Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 19. August 2022, 19:45 Uhr

Eisai Company ADR

WKN: 925692 / ISIN: US2825793092

Wie viel Prozent macht ein guter Trader im Monat / Jahr?


21.02.22 10:23
Stock-World Redaktion

Liebe Leserinnen, Liebe Leser,


sehr oft werde ich gefragt wie viel ein guter Trader pro Monat oder Jahr verdienen kann. Gerade bei Trading-Einsteigern geistern oft Renditen von 100 Prozent pro Woche bis 100 Prozent pro Monat umher. Derartige Renditen werden meist auch von unseriösen Börsenbriefen oder Trading-Coaches versprochen, die Kunden locken und das schnelle Geld machen wollen.


Denken Sie bitte nach! Wenn Sie Ihr Geld alle 7 bis 30 Tage verdoppeln, würden Sie dann überhaupt noch etwas anderes machen oder nicht lieber die Welt bereisen?


Welche Rendite ist realistisch?


Nach mehr als zehn Jahren im Trading-Geschäft habe ich Hunderte Trader auf der ganzen Welt getroffen. Spricht man mit Profis die vom Trading leben und für Fonds oder ihre eigenen Vermögensverwaltungen handeln, dann streben diese meist Renditen von 10 bis 30 Prozent pro Jahr an. Schafft man beispielsweise 15 Prozent pro Jahr dauerhaft über 20 Jahre, gehört man weltweit mit zur Top-Liga im Trading. Versicherungen und Pensionsfonds sind schon zufrieden wenn sie fünf bis sieben Prozent im Jahr erzielen.


Mehr Risiko = Mehr Rendite!


Natürlich kann man auch 100 Prozent im Monat erzielen. Ich selbst habe dies zu meinen Anfängen auch geschafft und mein Geld teilweise vervielfacht. Doch war das eingesetzte Risiko oftmals 20 bis 25 Prozent meines Kapitals. Sie können sich denken, dass ich die gesamten Gewinne schnell wieder abgegeben habe. Das Konto war ruiniert. Heutzutage liegen meine Einsätze je nach Strategie zwischen 0,1 und 1,0 Prozent.


QTrade



____________________________________________________________________________


Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.





powered by stock-world.de

Unternehmen setzen auf Social Media
Umfrage zeigt: Digitale Kanäle werden immer wichtiger für Kunden und Betriebe ...
Kommunen solider finanziert als Unternehmen
Kleinmachnow, 18. August 2022 – Obwohl die deutschen Kommunen eine gewaltige Schuldenlast vor ...
ETH: Letzter Meilenstein vor dem „Merge“ absolviert
Brasilien will illegales Goldmining mit Tokenisierung des offiziell ...
Globaler Technologiesektor: ein Jahr des Umbruchs
Kommentar von Denny Fish, Portfolio Manager bei Janus Henderson Investors 18. ...
3U Holding AG: Gewinnerwartung nach starkem Ha [...]
Der 3U-Konzern hat im zweiten Quartal die Umsatz- und vor allem Ergebnisdynamik gegenüber dem Jahresanfang ...

 
Unternehmen setzen auf Social Media
Umfrage zeigt: Digitale Kanäle werden immer wichtiger für Kunden und Betriebe ...
18.08.22 , Stefan Hofmann
Allianz: Trendbruch!
In unserer Analyse vom 12.08.22 Allianz: Weiter im Plan! hatten wir zuletzt über die charttechnische ...
3,5 Mio Beschäftigte mit Nebenjob
In Deutschland gehen immer mehr Arbeitnehmer einer Nebentätigkeit nach (djd). Laut einer Studie ...