Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 29. Juni 2022, 20:47 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX-Chartanalyse: Ausbruchsstimmung


29.05.22 11:34
Karsten Kagels

Nach dem letzten lokalen Hoch im Januar konnte der Kursbereich über 16.000 Zählern nicht mehr verteidigt werden. Die Unterstützungszone um 15.000 Punkte wurde durch mehrfache Tests erodiert. Aus den tieferen Hochs hat sich eine Abwärtstrendstruktur gebildet, die auch von den gleitenden Durchschnitten aus 20 und 50 Perioden begleitet wird.


Dax Chartanalyse im Tageschart bei 14.450 Punkten -
            Kurs erkämpft sich neutralen BodenDAX-Chartanalyse: Kurs erkämpft sich neutralen Boden (Chart: TradingView)

Im März hat sich bei 12.425 Zählern ein neues 52-Wochen-Tief ergeben, die daraufhin gestartete Erholung wurde am Januartief zurückgewiesen und gab in der Folge weiter nach. In der vergangenen Woche konnte mit Unterstützung des Hochs aus 2020 ein Ausbruch über die gleitenden Durchschnitte gestartet werden. Damit hat sich der DAX vorerst ein Polster zur 14.000er Marke erarbeitet und die kurzfristige Abwärtstrendlinie (rot gestrichelt) herausgenommen.


DAX-Chartanalyse: So geht es weiter mit der Kursbewegung

Mit der Zwischenerholung konnte zumindest der Trendwinkel gebrochen werden. Für weitere Kursanstiege gilt es nun, das Hoch aus April und die 15.000-Punkte-Zone zurückzugewinnen. Dieser Bereich um das Januartief stellt aktuell den stärksten Widerstand dar. Darüber wartet bereits der abwärts zeigende SMA200, der bei 15.103 notiert.


Unter diesem Durchschnitt bleibt eine Fortsetzung der übergeordneten Abwärtsbewegung wahrscheinlich. So lange kein neues Zwischenhoch erreicht wird, dürfte sich kurzfristig erstmal eine Seitwärtsbewegung etablieren.


DAX-Chartanalyse von Christian MöhrerDer abgebildete Tageschart des DAX-Future zeigt den Kursverlauf seit April 2021. Jede Kurskerze spiegelt die Entwicklung am betreffenden Tag wider.



powered by stock-world.de

26.06.22 , Karsten Kagels
DAX-Chartanalyse: 13.000 weiter unter Druck
DAX Chartanalyse: Rückblick und kurze Einordnung Nach dem letzten lokalen Hoch im Januar konnte der Kursbereich ...
26.06.22 , Karsten Kagels
EUR/USD Chartanalyse: Ruhe vor dem nächsten Sc [...]
Euro/US-Dollar Chartanalyse: Kurze Rückschau und EinordnungAnfang 2021 hat der EUR/USD das Jahreshoch bei 1,2349 ...
26.06.22 , Karsten Kagels
Goldpreis Chartanalyse: Wenig Impulse in der kurze [...]
Goldpreis Chartanalyse: Kurze Einordnung im RückblickGoldpreis Chartanalyse von Christian Möhrer: Der ...
19.06.22 , Karsten Kagels
DAX-Chartanalyse: 13.000 jetzt unter Druck
Trend des Tagescharts: Abwärts DAX Chartanalyse: Rückblick und kurze Einordnung ...
19.06.22 , Karsten Kagels
EUR/USD Chartanalyse: Erosion an der Unterstützu [...]
Trend des Tageschart: Abwärts Euro/US-Dollar Chartanalyse: Kurze Rückschau ...

 
18:15 , Devin Sage
DAX Index X-Sequentials Chartanalyse Daytrading 3 [...]
Sehr geehrte Leser/Innen,Der DAX Index eröffnete am Mittwoch, den 29.6.2022 tiefer bei 13089.99 Punkten.Das Tagestief ...
18:15 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax hält sich [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz einer leicht abgeschwächten Teuerung in Deutschland hat der Dax am Mittwoch kräftige ...
17:48 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt Schluss: Dax hält sich knapp über [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Trotz einer leicht abgeschwächten Teuerung in Deutschland hat den Dax am Mittwoch kräftige ...