Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 22. Januar 2022, 9:17 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Außerplanmäßige Anpassung am 10. Dezember


05.12.21 11:46
Redaktion boerse-frankfurt.de

Wegen des Spin-offs der Daimler Truck von Daimler besteht der DAX am 10. Dezember aus 41 Aktien, am Folgetag werden die Gewichtungen angepasst.
 


3. Dezember 2021. Frankfurt (Börse Frankfurt), Stoxx, die globale Indextochter der Deutschen Börse, hat eine außerplanmäßige Änderung für den DAX bekannt gegeben. Mit der Abspaltung der Daimler Truck Holding AG von der Daimler AG ist eine Anpassung DAX notwendig. Die Daimler Truck Holding AG wird am 10. Dezember 2021 für einen Tag in den DAX aufgenommen. Diese Anpassung gewährleistet die Abbildbarkeit des Index für Investoren. Der DAX wird somit für einen Tag mit 41 Werten berechnet.


Gemäß der Regel für Spin-offs erfolgt die Aufnahme der Daimler Truck Holding AG in den Index mit einem Preis von Null. Der Freefloat-Faktor und die Anzahl der Aktien, mit der das Unternehmen in den Index aufgenommen wird, sind durch die Aktien der Daimler AG im Index sowie das Abspaltungsverhältnis vorgegeben. Am 10. Dezember nach Xetra-Handelsschluss wird die Daimler Truck Holding AG wieder aus dem DAX genommen und das Gewicht der Daimler AG entsprechend angepasst.


3. Dezember 2021, © Deutsche Börse AG




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de



 
Wochenausblick: DAX – Zinssorgen belasten. Bilanzd [...]
Zum Wochenschluss tauchten die Aktienmärkte mehrheitlich deutlich ab. Zum einen belasteten Zinssorgen ...
05:35 , Aktiennews
MULTI-UNITS LUXEMBOURG - Lyxor DAX (DR) [...]
An derBörse notiert Multi Units Luxembourg SICAV - Lyxor DAX (DR) UCITS ETF per 21.01.2022, 13:39 Uhr bei 147.34 ...
21.01.22 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Ausverkaufsst [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktienanleger bleiben angesichts der hohen Inflation und der erwarteten geldpolitischen Straffungen ...