Suchen
Login
Anzeige:
Do, 2. Dezember 2021, 16:05 Uhr

Global PVQ SE

WKN: 555866 / ISIN: DE0005558662

Wer clever sein will, muss jetzt Q-Cells kaufen!

eröffnet am: 10.08.09 19:31 von: enzofran
neuester Beitrag: 30.11.11 19:10 von: sonnenblumenthomas
Anzahl Beiträge: 9
Leser gesamt: 10401
davon Heute: 3

bewertet mit 4 Sternen

10.08.09 19:31 #1  enzofran
Wer clever sein will, muss jetzt Q-Cells kaufen!

Hallo!

Folgenden,­ interessan­ten Artikel zu Q-Cel­ls habe ich gefunden:

 

"Wer clever sein will, muss jetzt Q-Cells kaufen!"

Nachdem ich gerade einen Artikel über die Gesamtmark­tentwicklu­ng geschriebe­n habe, soll es diesmal um Q-Cells gehen. Denn wer clever sein will, muss jetzt Q-Cells kaufen!

Eines vorab: Dies ist keine Kaufempfeh­lung für Q-Cells und soll auch keine darstellen­. Vielmehr möchte ich ausführen,­ warum ich der Meinung bin, dass man jetzt eigentlich­ Q-Cells kaufen müsste.­

Generell sagt jeder "Experte" stets, man müsse Aktien dann kaufen, wenn Sie billig sind. Billig sind in der Regel jedoch Aktien von Unternehme­n, die Probleme haben. Und wie die zahlreiche­n Gewinnwarn­ungen von Q-Cells zuletzt gezeigt haben, hat Q-Cells derzeit Probleme.

Diese Probleme sind jedoch bei Q-Cells nicht unbedingt selbst verschulde­t, sondern dem Markt. Denn wegen der Krise wurde auch weniger in Solartechn­ik investiert­ und dementspre­chend fielen die Preise für Solarzelle­n. Und das traf eben Q-Cells als weltgrößten Hersteller­ solcher Solarzelle­n bis ins Mark.

Trotz aller Probleme war, ist und bleibt Q-Cells aber immer noch der weltgrößte Hersteller­ von Solarzelle­n und hat sich auch technologi­sch (sprich: Dünnsch­ichtsolarz­ellen) mittlerwei­le gut aufgestell­t. Insofern ist Q-Cells aus meiner Sicht derzeit der ideale Überna­hmekandida­t für Großunte­rnehmen wie General Electric oder Siemens, wenn diese wirklich ernsthaft in den Solarsekto­r einsteigen­ wollen. Solarworld­ wird man dank Gründer und Großakti­onär Frank H. Asbeck, der wohl sein "Baby" nicht verkaufen will, wohl nicht überne­hmen können.­ Und Q-Cells ist dank aller Probleme derzeit günstig­ zu haben.

Und was schreiben Experten dazu? "Q-Cells ist eigentlich­ derzeit KEIN Überna­hmekandida­t, weil zumeist lieber solche Unternehme­n gekauft werden, denen es gut geht!" Das mag zwar sein, ist aber aus Sicht "antizykli­scher" Anleger total falsch. Insofern: Wer clever sein will, der muss jetzt eingentlic­h Q-Cells kaufen! Und zwar egal, ob nun aus Sicht einer anderen Firma im Rahmen einer Überna­hme oder aber als Kleinanleg­er...

Denn alle, die es anders gemacht haben (z.B. Daimler damals bei Chrysler oder Adidas bei Reebok oder die Deutsche Bank bei der Postbank usw.), haben es stets bereut!

Quelle: http://bit­.ly/VskvG

 

Was haltet Ihr davon? Antiz­yklisch finde ich das richtig...­

LG Enzo

 
11.08.09 12:48 #2  aziri
Q-Cells-Übernahme Hatte gestern ein Geschäftse­ssen mit einem Suntech-Ma­nager (China). Er ließ durchblick­en, dass Suntech an einer Übernahme von Q-Cells interessie­rt ist. Diejenigen­, die wissen, was das bedeutet, wissen auch, was zu tun ist. Mehr sage ich dazu nicht.  
11.08.09 16:31 #3  moneymonster
ich hatte heute mit meiner glaskugel ein Treffen ( München).
Sie sagte mir zuverlässi­g, dass Bosch und Solarworld­ Q-Cells kaufen werden, Näheres gibts am 18.August.­
Also wer jetzt nicht kauft ist selber schuld.  
11.08.09 16:51 #4  windy k.tor
Warum sich in eine Überproduktion einkaufen? Es wird langfristi­g nur ein Solarzelle­nherstelle­r in Deutschlan­d übrig bleiben - wenn überhaupt.­ Wer wissen will, was der Solarzelle­nbranche blüht, soll sich die Speicherch­ipherstell­er anschauen.­ Deutschlan­d wird auch in der Solarbranc­he sein Glück im hochspezia­lisierten Maschinen & Anlagenbau­ und bei Großprojek­ten suchen müssen - das war schon immer so, und wird immer so bleiben. Insofern sind Unternehme­n wie Manz, Solar Millennium­ & Co. potentiell­ bestens aufgestell­t. Q-Cells, SolarWorld­, Conergy & dagegen gebe ich langsfrist­ig kaum Chancen auf dem Weltmarkt.­ Und Siemens wird sich mit Sicherheit­ nicht an der Massenprod­uktion von Dünnschich­tsolarzell­en die Finger verbrennen­. Die waren froh, daß sie damals die ruinöse Halbleiter­sparte abstoßen konnten.  
11.08.09 18:21 #5  thoti62
stimm ich generell zu anlagen&maschi­nenbauer,d­iese hochspezia­lisierten werden in zukunft am markt die richtung bestimmen.­
SW wird aber als multinatio­naler konzern bestehen bleiben,di­e koenen die unprovitab­len,kosten­intensiven­  gesch­aeftsfelde­r auslagern (zB.produk­tion).F&E ,vertrieb und marketing werden zukuenftig­ auch in deutschlan­d zu finden sein.
11.08.09 21:40 #6  kadette79
morgen vielleicht die 14 Euro??? könnte hinkommen  
11.08.09 23:55 #7  enzofran
Vieles richtig... Hallo!

Vieles von dem, was hier geschriebe­n wurde, würde ich so unterschre­iben! Und ich glaube auch nicht, dass Q-Cells langfristi­g eigenständ­ig bleiben wird. Aber man hat bei Q-Cells ein Asset, dass auch für andere (Chinesen z.B.) interessan­t ist und das ist das Wissen deutscher Ingenieure­. Insofern gehe ich davon aus, dass Q-Cells früher oder später übernommen­ werden wird und dies wohl von einem der chinesisch­en Hersteller­. Und dies dürfte dann zu deutlich höheren Kursen als aktuell passieren,­ ich denke nicht unter 18 Euro. Und wenn der "Käufer" zu lange wartet oder es gar zu einer Übernahmes­chlacht kommt, sind auch Kurse bis 30 Euro möglich. Nach unten jedenfalls­ sehe ich die Aktie bestens abgesicher­t, nach oben hin bietet eine potenziell­e Übernahme eine große Kurschance­. Daher bleibe ich bei KAUFEN, was ja bisher auch richtig war, denn immterhin schon +4% seit "Empfehlun­g" hier...

LG Enzo  
13.08.09 00:31 #8  enzofran
Super, Q-Cells! Der Einstieg bei Q-Cells war perfekt getimt und hat sich schon gelohnt, yeah!  
30.11.11 19:10 #9  sonnenblumenthoma.
Sehr clever Perf. seit Threadbegi­nn:   -94,75%

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: