Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. August 2022, 3:13 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX 40 (täglich): Es bleibt holprig...


04.07.22 08:06
DONNER & REUSCHEL AG

Sehr geehrte Damen und Herren,


die bereits Ende Mai / Anfang Juni gezeigten chart- und markttechnischen Schwächesignale haben sich mit dem Unterschreiten der Support-Linie bei 13.025 Zählern deutlich fortgesetzt.


Diese fungiert nun als markante Widerstandsmarke.


 


Die jüngste Entwicklung im deutschem Leitindex bestätigte die schon länger vorherrschende Nervosität und Unsicherheit der Marktteilnehmer.


 


Das Untere Bollinger-Band (12.283) öffnet sich zudem immer weiter nach unten.


Damit hat sich auch die Volatilität erwartungsgemäß wieder erhöht.


 


Der übergeordnete Abwärtstrend bleibt auch am heutigen Montag intakt.


 


Der Trendfolge-Indikator MACD driftet sichtlich nach unten ab.


Von einem etwaigen Drehmoment nach oben ist hier keine Spur.


 


Seitens des RSI sowie der Slow-Stochastik deutet sich zudem eine negative Tagestendenz für den heutigen Wochenstart an.


Die Slow-Stochastik erzeugt sogar ein klassisches Verkaufssignal (!).


 


Die nächste Unterstützungszone verläuft dann erst wieder bei 12.672 bis 12.619 Zählern.


 


Die heute zur Veröffentlichung anstehenden Fundamentaldaten aus Deutschland und Europe beinhalten wenig bis keinerlei richtungsweisende Stimuli.


Der chart- und markttechnische Abwärtstrend bleibt weiter vorherrschend.


 


Die kurzfristige Bärenmarkt-Rally (Ende Mai/ Anfang Juni) hat sich in eine schulbuchmäßige Abwärtstendenz gewandelt.


Nach heutigem Stand müsst der deutsche Leitindex schon die 13.444 überhandeln, um diesen kurzfristigen Abwärtsmodus auch nachhaltig zu verlassen.


 


Das Momentum im DAX ist nach wie vor tief-rot.


Die heutige Tagesbandbreite lässt zwischen 12.946 (Opening-Gap) sowie 12.672 Punkten einordnen.


 


Fazit:


 


  • DAX zunächst mit positivem Start
  • Tages-Range: 12.946 bis 12.672

 


Besuchen Sie uns auch auf der DONNER & REUSCHEL Homepage:


https://www.donner-reuschel.de/technische-analyse/


 

Diese Publikation ist eine Kapitalmarktinformation, die den Regelungen des Wertpapierhandelsgesetzes unterliegt und richtet sich nicht an Personen, die aufgrund ihres Wohn- bzw. Geschäftssitzes einer ausländischen Rechtsordnung unterliegen, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Alle Angaben dienen ausdrücklich nur der allgemeinen Information und stellen keine Empfehlung zum Erwerb, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder Wertpapierdienstleistungen dar. Eine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit und Aktualität der Angaben kann nicht übernommen werden.

Dieses Dokument darf weder ganz noch teilweise ohne die schriftliche Genehmigung der Autoren bzw. der DONNER & REUSCHEL AG verwendet werden.

Hinweis: Sollte der Leser den Inhalt dieses Dokument zum Anlass für eine eigene Anlageentscheidung nehmen wollen, wird ihm zuvor in jedem Fall noch ein eingehendes Beratungsgespräch mit seinem Anlageberater empfohlen. Denn bevor ein Anlageberater Empfehlungen zu Finanzinstrumenten oder Wertpapierdienstleistungen aussprechen kann, ist er gesetzlich zur Durchführung einer sogenannten Geeignetheitsprüfung verpflichtet, um die Übereinstimmung mit den mitgeteilten Anlagezielen, der geäußerten Risikobereitschaft sowie den finanziellen Verhältnissen des Lesers
sicherzustellen.




powered by stock-world.de


USA und Europa – zwei Inflationswelten
Sehr geehrte Damen und Herren, seit Mitte 2021 kannte die Inflation sowohl in der Eurozone ...
Regimewechsel belasten die deutsche Wirtschaft
Sehr geehrte Damen und Herren, immer wieder war in den letzten Jahren von verschiedenen Zeitenwenden ...
Mumm Briefing zum Wochenausklang
von Carsten Mumm, Chefvolkswirt bei der Privatbank DONNER & REUSCHEL Die ...
DAX 40 (täglich): 13.750 "Zünglein an der Waage [...]
Sehr geehrte Damen und Herren, zuletzt kam trotz der bedrückenden geopolitischen Gesamtlage ...
Deutschland auf dem Weg in die Rezession
Sehr geehrte Damen und Herren, mit einem Nullwachstum ist die deutsche Wirtschaft im zweiten ...

 
17.08.22 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Rückkehr der [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Kurserholung der vergangenen Tage hat die Zinsangst die Börsen zur Wochenmitte ...
17.08.22 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt Schluss: Rückkehr der Zinsangst [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Kurserholung der vergangenen Tage hat die Zinsangst die Börsen zur Wochenmitte ...
17.08.22 , Christian Zoller
DAX - Erholung durch? Erstes Schwächesignal!
Der DAX konnte am heutigen Mittwoch zunächst erneut höher bei 13.928 Punkten in den Handel starten, nachdem ...