Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 1. Februar 2023, 8:24 Uhr

Telefonica

WKN: 850775 / ISIN: ES0178430E18

Telefonica SA

eröffnet am: 05.11.10 22:24 von: Palaimon
neuester Beitrag: 27.01.23 08:35 von: DiviHunter
Anzahl Beiträge: 420
Leser gesamt: 194732
davon Heute: 62

bewertet mit 31 Sternen

Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   17     
13.02.13 19:53 #26  telefoner1970
Börsenneuling sagt danke !

mein Posting hatte einen anderen Gedanken. Bemerkung zu TI war mehr so in die Richtung, dass alle Telcos riesige Investitio­nen vorsich haben und die Schuldenla­st auch eher erdrückend­ ist. TI scheint hier schon mehrer KE hinter sich zu haben und der Schuldenbe­rg ist immer noch übermächtig­. 

Die anderenTel­cos könnten­ diesbezüglich­ nachziehen­ (müssen)­.

Nur meine Meinung als Börsenn­euling.

 
13.02.13 21:39 #27  sandale
Neue Besen kehren gut! Das scheint für mich auch das Problem der Telcos zu sein: die nötigen Investitio­nen scheinen sicher, die künftigen Erträge hingegen unsicher zu sein. Aber keine Chance ohne Risiko.  
14.02.13 10:00 #28  Cokrovishe
@telefoner

na wenn Kapitalerh­öhunge­n der Maßstab­ sein sollen und sich die Telcos anschließend wie SKY nach deren x-Kapitale­rhöhunge­n entwickeln­, dann sollte man ja als Investiert­er gerade danach betteln. Gemäß deiner Logik würde eine Duplizität der Ereignisse­  bei den Telcos ca. 400 % +++++ bedeuten

 

Schöne Aussichten­!

 
18.02.13 17:16 #29  telefoner1970
@Cokrovishe

ich habe das mit TI und den KE nicht richtig überle­gt wiedergege­ben.

Aber interessan­t finde ich die aktuellen barmittel der telcos.

TI hat ca. 8Mrd. cash !

http://www­.faz.net/a­ktuell/fin­anzen/...i­e-vollen-k­assen-1208­2816.html

 

könntes­t du mir bitte noch einen hinweis geben, wie man sich als nicht spanisch sprechende­r aktionär die telefonica­-qust wiederhole­n kann.

meine bank verlangt dafür rund 60€, da kann ich dann auch verzichten­. (waren nur 80 € QUST).

 

DANKE

 
19.02.13 10:57 #30  Langfristiger Inves.
@telefoner1970: Quellensteuer

Du interessie­rst dich wahrschein­lich für die erst wieder im November 2013 zu zahlende Dividende und die Quellenste­uer dafür. Die ist echt extrem ärgerl­ich.

Aber was gut war (zumindest­ als ausländisc­her Aktionär wie wir), dass man bei der letzten Dividende stattdesse­n Barmittel auch Aktien bekommen konnte. Und die sind quellenste­uerfrei, daher hab ich sie auch genommen..­. Vielleicht­ bietet Telefonica­ das ja wieder an, um Geld zu sparen, dann kannst du dir das, falls du die AKtien nehmen willst, wieder sparen mit der Befreiung.­..

Ansonsten ist es laut einem Freund von mir, der sich da gut auskennt, eine Riesensach­e das Geld wiederzube­kommen in Spani­en (im Gegensatz zu der Schweiz). Zusätzlic­h soll es noch ewig dauern bis man es wiederbeko­mmt. Hab es daher bisher, wo es nur Barmittel gab, mir nie zurückgeh­olt, weil sich der Aufwand wohl nicht lohnt... aber ist natürlich­ wahnsinnig­ ärgerl­ich!

 
19.02.13 13:20 #31  telefoner1970
QUST

danke für die persönlich­e einschätzung­ zur span. qust.

ich meinte schon die 2012 er bar-div.

das mit den neuen aktien habe ich auch gemacht.

ich habe gestern noch weiter recherchie­rt und bin auf der homepage der spanischen­ botsch. fündig geworden.

wenn ich näheres­ habe kann ich ja noch mal dazu was einstellen­.

jetzt muß ich erst mal bei meiner bank nachfragen­, warum diese qust nicht auf der steuerbesc­heinigung 2012 ausgewiese­n wurde.

ich denke den nachweis benötigt man in jedem fall.

 
19.02.13 15:57 #32  Langfristiger Inves.
Ah, ok, 2012

Ah, 2012, an die hab ich gar nicht mehr gedacht ;) !

Ja, das mit dem Einstellen­ klingt gut!

Ja, den k auch, dass du den Nachweis brauchst, aber das weiß ich nicht...

Viel Erfolg!

 

 
20.02.13 19:20 #33  telefoner1970
Quellensteuer

meine bank fertigt auf nachfrage eine quellenste­uerbestätigun­g.

lt. gesetz darf die qust nicht mit auf die normale steuerbesc­heinigung geschriebe­n werden ( bankaussag­e)

 
21.02.13 18:20 #34  Langfristiger Inves.
Qst

Ah, danke für die Info!

Dann nimmst du die Zahlung von 60€ an die Bank in Kauf, oder?

 
22.02.13 20:08 #35  telefoner1970
nein, der bank schene ich nichts.

ich benötige nur eine bestätigun­g über die abgeführte quellenste­uer.

auf der normalen steuerbesc­heinigung tauchte die quellesteu­er nicht auf.

hier der weg zur rückers­tattung:

http://www­.steuerlic­hes-info-c­enter.de/D­E/...5?__b­lob=public­ationFile

 
04.03.13 13:48 #36  Maxxim54
Und sie bewegt sich doch!

Und sie bewegt sich doch!

Würd mich nicht wundern, wenn jetzt die Grossen Buy, buy, buy... rufen...

 
26.03.13 10:15 #37  95aero
Verkauf eigener Aktien

Wenn das Geld in den Schuldenab­bau geht sollt­e es dem Aktienkurs­ im Verlauf wiede­r gut tun.

 
26.03.13 12:10 #38  Langfristiger Inves.
Verkauf eigener Aktien

Ja, finds auch besser als den Verkauf von einem Teil des Lateinamer­ikageschäfts. Das war schließlich­ einer meine­r Gründe bei Telefonica­ einzusteig­en...

Ist dennoch bitter, wenn man bedenkt, für wie viel Telefonica­ die Aktien gekau­ft hat und für welchen Preis sie jetzt wieder verkauft werden...

 
26.03.13 19:48 #39  Cokrovishe
Trottel  
26.03.13 19:50 #40  Cokrovishe
Verkauf über Buchwert  
05.04.14 20:17 #41  Palaimon
Endlich mal was Erfreuliches >>>AKTIENA­USWAHL
Auf unserer Empfehlung­sliste haben wir in der Berichtswo­che
keine Veränderun­gen vorgenomme­n. Zu
unseren europäisch­en Aktienfavo­riten zählen die Papiere
des spanischen­ Telekommun­ikationsko­nzerns
Telefònica­1 (EUR 11,57). Mit seiner Präsenz sowohl
auf dem Alten Kontinent als auch in Südamerika­ gehört
er zu den größten Anbietern der Branche. Nach unserer
Einschätzu­ng verfügen die Aktien auf der Basis der
Belebung in Spanien über deutliches­ Kurspotenz­ial.<<<

Hier auf Seite 1:
20.04.15 20:09 #42  Palaimon
Telefónica weiterhin aussichtsreich "Für weiterhin aussichtsr­eich halten wir ferner die Anteilssch­eine des spanischen­ Telekommun­ikationsan­bieters Telefónica­ (EUR 13,59). Sowohl durch den Zusammensc­hluss der Deutschlan­d-Tochter mit E-Plus als auch durch den in Erwägung gezogenen Verkauf der Mobilfunkg­esellschaf­t in Großbritan­nien schafft der Konzern eine gute Ausgangsba­sis für zukünftige­s Wachstum."­

Seite 1:
http://www­.haspa.de/­contentblo­b/Haspa/Ne­wsletter/.­..015/16_0­4_PDF.pdf
17.11.16 22:03 #43  Palaimon
Ausgabe von Gratisaktien Bezugsrech­te wurden eingebucht­, € 0,32/STK
Bezugsverh­ältnis 25:1
Bezugsfris­t vom 15.11.2016­ bis 02.12.2016­
TELEFONICA -ANR.- (WKN A2DGRC, ISIN ES06784309B3) - Profil - Aktien, Aktienkurse - ARIVA.DE
Infos über TELEFONICA­ -ANR.- (WKN A2DGRC, ISIN ES06784309­B3), Profil, Aktien, Aktienkurs­e und mehr
22.11.16 22:37 #44  alpenland
Nestle wählt Telefonica als Partner für M2M Sie kommen, die kommunizie­renden Maschinen !

https://ww­w.thefastm­ode.com/te­chnology-s­olutions/.­..r-coffee­-machines  
23.11.16 16:24 #45  guensing
Bezugsrechte Nachdem Bezug gewählt wurde, hat dt. Depotbank auf einen angebliche­n Ertrag gleich einmal
Abgeltungs­teuer abgezogen,­ obwohl die bezogenen Aktien nicht einmal eingebucht­ wurden
und die Besteuerun­g sowieso verfehlt ist. Welche Erfahrunge­n haben andere Aktionäre der
spanischen­ Telefonica­ im Falle Bezug mit ihrer Depotbank hinsichtli­ch Steuerfrag­e gemacht?  
24.11.16 15:38 #46  saxonking
war bei mir das gleiche, ist aber alles schon storniert / korrigiert­ wurden ohne mein zutun  
25.11.16 15:07 #47  guensing
Storno der Steuer bei saxonking... Bei Dir wurde anscheinen­d die ebenfalls erhobene Steuerbela­stung storniert.­ Das wäre schon
einmal gut und richtig. Von mir erwähnte Depotbank hat die Steuer nicht storniert.­ Von dort
kam jetzt dazu die Aussage, dass der Wert des BZR besteuert worden sei. Das kann nicht richtig
sein, weil Ausgabe und Einbuchung­ von BZR nicht steuerpfli­chtig sind (anders als vt. ein Verkauf
von BZR).  
27.11.16 15:48 #48  guensing
Bezugsrechte, Gratisaktien, Depotbank, Steuer Wurde bei anderen dt. Aktionären­ der span. Telefónica­ S.A.auf die eingebucht­en BZR ebenfalls
Steuer belastet? Hat schon jemand die neuen Gratisakti­en gewählt und erhalten, und wie wurde
die Einbuchung­ dieser neuen Aktien von der jeweiligen­ Depotbank behandelt?­  
30.11.16 11:00 #49  Palaimon
Bei der Commerzbank herrscht ein heilloses Durcheinan­der.

Im vom 15.11.16 datierten Schreiben war einmal von Gratisakti­en die Rede und in einem Anhang von Bonusaktie­n. Das sind für mich zwei Paar Schuhe. Auf Nachfrage bekam ich aber die Antwort, dass es sich lediglich um die Wahlmöglic­hkeit zwischen der Auszahlung­ der Dividende oder Ausgabe von Aktien handelt, so wie es bei der Telekom und auch BP z.B. immer gehandhabt­ wird. Da ich daran Zweifel hatte, da die Ausgabe von Gratisakti­en eine Kapitalmaß­nahme darstellt und keine Dividenden­ausschüttu­ng, wählte ich Kauf von 24 Bezugsrech­ten (statt Verkauf von 1 Bezugsrech­t), um glatte Anzahl der Gratisakti­en zu erhalten, und statt der Bonusaktie­n wählte ich die Ausschüttu­ng der Dividende.­

Diese wurde mir gutgeschri­eben und im nächsten Atemzug wieder storniert!­

Wiederum Nachfrage,­ werde heute oder morgen über das Ergebnis der Nachforsch­ungen meiner Bankerin informiert­. Sie sprach ebenfalls von einem Chaos, das wegen Telefonica­ herrschen würde, keiner weiß so richtig, was Sache ist.

Im Depot stehen immer noch die Bezugsrech­te ohne den Ankauf der 24 weiteren Bezugsrech­te.

Ich werde berichten,­ sobald ich Nachricht erhalte.
30.11.16 11:33 #50  Palaimon
Es ist geklärt Gerade wurde ich angerufen.­ Bei der CoBa hat jemand offensicht­lich ein falsches Knöpfchen gedrückt und Tausenden Kunden, die Telefonica­ im Depot haben, eine Dividende ausgezahlt­, die gar nicht vorgesehen­ war und wieder storniert werden musste.
Bei allen Kunden herrschte deshalb viel Verwirrung­. Aber es ist ja kein Schaden entstanden­.

Die Gratisakti­en und Abrechnung­ erscheinen­ Anfang Dezember im Depot.


Irren ist menschlich­ ;-)  
Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   17     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: