Suchen
Login
Anzeige:
Di, 29. November 2022, 11:59 Uhr

Fielmann

WKN: 577220 / ISIN: DE0005772206

3 defensive Aktien aus Deutschland, die auch in der Krise brillieren


03.10.22 08:23
Motley Fool

Erstmals seit fast zwei Jahren steht der DAX unter 12.000 Punkten. Internationale Indizes wie der Dow Jones erreichen ähnliche Tiefpunkte. Dahinter steht die Aussicht auf eine Rezession in Europa – wie lang sie andauern wird, ist ungewiss. Diese schlechten Perspektiven spiegeln sich nun in den Aktien und ihren Kursen wider.


Doch nicht alle Unternehmen sind gleichermaßen betroffen. Manche verfügen über stabile Geschäftsmodelle und bleiben von den Schwankungen der Wirtschaft weitgehend unversehrt. Drei solche Aktien könnten Rational (WKN: 701080), Fielmann (WKN: 577220) und Krones (WKN: 633500) sein.


Rational-Aktie: Gekocht wird immer

Der 1973 gegründete Hersteller von Großküchengeräten ist eine typische deutsche Qualitätsaktie und ein internationaler Champion. Mit über 1,2 Mio. verkauften Geräten besitzt Rational einen Anteil von rund 50 % am Weltmarkt. Die bekannte und für Qualität stehende Marke sowie zahlreiche Patente sichern die Marktposition des Unternehmens ab.


Obwohl die operative Marge derzeit niedriger ist als gewohnt, war sie in den letzten zwölf Monaten mit 19,5 % immer noch sehr auskömmlich und zeigt, dass das Unternehmen gut durch eine Krise navigieren kann. Beim Jahresüberschuss erwarten Analysten im laufenden Jahr sogar einen Anstieg um 18 %. 2023 soll der Profit um weitere knapp 22 % ansteigen.


Die Rational-Aktie wird aktuell zu einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von knapp 37 gehandelt (Stand aller Angaben: 28. September 2022). Doch die hoch wirkende Bewertung wird rasch sinken, wenn die erwarteten Gewinnsteigerungen eintreten.


Fielmann-Aktie: Weitsichtig auch in der Krise

Der Hersteller, Großhändler und Einzelhändler von Brillen kann genau wie Rational auf seine gute Marktposition bauen. Alleine in Deutschland zählt das Unternehmen mehr als 600 Filialen und setzt jede zweite Brille ab. Auch europaweit gilt Fielmann als Marktführer. Die Gründerfamilie hält fast 72 % der Anteile, wodurch das SDAX-Unternehmen weitsichtig und nachhaltig geführt wird – das sollte langfristige Investoren freuen.


Ebenfalls Grund zur Freude ist das Umsatzwachstum in den letzten Jahren trotz diverser Krisen. 1,74 Mrd. Euro erlösten die Hamburger in den vergangenen zwölf Monaten, und erzielten mit diesen Umsätzen eine starke operative Gewinnmarge von 22 %, die in den letzten Jahren sogar anstieg.


Die Marktkapitalisierung der Fielmann-Aktie liegt bei 2,76 Mrd. Euro und damit lediglich beim Siebenfachen des operativen Gewinns der vergangenen zwölf Monate. Nach dem Kurseinbruch der vergangenen Monate bietet die Fielmann-Aktie nun eine spannende Mischung aus Value und Qualität.


„Flasche leer“? Nicht mit der Krones-Aktie

Die FC-Bayern-Flasche ist zuletzt eher leer als voll. Wer daran Schuld hat, darüber lässt sich streiten. Fakt ist, dass das ebenfalls bayrische Unternehmen Krones sein Bestes tut, um Flaschen zu füllen. Denn die Neutraublinger bieten Produkte für die komplette Wertschöpfungskette der Getränkeproduktion, -abfüllung und -verpackung an. Die Technologien des Unternehmens sind mit rund 6.400 Patenten abgesichert.


In den jüngsten zwölf Monaten erzielte das Unternehmen einen operativen Gewinn von 214 Mio. Euro bei einem Umsatz von knapp 3,9 Mrd. Euro, was eine operative Marge von knapp 5,5 % bedeutet. Dieses Gewinnniveau scheint niedrig, doch dank seiner soliden Bilanz hat Krones nichts zu befürchten.


Das KGV der Krones-Aktie liegt bei rund 16,6, was beim erwarteten Gewinnwachstum von gut 15 % für das laufende Jahr und fast 25 % für 2023 günstig erscheint.


Foolishes Fazit

Alle drei Aktien haben ihre eigenen Risiken und könnten auf ganz unterschiedlichste Weise von der aktuellen Gas- und Energiekrise, von der Inflation sowie von einer Eintrübung der Wirtschaft betroffen sein. Aber die dahinterstehenden Unternehmen haben bewiesen, dass sie langfristig am Markt bestehen können. Das werden sie auch in dieser Krise tun.


Der Artikel 3 defensive Aktien aus Deutschland, die auch in der Krise brillieren ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.


Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022


Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.


Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.


Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.


Christoph Gössel besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool empfiehlt Krones.


Motley Fool Deutschland 2022



 
Werte im Artikel
595,00 plus
+0,17%
105,90 plus
0,00%
35,10 minus
-0,06%
04:31 , Aktiennews
Fielmann Aktie: Jetzt wird es spannend!
Fielmann weist am 26.11.2022, 01:00 Uhr einen Kurs von 37.64 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird unter ...
28.11.22 , Aktiennews
Fielmann Aktie: Sowas erlebt man auch nur ein Ma [...]
Fielmann weist am 26.11.2022, 01:00 Uhr einen Kurs von 37.64 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird unter ...
28.11.22 , Aktiennews
Fielmann Aktie: Hier ist das letzte Wort noch nich [...]
Fielmann weist am 26.11.2022, 01:00 Uhr einen Kurs von 37.64 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird unter ...