Suchen
Login
Anzeige:
Do, 11. August 2022, 23:45 Uhr

Turbo Bear Open End auf DAX [HypoVereinsbank/UniCredit]

WKN: HR6DLQ / ISIN: DE000HR6DLQ5

DAX – Schwacher Beginn wird gekontert


19.01.22 12:25
HypoVereinsbank onemarkets

Der DAX® eröffnete im heutigen Handel sehr schwach. Die Bullen fingen den Index aber schnell auf und leiteten eine Erholung ein. Der Tiefpunkt wurde knapp oberhalb eines offenen Gaps aus dem Dezember markiert. Inzwischen hat der Index den EMA50 und die Widerstandszone um 15.800 Punkte wieder erreicht.
Hier besteht nun wieder die Gefahr eines Abdrehens zur Unterseite. Erst wenn der Index auch die Zone 15.792 bis 15.826 Punkte hinter sich lassen kann, wäre weiteres Erholungspotenzial in Richtung 15.895 Punkte ableitbar. Dort wird in Kürze auch der Abwärtstrend seit dem Jahreshoch verlaufen.


Auf der Unterseite liegt eine kleine Kurslücke zwischen 15.622 und 15.593 Punkten. Wiederum darunter käme der zuletzt beschriebene Unterstützungsbereich zwischen 15.550 und 15.500 Punkten ins Spiel. Hält auch dieses Kursniveau nicht, wäre ein Test des EMA200 bei 15.375 Punkten einzuplanen.


DAX® in Punkten Tageschart; 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)


Betrachtungszeitraum: 28.10.2021 – 19.01.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com


DAX® in Punkten Monatschart; 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)


Betrachtungszeitraum: 01.01.2017 – 19.01.2022. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com


Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Aufwärtsbewegung des Index
Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in Punkten Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR2ZZZ 37,45 12.054,88 4,22 open end
DAX® Index HR39LB  24,36 13.361,72 6,49 open end
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets;  19.01.2022; 11:10 Uhr Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Abwärtsbewegung des Index
Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in Punkten Hebel Letzter Bewertungstag
DAX® Index HB0KHX 11,33 16.900 13,95 31.01.2022
DAX® Index HR6DLQ  12,58 17.042,74 12,56 open end
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets;  18.01.2022; 11:12 Uhr Mit dem HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für Ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!

Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback


Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.


Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.


Funktionsweisen der HVB Produkte


Der Beitrag DAX – Schwacher Beginn wird gekontert erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).



powered by stock-world.de

Meta Platforms – Gute Zeiten sind vorbei
Meta Platforms (ehemals Facebook) hat erstmals einen Erlösrückgang in seiner ...
TUI – Etwas Platz wäre noch
Der weltgrößte Reisekonzern Tui blickt optimistisch in die Zukunft. Die Zahl der Buchungen im ...
Tagesausblick für 11.08.: US-Inflationszahlen stütze [...]
Die US-Inflationsrate lag im Juli bei 8,5 Prozent und damit unter den Erwartungen vieler Marktteilnehmer. ...
ThyssenKrupp – Stahlriese steckt vor Bekanntgabe [...]
Morgen wird der Industriekonzern ThyssenKrupp Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen. ...
Tagesausblick für 10.08.: DAX schließt schwächer [...]
Mit Blick auf die Heute zur Veröffentlichung anstehenden Inflationszahlen aus den USA hielten sich ...

 
Werte im Artikel
30,58 plus
+2,17%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
13.695 minus
-0,05%
14,36 minus
-4,58%
DAX – Verkäufer machen weiter Druck
Dank einem mehr als beachtlichen Short-Squeeze konnte der DAX® die Verluste von Mittwoch wieder ausbügeln ...
DAX – Die Spannung bleibt hoch
Nach dem gestrigen „Mega-Event“ des FED-Zinsentscheids kam es dann Märkten zu Turbulenzen. Jerome ...
DAX – Wird es die FED richten?
Im gestrigen Handel konnte sich der DAX® wie gewünscht stabilisieren, worauf es im heutigen Handel ...