Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 26. November 2022, 20:11 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX-Chartanalyse: Neues Jahrestief erreicht


02.10.22 11:09
Karsten Kagels

Trend des Tagescharts: Abwärts


DAX Chartanalyse: Rückblick und kurze Einordnung

Nach dem letzten lokalen Hoch im Januar konnte der Kursbereich über 16.000 Zählern nicht mehr verteidigt werden. Die Unterstützungszone um 15.000 Punkte wurde nach mehrfachen Tests verloren. Aus den tieferen Hochs hat sich eine Abwärtstrendstruktur gebildet, die auch von den gleitenden Durchschnitten begleitet wird.


Dax Chartanalyse im
                Tageschart - Ziel jetzt bei 11.400 ZählernDAX-Chartanalyse: Ziel jetzt bei 11.400 Zählern (Chart: TradingView)


Im März wurde bei 12.425 Punkten ein lokales Tief markiert, die daraufhin gestartete Erholung am Januartief zurückgewiesen und in der Folge am Vorjahrestief abgefangen. Nachdem der Kurs im Juni noch ein Zwischenhoch bei 14.709 erreichen konnte, hat er in eine starke Abwärtsbewegung gedreht und das Vorjahrestief erneut unterschritten.


Die Verluste im Monat Juli haben bei 12.367 Zählern das nächste lokale Tief erreicht. An diesem Level hat der DAX vorerst Unterstützung gefunden und eine Gegenbewegung gestartet. Diese hat am Widerstand des Jahreshochs aus 2020 abgedreht und ist wieder bis unter das Vorjahrestief gefallen. Das bärische Signal der gleitenden Durchschnitte hat sein übriges dazu beigetragen, um den Kurs in der vergangenen Woche an das nächste 52-Wochentief bei 11.878 Punkten zu führen.


DAX-Chartanalyse: So geht es weiter mit der Kursbewegung

Der DAX ist unter das Vorjahrestief und die Struktur der kürzer laufenden gleitenden Durchschnitte (20 und 50 Tage) gebrochen, wo sich mit der Unterkreuzung ein weiteres Short-Signal gebildet hat. Eine deutliche Widerstandszone befindet sich jetzt im Bereich von 12.500 Zählern.


Das Kursziel am Juli-Tief wurde abgearbeitet, der Bruch dieser Marke hat weitere 1000 Punkte in Richtung des 2017er Tiefs auf der Verlustseite freigesetzt. Hier findet sich aktuell die nächste Unterstützung.


DAX-Chartanalyse von Christian MöhrerDer abgebildete Tageschart des DAX-Future zeigt den Kursverlauf seit November 2021. Jede Kurskerze spiegelt die Entwicklung am betreffenden Tag wider.







powered by stock-world.de

20.11.22 , Karsten Kagels
DAX-Chartanalyse: 15.000er Marke in Reichweite
Trend des Tagescharts: Seitwärts/Aufwärts DAX Chartanalyse: Rückblick und kurze Einordnung ...
20.11.22 , Karsten Kagels
EUR/USD Chartanalyse: Atempause nach dem Ans [...]
Trend des Tageschart: Seitwärts Euro/US-Dollar Chartanalyse: Kurze Rückschau und Einordnung ...
20.11.22 , Karsten Kagels
Goldpreis Chartanalyse: Kursbereich über $1.750 ve [...]
Trend des Tagescharts: Seitwärts Goldpreis Chartanalyse: Kurze Einordnung im Rückblick Goldpreis Chartanalyse ...
13.11.22 , Karsten Kagels
DAX-Chartanalyse: Eindrucksvolle Rallye
Trend des Tagescharts: Seitwärts/Aufwärts DAX Chartanalyse: Rückblick und kurze Einordnung ...
13.11.22 , Karsten Kagels
EUR/USD Chartanalyse: Erholung an das August-H [...]
Trend des Tageschart: Seitwärts Euro/US-Dollar Chartanalyse: Kurze Rückschau und Einordnung ...

 
DAX zeigt weiter Stärke
Der DAX konnte auch am  Freitag weiter zulegen und zeigt sich aktuell im Bereich von 14.555 Punkten, nachdem ...
Wochenausblick: DAX erneut mit Wochenplus. Die [...]
Die Bullen lassen nicht locker. Die achte Woche in Folge schlossen DAX®, CAC®40 und EuroSTOXX®50 ...
25.11.22 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax hält sich [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - In einer überwiegend trägen und handelsarmen Sitzung am deutschen Aktienmarkt hat ...