Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 25. September 2021, 23:18 Uhr

Apple

WKN: 865985 / ISIN: US0378331005

Der Crash kommt: 3 Gewinneraktien, die du dann kaufen solltest


17.07.21 21:28
Motley Fool

Die meisten Investoren dürften Börsencrashs oder heftige Korrekturen fürchten, allerdings bewegen wir uns wohl auf einen solchen zu.


Obwohl der Benchmark S&P 500 seit März 2020 eine historische Rallye hingelegt hat, dienen die Geschichte wie auch die Wirtschaftsdaten als Warnung.


Ein Crash ist absehbar

Das vielleicht deutlichste Zeichen für Probleme ist die Art und Weise, wie sich der Markt in der Vergangenheit von Bärenmärkten erholt hat. Seit 1960 gab es laut Daten der Marktanalysefirma Yardeni Research neun größere Crashs (d. h. Rückgänge von mindestens 20 %), einschließlich des jüngsten Coronavirus-Crashs. Betrachtet man die vorherigen acht Erholungen, so war jede einzelne von ihnen mit mindestens einer zweistelligen prozentualen Korrektur innerhalb von drei Jahren nach Erreichen des Tiefpunkts verbunden. Mit anderen Worten, eine Erholung von einem Bärenmarkt-Tief ist ein holpriger Prozess und nicht die sanfte Erholung, die wir in den letzten 15 Monaten gesehen haben.


Genauso besorgniserregend ist die Bewertung von Aktien. Das Shiller-Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) des S&P 500 lag in der vergangenen Woche zum ersten Mal seit fast zwei Jahrzehnten über 38. Das ist mehr als das Doppelte des 151-Jahres-Durchschnitts des Shiller-KGV von 16,84. Aber es ist nicht diese Abweichung, die Anlass zur Sorge gibt. Vielmehr ist es so, dass in den letzten vier Fällen, in denen das Shiller-KGV für den S&P 500 über 30 lag, es anschließend um mindestens 20 % gefallen ist.


An der Wirtschaftsfront stellt die Inflation eine echte Bedrohung für den unaufhaltsamen Anstieg des Marktes dar. Steigende Preise für Waren und Dienstleistungen könnten die Zentralbank der USA veranlassen, früher mit geldpolitischen Straffungsmaßnahmen zu reagieren. Höhere Kreditzinsen könnten den reichlichen Zugang zu billigem Kapital einschränken, der den Markt seit mehr als einem Jahrzehnt in die Höhe treibt.


Einfach ausgedrückt: Hier kommt einiges zusammen, was auf einen bevorstehenden Crash deutet.


Im Crash kaufen

Es gibt jedoch auch eine andere Seite dieser Medaille. Genauer gesagt, hat sich jeder einzelne Absturz oder jede steile Korrektur in der Geschichte des Aktienmarktes letztendlich als Kaufgelegenheit erwiesen. Das liegt daran, dass jeder einzelne Absturz und jede Korrektur im Laufe der Zeit durch eine Hausse wettgemacht wird. Wenn man starke Aktien mit klaren Wettbewerbsvorteilen kauft und geduldig bleibt, ist das eine bewährte Formel, um reich zu werden.


Wenn der nächste Börsencrash kommt, sollte man die folgenden Gewinneraktien auf dem Zettel haben.


UnitedHealth Group

Der erste Gewinner, den du bei einem Börsencrash oder einer Korrektur kaufen solltest, ist der Versicherungs- und Gesundheitsdienstleistungsriese UnitedHealth Group (WKN: 869561). Einschließlich der gezahlten Dividenden hat UnitedHealth seit zwölf Jahren (und noch immer) keine negative Gesamtrendite für seine Aktionäre erzielt.


Aktien des Gesundheitswesens sind aufgrund ihres konservativen Charakters eine ziemlich logische Wahl, um dein Geld während erhöhter Marktvolatilität zu investieren. Unabhängig davon, wie gut oder schlecht sich der Aktienmarkt und die US-amerikanische bzw. weltweite Wirtschaft entwickeln, werden Menschen krank. Dies schafft eine ziemlich konstante Nachfrage nach den meisten Aktien aus dem Gesundheitswesen.


Die UnitedHealth Group ist wahrscheinlich am bekanntesten für die Bereitstellung von Krankenversicherungen durch Einzel- und Firmenpolicen. Das Tolle daran ist, dass es mehr als genug Rechtfertigungen gibt, die Prämien jährlich zu erhöhen, um zukünftige Ausgaben zu decken. Auch wenn es in der Krankenversicherungsbranche Geschwindigkeitsschwankungen gibt, ist das Versicherungsgeschäft von UnitedHealth durchweg profitabel und wächst.


Aber die wahre Verlockung der UnitedHealth Group ist die Optum-Sparte des Unternehmens. Optum bietet alles von der Apothekenversorgung bis hin zur Software und Informationstechnologie, auf die Krankenhäuser und Kliniken angewiesen sind. Optum wächst viel schneller als das traditionelle Versicherungsgeschäft von UnitedHealth und hat tendenziell auch günstigere operative Margen.


