Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 21. Februar 2024, 19:26 Uhr

ABO Wind AG

WKN: 576002 / ISIN: DE0005760029

ABO Wind Aktie – operativ stark. Günstig bewertet. Und doch nur ein BEOBACHTEN für den Platow Brief. Warum?


06.12.23 05:08
Nebenwerte Magazin

ABO Wind Aktie beobachten, meint der Platow Brief.


ABO Wind Aktie – zur allgemeinen Kursschwäche für „EE-Werte“ kommen noch hausgemachte Probleme hinzu. Und so enttäuscht der Kursverlauf der Aktie der  ABO Wind AG (ISIN: DE0005760029). Zuletzt auf dem EKF23 musste sich der Vorstand des Unternehmens letzte Woche noch mit unangenehmen Nachfragen zum auf der letzten Hauptversammlung durchgepeitschten Formwechsel der ABO Wind AG in die ABO Energy KGaA herumschlagen. Offensichtlich schwärt diese Wunde noch bei vielen Anlegern. Dass jetzt Anfechtungsklagen diesen Formwechsel zumindest verzögern, macht es nicht einfacher. Deshalb kommt der Platow Brief, trotz operativ guter Zahlen, einer historisch günstigen Bewertung des Pure-Projektierers nur zu einem BEOBACHTEN. Mit Argumenten, die nicht von der Hand zu weisen sind, findet man bei Platow Gründe, erstmal die Entwicklungen rund um den Formwechsel abzuwarten, bevor es mehr als nur beobachten heissen kann. Klare Position und warum Platow zu dieser Empfehlung kommt? Lesen:


Abo Wind noch energielos.

– Der in der ao-HV v. 27.10. beschlossene Rechtsformwechsel in eine Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) wird sich bei Abo Wind verzögern – und damit auch die Umbenennung in Abo Energy. Der Grund: Minderheitsaktionäre sehen sich in dem Formwechsel benachteiligt (vgl. PB. v. 25.8.) und haben in Frankfurt eíne Anfechtungsklage eingereicht. Den operativen Fortschritten stehen somit strukturelle Schwierigkeiten entgegen, die sich in der Performance der Aktie (41,00 Euro;
DE0005760029) mit einem YTD-Verlust von 44% ohne charttechnische Unterstützung widerspiegeln.

Gefallen Ihnen die klaren Aussagen unseres Gastbeitrags aus der aktuellen PLATOW Börse? Wir präsentieren Ihnen regelmäßig eine Leseprobe aus dem Aktien-Briefing für Deutschland.


„ABO Wind Aktie Beobachten“. Reicht Ihnen das nicht? Dann testen Sie jetzt die PLATOW Börse für 4 Wochen zum Preis von nur 7,99 Euro anstelle von 57,00 Euro.

Erst am 30.11. hatte der Wiesbadener Projektentwickler die Prognose für das lfd. Gj. bestätigt und sich auch für 2024 zuversichtlich geäußert. Trotz des angespannten Zinsumfelds avisiert das Management für 2023 einen Gewinn von 22 bis 26 Mio. Euro und damit erneut über 20 Mio. Euro. Im kommenden
Jahr könnte mit 25 bis 31 Mio. Euro bereits die nächste Marke geknackt werden. Vorstand Alexander Reinicke begründet das gute Geschäft mit der guten Pipeline an Wind- Solar- und Batterieprojekten, von denen immer mehr die Baureife erlangen. Für 2023 und 2024 erwartet das Management jährliche Steigerungen von 10 bis 30 % in der Gesamtleistung, die sowohl Umsätze als auch Veränderungen im Projektbestand umfasst. Mit einem 2024-KGV von 14 ist das Papier historisch
günstig, die Streitigkeiten um den Rechtsformwechsel sollten aber abgewartet werden.
Abo Wind beobachten.


 


Chart: ABO Wind Aktie | Powered by GOYAX.de
Zum Gastbeitrag: Die Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen weder eine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar noch sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Dieser Bericht ist keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Für Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen sowie für Vermögensschäden wird keine Haftung übernommen.
Aktuell im nwm:
Aurelius will und braucht die freien Aktionäre nicht mehr. Wurde heute wieder mal klar: Exit war keine Meldung wert, nur „über Ecken“ von anderen
ITM Power Aktie kämpft sich aus dem Kurstal der Wasserstoffwerte. Gestern gaben Zahlen den Startschuss. Heute könnte Linde helfen. Und 100 MW?
HELMA Eigenheimbau – Abgesang? Kurz vor Ablauf der Stillhalte-Frist mit den Gläubigern am 8.12. verabschiedet sich Vorstand A, Müller. Bleibt Ratlosigkeit.
DEFAMA kauft weiter günstig zu, während andere Immobiliengesellschaften verkaufen müssen, um ihre Finanzierung zu sichern.
pferdewetten.de setzt auf Retailgeschäft „vor Ort“. Ausbau der Stores 2023 nähert sich den Zielvorgaben. 100. eröffnet, 28 für 2024 gesichert.
Wochenbericht Aktien KW 48 Bullen übernehmen das Ruder. Trägt das weiter? Mutares, SFC Energy, Evotec, SMA Solar, Rheinmetall, Deutsche Konsum REIT, HELMA, Siltronic, Enapter,…
Mutares – Übernahme 14 in diesem Jahr kommt aus Frankreich. Aktie nahe Allzeithoch – Transaktions-Bilanz für 2023 jetzt schon beeindruckend.
PNE IVU MGI – Aktien mit Kursentwicklungen in 2023, die nicht zufriedenstellen können. Gründe und warum es anders werden könnte auf dem EKF23
SFC Energy’s CEO Dr. Podesser präsentiert auf dem EKF2023 die neue Mitelfristplanung 2028. Mit 30% organischem Wachstum will er zum Ziel.

HELMA publity Deutsche Konsum REIT – beim EKF23. Immobilienkrise trifft Kapitalmarkt. Zwei drücken sich, einer hat Respekt verdient, aber…


Enapter sehe steigende Nachfrage für seine AEM-Elektrolyseure. CFO sieht Vorteile gegenüber Wettbewerb. .Aktienkurs? Anderes Thema.
SMA Solar: Drei Prognoseerhöhungen, Kapazitätsverdopplung ab 2025 in Betrieb. CFO Barbara Gregor liefert auf EKF2023 Argumente für Aktie.
Evotec Cenit MuM – Auftakt EKF 2023 genutzt? Evotec seit Cyberattacke in einer gewissen Vertrauenskrise, MuM mit Autodeskfragen und Cenit braucht Leute …

 
20.02.24 , First Berlin
ABO Wind: Nettogewinn übertrifft Guidance - Akti [...]
Berlin (www.aktiencheck.de) - ABO Wind-Aktienanalyse von First Berlin: Dr. Karsten von Blumenthal, Aktienanalyst von ...
20.02.24 , dpa-AFX
Original-Research: ABO Wind AG (von First Berlin [...]
^ Original-Research: ABO Wind AG - von First Berlin Equity Research GmbH Einstufung von First Berlin Equity ...
16.02.24 , Aktiennews
ABO WIND AG Aktie: Es fehlt nicht mehr viel!
Die technische Analyse der Abo Wind-Aktie zeigt, dass der Durchschnitt des Schlusskurses für die letzten 200 Handelstage ...