Suchen
Login
Anzeige:
Di, 9. August 2022, 19:04 Uhr

Manz

WKN: A0JQ5U / ISIN: DE000A0JQ5U3

DGAP-News: Manz AG berichtet Hauptversammlung über Erfolge der fokussierten Wachstumsstrategie (deutsch)


05.07.22 15:01
dpa-AFX

Manz AG berichtet Hauptversammlung über Erfolge der fokussierten Wachstumsstrategie



^


DGAP-News: Manz AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung


Manz AG berichtet Hauptversammlung über Erfolge der fokussierten


Wachstumsstrategie



05.07.2022 / 15:01


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



---------------------------------------------------------------------------



Manz AG berichtet Hauptversammlung über Erfolge der fokussierten


Wachstumsstrategie



* Sehr erfolgreiche Kundenakquise unterstreicht die starke


Marktpositionierung der Manz AG als Hightech-Maschinenbauer in


innovativen Wachstumsbranchen



* Insbesondere das Segment Mobility & Battery Solutions sorgt für


Wachstumsimpulse 2021 und einen starken Start ins Jahr 2022



* Vorstand erwartet langfristig profitables Wachstum dank fokussierter


Wachstumsstrategie in ausgewählten Industrien und Branchen



* Alle Tagesordnungspunkte mit deutlicher Mehrheit angenommen



Reutlingen, 05. Juli 2022 - Die Manz AG, weltweit agierender


Hightech-Maschinenbauer mit umfassendem Technologieportfolio, hat heute


erfolgreich ihre ordentliche Hauptversammlung 2022 abgehalten. Aufgrund des


anhaltenden Gesundheitsrisikos durch die Covid-19-Pandemie wurde die


Hauptversammlung erneut virtuell durchgeführt. Die Präsenz des vertretenen


Grundkapitals lag zum Zeitpunkt der Abstimmung bei 63,67 %, inklusive der


Teilnehmer per Briefwahl lag die Präsenz bei 63,78 %. Sämtliche


Tagesordnungspunkte wurden mit großer Mehrheit verabschiedet.



Im Rahmen der Hauptversammlung berichtete der Vorstand ausführlich über die


operative und strategische Entwicklung im Geschäftsjahr 2021 sowie im ersten


Quartal 2022. Im vergangenen Geschäftsjahr verzeichnete die Manz AG


insbesondere eine starke Dynamik aus dem E-Mobility-Markt. Dieses Momentum


konnte Manz für sich nutzen und zahlreiche namhafte, internationale Kunden


wie beispielsweise BMW oder Britishvolt mit der jahrelangen Erfahrung in der


Entwicklung innovativer Produktionskonzepte und -lösungen überzeugen. Auch


im laufenden Jahr gewann Manz im Segment Mobility & Battery Solutions


mehrere Aufträge neuer und bestehender Kunden. Auch in anderen Bereichen


überzeugte Manz mit den bestehenden Hightech-Lösungen und gewann Neu- und


Folgeaufträge über Anlagen zur Herstellung von Displays, für Fan-Out Panel


Level Packaging in der Mikrochip-Produktion oder für eine Produktionslinie


organischer Solarzellen für den Einsatz in Produkten aus den Bereichen


"Smart Home" und "Internet of Things".



Martin Drasch, CEO der Manz AG, kommentiert: "2021 haben wir unsere


Wachstumsstrategie weiter geschärft und viele wichtige Meilensteine


erreicht. Als Hightech-Maschinenbauer mit innovativen und effizienten


Produktionsanlagen zur Herstellung aller gängigen Li-Ion Zell- und


Modulformate können wir vor allem vom starken Wachstum im E-Mobility-Markt


profitieren. Wir freuen uns sehr, dass diese Wachstumsaussichten und unsere


klare Fokussierung vom Kapitalmarkt auch in der derzeit turbulenten


Marktlage gewürdigt werden. Wir danken daher allen Aktionärinnen und


Aktionären für ihre Teilnahme an der diesjährigen Hauptversammlung, ihr


Interesse und die Einreichung der zahlreichen Fragen!"



