Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 23. Oktober 2021, 1:32 Uhr

MATADOR MINING LTD.

WKN: A2DKV4 / ISIN: AU000000MZZ2

Matador Mining erhöht die Schlagzahl in Neufundland!


11.08.21 10:20
Björn Junker

In den letzten Wochen war es etwas ruhig um den australischen Goldexplorer Matador Mining (WKN A2DKV4 / ASX MZZ), der das äußerst vielversprechende Cape Ray-Projekt auf Neufundland erkundet. Dass die Gesellschaft aber keineswegs untätig war, zeigt sich jetzt. Man hat im Gegenteil nämlich mit Hilfe von hochauflösenden Magnetikuntersuchungen zahlreiche neue Strukturen entdeckt und ist mittlerweile mit fünf Bohrgeräten am Start!

Matador hat wie heute gemeldet die erste Phase des mit einem Helikopter geflogenen Magnetikprogramms abgeschlossen, das 40 Kilometer Streichen – „nur“ ein Drittel der 120 Kilometer Gesamtstreichlänge – entlang des zentralen Teils des Cape Ray-Projekts abdeckte. Die dabei entdeckten Strukturen sollen jetzt vorrangig erbohrt werden. Sie sind von so großem Interesse, da alle bisher entdeckten Goldressourcen entlang der Cape Ray-Scherzone in Zusammenhang mit solchen untergeordneten Abkantungen und Kreuzstrukturen stehen. Und in vielen dieser Bereiche wurden bislang nur geringe, historische Explorationsaktivitäten vorgenommen, sodass nach Ansicht des Unternehmens gute Chance auf weitere Entdeckungen bestehen.


Quelle: Matador Mining

Darüber hinaus hatte Matador bereits im vergangenen Jahr 33 vorrangige, neue Zielgebiete identifiziert, davon fünf im Bereich der Zonen Window Glass Hill (WGH) and Big Pond (BP). Dort hat das Unternehmen jetzt insgesamt 855 Bohrlöcher (3.000 Meter Bohrlänge) abgeschlossen, die mit einem so genannten Schneckenbohrer durchgeführt wurden. Damit konnte man Proben aus dem Gestein unter einer dünnen Deckschicht entnehmen, die man nun geochemisch untersucht – die Laboranalyse läuft bereits –, um so Ziele für zukünftige Diamantkernbohrungen zu gewinnen. Diese solle ebenfalls noch 2021 folgen.

Erste Diamantkernbohrungen laufen

Das Gebiet von WGH steht zudem im Fokus der ersten Diamantkernbohrungen dieser Saison. Matador zielt auf seitliche und Tiefenausdehnungen der bestehenden WGH-Ressourcen ab und nimmt Anschlussbohrungen auf dem Angus-Ziel vor. Dazu hat man einen zweiten Diamantkernbohrer auf das Projekt und begonnen in Doppelschichten zu bohren. Ein Bohrgerät konzentriert sich dabei auf bislang nicht erbohrte, neue Ziele im erweiterten Gebiet von WGH, während der zweite Bohrer Bestimmungs- und Erweiterungsbohrungen im Gebiet der WGH-Ressource vornimmt.

Last but not least hat Matador Schneckenbohrungen in einem Zielgebiet drei Kilometer nordöstlich der Isle aux Morts (IAM)-Lagerstätte begonnen. Damit deckt man eine fünf Kilometer lange Anomalie ab, auf der in Gesteinssplitterproben bis zu 191 g/t Gold entdeckt wurden.

Wie auch auf WGHG sollen damit zahlreiche, gut definierte Ziele für die Diamantkernbohrungen generiert werden, die im Spätsommer und/oder Winter folgen sollen. Da der größte Teil dieses Gebiets durch eine dünne Schicht Geschiebemergel abgedeckt ist, wird dazu neben den Schneckenbohrungen und geochemischen Untersuchungen auch strukturelle Zielgewinnung basierend auf den neuen, detaillierten Magnetikuntersuchungen genutzt. Matador geht davon aus, dass man damit die Zieleffektivität für das Gebiet auf ein neues Niveau heben kann.

In der Vergangenheit wurden gerade einmal vier Diamantkernbohrungen im Gebiet dieser acht Quadratkilometer großen Goldanomalie durchgeführt. Zweifellos unzureichend, um ein solches Gebiet zu testen, das über positive Frühindikationen auf Goldvererzung verfügt!

Fazit: Matador Mining (WKN A2DKV4 / ASX MZZ), mittlerweile mehr als nur gut finanziert, erhöht das Tempo und ist jetzt mit insgesamt fünf Bohrern auf dem Cape Ray-Projekt aktiv. Die Ergebnisse der neuen Magnetikuntersuchungen sowie der Schneckenbohrungen und geochemischen Analysen dürften, wenn die Pläne des Unternehmens aufgehen, Ziele für die Diamantkernbohrungen generieren, die hohe Erfolgschancen versprechen. Wir sind schon gespannt, genauso wie auf die Ergebnisse der bereits laufenden Diamantkernbohrungen in der Umgebung von und innerhalb der Window Glass Hill-Ressource. Es könnten ein heißer Spätsommer und ein spannender Herbst werden auf Neufundland – für Matador Mining und seine Aktionäre!

Jetzt den GOLDINVEST-Newsletter abonnieren: https://goldinvest.de/gi-newsletterFolgen Sie uns auf Youtube: https://www.youtube.com/user/GOLDINVEST



Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Matador Mining halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Matador Mining) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH entgeltlich für die Berichterstattung zu Matador Mining entlohnt. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Matador Mining profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.


 
powered by stock-world.de

22.10.21 , Björn Junker
Cybin Inc. treibt präklinische Psychedelika-Studien v [...]
Hervorragende Neuigkeiten von Cybin Inc. (NYSE CYBN / WKN A2QJAV): Das Biotechunternehmen, das sich auf die Entwicklung ...
21.10.21 , Björn Junker
Group Ten Metals: 2,4 Mio. Unzen Palladium, Platin [...]
Nun ist es offiziell: Group Ten Metals Inc. (TSX-V: PGE, FSE: 5D32) verfügt auf Stillwater West über eine Mineralressource ...
20.10.21 , Björn Junker
Excellon Resources: Silber-, Zink- und Bleimine Plat [...]
Silberproduzent und Explorer Excellon Resources (NYSE EXN / WKN A2QEQZ) liefert für das dritte Quartal einmal mehr ...
18.10.21 , Björn Junker
Ecograf: Nachhaltiges Graphit übertrifft konventione [...]
Das nachhaltig hergestellte Batterieanodenmaterial von EcoGraf Limited (ASX: EGR; FRA: FMK) übertrifft qualitativ ...
18.10.21 , Björn Junker
Desert Gold Ventures: Und Größe ist doch wichtig [...]
Klotzen nicht kleckern war unverkennbar die Devise für Desert Gold (TSXV: DAU; FRA: QXR2) beim diesjährigen ...

 
29.09.21 , Björn Junker
Interview Matador Mining: Beeindruckende Goldgehal [...]
Matador Mining (WKN A2DKV4 / ASX MZZ) erzielt im Rahmen des 45.000 Meter umfassenden Bohrprogramms auf der Cape Ray-Scherzone ...
07.09.21 , Björn Junker
Matador Mining: Schon Testbohrungen liefern hohe [...]
Matador Mining (WKN A2DKV4 / ASX MZZ) erkundet im derzeit heißesten Spot für Goldexploration, Neufundland, ...
30.08.21 , Björn Junker
Matador Mining: Kanadischer Fonds baut Beteiligung [...]
Über den Sommer war es etwas ruhiger geworden um unseren Neufundland-Goldexplorer Matador Mining (WKN A2DKV4 / ASX ...