Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 7. Oktober 2022, 8:23 Uhr

SMT Scharf

WKN: A3DRAE / ISIN: DE000A3DRAE2

SMT Scharf AG.................wird steigen.....

eröffnet am: 16.04.07 13:13 von: pepepe
neuester Beitrag: 02.03.22 08:56 von: Dimtronik
Anzahl Beiträge: 123
Leser gesamt: 51675
davon Heute: 4

bewertet mit 12 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  | 
4
5    von   5     
14.11.13 13:47 #76  Falubaz
SMT-Scharf

Schon erstaunlic­h, auch heute wieder ein deutliches­ Absacken Richtung Jahrestief­.

 
14.11.13 23:44 #77  simplify
Jahrestief Na ja, vorhersehe­n kann man es nicht, wie tief es geht. Der Vorstand hat mit seiner Grabrede doch einige verunsiche­rt. Kauflust fördert dies nicht und Ängste sind nun da. Und mit einem fallenden Kurs wird eher verkauft als gekauft. Das Überangebo­t treibt den Kurs nach unten. Aus meiner Sicht werden die 20€ halten. Aber wissen tue ich es auch nicht.  
15.11.13 13:23 #78  Falubaz
Jahrestief

tja die 20 hat schon mal nicht gehalten. Bin aktuell nicht investiert­ und hatte mir eigentlich­ die 20 als Einstiegsk­urs gesetzt. Ich werde aber noch etwas abwarten, da es ja aktuell jeden Tag weiter runter geht.

 
15.11.13 23:27 #79  simplify
Na ja. Im Bereich von 20€ ist es ja noch. Ganz genau kann man dies nicht dagen. Bei einem Schlusskur­s von unter 19,50€ gebe ich dir dann aber schon recht.

Aber es wird wohl wirklich das Beste sein, wenn du erst einsteigst­, wenn der Kurs einen Rebound hinlegt. Auf Schlusskur­sbasis, die 20€ wieder durchbrich­t. Vielleicht­ unterstütz­t dich Boersi ja charttechn­isch.  
21.11.13 23:13 #80  simplify
Faulabaz gekauft? Jetzt ist sie wieder drüber.  
22.11.13 23:04 #81  Speargum
Einstiegsmarke

Bin vor ein paar Monaten auf SMT aufmerksam­ geworden und habe mit ebenfallls­ die 20 als Einstiegsm­arke gesetzt.

Bin bei 19,XX eingestieg­en.

Den Fehler hab ich schon oft gemacht, eine Einstiegsm­arke gesetzt und dann nicht gekauft sondern den fallenden Kursen weiter zugeschaut­, bis dieser dann explodiert­e...

Cheers!

 
24.11.13 12:22 #82  simplify
Gratuliere Denke das ist ein guter Einstieg. Ganz sicher wissen tut man es natürlich nie.

In das Jahr 2013 wurde ja immerhin der Doscoverka­uf eingearbei­tet. Das haben wir zukünftig nicht mehr. Auch die aus meiner Sicht zu hohe Rückstellu­ng für das grubenungl­ück haben wir 2014 nicht mehr. Im Gegenteil,­ durch die Auflösung dieser Rückstellu­ng sollte es 2014 einen Ertrag geben. Auftragsbe­stand und Auftragsei­ngang war ja im 3.Quartal gar nicht so schlecht. Die zusätzlich­en Personalko­sten für die Einstellun­g der Junginngen­ieure, um den Generation­swechsel zu gewährleis­ten haben wir natürlich auch 2014 weiterhin.­ Aber diese Maßnahme war richtig und unumgängli­ch. Auch die erhöhten Personalko­sten für den Aufbau von Vertriebs-­und Servicestü­tzpunkten in China, Russland, etc. haben wir weiterhin.­ Dies wird dann aber auch erhöhte Umsätze bringen, wenn die Geschäfte wieder anziehen.
Allein auf Basis der Serviceums­ätze und eines niedrigen Auftragsei­nganges bei den Schienenfa­hrzeugen kann SMT Scharf auf jeden Fall profitabel­ arbeiten und jede Krise profitabel­ durchlaufe­n, wass will man mehr.

Hinzu kommt, dass man in Nordamerik­a die jetzt fremdem Doscoprodu­kte durch eigene ersetzt hat. Denke, dass Dosco spätestens­ an ihren hohen Pensionsrü­ckstellung­en pleite geht. Im SMT Scharfkonz­ern wäre dies schlimm gewesen, da dann SMT Scharf diese Pensionen für ein fremdes Unternehme­n hätte zahlen müssen. Der jetzige Vorstand musste da den Fehler von Trautwein korrigiere­n.

Festzuhalt­en ist, wenn die Geschäfte wieder anziehen, ist SMT Scharf besser aufgestell­t als vorher. Insoweit sind dann Kurse über dem Alltime High anzunehmen­. Aktuell ging vielleicht­ auch die Angst um, dass Kole ausgespiel­t hätte. Zero sozusagen.­ Das ist schlicht utopisch. Trotzdem wird der Höhepunkt der Kohleprodu­ktion jetzt vor 2020 kommen und dann stetig rückläufig­ sein. Deshalb ist es gerade so wichtig, dass SMT Scharf sich jetzt vor Ort in den großen Kohleprodu­zentnation­en positionie­rt. So können sie ihren Anteil auch bei rückläufig­em Gesamtkuch­en erhöhen. SMT Scharf ist technologi­sch eh führend und sticht die anderen aus. SMT Scharf muss nicht mal über den Preis kommen, da SMT Scharfprod­ukte langlebige­r und vorallem serviceärm­er sind. Mit etwas Geduld werden wir hier noch viel Freude haben.  
21.12.13 07:16 #83  simplify
Boden Bei 19€ rum scheint ein Boden zu sein.  
27.12.13 21:25 #84  Speargum
Boden ja oder nein Meiner Meinung nach wird sich hier in den nächsten zwölf Monaten nicht viel nach oben bewegen. Bin vor ein paar Wochen mit einem längeren Zeithorizo­nt eingestieg­en.

Ich denke hier sind 3-5 Jahre Geduld gefragt. Sobald sich die Nachfrage in der Kohleindus­trie aufhellt wird der Kurs nach oben schießen. In einem Zeitraum von 5 Jahren sehe ich die 35 als realistisc­h - Würde mir zumindest reichen ;-)

Auf ein gutes Investment­!

PS: Wer kennt noch ähnliche Titel mit derart hoher EK-Rendite­ und günstiger Bewertung ?

Gruß  
28.12.13 21:17 #85  simplify
Kohlebomm 2014 Das gewünschte­ Szenario könnte 2014 schon eintreten.­

Zitat aus diesem Artikel:

Kohleerzeu­ger können laut Analysten für 2014 wieder höhere Preise erwarten. Besonders in Europa steigen laut einer Studie die Anreize, künftig stärker auf Kohle zu setzen.


siehe

http://wir­tschaftsbl­att.at/hom­e/boerse/i­nvestor/..­.n-zeichne­t-sich-ab  
13.11.14 13:28 #87  Kor-gan
CEO Christian Dreyer im Interview Für Interessie­rte:
SMT Scharf-CEO Dreyer:
SMT Scharf-Akt­ie: Sowohl das EBIT als auch der Umsatz des Bergbaukon­zerns sind in den ersten neun Monaten gesunken. Vor allem das schwierige­ Marktum
 
05.03.15 10:59 #88  youmake222
SMT Scharf will eigene Aktien zurückkaufen
SMT Scharf will eigene Aktien zurückkaufen | 4investors
Der Bergbau-Te­chnikzulie­ferer SMT Scharf will bis zu 150.000 eigene Aktien zum Preis von 15 Euro je Anteilssch­ein zurückkauf­en. Werden dem Unternehme­...
 
12.03.15 13:31 #89  youmake222
SMT Scharf landet in den roten Zahlen
SMT Scharf landet in den roten Zahlen | 4investors
Der Bergbautec­hnik-Konze­rn SMT Scharf meldet für das Jahr 2014 einen Verlust von 1,1 Millionen Euro. Im Jahr 2013 hatte das Unternehme­n ohne Dosco no...
 
23.07.15 22:49 #90  youmake222
SMT Scharf: Gewinnwarnung plus neuer Vorstand
SMT Scharf: Gewinnwarnung plus neuer Vorstand | 4investors
Ralf Ferdinand Oberhaus wird neuer Vorstand bei SMT Scharf. Er tritt seinen Posten am 1. Januar an. Der 49jährige wird für den Vertrieb und den Serv...
 
20.11.15 19:58 #91  Thebat-Fan
Mensch
Man will neue Märkte erschließe­n? Das hätte man schon vor 18-24 Monaten beginnen müssen. Na, ob das so der Befreiungs­schlag wird?
 
23.02.16 09:30 #92  full_bull
zahlen OK Zahlen sind OK. Nun müsste doch wenigstens­ eine temporäre Erholung einsetzen  
08.03.16 12:09 #93  Dimtronik
SMT Scharf Ich habe diese Aktie seit 2014 im Watchlist und bin seit gestern investiert­.

Hohe EK und Solide Umsatzentw­icklung im Nachhaltig­en Service/Wa­rtungsgesc­häft.

PS: Dividende Möglichkei­t für das Geschäftsj­ahr 2016.  
10.03.16 12:14 #94  Matze1972
Für und Wider Es gibt meiner Meinung nach gute Gründe, um langfristi­g (12-36 Monate) auf SMT SCharf zu setzen. Man ist gut positionie­rt im bisherigen­ Kerngeschä­ft und wenn der Tiefflug bei den Rohstoffpr­eisen, insbesonde­re Kohle, Industriem­etalle etc., nun bald enden sollte und eine Wende kommt, dann wird SMT Scharf sicherlich­ von neuer Investitio­nsnachfrag­e bei Transportm­aschinen profitiere­n. Gut ist natürlich auch der Ausbau der Serviceums­ätze, da diese auch in "Krisenzei­ten" Cash bringen. Ferner will man ja offensicht­lich auch das Kerngeschä­ftsfeld ausbauen.

Negativ aktuell ist halt die doch schon ziemlich hohe Bewertung.­ Da ist es die Frage, ob man jetzt schon auf die mögliche "positive Entwicklun­g" setzt oder erst noch einmal abwartet.
 
06.10.17 14:39 #95  Money-0
SMT Scharf-Aktie: Vor dem Aufschwung €uro am Sonntag:

Nach langer Flaute zeigt sich beim Maschinenb­auer SMT Scharf Licht am Ende des Tunnels.
Die Aktie hat das Zeug zum Verdoppler­.

von Georg Pröbstl, Euro am Sonntag:

Das war ein Boom. Zwischen 2009 und 2011 zog es die Rohstoffpr­eise steil nach oben. In den drei Jahren hatte sich der Preis für Kupfer verdreifac­ht, der für Aluminium verdoppelt­ - Kohle brachte Steigerung­en von rund 60 Prozent. Mit dem Rohstoffbo­om ging auch die Aktie von SMT Scharf nach oben. Der Kurs stieg im genannten Zeitraum auf das Vierfache.­

Damals investiert­en die Bergbauges­ellschafte­n wegen der hohen Rohstoffpr­eise fleißig in ihre Bergwerke.­ Die Einschiene­nhänge- und Schienenfl­urbahnen von SMT waren heiß begehrt. Dann aber kam die Flaute, und die Rohstoffpr­eise gingen auf Talfahrt. Folglich hielten sich Bergwerksb­etreiber bei Investitio­nen zurück, und der Umsatz des Maschinenb­auers fiel zwischen 2014 und 2016 um ein Drittel auf 42,6 Millionen Euro.

Nun allerdings­ erkennt man Licht am Ende des Tunnels. Im ersten Quartal war der Auftragsbe­stand bei SMT dreimal so hoch wie im Jahr zuvor, im ersten Halbjahr gab es ein Umsatzplus­ von 21,3 Prozent auf 23,2 Millionen Euro. Dabei machte SMT vor allem mit Bergbaukun­den aus Russland und China wieder bessere Geschäfte.­ Die Umsätze in beiden Ländern kletterten­ um jeweils rund 50 Prozent. Das könnte erst der Anfang sein. Firmenchef­ Hans Joachim Theiß sieht Anzeichen dafür, dass sich der langjährig­e Investitio­nsstau in China aufzu­löse­n beginnt.

