Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 8. August 2022, 0:56 Uhr

Gazprom ADR

WKN: 903276 / ISIN: US3682872078

Chef der Bundesnetzagentur ruft zum Gassparen auf


06.07.22 14:48
dpa-AFX

REHDEN (dpa-AFX) - Der Chef der Bundesnetzagentur, Klaus Müller, hat Privathaushalte und Industrie zum sparsamen Umgang mit Gas aufgefordert.

Jeder eingesparte Kubikmeter Gas helfe, angesichts der unsicheren Belieferungsaussichten in den kommenden Monaten die Versorgungssicherheit in Deutschland zu erhöhen, sagte Müller am Mittwoch bei einem Besuch auf dem Gelände des größten Erdgasspeichers in Deutschland im niedersächsischen Rehden bei Diepholz.



Müller wies auf das im Gasspeichergesetz vorgegebene Ziel hin, bis 1. Oktober die Gasspeicher in Deutschland zu 80 Prozent gefüllt zu bekommen und zum 1. November zu 90 Prozent. Ob das Ziel erreicht werde, sei noch nicht klar. "Genausogut könnten Sie mich nach der Wetterprognose für den Herbst fragen", sagte er. Es gebe noch viele Unwägbarkeiten. Neben der Frage, ob Russland nach Beendigung von Wartungsarbeiten an der Gaspipeline Nord Stream 1 Ende Juli wieder Gas nach Deutschland leite, sei es angesichts von Streiks auch die Frage, ob Norwegen Gas in der vereinbarten Menge liefern könne./eks/DP/jha







 
Werte im Artikel
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
07.08.22 , Aktiennews
Denkzettel für Gazprom-Chefs!
Für die Aktie Gazprom Pjsc stehen per 05.08.2022, 15:55 Uhr 178.16 RUB an der Heimatbörse MICEX Main zu Buche. ...
07.08.22 , Aktiennews
Gazprom Aktie: Es ist noch schlimmer als es auss [...]
Für die Aktie Gazprom Pjsc stehen per 05.08.2022, 15:55 Uhr 178.16 RUB an der Heimatbörse MICEX Main zu Buche. ...
07.08.22 , dpa-AFX
Bundesnetzagentur: Menschen müssen noch viel me [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Die Menschen in Deutschland müssen aus Sicht der Bundesnetzagentur deutlich mehr Energie ...