Bei der Geschwindigkeit, mit der die UnitedHealth-Aktie ansteigt, könnte sie bald die größte Aktie im Gesundheitswesen nach Marktkapitalisierung in den USA werden.


Palo Alto Networks

Eine weitere starke Aktie, die Investoren bei einem Börsencrash getrost in ihr Portfolio aufnehmen können, ist die Cybersicherheitsaktie Palo Alto Networks (WKN: A1JZ0Q).


Wie UnitedHealth profitiert Palo Alto von der Tatsache, dass Cybersicherheit unverzichtbar geworden ist. Unabhängig davon, wie gut oder schlecht die Wirtschaft läuft, kennen Bots und Hacker keinen Urlaub. Da mehr Unternehmen als je zuvor online sind und ihre Daten in die Cloud verlagern, wird der Schutz von Unternehmens- und Verbraucherdaten zunehmend von Drittanbietern wie Palo Alto Networks übernommen.


Seit Jahren stellt Palo Alto seine Produktpalette kontinuierlich um, weg von physischen Firewalls hin zu cloudbasierten Abonnementservices. Für diese Umstellung gibt es eine Reihe von Gründen. Zunächst einmal sind cloudbasierte Plattformen flinker und können oft schneller auf Bedrohungen reagieren als On-Premises-Lösungen. Im Laufe der Zeit macht dies cloudbasierte Abonnements für die meisten Unternehmen zu einer günstigeren und effizienteren Wahl. Darüber hinaus sind die Margen bei Abonnements viel höher als bei physischen Firewall-Produkten.


Der Erfolg von Palo Alto Networks ist auch eine Funktion seiner Bereitschaft, Akquisitionen zu tätigen. Diese Zukäufe sollen das Angebot an Cybersecurity-Abonnements erweitern und/oder das Unternehmen für kleine und mittlere Unternehmen attraktiver machen.


Das Management hat offensichtlich Erfolg, denn Palo Altos Wachstum scheint unaufhaltsam zu sein.


Apple

Eine dritte starke Aktie, die einen nach dem Crash sehr viel reicher zu machen könnte, ist Apple (WKN: 865985).


Obwohl Apple im zyklischen Tech-Sektor tätig ist, hat die außergewöhnlich treue Fangemeinde des Unternehmens seine Produkte zu Gütern des Grundbedarfs gemacht. Jedes Mal, wenn Apple ein neues Produkt vorstellt, bilden sich in der Regel lange Schlangen vor den Geschäften. Das zeigt die Kundentreue und die Innovation, die das Herzstück von Apples Geschäftsmodell sind.


In den nächsten Jahren sollte das iPhone der wichtigste Cashflow-Treiber von Apple bleiben. Verbraucher und Unternehmen werden dank 5G die nächsten Jahre damit verbringen, ihre Geräte aufzurüsten. Es ist auch ein Jahrzehnt seit der letzten bemerkenswerten Verbesserung der Mobilfunkgeschwindigkeiten vergangen.


Der CEO von Apple, Tim Cook, beaufsichtigt auch eine Umstellung, die im Laufe der Zeit zu höheren Margen führen sollte. Während Apple weiterhin führend bei Produkten sein wird, führt Cook einen Wandel an, der Apples Dienste und Plattformen in den Vordergrund stellt. Dienstleistungen sind eine nachhaltige zweistellige Wachstumschance.


Mit einem operativen Cashflow von fast 100 Mrd. US-Dollar in den letzten zwölf Monaten beweist Apple den Investoren weiterhin, warum es ein echter Gewinner ist.


Der Artikel Der Crash kommt: 3 Gewinneraktien, die du dann kaufen solltest ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.


Nach Corona-Unsicherheiten: Aktienmarktschwankungen als Chance!


Wer richtig vorbereitet ist, für den sind Volatilität und Crashs eine großartige Chance. Es gibt nur ein paar einfache Grundlagen zu beachten.


Welche das sind, findest du in unserem kurzen, übersichtlichen und komplett kostenfreien Sonderbericht.


The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Apple und Palo Alto Networks. Sean Williams besitzt keine der angegebenen Aktien. Dieser Artikel erschien am 10.7.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.


Motley Fool Deutschland 2021



 
Werte im Artikel
490,47 plus
+1,52%
146,92 plus
+0,06%
407,08 minus
-0,23%
11:55 , Finanztrends
Jawbone: Verklagt Apple und Google wegen Paten [...]
Apple Inc (NASDAQ:AAPL) und Alphabet Inc(NASDAQ:GOOGL) (NASDAQ:GOOG) wurden von dem bankrotten Wearable Technology Unternehmen ...
10:14 , Finanztrends
Apple warnt: Probleme bei Wiederherstellung aus B [...]
Apple Inc. (NASDAQ:AAPL) hat davor gewarnt, dass die Wiederherstellung von Backups zu Fehlern im Zusammenhang mit ...
08:25 , Motley Fool
Diese 4 Aktien bringen Warren Buffett jährlich 3,1 [...]
Wichtige Punkte vorab: Dividendenwerte haben eine Schlüsselrolle für den langfristigen Erfolg von Buffett ...