Suchen
Login
Anzeige:
So, 22. Mai 2022, 4:26 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX mit dickem Plus vor der Fed-Sitzung


26.01.22 10:18
Feingold-Research

Mit grünen Vorzeichen startet der Deutsche Aktienindex in einen der wohl entscheidendsten Handelstage aus geldpolitischer Sicht. Die US-Notenbank Fed tagt und wird um 20 Uhr die Ergebnisse ihrer Sitzung verkünden, eine halbe Stunde später wird Jerome Powell diese dann erläutern. Die Ergebnisse des Meetings dürften höchstwahrscheinlich die berühmten Karten auch an der Frankfurter Börse neu mischen und dem DAX die Richtung für die nächsten Wochen vorgeben. Wir stellen die Marktanalyse von Jürgen Molnar, Kapitalmarktstratege bei RoboMarkets, vor. 


 


Eine erste Zinserhöhung im März scheint ausgemachte Sache, nur wie hoch dieser Schritt sein wird, auf diese Frage wollen die Anleger heute Abend eine Antwort bekommen. Zudem dürfte die angestrebte Verkürzung der Notenbankbilanz ein großes Thema werden, denn diese Maßnahme entzieht dem Markt – wenn auch sicherlich nur in homöopathischen Mengen – einen Teil der bislang scheinbar unendlich zur Verfügung gestellten Liquidität. Es gilt diesmal mehr denn je vor einer Fed-Sitzung: jedes Wort zählt!


 


Der Internetriese Microsoft legte gestern nach US-Börsenschluss seine Zahlen vor. Satte 21 Prozent mehr hat der große Tanker in seinem zweiten Geschäftsquartal verdient. Solche Wachstumsraten sind bei neuen Unternehmen üblich, nicht aber bei etablierten und die Branche dominierenden Konzernen. Der Hauptgrund für das gute Ergebnis ist ein starkes Wachstum im Cloud-Geschäft. Im Börsenkurs spiegelten sich diese guten Zahlen nachbörslich allerdings noch nicht wider, die Aktie wird mit Abschlägen gehandelt.


 


Das derzeitige generelle Desinteresse an Technologiewerten kann vorerst also scheinbar auch nicht mit hervorragenden Geschäftszahlen wieder hergestellt werden. Für das kommende Jahr ist für Microsoft vor allem die Übernahme des Branchenprimus der Spieleindustrie Activision Blizzard und die Implementierung in den Konzern interessant. Sollte dies erfolgreich gelingen, dürfte dies für weiteres Potenzial in der Aktie sorgen.



powered by stock-world.de

18.05.22 , Feingold-Research
Netflix und Biontech – Aktien außer Kontrolle
Börsenhandel war schon immer ein schwankungsfreudiges Geschäft. Doch die jüngsten Entwicklungen ...
18.05.22 , Feingold-Research
Angst vor den fehlenden Kleinteilen
Europaletten benötigen Schrauben aus Russland. Autohersteller zerlegen Playstation-Konsolen um ...
18.05.22 , Feingold-Research
Börsenpanik! Na endlich!
Die Aktienmärkte sind in freiem Fall. Vor allem Tech-Aktien kollabieren. Hervorragend! So ...
17.05.22 , Feingold-Research
Daimler Truck nach starkem Jahresauftakt optimisti [...]
Mit vorerst nicht weiter steigenden Zinsen am US-Anleihemarkt und einer Stabilisierung der Technologieaktien ...
16.05.22 , Feingold-Research
Mercedes, VW, BMW – Chinas Wirtschaft mit Coro [...]
Nach der positiven Bilanz des Deutschen Aktienindex der vergangenen Woche und dem zumindest vorläufigen ...

 
21.05.22 , Devin Sage
Wann sind wieder steigende Kurse beim DAX Inde [...]
Sehr geehrte Leser/Innen, Der DAX Index notierte zu Jahresbeginn 2022 von 16285,30 Punkten aufgrund eines bearishen ...
Wochenausblick: DAX setzt Abwärtstrend fort. Bio [...]
Die zweite in Folge sorgte ein Schlusssprint am Freitag für einen versöhnlichen Abschluss einer ...
20.05.22 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Versöhnliches [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Mit Rückenwind von den asiatischen Börsen hat der deutsche Aktienmarkt am letzten ...