Im zweiten Quartal 2022 hatte Manz mit der Daimler Truck AG einen starken


Kooperationspartner und neuen Ankeraktionär gewonnen. Darüber hinaus


sicherte sich Manz durch die Beteiligung an der CUSTOMCELLS Tübingen GmbH


weiteres Know-How in der Entwicklung und Produktion hocheffizienter


Batteriezellen der nächsten Generation, unter anderem für Kunden aus der


batteriebetriebenen Luftfahrt. Über die Beteiligung an der MetOx


Technologies Inc. hat sich Manz zudem die Supraleitertechnologie als


wichtigen Zukunftsmarkt der Energieversorgung erschlossen.



"Dass wir mit Daimler Truck einen der weltweit größten


Nutzfahrzeug-Hersteller als strategischen Partner gewinnen konnten, spiegelt


unsere starke Position als Innovationstreiber und Technologieführer sowie


unsere jahrzehntelange Erfahrung im Bereich der Lithium-Ionen


Batterieproduktion wider. Gleichzeitig gewinnen wir durch eigene


Beteiligungen regelmäßig wertvolle Kooperationspartner und erschließen uns


neue Wachstumsindustrien. Wir sehen uns damit ausgezeichnet aufgestellt, um


langfristig profitabel wachsen zu können", erläutert Martin Drasch.



Die detaillierten Abstimmungsergebnisse zu den jeweiligen


Tagesordnungspunkten stehen auf der Unternehmenswebseite www.manz.com im


Bereich Investor Relations / Hauptversammlung zum Download zur Verfügung.




Unternehmensprofil:



Manz AG - engineering tomorrow's production



Die Manz AG ist ein weltweit tätiges Hightech-Maschinenbauunternehmen.



Mit Fokus auf die Automobilindustrie und Elektromobilität,


Batteriefertigung, Elektronik, Energie sowie Medizintechnik, entwickelt und


baut Manz innovative und effiziente Produktionslösungen: Von der


kundenspezifischen Einzelmaschine für die Laborfertigung oder die Pilot- und


Kleinserienproduktion, über standardisierte Module und Anlagen, bis hin zu


schlüsselfertigen Linien für die Massenproduktion.



Technologisch basieren die Produktionsanlagen von Manz auf der langjährigen


Erfahrung in den Bereichen Automation, Laserbearbeitung, Inspektionssysteme


und Nasschemie.



Mit aktuell rund 1.400 Beschäftigten entwickelt und produziert die


Manz-Gruppe in Deutschland, der Slowakei, Ungarn, Italien, China und Taiwan.


Vertriebs- und Service-Niederlassungen bestehen darüber hinaus in den USA


und Indien.



Die Manz AG wurde 1987 gegründet, seit 2006 ist sie an der Frankfurter Börse


notiert. Im Geschäftsjahr 2021 erwirtschaftete die Gruppe einen Umsatz von


rund 227 Millionen Euro.




Kontakt:



Manz AG



Axel Bartmann



Tel.: +49 (0)7121 - 9000-395



Fax: +49 (0)7121 - 9000-99



E-Mail: abartmann@manz.com



cometis AG



Claudius Krause



Tel.: +49 (0)611 - 205855-28



Fax: +49 (0)611 - 205855-66



E-Mail: krause@cometis.de




---------------------------------------------------------------------------



05.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,


übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,


Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.


Medienarchiv unter http://www.dgap.de



---------------------------------------------------------------------------



Sprache: Deutsch


Unternehmen: Manz AG


Steigäckerstr. 5


72768 Reutlingen


Deutschland


Telefon: +49 (0) 7121 9000-0


Fax: +49 (0) 7121 9000-99


E-Mail: info@manz.com


Internet: http://www.manz.com


ISIN: DE000A0JQ5U3


WKN: A0JQ5U


Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);


Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart,


Tradegate Exchange


EQS News ID: 1391205





Ende der Mitteilung DGAP News-Service


---------------------------------------------------------------------------



1391205 05.07.2022



°







 
11:22 , Aktiennews
Manz Aktie: Das Ende oder geht es weiter?
Der Manz-Kurs wird am 08.08.2022, 18:20 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 35.05 EUR festgestellt. Das Papier gehört ...
08.08.22 , Aktiennews
Manz Aktie: Davon kann keine Rede sein!
Am 06.08.2022, 02:00 Uhr notiert die Aktie Manz an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 36.9 EUR. Das Unternehmen ...
07.08.22 , Aktiennews
Manz Aktie: Bitte unbedingt die Zahlen anschauen!
Am 06.08.2022, 02:00 Uhr notiert die Aktie Manz an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 36.9 EUR. Das Unternehmen ...