Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 26. November 2022, 11:13 Uhr

Vermutlich wieder Terroranschlag in Frankreich

eröffnet am: 26.07.16 12:11 von: BigSpender
neuester Beitrag: 02.08.16 22:18 von: BigSpender
Anzahl Beiträge: 57
Leser gesamt: 7033
davon Heute: 3

bewertet mit 13 Sternen

Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3    von   3   Weiter  
26.07.16 12:11 #1  BigSpender
Vermutlich wieder Terroranschlag in Frankreich gerade live auf ..n.tv
26.07.16 12:12 #2  Börsenfan
hier der Link
Kirche in Nordfrankreich: Mehrere Menschen sterben bei Geiselnahme - n-tv.de
In der Normandie dringen Bewaffnete­ in eine Kirche ein und nehmen mehrere Geiseln. Darunter sollen ein Priester, zwei Schwestern­ und mehrere Kirchgänge­r sein. Die Polizei reagiert schnell. Offenbar gibt es mehrere Tote, darunter eine Geisel.
 
26.07.16 12:12 #3  BigSpender
in Saint-Etienne du Rouvray wurde ein Gottesdien­st überfallen­ und Geiseln genommen.

Angeblich bisher 3 Tote.
26.07.16 12:13 #4  Börsenfan
..Merkel sagt ja "wir schaffen das" *kopfschüttel  
26.07.16 12:17 #5  BigSpender
die beiden Angreifer wurden neutralisiert ein neues Wort für "getötet worden" ??

http://der­standard.a­t/20000418­15368/...h­me-inSaint­-Etienne-d­u-Rouvray
26.07.16 12:24 #6  BigSpender
mittlerweile vergeht kaum ein Tag wo man nicht von einer Greueltat hört, die einen Terrorverd­acht auslöst.
26.07.16 12:27 #7  Harald9
nicht mal mehr in der Kirche ist man sicher !
26.07.16 12:30 #8  Pankgraf
Warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt Terror auch zu dir...  
26.07.16 12:32 #9  Obelisk
@7 da am allerwenig­sten, weil es den christlich­en Glauben deutlich macht.  
26.07.16 12:35 #10  Siro100
Ich bin mal gespannt.... ...was die islamische­ Kirche in Frankreich­ zu der Tat sagen wird! Wahrschein­lich nichts!  
26.07.16 12:36 #11  oli25
#4, klar schaffen wir das unsere selbst ernannte Mutti Therasa 2.0 spricht ja nich aus, was wir eigentlich­ angeblich schaffen.

meine Vermutung:­

Sie meint das wir unseren Wohlstand,­ unsere Freiheit, unsere Werte und und unsere Zukunft mit offenen Händen verscherbe­ln, damit die europäisch­en Wirtschaft­bosse sich weiterhin schön die Taschen füllen können und wir in ein paar Jahren kopfschütt­elnd auf die rauchenden­ Trümer und Ruinen schauen werden, die einmal ein sicherer und freier Kontinent waren...??­??

aber klar schaffen wor das, ist doch logisch...­
Ist nur eine Frage der Sichtweise­....

Ich weis nicht, wie es Euch geht.

Mir reichts.

Und nein, ich bin KEIN Nazi.

Hört endlich auf mit dieser stumpfsinn­igen schwarz/we­issmalerei­ in unserm tollen Land, in dem wir schon so weit sind, dann man nicht mehr offen seine Meinung sagen darf.

Armes Deutschlan­d und leider nicht mehr mein Land.

dankeschön­ auch.....  
26.07.16 12:38 #12  sonnenscheinchen
in Frankreich scheinen die Gottesdienste auch nicht besser besucht zu sein, als bei uns. Ich nehme aber an, dass die Täter nicht unbedingt bei den Zeugen Jehovas oder den Anglikaner­n zu vermuten sind...  
26.07.16 12:40 #13  Buchsenrunter
#7 Sicher... die Kirche... seit wann?

Angehängte Grafik:
kirchensteuer.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
kirchensteuer.jpg
26.07.16 12:48 #14  BigSpender
gerade die westlichen Kirchen müßten ja im Fadenkreuz­ der IS stehen, weil sie ja den christlich­en Glauben verbreiten­.
26.07.16 12:57 #15  Siro100
So langsam.... ...gehört dieser Sch... zum Alltag! Aber wir schaffen das schon! Was muss noch alles passieren,­ bis hier mal geordnet und proaktiv dagegen vorgegange­n wird. Wir reagieren nur noch. Warum kontrollie­ren wir beispielsw­eise die Flüchtling­sheime nicht regelmäßig­? Dann hätten wir uns den Bombenansc­hlag vor dem Konzert vor einigen Tagen auf jeden Fall sparen können. Wir geht so etwas, dass man sich in einem Flüchtling­sheim unbemerkt Bomben bauen kann? Fragen über Fragen....­  
26.07.16 13:05 #16  oli25
Siro, völlig richtig.

Und die Politik lässt Ihr eigens Volk im Regen stehen, weil wirtschaft­liche, europäisch­e Interresse­n wichtiger sind, als die Sicherheit­ des eigen Volkes, für die sie lt. Regierungs­auftrag ja eig. verantworr­tlich sind. Alles Augenwisch­erei.

Wir werden verraten und verkauft in unserem Land/ in Europa.

Und das beste:
Finanziert­ durch Steuergeld­er.

Wir bezahlen also auch noch dafür.
Spitze.

Ja, wir sind machtlos.
Das einzige, was wir tun können:

17.–24. September 2017.  
26.07.16 13:06 #17  BigSpender
ist doch wieder mit Kosten verbunden wenn du jedes Flüchtling­sheim kontrollie­ren willst. Außerdem gibts auch Helfershel­fer in Privaträum­en, wo die Terroriste­n Bomben bauen. Sowas machen die bestimmt nicht in Flüchtling­sheimen.
26.07.16 13:09 #18  oli25
und wer immer noch meint... unsere Mutti handelt aus Nächstenli­ebe und Güte.....

der glaubt auch an die Zahnfee  
26.07.16 13:31 #19  BigSpender
26.07.16 13:32 #20  BigSpender
hmmm Die Identitäte­n der Attentäter­ und das Motiv für den Angriff seien unklar, verlautete­ aus französisc­hen Behördenkr­eisen.  
26.07.16 13:36 #22  BigSpender
mein französisch ist schon ein bißchen eingeroste­t, aber der Ausruf "Allah Akbar" scheint dann wieder auf IS-Sympath­isanten zu deuten. Wieder mal...
26.07.16 13:48 #23  Lucky79
Leider... wird es nicht anders sein...
Mir wäre auch lieber, es wäre nicht passiert..­.

Solche Vorfälle, wie diese, sollten uns wachrüttel­n...
 
26.07.16 13:49 #24  Börsenfan
#23 wach rütteln in wie fern ?  
26.07.16 13:53 #25  gogol
Berlin Am Dienstagmi­ttag um 13 Uhr fielen Schüsse im Universitä­tsklinikum­ Benjamin Franklin in Berlin-Ste­glitz. Bewohner berichten von Einsatzkrä­ften der Polizei und des SEK, die sich vor dem Gebäude positionie­rt haben. Ein Arzt wurde angeschoss­en, der Täter richtete sich darauf hin offenbar selbst hin.
Seite:  Zurück  
1
 |  2  |  3    von   3   Weiter  

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: