Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 23. Mai 2022, 1:58 Uhr

Eisai Company ADR

WKN: 925692 / ISIN: US2825793092

DAX erst 5-mal in diesem Jahrtausend mit besserer Jahresperformance als MDAX


19.01.22 10:18
Stock-World Redaktion


  • DAX erst 5-mal in diesem Jahrtausend mit besserer Jahresperformance als MDAX
  • 10-Jahres-Performance: DAX 169,3 %, MDAX 294,7 %
  • Google-Suchaufkommen-Vergleich: Trend-Score für DAX liegt bei 68, MDAX bei 2
  • Kritik, an DAX: Klumpenrisiko, Übergewichtung einzelner Branchen

Erst 5-mal in diesem Jahrtausend hat der DAX eine bessere Jahresperformance hingelegt als der MDAX. Nicht zuletzt Privatanleger setzen bei der Geldanlage deutlich stärker auf die größten börsennotierten Konzerne der Bundesrepublik, doch wie eine neue Infografik von Block-Builders.de aufzeigt, entgehen ihnen hierdurch beträchtliche Renditen. Die 10-Jahres-Performance liegt beim DAX bei 169,3 Prozent, wohingegen der MDAX auf ein Plus von 294,7 Prozent kommt.


Ein Blick auf Google-Suchmaschinendaten verdeutlicht, dass das Interesse am MDAX vergleichsweise marginal ist. Der direkte Vergleich: der Google-Trend-Score, welcher das relative Suchvolumen angibt, liegt bei 2, wohingegen der Score für den Suchbegriff DAX bei 68 liegt. Der Maximalwert von 100 steht für das größtmögliche Suchaufkommen. Vergleicht man die Suchanfragen für besagte Indizes, dann kommt der MDAX im 12-Monats-Rückblick im Maximum lediglich auf einen Wert von 4. Es scheint offenkundig, dass das Gros der Anleger in die größten Unternehmen investieren möchte, anstatt von der Entwicklung der etwas kleineren Unternehmen profitieren zu wollen.


Dabei betonen nicht wenige Marktbeobachter, dass der MDAX aus guten Gründen Vorteile gegenüber dem DAX hat. Der größte deutsche Aktienindex steht nicht zuletzt deshalb in der Kritik, weil einzelne Konzerne deutlich überrepräsentiert sind, wodurch ein Klumpenrisiko entsteht. So kommt beispielsweise Linde auf eine Marktkapitalisierung von 151,7 Milliarden Euro, wohingegen das ebenfalls im DAX gelistete Unternehmen Qiagen auf eine Kapitalisierung von 10,1 Milliarden Euro kommt. Weiterer Kritikpunkt ist beispielsweise der starke Fokus auf die Automobilindustrie.


Nichtsdestotrotz: einiges scheint auch für ein Investment in den DAX zu sprechen – auch ausländische Investoren sind dieser Auffassung: Ein Blick auf die Aktionärsstruktur von DAX-Unternehmen macht dies überdeutlich. 37,6 Prozent der Anteile sind im Besitz von nordamerikanischen Investoren, Großbritannien und Irland steht mit 20,7 Prozent an zweiter Stelle, wohingegen Deutschland lediglich auf 13,3 Prozent kommt.


Über Block-Builders.de
Block-Builders ist eine Nachrichten- und Informationsplattform, die Krypto-Interessenten und Anlegern Nachrichten, Analysen und Anleitungen anbietet. Die Block Builders GmbH hat ihren Geschäftssitz in Berlin.

powered by stock-world.de

"Tesla muss am >Wie< arbeiten
das Ausscheiden von Tesla aus dem Nachhaltigkeitsindex S&P 500 ESG kommentiert Andreas von Angerer, ...
Trading von Kursausbrüchen – So geht man richtig [...]
Liebe Leserinnen, Liebe Leser, in wenigen Minuten strategisch zum Erfolg, obwohl der Markt derzeit ...
Wie riskant sind Kryptowährungen? Die Fakten!
Bitcoin seit Allzeit-Hoch 57 % an Wert verloren Trotz historischem Kurssturz: ...
SICHER MIT DEM MIETWAGEN UNTERWEGS
Cleverer Versicherungsschutz ohne Selbstbeteiligung (djd). Endlich ist Reisen fast wieder grenzenlos ...
Europa holt bei Bitcoin & Co. auf - Deutschland so [...]
In der EMEA-Region (Europa, Naher Osten, Afrika) wurden 2021 572 Prozent mehr Krypto-Apps installiert ...

 
Werte im Artikel
13.982 plus
+0,72%
42,52 minus
-0,07%
Trading von Kursausbrüchen – So geht man richtig [...]
Liebe Leserinnen, Liebe Leser, in wenigen Minuten strategisch zum Erfolg, obwohl der Markt derzeit ...
Richtig anlegen in schwierigen Zeiten
Niedrigzinsen und Inflation: Worauf es jetzt bei der Altersvorsorge ankommt (djd). ...
Über die Rente reden - je früher, je besser
Frauen sollten schon in jungen Jahren einer späteren Rentenlücke gegensteuern (djd). ...