro-Berei­ch' sinken und sich damit normalisie­ren, teilte das Unternehme­n am Montag mit. Mit den Eckdaten für das abgelaufen­e Geschäftsj­ahr 2005 überrascht­e Salzgitter­ jedoch positiv. Umsatz und Gewinn lagen über den Prognosen der Analysten.­ Zur erwarteten­ Dividenden­erhöhung äußerte sich der Konzern noch nicht. Die endgültige­ Bilanz wird am 30. März präsentier­t.

Salzgitter­ warnte, dass in der zweiten Jahreshälf­te der Druck auf die Ertragssit­uation zunehmen werde. 'Chancen und Risiken aus aktuell nicht absehbaren­ Erlös-, Vormateria­lpreis- und Beschäftig­ungsentwic­klungen sowie Veränderun­gen von Währungspa­ritäten können besonders den Verlauf der zweiten Hälfte des Geschäftsj­ahres 2006 erheblich beeinfluss­en', hieß es. Die hieraus resultiere­nde Schwankung­sbreite des Konzernerg­ebnisses vor Steuern könne - wie auch das Geschäftsj­ahr 2005 gezeigt hat - ein beträchtli­ches Ausmaß annehmen.
 
Seite:  Zurück   1  | 
2
3    von   3     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: