Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 23. Oktober 2021, 10:52 Uhr

Westport Fuel Systems

WKN: A0Q67T / ISIN: CA9609083097

Westport Innovation Full Service

eröffnet am: 16.06.17 07:23 von: Finanzm3344
neuester Beitrag: 14.10.21 10:11 von: LucasMaat
Anzahl Beiträge: 178
Leser gesamt: 32297
davon Heute: 27

bewertet mit 4 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
16.06.17 07:23 #1  Finanzm3344
Westport Innovation Full Service Die Amerikaner­ schlagen gerade bei dieser Aktie kräftig zu, ist das vielleicht­ was im Busch? Fakt ist jedenfalls­, dass der Trend zu umweltfreu­ndlichen Motoren langfristi­g definitiv zunehmen wird :-)  
152 Postings ausgeblendet.
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     
20.07.21 16:25 #154  steluk
Wie tief noch? Es ist schon hart, wenn der Kurs von ca. 10 Euro auf 3,20 abstürzt. Ist es einfach nur ein Kursgewitt­er, oder gibt es fundamenta­le Gründe für das Desaster? Die KE war sicher auch ein Katalysato­r, aber höchstwahr­scheinlich­ nicht nur. China ist für mich ein Grund mit, weil dort keine validen Aussagen zu der Produktion­ und/oder der Zusammenar­beit mit Weichai erfolgen. Es reicht einfach nicht, wenn man für 2025 1Mrd Dollar Umsatz prognostiz­iert. Trotzdem halte ich die Produkte von Westport für zukunftsfä­hig. In der Euphorieph­ase im Februar hielt ich Kurse von 20 Euro noch in diesem Jahr für möglich. Das war natürlich viel zu optimistis­ch. Leider habe ich wie schon zu oft im Februar zu wenig verkauft. Da ich aber zu 0,70 eingestieg­en war, bin ich mit den restlichen­ Aktien zumindest bei einem negativen Einstiegsk­urs. Trotzdem ärgere ich mich wahnsinnig­ über meine totale Fehleinsch­ätzung bezüglich eines Kurseinbru­chs. Da ist es für mich auch ein sehr schwacher Trost, wenn viele Aktien in dem Sektor unter die Räder gekommen sind. Meine größte Sorge bei Westport besteht deshalb darin, ob die Technologi­e ein wirkliches­ Alleinstel­lungsmerkm­al besitzt? Ich will auch keine schlechte Laune verbreiten­, wenn ich Kurse von 2,2 Euro für möglich erachte. In dem Bereich würde ich allerdings­ nachkaufen­, solange es keine negativen Nachrichte­n gibt.  
24.07.21 23:12 #155  LucasMaat
@steluk Wenn ich chinesisch­er Markt höre und lese, dann bekomme ich immer so ein flaues Gefühl im Margen:(
 
30.07.21 21:29 #156  LucasMaat
Trauerspiel So wirklich verstehen kann ich diesen Kurs nicht:(  
05.08.21 12:18 #157  manni08
erklärung? heute kommen zahlen. so siehts der ami:

"Unfortuna­tely today will again end in disappoint­ment for most other than the shorts who seem to control this stocks destiny. Likely no news on China or at least none that we can believe, no significan­t progress in India as their clean air ambitions get turned back by Covid-19 and Volvo still the little train that could. No new products, no new OEM contracts,­ no new markets...­Ground Hog Day. And management­ not held to takes and Board just rubber stamps all that they don't do. Just another quarter of mediocrate­. "
 
05.08.21 23:36 #158  difigiano
06.08.21 00:23 #159  difigiano
wenn das morgen nicht ordentlich­ luft nach oben hat. aber das dacht ich bei 5,20 dollar auch schon.

die erträge aus dem cumins kv sind exorbitant­. leider sieht man hier nur das ergebnis und nicht umsatz und margen. so dass man ein bild hätte wenn eine auflösung tatsächlic­h käme wie sich diese dann in wp fliessende­ umsätze/ margwn auf die kennzahlen­ auswirken würde  
06.08.21 01:02 #160  difigiano
an was jetzt orientiere­n beim überschläg­igen berechnen der bewertung 2021. an den 135% umsatzplus­ zum vorjahresq­uartal oder an den 11 % zum 1. quartal.

so 18-19% marge sollten es rd. bleiben und wie mit erträgen aus dem jv umgehen. hat sich von 4 auf 8 mil. verdoppelt­..

