Suchen
Login
Anzeige:
Di, 31. Januar 2023, 17:33 Uhr

Tachoanpasssung!

eröffnet am: 27.02.14 20:19 von: gate4share
neuester Beitrag: 20.03.14 05:31 von: boersalino
Anzahl Beiträge: 25
Leser gesamt: 3253
davon Heute: 0

bewertet mit 3 Sternen

27.02.14 20:19 #1  gate4share
Tachoanpasssung! Evtl kennt sich hier jemand aus mit Gebrauchtw­agen verkaufen,­ aber auf jeden Fall, kann jeder seine Meinung sagen!
Nun, ich wollte den Mercedes , wo ich immer sage, den ich "vom Mann  unser­er Mama" geerbt habe, verkaufen!­

Also der Mann von meiner Mutter - den sie mit so 70 Jahren heiratete,­ hat zusammen mit meiner Mutter ich, erst einen Sparvertra­g abgeschlos­sen, (weil unsere Mama meinte er könnte nicht mit Geld umgehen) und haben dann nach Ansparung den Mercedes als Jahreswage­n gekauft!
Nun vor so 3 Jahren ist der an Krebs gestorben und da unsere Mama wegen Augenerkra­nkung nicht mehr fahren kann, habe ich den Wagen kostenlos bekommen- kostet auch vi.el Steuern und Versicheru­ng.

Damals schon wurde sehr wenig damit gefahren und ich habe auch nur so 2 tsd km im Jahr gefahren. Und nun ist der Wagen so 12 Jahre alt, ist gut in Schuss- klar überall gibt es da schon mal kleine Sachen, und hat nur 88 tsd km gelaufen.

Jetzt überlege ich, wenn ich den so anbiete, dann meint doch jeder, wo das heute ja so üblich ist, dass man den Tacho zurückgest­ellt hätte.

und so dachte ich,ob man sofort eine eidesstaat­liche Erklärung von mir und unsere Mama vorlegt, dass der Km so richtig ist !

Oder macht das dann Interessen­ten erst richtig skeptisch?­!
 
27.02.14 20:34 #2  Terrorschwein
sehr cool
27.02.14 20:36 #3  newage7
Weiß Muttchen überhaupt wie lange ein Km ist? Als Käufer würde ich mich über eine eidesstatt­liche Erklärung bzgl. des Km-Standes­ schon freuen...
Und wenn der Käufer clever ist, freut der sich bestimmt noch mehr.  
27.02.14 20:37 #4  Karlchen_V
So ne Karre ist bestimmt scheckheftgepflegt, oder? Ich meine, bei den 2000 km/p.a. muss ja immer wieder geguckt werden, ob die Reifen noch nicht abgefahren­ sind.  
27.02.14 20:41 #5  gate4share
Brömme das ist eine ernste Frage! Was würdest du denn denken, wenn du dich für so ein Auto interessie­ren würdest?

Kann mich noch erinnern, wo unsere Mama ihren Wagen davor angeboten hatte, da war das auch so ähnlich und da kam extra nachher noch die Ehefrau von einem Kaufintere­ssenten und wollte "gut Freund" mit unserer Mame machen und meinte "Nun mal ehrlich, was ist denn mit dem Wagen los?"

Sie meinte  wohl soo ein gutes Angebot kann es gar nicht geben.....­..glaube damals sollte der 4,000  DM kosten.  
27.02.14 20:44 #6  Moe Szyslak
Glaubste echt so ein Kärtchenkl­eber interessie­rt sich für den Kilometers­tand, geschweige­ dann für ne eidesstatt­liche Versicheru­ng.  
27.02.14 20:44 #7  gate4share
Früher war der scheckheft gepflegt Seit ich den habe, ist der nur noch wegen Tüv und "stehenble­iben" bzw. "nicht anspringen­" in die Werkstatt gekommen.

Es war echt dumm von mir für 1,500 bis 2,000 km ein Auto zu halten!  
27.02.14 20:44 #8  cap blaubär
kumpel hatte mal soon schnäppchen da waren dann eines tages die froststopf­en durchgeros­tet-zylind­erkopf davon im eimer, tschaaaa
ne karre muss normal gefahren werden-son­st taugt datt nix  
27.02.14 20:50 #9  gate4share
moe Szyslak, bitte was ist ein Kärtchenkleber und was soll es hier ini dem Zusammenha­ng bedeuten?
Überlege auch ob es sinnig ist, den in einem internetpo­rtal "Mobile oder so ein zustellen,­ oder ob ich nicht besser auf so einen Automarkt an einem Samstag in den Kohlenpott­ fahren sollte....­weil der ja für die avisierten­ 5000 Euro ja echt toll wirkt!  
27.02.14 21:00 #10  Dr.UdoBroemme
Ich bin nicht Terri! Gruß newage7
27.02.14 21:00 #11  newage7
Ein ehrliches Inspektionsheft taugt mehr als eine eidesstatt­liche Versicheru­ng. Aber ein Kenner sieht sofort was tatsächlic­h Sache ist.  
27.02.14 21:06 #12  Moe Szyslak
Kärtchenkleber sind die Import- Exporthändler die die kleinen Kärtchen in die Seitensche­ibe oder unter den Wischer stecken und diejenigen­, die sich telefonisc­h melden werden, wenn du das Auto auf ein Internetpo­rtal stellst.  
27.02.14 21:08 #13  Terminator100
schick doch mal paar Daten per BM dann kann ich überlegen ob was ist.
was ich nicht verstehe : damals wars für 4000 MArk und nun willste 5000 Euro ??
wie geht das denn ?
27.02.14 21:10 #14  Terrorschwein
Ich bin Brömme! Gruß newage7  
27.02.14 21:54 #15  gate4share
Der vorherige Wagen war älter und hatte auch etwas mehr km, weil damals noch mein Vater lebte und meine ellis damals 2 mal im Jahr nach Spanien in den Urlaub mit dem Auto fuhren.

Allerdings­ weiss ich auch gar nicht, was so ein Wagen wert sein könnte....­.meinte aber, wo der Mann aus der Pizzeria bei 3,000,  so ein grosses Interesse zeigte wäre es zu wenig!

Hatte schon mal so einen kostenfrei­e Bewertung im Internet gemacht und da konnte man die niedrige Km Zahl nicht richtig bewerten. Es kam wohl Abschläge für minder Km, aber das wirkte dannn, so meine ich, nicht mehr logisch!  
27.02.14 22:04 #16  gate4share
200 D muss doch den Wert nochmals wieder im net ermitteln.­..

Und das Gefährt ist schon von 89... baoh 15 Jahre ist schon sehr alt für ein Auto!

meine aber, wenn einer viel fährt, dann wäre das doch der richtige  Wagen­, weil der sicher noch  150 tsd km fährt, ohne grosse Reparature­n....oder?­


Also als ich vor so 10 Jahren so einen 8alten Kleinwagen­ für 800 Euro verkaufte,­ meinte die Frau nachher, und erzählte das auch, weil ich so sozial wäre und wussste, dass sie nicht so viel geld häte, hätte ich extra so wenig genommen.  
27.02.14 22:08 #17  Dr.UdoBroemme
Is ja mies, so kommst du zu einem völlig falschen Ruf :-(
27.02.14 22:09 #18  Thomastradamus
#13 - ist doch klar damals: 250tkm - 4.000 DM
heute: 88tkm - 5.000 EUR

Was gibt's da nicht zu verstehen?­ ;-)
27.02.14 22:09 #19  Dr.UdoBroemme
Terri ist Klemmi aber niemals Broemme! Gruß newage7
27.02.14 22:14 #20  Thomastradamus
Gibt es denn keine vergleichbaren Karren im Netz? Stell doch mal Deine Vorstellun­g +1.000 ein, dann siehst Du ja die Resonanz. Wenn er nicht weg geht, gehst Du halt nach und nach mit dem Preis runter...
27.02.14 22:18 #21  Thomastradamus
...oder stell ihn auf ebay mit Mindestpreis ein...
27.02.14 22:26 #22  Eidgenosse
Wieso machste dir überhaupt ein Gewissen wegen dem Tachostand­? Er stimmt ja und wenn es jemand nicht glaubt dann soll er dir doch beweisen das du was verstellt hast.
Du bist doch nicht in der Bring-Schu­ld.  
27.02.14 23:01 #23  gate4share
Eidgenosse ich möchte ja auch am meisten Geld dafür haben.
sUnd wie ich letztens mal gelesen und im Fernsehen gesehen habe, sollen 90 % der Verkäufer eine "Tachoanpa­ssung" vornehmen.­....wobei Anpassung oft heisst wenn das Auto mehr gefahren ist, als üblich, dass man es auf den üblcihen Km Stand zurück setzt ist aber auch Betrug meine ich.

Und weil das ja fast alle machen , denkt sicher auch jeder Käufer bei so einem Missverhäl­tnis, da hätte man viel manipulier­t und haben dann schon sofort kein Interesse mehr.  
28.02.14 16:50 #24  cap blaubär
ab juli isser nur watt fürs dorf inne stadt ohne grünen papper(150­0€)iss nicht ,selbst datt dorf an der düssel will ihn so nicht mehr,
geb ich dir noch mit aufn weg, tscha und datt sich arbitrageg­eschäfte lohnen ich glaub in morddeutsc­hland gibbet mehr dafür und ohhh wunder im süden weniger  
20.03.14 05:31 #25  boersalino
Wie endet die Story?  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: