Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 29. Juni 2022, 21:04 Uhr

Chevron

WKN: 852552 / ISIN: US1667641005

Die Rohstoffwoche: Warren Buffet investiert in Chevron und Co. – Skyharbour schließt Pakt mit Rio Tinto


21.05.22 10:15
Miningscout.de

 – Tesla erwägt Einstieg bei Bergbauunternehmen – Anglo American mit Technologie-Boost




Ist das Glas halb leer oder halb voll? Warren Buffet hat hinsichtlich der Inflation eine klare Meinung und investiert massiv in Energieaktien. Tesla CEO Elon Musk könnte sich dagegen den Einstieg in den Bergbau vorstellen. Dort ist Anglo American schon vertreten – jetzt sogar mit autonomen Transportfahrzeugen und XXXL Brennstoffzelle. Den USA könnte bald das russische Uran ausgehen – Ersatz kommt auch aus Kanada, wo Skyharbour Resources ein Riesenprojekt von Rio Tinto erworben hat. Die Rohstoffwoche im Überblick.


Die Inflation ist laut Demoskopen das Topthema der Deutschen. Die EZB tritt die geldpolitische Bremse allenfalls widerwillig – und argumentiert auch damit, dass sich schon im nächsten Jahr Entlastung an der Preisfront einstellen könnte. Daran mag eine US-Investorenlegende nicht glauben: Warren Buffet investiert in Energieaktien.


Warren Buffet setzt auf Chevron und andere Inflationsaktien

Wie aus einer Mitteilung von Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2, ISIN: US0846707026) an die Regulierungsbehörden hervorgeht, wurden 901.768 Aktien von Occidental Petroleum Corp. (WKN: 851921, ISIN: US6745991058) ins Portfolio aufgenommen. Occidental gehört damit zu den Top-10-Holdings des Buffet Imperiums. Außerdem wurde der Anteil an Chevron (WKN: 852552, ISIN: US1667641005) deutlich hochgefahren.


Buffet glaubt offensichtlich nicht, dass hohe Energiepreise eine vorübergehende Erscheinung sind. Vielmehr richtet er sein Portfolio konsequent auf Inflation aus. In den Top-10 befinden sich neben den beiden Energieunternehmen und Apple ein Spielehersteller sowie Nahrungsmittel- und Getränkeproduzenten mit extrem starker Marktposition – und ansonsten ausschließlich Finanztitel.


Buffet setzt also auf ein Umfeld steigender Preise und Zinsen, in dem Banken und Unternehmen mit Preissetzungsmacht am besten abschneiden.


Elon Musk erwägt Einstieg in den Bergbau

Elon Musk war in dieser Woche groß in den Schlagzeilen – wie in eigentlich jeder Woche. Neben Twitter treibt den Tesla CEO aber noch ein weiteres Thema um: Der Einstieg in den Bergbau. Musk wäre nicht Musk, hätte er dabei nicht disruptive Änderungen im Sinn. Auf einer Veranstaltung der Financial Times ließ er durchblicken: „Wir werden uns mit allem befassen, was uns beim weltweiten Wandel zu nachhaltiger Energie im Wege steht. Es ist nicht so, dass wir uns wünschen, Bergbau-Unternehmen zu kaufen, aber wenn das die einzige Möglichkeit ist, den Wandel zu beschleunigen, dann werden wir das tun.“


Nicht nur Elon Musk wünscht sich Änderungen im Bergbau – sondern auch die US-Regierung. Die wird absehbar den Import von Uran aus Russland einstellen, um „kein Geld mehr“ an Putin zu senden. Auf Uran verzichten will und kann das Land jedoch nicht – deshalb muss mehr Uran in Nordamerika gefördert werden.


Uran: Strategischer Zukauf durch Skyharbour

Genau daran arbeitet Skyharbour Resources (WKN. A2AJ7J, ISIN: CA8308166096). Einer der größten Uranexplorer im kanadischen Athabasca-Becken gab den Kauf eins Mehrheitsanteils des Russell Lake Projekts vom Bergbaukonzern Rio Tinto (WKN: 852147, ISIN: GB0007188757) bekannt. Das Projekt ist gut 73.000 Hektar groß und befindet sich im fortgeschrittenen Stadium der Erkundung.


Das Gebiet ist umgeben von anderen Uranprojekten – und grenzt im Osten an ein anderes Projekt von Skyharbour: Moore Lake mit gut 35.000 Hektar. Daraus ergeben sich zeitliche und finanzielle Synergieeffekte – die im Wettrennen um den Gewinn der russischen Marktanteile sicherlich nicht schaden können.


Technologie-Boost bei Anglo American

Änderungen im Bergbaugeschäft treibt indes auch Anglo American (WKN: A0MUKL, ISIN: GB00B1XZS820) beherzt voran. Das Unternehmen hat einen Prototyp des weltweit größten wasserstoffbetriebenen Minentransporters vorgestellt.


Das 220 Tonnen schwere Fahrzeug (zulässiges Gesamtgewicht: 500 Tonnen) wird durch 800kw starke Brennstoffzellen angetrieben und soll im südafrikanischen Platinabbau zum Einsatz kommen und den Umstieg auf Wasserstoff im Bergbau vorantreiben. In der Kupfermine Los Bronces in Chile indes setzt Ango American nun die ersten beiden autonomen Lastwagen ein. Wenn das mal nicht Elon Musk auf den Plan ruft…



Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte

Die hier angebotene Berichterstattung stellt keine Kauf- bzw. Verkaufsempfehlung dar und ist weder explizit noch implizit als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die hanseatic stock publishing UG und ihre Autoren schließen jede Haftung diesbezüglich aus. Die Berichterstattung dient ausschließlich der Leserinformation und stellt zu keinem Zeitpunkt eine Handlungsaufforderung dar. Zwischen derhanseatic stock publishing UG und den Lesern der von ihr veröffentlichten Artikel entsteht keinerlei Vertrags- und/oder Beratungsverhältnis, da sich die Berichterstattung ausschliesslich lediglich auf die jeweils genannten Unternehmen, nicht aber auf die Anlageentscheidung bezieht. Wir weisen darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter der hanseatic stock publishing UG Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der hanseatic stock publishing UG ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschliessen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Mitarbeiter des Herausgebers halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien oder Aktien-Optionen des besprochenen Wertpapieres. Eine Veränderung, Verwendung oder Reproduktion dieser Publikation ohne eine vorherige schriftliche Zustimmung von derhanseatic stock publishing UG (haftungsbeschränkt) ist untersagt. Bitte lesen Sie auch unseren Disclaimer: https://www.miningscout.de/disclaimer-agb/.


Laut §34b WpHG möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter derhanseatic stock publishing UG Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der hanseatic stock publishing UG ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt gegeben sein kann.



powered by stock-world.de

Rohstoffe vor Rezessionstest: Welche Märkte sind [...]
Rezessionsängste versetzen den Rohstoffpreisen einen Dämpfer. Allerdings sind nicht alle Rohstoffe gleich betroffen. ...
Bitcoin vs. Gold: Dauercrash statt sicherer Hafen 2 [...]
Bitcoin sollte das neue Gold werden – davon waren jedenfalls die eingefleischten Anhänger der Kryptowährung ...
Technische Analyse zu Platin: Rezession belastet P [...]
Terminmarkt: COT-Report vom 24.06.2022Der aktuelle COT-Report wird immer freitags seitens der US-Terminmarktaufsicht ...
28.06.22 , Miningscout.de
Schildbürgerstreich - G7 verhängen Importverbot für [...]
Die Edelmetallpreise fielen in der letzten Woche, während die Aktienmärkte eine Bärenmarktrallye starteten. ...
27.06.22 , Miningscout.de
Zinnpreis unter Druck: Was ist los am Zinnmarkt?
Der Preis für Zinn ist in einer Woche um fast 18 % abgestürzt. Seitdem Allzeithoch Anfang März ging es ...

 
Werte im Artikel
70,80 plus
+1,01%
60,60 plus
+0,48%
36,40 plus
0,00%
273,82 minus
-0,01%
147,25 minus
-1,79%
59,18 minus
-4,10%
0,24 minus
-9,00%
15:11 , Aktionär TV
Opening Bell: Öl, Bed Bath & Beyond, General Mills [...]
Die Wall Street ist in dieser Woche auf Richtungssuche. Gestern rutschten die Indizes nach positivem Start teilweise ...
27.06.22 , Motley Fool
Jeden Monat Dividende? So sollte es funktionieren!
An der Börse gibt es für uns Investoren ja viele verschiedene Optionen, um unser Geld gewinnbringend in Aktien ...
26.06.22 , Motley Fool
3 Warren-Buffett-Aktien, die inflationssicher sind
In 3 Sätzen: Chevron profitiert direkt vom Haupttreiber der Inflation, nämlich den hohen Kraftstoffpreisen. McKesson ...