Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 6. Dezember 2021, 5:43 Uhr

CompuGroup Medical

WKN: A28890 / ISIN: DE000A288904

3 deutsche Software-Aktien mit Vervielfältiger-Potenzial


05.10.21 09:46
Motley Fool

5G-Technologie 5G-Aktien Cisco Systems

Leider sind erfolgreiche börsennotierte Softwareunternehmen aus Deutschland immer noch eine Seltenheit. Während in den USA jedes Jahr Dutzende interessante IT-Unternehmen an die Börse gehen, ist das Bild in Deutschland weniger positiv. Den meisten fällt wahrscheinlich noch SAP ein. Danach folgt oft Leere. Doch es gibt sie: weniger bekannte, erfolgreiche IT-Unternehmen aus Deutschland. Den folgenden drei Softwareunternehmen traue ich eine Vervielfältigung ihres Aktienkurses in den nächsten Jahren zu (Stand 03.10.21, gilt für alle Angaben).


Atoss Software

Atoss Software (WKN: 510440) hilft über 10.000 anderen Unternehmen weltweit dabei, ihr Personal möglichst gut zu planen und effizient einzusetzen. So wird die Software zum Beispiel für die agile Schichtplanung in der Produktion genutzt, um auf Auftragsschwankungen möglichst gut zu reagieren. Dabei ist das gründergeführte Unternehmen aus München sehr erfolgreich. In der DACH-Region ist es Marktführer. In den letzten zehn Jahren wuchsen Umsatz und EBIT wie an der Schnur gezogen jedes Jahr.


Auch im ersten Halbjahr 2021 setzte sich diese starke Entwicklung fort. Der Umsatz stieg um 13 %, insbesondere der Umsatz aus Cloud und Subskriptionen entwickelte sich mit + 52 % sehr gut. Das EBIT stieg um 4 %. Ich sehe die Digitalisierung der Arbeitswelt, den Fachkräftemangel und immer komplexere Wertschöpfungsketten als weitere Wachstumstreiber. Auch wenn die aktuelle Bewertung mit einem KGV von 80 (bezogen auf das Geschäftsjahr 2020) nicht günstig ist, kann ich mir langfristig eine Vervielfältigung der Marktkapitalisierung von aktuell 1,4 Mrd. Euro vorstellen.


CompuGroup Medical

Auch bei CompuGroup Medical (WKN: A28890) kann ich mir trotz des KGV von 37 eine Vervielfachung über die nächsten Jahre vorstellen. Das Unternehmen aus Koblenz unterstützt mit seinen Softwarelösungen die Digitalisierung im Gesundheitswesen in 56 Ländern. Die Programme helfen einer Arztpraxis zum Beispiel beim Terminmanagement, der Behandlungsdokumentation und der wirtschaftlichen Steuerung der gesamten Praxis. In diesem Bereich ist CompuGroup Marktführer in Deutschland. Die Vision des familiengeführten Unternehmens lautet: „Niemand soll leiden oder sterben, nur weil einmal irgendwann irgendwo eine medizinische Information fehlt.“


Damit ist das Unternehmen in den letzten Jahren gut gefahren. Der organische Umsatz wuchs kontinuierlich mit geringen Raten. Zusätzlich steigerte CompuGroup seinen Umsatz durch Akquisitionen. Hierdurch konnte der Umsatz im ersten Halbjahr 2021 um 29 % gesteigert werden, der Gewinn pro Aktie um 6 %. 68 % der Umsätze erfolgten zuletzt im Abo-Modell.


Meiner Wahrnehmung nach läuft vieles im Gesundheitsbereich noch analog ab. Dass Gesundheitsämter im Jahr 2020 noch über Fax miteinander kommunizieren, verdeutlicht dies. Lösungen von CompuGroup können dabei helfen, Prozesse zu digitalisieren und sie somit günstiger und schneller zu machen. Elektronische Patientenakte und Videosprechstunden sind nur zwei Schlagwörter, bei denen CompuGroup seine mehr als 1,5 Mio. professionellen Nutzer in Zukunft unterstützen möchte.


Nemetschek

Mit einem KGV von 106 ist Nemetschek (WKN: 645290) am höchsten bewertet von diesen drei Softwareaktien, wächst jedoch auch am stärksten. Seit Jahren steigen Umsatz und Gewinn kontinuierlich. Insbesondere der Anteil der wiederkehrenden Umsätze konnte stark gesteigert werden. Im letzten Quartal stieg der währungsbereinigte Umsatz um 22 %, der Halbjahresüberschuss nahm um 47 % zu.


Das Münchener Unternehmen entwickelt und vertreibt Software für den kompletten Lebenszyklus von Bau- und Infrastrukturprojekten. Die Softwarelösungen helfen somit Architekten oder Bauingenieure beim Entwerfen, Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden. 34 % der Umsätze werden in den USA erzielt. Somit dürfte das Unternehmen von den riesigen US-Konjunkturprogrammen zur Modernisierung der Infrastruktur profitieren. Als weitere Wachstumstreiber sehe ich das Thema Nachhaltigkeit beim Bau sowie ein Anbieten der Services in weiteren Bereichen wie Media & Entertainment. Trotz hoher Bewertung sehe ich bei der Nemetschek-Aktie daher langfristig noch Potenzial.


Der Artikel 3 deutsche Software-Aktien mit Vervielfältiger-Potenzial ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.


Unsere Top-Aktie für das Jahr 2021


Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2021.


Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.


Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.


Hendrik Vanheiden besitzt Aktien von SAP. The Motley Fool empfiehlt ATOSS Software und COMPUGROUP MED.AG O.N.


Motley Fool Deutschland 2021



 
Werte im Artikel
208,00 plus
+1,22%
103,45 minus
-0,91%
65,75 minus
-1,50%
03:06 , Aktiennews
CompuGroup Medical Aktie: Das ist ein absolutes G [...]
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Compugroup Medical &, die im Segment "Gesundheitstechnologie" ...
02:21 , Aktiennews
CompuGroup Medical Aktie: Unfassbarer Gewinn!
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Compugroup Medical &, die im Segment "Gesundheitstechnologie" ...
05.12.21 , Aktiennews
CompuGroup Medical Aktie: Der absolute Durchbruc [...]
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Compugroup Medical &, die im Segment "Gesundheitstechnologie" ...