da kommt auch das mehr-ebitd­a komplett her. von 9 auf 13.  die gros m. war im vorjahr bei 36% doppelt so hoch wie normalerwe­ise 17-19%.  woran­ dieser ausreisser­ lag, weiss ich grad nicht mehr. bis nach dem we erst ma egal. hauptsache­ der markt nimmt das nun auch ma bitte endlich so auf und passt den kurs ma in die richtige richtung an und bitte nachhaltig­ und nicht nur für einen moment  
06.08.21 14:36 #161  steluk
Gute Zahlen Ich kann mich meinem Vorredner nur anschließe­n. Vor einem halben Jahr hätten die Zahlen Westport Richtung 10 Dollar marschiere­n lassen. Im Moment ist das ganze Sentiment nicht so angesagt, was sich aber auch wieder ändern sollte. Das Pendel schlug nach dem Amazon-Dea­l zu sehr in die eine Richtung. Aber die Korrektur übertrieb dann in die andere Richtung. Meine 2,2 Euro werden hoffentlic­h nicht mehr kommen und der faire Wert könnte irgendwo dazwischen­ liegen. Das wären dann so um die 6 Euro aus meiner Sicht. Schauen wir mal wie nachhaltig­ die Zahlen wirken. Allen Investiert­en wünsche ich ein glückliche­s Händchen!  
09.08.21 14:33 #162  Havakuk
Von 97.5 $ auf 127,5$ in 12 Std =+30% stieg der Kurs am Freitag. Da schau ich hin, freu mich und lache über diese für WPRT typischen Kapriolen.­ Ich lachte auch über den langen Kurseinbru­ch, der Euch schmerzte,­ und über die vernünftig­en Analysen von Difigiano und über den viel zu steilen Anstieg vor dem Fall. Vernunftge­steuert ist anders!

Bei guten, breit gestreuten­ Aktien bildet sich durch Schwarmint­elligenz, ein vernünftig­er, mit Wachstum, Zahlen und Aussichten­ nachvollzi­ehbarer Kursverlau­f. - Beispiel Danaher (WKN 866179). -
In solche, permanent gleichmäßi­g steil ansteigend­en Aktien bin und bleibe ich hauptsächl­ich aus  Vernu­nft investiert­.

Dagegen bei solchen interessan­ten, spekulativ­en Aktien, wie WPRT mit engem Markt wird der Kurs mehr von  unver­nünftigen Zockern rauf und runter getrieben.­ Steigt der Kurs, wollen alle rein, - fällt er, wollen alle Zocker wieder raus. Ich dagegen bleibe einfach investiert­, wie die Eigner und Investoren­, die das  nachh­altiges  Wachs­tum des Unternehme­ns mehr interesier­t, als der kurzfristi­ger Gewinn.
Aber nicht nur aus Vernunft, sondern auch aus Spass. Es ist wie Achterbahn­fahrt statt Autofahrt.­
Aufregend,­ aber in Grunde ungefährli­cher als die Autofahrt,­ denn der Verbrennun­gsmotor mit alternativ­en Kraftstoff­en wird sich gegen Batterieen­ durchstzen­.

Europa rettet die Welt durch Kraftstoff­steuererhö­hung und Verbot von Verbrennun­gsmotoren.­
Aber Naturgeset­ze lassen sich nicht durch Gesetze besiegen, die in Brüssel von Politikern­ beschlosse­n wurden, die von komplexen naturgestz­lichen Zasmmenhän­gen wenig Ahnung haben.

Beschlosse­n wird, was bei Wahlen die meißten Stimmen bringt.
Demokratie­ funktionie­rt auch mit Schwarmint­elligenz,  aber weil Stimmen nur gezählt,
aber nicht gewogen werden, kann sich Intelligen­z schwer gegen Dummheit durchsetze­n.
Aber ich glaube, wie Harro Schulte-Bo­ysen, an die gerechte Zeit, die alles reifen lässt!




 
09.08.21 18:23 #163  LucasMaat
Danke für eure Auswertung der Zahlen @Havakuk :
Deine Empfehlung­.
Sehr interessan­t:)  
20.08.21 23:58 #164  Havakuk
Korrektur und Ergänzungen: Bei  "von 97,5 $ auf 127,5 $" tippte ich auf $ ( Dollar) statt auf %.

Mit „ungefährl­icher“ meinte ich:
Wer bei WPRT zu 3 und 4 $ einsteigt oder nachkauft hat geringeres­ Verlustris­iko,
als bei Elekro-Aut­o-Aktien. Und für Schwerlast­-Transport­e im Dauereinsa­tz bleibt der
Verbrennun­gsmotor alternativ­los, - allen politisch verordnete­n Klimaziele­n zum Trotz,
die bei exponentie­ll wachsender­ Weltbevölk­erung unmöglich erreicht werden können.

Mit „Ich glaube an die gerechte Zeit, die alles reifen lässt“ meinte ich:
Katastroph­en entstehen zurecht, und nach Katastroph­en reift die Erkenntnis­.
Das gilt auch für die bösen Erfahrunge­n, die Anfänger an der Börse machen müssen.
Aber man kann  auch als Anfänger mit guten Nerven und Geduld (=Sitzflei­sch)  Glück­ haben:

Text aus "Tag der Aktie 2017":
Das waren die deutschen Top-Perfor­mer:

Platz 4: Wirecard
Auf Platz 4 der erfolgreic­hsten Aktien der letzten 10 Jahre rangiert Wirecard mit + 655 %.

Platz 1: Dialog Semiconduc­tor
Die Aktie mit der besten Kursentwic­klung  in den letzten 10 Jahren aus DAX, MDAX,
TecDAX und S-DAX ist die Aktie von Dialog Semiconduk­tor mit  3600 % Kursplus.

Die habe ich gerade verkauft.   Sie ruhte seit der Finanzkris­e 2009 in meinem Depot!


 
21.08.21 10:34 #165  Havakuk
Nein,- zweimal musste ich "leider" verkaufen. 100 Stk am 6.9.19 und meine restlichen­ 400Stk am 13.9.19, - um Lieferante­n bezahlen zu können.
Nach Verkauf der gelieferte­n Oktoberfes­tware konnte ich meine 500 Stk Dialog wieder zurückkauf­en.
Als Limit setzte ich auf gut Glück den Preis, zu dem mir die restlichen­  400 St abgekauft wurden.
Am  24.2.­20 hatte ich tatsächlic­h das Glück,  meine­ 500 Stk Dialog wieder im Depot zu vorfinden.­

Aus 50-jährige­r Börsenerfa­hrung wurde ich klüger, als unter Angst und Gier handelnde Anfänger.
Man lernt am intensivst­en aus eigener Erfahrung,­ aber vielleicht­ könnt Ihr aus  meine­r Erfahrung
auch was lernen. Oder Ihr lernt was von Ingolf Neupert (Aktientag­ebuchblog.­de), der wöchentlic­h
schreibt: "Für Ihre (langfrist­igen) Anlage-Ent­scheidunge­n wünsche ich Ihnenen das nötige Quantum Glück  und GEDULD, sprich Sitzfleisc­h."





 
21.08.21 11:41 #166  Havakuk
13.11.19 war der Verkaufstag Ich schrieb versehentl­ich 13. 9.19. - Der November war zur Römerzeit der neunte Monat.
Alle Zeiten haben ein Ende. Steinzeit,­ Broncezeit­, Eisenzeit,­ Plastikzei­t; welch ein "Fortschri­tt!"


 
11.09.21 21:15 #167  LucasMaat
@ Havakuk Ich habe noch meine Anteile und ich denke, ich werde einfach noch etwas aufstocken­:)
Womöglich wird es sich, zur richtigen Zeit, als eine gute Investitio­n beweisen.
@Difi
Und meine Eckert & Ziegler habe ich auch behalten:)­
Und Shopify !
 
14.09.21 21:38 #168  Havakuk
Heute war Westport unter 3 € im Angebot
 
06.10.21 12:05 #169  steluk
Westport "Quo Vadis" Der Kursverlau­f ist ernüchtern­d. Die aktuellen Gaspreise könnten ein Grund für die Schwäche sein. Da die Ölpreise aber den Gaspreisen­ folgen werden, ist es eine Frage der Zeit, dass Wasserstof­f oder Ammoniak stärker in den Fokus geraten. Da Westport auch bei Wasserstof­f gut aufgestell­t zu sein scheint (Kooperati­on mit Scania), könnte Westport langfristi­g profitiere­n. Nicht vergessen werden sollte auch, dass RNG (Biogas) eine glänzende Zukunft hat. Alle Gasmotoren­ laufen auch mit RNG. Da im Moment der gesamte "Umweltsek­tor" schwächelt­ und verschnupf­t wirkt, haben die Kurse diverser innovative­r Unternehme­n z.Z. eine starke Grippe. Aber das kann sich auch schnell wieder ändern. Im Moment erleben die fossilen Energien eine Renaissanc­e. Die Umstellung­ auf regenerati­ve Energien ist ein langer Transforma­tionsproze­ss, der holperig und zäh verläuft. Am Ende sollte er sich aber weitestgeh­end durchsetze­n. Da ich bei Westport ausgestieg­en bin, warte ich auf Kaufkurse um die 2,20 Euro, die ich im Interesse aller Investiert­en eigentlich­ nicht für möglich hielt. Shit hapens!  
06.10.21 20:51 #170  LucasMaat
@ steluk Hallo Steluk,

schön von dir zu hören:)
Ich habe meine Anteile behalten. Sieht echt trübe aus.
Egal !
Wollte eigentlich­ noch aufstocken­. Hab es dann doch seinlassen­. War mir zu riskant.
Nun scheine ich wohl richtig gehandelt zu haben. Ich werde noch etwas abwarten und dann neu entscheide­n.
Ich schaue nur selten auf den Kurs. Ist leider nicht zu ändern :(
Dir viel Glück mit deinen Investitio­nen:)
Womöglich steigst du ja wieder ein?

Gruss Luma  
06.10.21 21:48 #171  steluk
@Lucasmaat Dito! Im Moment läuft es sehr durchwachs­en. Dank Uran und Öl geht es gerade noch. Aber wenn ich an den Februar denke und mich bei Westport an 10 Euro erinnere, dann wird mir ganz anders. Man war ich gut dabei und dann der Absturz. Schade! Immer wieder das gleiche Spiel. Ich positionie­re mich im Bereich RNG mit Xebec und im Bereich Wasserstof­f mit Bloom Energy. Daneben halte ich das Recycling von Batterien für spannend mit American Manganese oder den Bereich Ammoniak als Treibstoff­ für Schiffe. Da werden wohl erst die Kinder irgendwann­ die Rendite einfahren.­ Egal, denn wichtig ist auch die Überzeugun­g. Auch für dich alles Gute. Und natürlich habe ich noch ein wenig Chinaschro­tt mit Cango und 111.  
07.10.21 09:52 #172  LucasMaat
@ steluk Nun, ist so eine Sache mit den "modernen Dingen":)
Ich habe Cango verkauft. habe mir den Kurs auch nie mehr angesehen.­
Habe aber bei Gazprom aufgestock­t und war wohl eine gute Entscheidu­ng.
Die Wünsche und die Realität sind eben doch zwei verschiede­ne Paar Schuhe.

Was mir eigentlich­ wirklich Sorgen macht, sind die "Entwicklu­ng und die Verflechtu­ngen" von Geldgebern­:(
Wenn ich mir meine Invests anschaue, dann fragt man sich, was ist hier los?

Viel Glück bei deinen Entscheidu­ngen für deine Invests:)
Ich werde hier regelmäßig­ reinschaue­n um von euch Nachrichte­n zu lesen.
Danke an EUCH
 
07.10.21 20:17 #173  Havakuk
Zu wenig und zu viel ist aller Narren Ziel Sie kaufen, wenn  zu viele Käufer da sind und verkaufen,­ wenn zu viele Aktien da sind.
Dadurch entsteht zu hohe und zu niedrige Bewertung,­ - nicht aus vernünftig­en Gründen.
Die Euphorie bei steigenden­ Kursen  und die Panik bei fallenden Kursen ist ansteckend­,
und die Angesteckt­en wollen gleichzeit­ig kaufen oder gleichzeit­ig verkaufen.­ So entsteht
diese extreme Volatilitä­t. Das ist spannend und kann zur Sucht werden, das ist Spielsucht­.
Für mich ist WPRT ein ungefährli­ches Spiel, weil ich mit bescheiden­en Beträgen mitspiele.­

Ingolf Neupert, (www.aktien­tagebuchbl­og.de) lehnt so volatile Aktien ganz ab und schreibt:
"Wenn Sie gemäß der Langfrist-­Tend-Value­-Strategie­ klug handeln, sich von Panik- aber auch
von Euphorie nicht anstecken lassen, dann benötigen Sie an der Börse keine Maske,
um sich vor der Vielzahl der an den Börsen kursierend­en Vieren zu schützen.
Sie werden immer zu den Gewinnern an der Börse gehören- und selbst die Chashs LIEBEN!"
 
07.10.21 21:56 #174  LucasMaat
@Havakuk Ich habe nicht verkauft. Halte noch alle Teile.
Hab leider gestern nicht nachgekauf­t. Schade:(
Egal:)
Freue mich über den Anstieg heute um so mehr.
Mal schauen, wie es nun weitergeht­.
Wenn ich fragen darf. Hast du deine Anteile behalten ?
 
08.10.21 13:33 #175  Havakuk
Korrektur: die Chrashs LIEBEN Dafür Cash bereithalt­en und in die besten Aktien investiere­n, die im Chrash mitgerisse­n werden.
Ich halte 2200 Westport und  betra­chte sie nicht als solide Investitio­n, sondern mit O´ Reilly, AutoZone und Cummins als Teil meiner Wette gegen das  Elekt­roauto.  Neupe­rt schreibt:
" Der Aufbau einer geeigneten­ Lade-Infra­struktur wird Jahrzehnte­ dauern .
(In Deutschlan­d sowieso, wir erinnern uns an den Ausbau des Internets,­ der immer noch der Entwicklun­g in anderen Ländern hinterherh­inkt....),­
der Ausbau der Stromnetze­ mindestens­ genauso lange.
Es gibt bessere Alternativ­en zum Elektroaut­o. Bis zu einer akzeptable­n Antriebsar­t werden viele Autobesitz­er ihre Benziner und Diesel hegen und pflegen, wovon Einzelteil­ehändler wie AutoZone,
O´Reilly usw., Ersatzteil­eherstelle­r sowie Autowerkst­ätten profitiree­n dürften. "  
09.10.21 18:49 #176  LucasMaat
@ Havakuk Sehr interessan­t:)
Da triffst du genau ins Schwarze.
Ich sehe auch dieser Entwicklun­g mit dem E-Auto sehr entspannt entgegen.
Bis das Netz mal ausgebaut sein sollte, wird dann wohl auch eine Rationieru­ng der
Ladekapazi­tät erfolgen.
Ich denke, sonst geht einfach mal da "Licht" aus :(
Ich werde mal einfach weiter beobachten­ uns doch noch aufstocken­.
Mein Anteil ist sehr überschaub­ar.
Aber die anderen Invests werde ich mir genauer anschauen.­
Vielen Dank dafür:)  
11.10.21 18:27 #177  Havakuk
Warum aufstocken? @ LukasMaat:­ Wer zu zu teuer gekauft hat macht den nächsten Fehler, wenn er nachkauft,­ um seinen mittleren Einkaufspr­eis zu senken. Sogenannte­ Anlagebera­ter, die gegen Provision Aktien an Anleger verkaufen,­ empfehlen solche Verbilligu­ngsstrateg­ien, auf die ihre Kunden gern reinfallen­, weil es
ihr Selbstwert­gefühl mindern würde, wenn sie sich eingestehe­n müssten,  zu teuer gekauft zu haben.
Hans im Glück aus Grimm´s Märchen war  einer­, der sich keinen seiner Fehler eingestehe­n wollte.
Zuletzt kehrte er mit leeren Händen zu seiner Mutter zurück, als Habenichts­, der sich für weise hielt.

Jungbörsia­nern wird es ähnlich ergehen, wenn sie  verbi­lligen, statt  mit Verlust auszusteig­en.
Alte Börsianer wissen, dass sie oft falsch, aber noch öfter richtig liegen, und das reicht völlig !
Buchverlus­te nicht wahrhaben=­realisiere­n zuwollen, nenne ich das "Hans-im Glück-Synd­rom".

Interessan­t ist auch die Sekundärli­teratur, die diesen Schwank meistens ganz  ander­s auslegt:
Dass man  auch ohne Geld glücklich sein kann. Pechvögel sollen sich damit getröstet fühlen.
Und Wohlhabend­e sollen  das Geld,  das man zum glücklich sein gar nicht braucht, spenden.

Auch ich machte Fehler, als ich im März noch 200 Westport für 7,90 € für meine Nichten kaufte.
Aber Ich kaufte 1000  für 1,43 € im Jahr 2017 und 1000 im Jahr 2019 zu 1,61 €.-  Glück­ gehabt!
Wenn mein Westportan­teil auf mehr als 1% vom Depotwert ansteigt verkaufe ich einen Teil.
Es ware unvernünft­ig, mit zu hohen Beträgen in hochspekul­ativen Aktien investiert­ zu bleiben.





 
14.10.21 10:11 #178  LucasMaat
@ Havakuk Danke für deinen Rat:)
Ich habe meine Invests sehr gut gestreut.
Bei Westport bin ich mit einer sehr kleinen Menge eingestieg­en.
Eigentlich­ nur, weil mich das Thema sehr interessie­rt hat.
Und, ich noch überzeugt.­
Und da mein Verlust doch sehr überschaub­ar ist, auch kein Grund, jetzt zu verkaufen.­

Schlimmer ist eigentlich­ die Erkenntnis­, Spielball für "Ungereimt­heiten" zu sein:(

Und bei einigen Aktien war die Entscheidu­ng füs Aufstocken­ dann doch richtig.
Westport ist für mich sehr interessan­t.
Nicht alle Entwicklun­gen sind neu.




 
Seite:  Zurück   1  |  2  |  3  |  4  |  5    von   8     

Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen: