Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 2. Dezember 2022, 21:50 Uhr

EUR/PLN: Sauber gedreht


14.06.22 08:34
S. Feuerstein

Beim Währungspaar Euro (EUR) zum polnischen Zloty (PLN) waren am Montag äußerst dynamische Kursgewinne zu verzeichnen, diese reichten über einen wichtigen Horizontalwiderstand sowie sogleich über die beiden gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 auf 4,65 PLN aufwärts. Damit zeichnet sich eine eindeutige Trendwende ab, ein kurzfristig laufender Abwärtstrend muss aber für ein Folgekaufsignal noch überwunden werden.

Nach dem dynamischen Kursanstieg des Euros gegenüber dem polnischen Zloty Anfang März auf glatt 5,00 PLN und somit kurzzeitig über den laufenden mittelfristigen Aufwärtstrend hat sich die Lage nur wenig später wieder normalisiert und brachte eine Konsolidierung zurück in den Unterstützungsbereich um 4,55 PLN mit sich. Dort nutzten Käufer ihre Gelegenheit und bastelten die letzten Tage über an einem Boden. Durch den gestrigen und vor allem äußerst dynamischen Ausbruch unmittelbar auf 4,65 PLN zeichnet sich damit wieder eine untergeordnete Trendwende ab, die innerhalb des laufenden Aufwärtstrends erneutes Potenzial entfalten dürfte.


Normalisierter Verlauf

Der Ausbruch des Paares EUR/PLN über das Widerstandsband um 4,6135 PLN hat nun weiteres Kurspotenzial freigesetzt, aber erst oberhalb einer Marke von mindestens 4,6810 PLN dürften die Aprilhochs um 4,7260 PLN angesteuert werden, darüber schließlich die Kursspitzen aus Ende März um 4,7751 PLN und somit die obere Aufwärtstrendkanalbegrenzung. Dieses Szenario würde sich dann für einen Long-Einstieg anbieten, sofern der aktuell laufende Abwärtstrend mindestens per Tagesschlusskurs überwunden werden kann. Ein Buch von 4,50 PLN dürfte dagegen ein Verkaufssignal in Richtung 4,4831 und darunter 4,4390 PLN hervorrufen.


EUR/PLN (Tageschart in PLN) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 4,6653 // 4,6845 // 4,7069 // 4,7260 PLN
Unterstützungen: 4,6286 // 4,6090 // 4,6012 // 4,5789 PLN
Fazit

Schlusskurse oberhalb von 4,6637 PLN dürften zu einem kleineren Kaufsignal innerhalb des laufenden Aufwärtstrends führen, Zugewinne an 4,6810, 4,7260 und darüber 4,7751 PLN wären aus technischer Sicht durchaus möglich und würden sich für ein Long-Investment beispielsweise über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN VV3HJW anbieten. Rechnerische Ziele ergeben sich dadurch bei 2,95, 3,92 und 4,97 Euro bei vollständiger Umsetzung der Handelsidee. Eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau des 200-Tage-Durchschnitts allerdings noch nicht überschreiten, denkbar wäre die Kursmarke um 4,60 PLN zu wählen. Daraus würde sich im vorgestellten Schein ein Stopp-Kurs von 1,21 Euroableiten.


Strategie für steigende Kurse
WKN: VV3HJW
Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 2,38 - 2,43 Euro
Emittent: Vontobel
Basispreis: 4,5438 PLN
Basiswert: EUR/PLN
KO-Schwelle: 4,5858 PLN
akt. Kurs Basiswert: 4,6494 PLN
Laufzeit: Open End
Kursziel: 4,97 Euro
Hebel: 180,8
Kurschance: + 90 Prozent
Quelle: Vontobel


Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


www.fotolia.de
www.istockphoto.de


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.




powered by stock-world.de


08:44 , S. Feuerstein
Biontech mit Chance auf Überwindung des Kernwid [...]
Call auf Biontech: 59 Prozent Chance! von Harald Zwick - 02.12.2022, 08:30 Uhr Die Impfung gegen die ...
01.12.22 , S. Feuerstein
PayPal lässt die Jahresendrally aus!
PayPal Short: 82-Prozent-Chance! von Harald Zwick - 01.12.2022, 08:30 Uhr Der Kurs von PayPal hat einen ...
01.12.22 , S. Feuerstein
Silber: Jahresendrallye möglich
Positive Vorboten sind derzeit beim Silber-Future zu beobachten, jüngst konnte sich das Edelmetall über ...
30.11.22 , S. Feuerstein
Nike vor Überwindung des Kernwiderstandes!
Nike Long: 55 Prozent-Chance! von Harald Zwick - 30.11.2022, 08:30 Uhr Der Aktienkurs von Nike hat nach ...
29.11.22 , S. Feuerstein
Dell Technologies Inc.: Abwärtstrend geknackt
Die in der letzten Wochen vorgestellte Long-Idee auf Dell hat sich wie erwartet entwickelt, die Aktie konnte ...

 
Weitere Analysen & News
17:56 , CMC Markets
Xpeng Aktie – Schlechte Zahlen, sorgen dennoch fü [...]
Die Aktien von Elektrofahrzeugherstellern sind 2022 sprichwörtlich unter die Räder ...
15:55 , EUWAX Trends
DAX-Indexzusammensetzung: Porsche nimmt diesen [...]
Der Ende September erfolgte Börsengang der Porsche AG verlief bisher sehr erfreulich. Inzwischen ...
15:24 , Achim Mautz
Regeneron Pharmaceuticals – Folgt nun die nächste [...]
Breakout Trading-Strategie Symbol: REGN ISIN: ...