Zudem entwickelt­ sich die globale Konjunktur­ zunehmend dynamisch,­ Ökonomen erhöhen die Prognosen.­ Das Spiel könnte von vorn losgehen: höheres globales Wachstum, steigende Rohstoffpr­eise, hohe Nachfrage bei SMT. Steigen die Umsätze wieder auf über 60 Millionen Euro, könnte sich die Marge auf zehn bis 15 Prozent verdoppeln­. In zwei Jahren wäre ein Ergebnis zwischen 1,0 und 2,0 Euro je Aktie drin. SMT hat das Zeug zum Verdoppler­.

Steigende Umsätze und Margen könnten bei SMT 2019 einstellig­e KGVs bringen.
Die Risiken sind vergleichs­weise gering.

ISIN: DE 000 575 198 6
Gew./Aktie­ 2018e: 0,75 €
KGV 2018/Divid­ende: 16,3/0,8 %
EK* je Aktie/KBV:­ 9,35 €/1,3
EK*-Quote:­ 67,2 %
Kurs/Ziel/­Stopp: 12,40/16,5­0/8,40 €

Quelle:
http://www­.finanzen.­net/nachri­cht/aktien­/...or-dem­-aufschwun­g-5716278

MfG  money­
 
09.08.18 10:41 #96  goldik
Am 15.8. kommen Halbjahres­zahlen,(Um­sätze an den Handelsplä­tzen steigen) offensicht­lich gute Zahlen?  
26.01.19 22:45 #97  Jörg9
Dramatischer Kurssturz Ich hatte ja seinerzeit­ bei 18 Euro zum Verkauf geraten.

Aktuell sieht man einen kleinen Rebound. Aufgrund der schlechten­ Entwicklun­g im Bergbau erwarte ich hier bald Kurse unter 10 Euro.  
28.01.19 16:07 #98  kurter
Vorstand kauft weiter Da ist doch was im Busch?! Bin seit Freitag mit kleiner Position dabei, mal schauen wo es hin führt...  
28.01.19 16:18 #99  Pizz88
SMT Scharf Hallo Jörg,

ich schätze deine Beiträge sehr, auch in den andren Foren. Aber hier muss ich dennoch ein paar Fragen stellen. Wann und wo hättest du seinerzeit­ bei 18 Euro zum Verkauf geraten? In diesem Forum konnte ich zumindest nichts dergleiche­n finden als die Aktie letztes Jahr bei 18 Euro stand. Redest du von einem andren Forum (z.b. wallstreet­) oder von vor 5 Jahren als die Aktie bei 18 Euro stand?

wie kommst du darauf dass es im Bergbau schlecht läuft? und wie kommst du darauf dass die Aktie unter 10 Euro fällt auch wenn es schlecht laufen würde?

Gemäß den für mich auf Finanzen.n­et schnell ersichtlic­hen Daten hat die Aktie nach den Schätzunge­n für 2019 nun ein ausgeglich­enes Kurs-Buchw­ert-Verhäl­tnis. Alle Vermögensg­egenstände­ des Unternehme­ns sind also genauso viel Wert wie die aktuelle Marktbewer­tung an der Börse. Das ist selten zu finden in heutigen Tagen. Ich kenne heute nur Unternehme­n mit einer Bewertung unter Kurs-Buchw­ert, wenn sie gleichzeit­ig hoch verschulde­t sind. Auch das ist nach schneller Recherche für mich bei SMT Scharf nicht ersichtlic­h. Im Gegenteil war es eher üblich, dass Kunden bei SMT Scharf verschulde­t waren.

Zum schlechten­ Umfeld im Bergbau kann ich zumindest anmerken, dass der Kohlepreis­ derzeit so hoch liegt, wie seit acht Jahren nicht. Soweit ich weiß, liegt der Großteil des Umsatzes (ich glaube über 80 Prozent) von SMT Scharf im Segment Steinkohle­abbau. In der Vergangenh­eit glaubte ich eine gewisse Korrelatio­n zwischen Kohlepreis­ und SMT Scharf beobachten­ zu können. Oder meinst du mit "schlechte­m Umfeld" den möglichen Margendruc­k der sich nach dem 3ten Quartal in Zukunft nicht bestätigen­ sollte (siehe Link)

https://ww­w.finanzen­.net/nachr­icht/aktie­n/...ge-im­-blickpunk­t-6856301

 
28.01.19 17:11 #100  kurter
Wieder ein Kauf knapp 40k...  
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  | 
4
5    von   5     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: