Suchen
Login
Anzeige:
So, 14. August 2022, 2:52 Uhr

Procredit Holding Na

WKN: 622340 / ISIN: DE0006223407

DGAP-News: Die ProCredit Holding will ihre Refinanzierungsposition weiter optimieren, indem sie Fremdkapitalgebern geänderte Bedingungen anbietet (deutsch)


05.07.22 11:07
dpa-AFX

Die ProCredit Holding will ihre Refinanzierungsposition weiter optimieren, indem sie Fremdkapitalgebern geänderte Bedingungen anbietet



^


DGAP-News: ProCredit Holding AG & Co.

KGaA / Schlagwort(e): Sonstiges


Die ProCredit Holding will ihre Refinanzierungsposition weiter optimieren,


indem sie Fremdkapitalgebern geänderte Bedingungen anbietet



05.07.2022 / 11:07


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



---------------------------------------------------------------------------



Die ProCredit Holding will ihre Refinanzierungsposition weiter optimieren,


indem sie Fremdkapitalgebern geänderte Bedingungen anbietet



Frankfurt am Main, 5. Juli 2022 - Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA


(ProCredit) beabsichtigt, die Bedingungen eines Teils ihrer ausstehenden


Schuldtitel entweder durch Mehrheitsbeschlüsse der jeweiligen Inhaber*innen


oder durch vertragliche Vereinbarungen zu ändern.



ProCredit hat beschlossen, den Inhaber*innen bestimmter festverzinslicher


Instrumente (Inhaberschuldverschreibungen, Namensschuldverschreibungen,


Schuldscheindarlehen und ein vorrangiges Darlehen), die nach dem


Geschäftsjahr 2022 fällig werden, ein Zustimmungsangebot zur Änderung der


Bedingungen dieser Instrumente zu unterbreiten. Diese festverzinslichen


Instrumente enthalten Klauseln, die den Anleger*innen im Falle (i) eines


Zahlungsverzugs einer wesentlichen Tochtergesellschaft (wie nachstehend


definiert) der Emittentin, deren Zahlungsverpflichtungen bestimmte


Schwellenwerte (in der Regel 10 Mio. EUR) überschreiten, oder (ii) der


Insolvenz oder ähnlicher Ereignisse in Bezug auf eine wesentliche


Tochtergesellschaft das Recht auf vorzeitige Rückzahlung geben. Eine


wesentliche Tochtergesellschaft wird in den Anleihebedingungen und in den


Darlehensverträgen in der Regel als jede Tochtergesellschaft von ProCredit


definiert, die gemäß dem letzten geprüften Konzernabschluss von ProCredit


mindestens 10 % der Einnahmen und/oder Vermögenswerte der ProCredit Gruppe


ausmacht. Die Tochtergesellschaft von ProCredit, Joint Stock Company


"ProCredit Bank", Ukraine ("ProCredit Bank Ukraine"), ist eine wesentliche


Tochtergesellschaft im Sinne der Bedingungen der vorgenannten Instrumente.



Es wird vorgeschlagen, dass die ProCredit Bank Ukraine in Zusammenhang mit


den Klauseln über die vorzeitige Rückzahlung der genannten Instrumente für


die Dauer von zwei Jahren nicht als wesentliche Tochtergesellschaft


behandelt wird. Die Änderung soll durch vertragliche Vereinbarung mit den


Inhaber*innen der Instrumente oder im Falle von Inhaberschuldverschreibungen


auch durch Mehrheitsbeschlüsse der Inhaber*innen erfolgen. ProCredit


beabsichtigt, den teilnehmenden Inhaber*innen eine Gebühr für


Zustimmungsbeschlüsse in Höhe von 0,5 % p.a. auf den angewiesenen


Nominalbetrag anzubieten, wobei teilnehmende Inhaber*innen von Instrumenten,


die vor dem 1. Juli 2024 fällig werden, die Gebühr proportional zur


verbleibenden Laufzeit erhalten und teilnehmende Inhaber*innen von


Instrumenten, die am oder nach dem 1. Juli 2024 fällig werden, maximal 1,0 %


auf den angewiesenen Nominalbetrag erhalten, sofern die Änderungen


erfolgreich umgesetzt werden. Die Gebühr würde als Pauschalbetrag zum


Zeitpunkt des Inkrafttretens der Änderung gezahlt.



Die Bedingungen der folgenden ausstehenden Inhaberschuldverschreibungen


sollen durch ein solches Zustimmungsangebot geändert werden:



* 30 Mio. EUR Anleihe fällig 2023, ISIN: DE000A289FD2



* 30 Mio. EUR Anleihe fällig 2024, ISIN: DE000A3E5LD7



* 25 Mio. EUR Anleihe fällig 2027, ISIN: DE000A0N37P3



* 20 Mio. EUR Anleihe fällig 2030, ISIN: DE000A161YW4



* 15 Mio. EUR Anleihe fällig 2025, ISIN: DE000A3MP7Z1



* 11 Mio. EUR Anleihe fällig 2023, ISIN: DE000A289E87



* 10 Mio. EUR Anleihe fällig 2025, ISIN: DE000A3E47A7



* 10 Mio. EUR Anleihe fällig 2024, ISIN: DE000A2YN7F2



* 7 Mio. EUR Anleihe fällig 2024, ISIN: DE000A2YN017



* 10 Mio. EUR Anleihe fällig 2024, ISIN: DE000A2TR851 und



* 5 Mio. EUR Anleihe fällig 2023, ISIN: DE000A1R0R69



Schließlich ist die folgende weitere Serie von Namensschuldverschreibungen,


Schuldscheindarlehen sowie ein Darlehen Gegenstand des Zustimmungsangebots:



* 10 Mio. EUR, fällig August 2023



* 10 Mio. EUR, fällig Januar 2024



* 3 Mio. EUR, fällig November 2024



* 10 Mio. EUR, fällig Dezember 2024



* 6,5 Mio. EUR, fällig Juli 2025



* 5 Mio. EUR, fällig August 2026



* 5 Mio. EUR, fällig Dezember 2026



* 5 Mio. EUR, fällig Februar 2027



* 5 Mio. EUR, fällig September 2029



* 2 Mio. EUR, fällig April 2030,



* 15 Mio. EUR, fällig Dezember 2030



* 10 Mio. EUR, fällig Januar 2023



* 5 Mio. EUR, fällig Februar 2034



* 5 Mio. EUR, fällig September 2034



* 10 Mio. EUR, fällig März 2041 und



* 10 Mio. EUR, fällig Juni 2023



Mit dem Zustimmungsangebot will die ProCredit Holding im Einklang mit dem


vorsichtigen Risikomanagementansatz der Gruppe den Betrag der stabilen


Finanzierung in ihren Stressszenarien im Zusammenhang mit einem


hypothetischen Ausfall ihrer Bank in der Ukraine erhöhen. Das Management


schätzt das Ausfallrisiko der ProCredit Bank Ukraine derzeit als gering ein,


möchte aber möglichen Tail-Risk-Szenarien proaktiv begegnen. Je nach dem


Volumen der Anleihen, für die das Angebot angenommen wird, rechnet das


Management mit einer Auswirkung auf die Finanzierungskosten im niedrigen


einstelligen Millionenbereich pro Jahr über die nächsten 24 Monate.



Seit dem Beginn des Angriffskrieges weist die ProCredit Bank Ukraine ein


hohes Maß an Operationalität aus. Nahezu 95 % der Mitarbeiter*innen sind an


Standorten innerhalb und außerhalb der Ukraine tätig. Das Rechenzentrum


wurde nach Deutschland verlagert, und wichtige Funktionen wie das


Kontaktzentrum der Bank oder die Bearbeitung von Kartentransaktionen werden


von außerhalb der Ukraine aus durchgeführt. Nach der Bildung von


Wertberichtigungen in Höhe von 35,3 Mio. EUR im ersten Quartal 2022 ist die


ProCredit Bank Ukraine weiterhin gut kapitalisiert und verfügt zum 31. Mai


2022 über einen CET1-Puffer von 5,8 Prozentpunkten über den Anforderungen.


Die Liquidität der ProCredit Bank Ukraine liegt derzeit über dem


Vorkriegsniveau. Die Bank nahm ebenso ihre Kreditvergabe nur kurz nach


Kriegsbeginn wieder auf und steigerte ihren Kreditbestand seit Beginn der


Invasion um etwa 4 %. In dieser Zeit hat die Bank vor allem den äußerst


wichtigen Agrarsektor des Landes finanziert, wofür sie von der Ukrainischen


Nationalbank und der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung in


Form von Garantieprogrammen entscheidende Unterstützung erhält.



Das Management hebt außerdem hervor, dass die verbleibenden ProCredit Banken


weiterhin eine gute Performance zeigen, wobei die meisten von ihnen im


Vergleich zu den Vorjahren deutlich verbesserte Leistungskennzahlen


(Eigenkapitalrendite und Cost-Income-Ratio) aufweisen und ihre Risikokosten


auf einem niedrigen Niveau halten.



Der Halbjahresbericht der ProCredit Gruppe wird am 11. August 2022


veröffentlicht und wird auf der Webseite der ProCredit Holding im Bereich


Investor Relations unter


https://procredit-holding.com/de/investor-relations/berichte-und-veroffentlichungen/


zur Verfügung stehen.



Inhaber*innen der Instrumente können sich an Goldman Sachs Bank Europe SE


(+44 20 7774 4836; E-Mail: liabilitymanagement.eu@gs.com) wenden, um weitere


Informationen oder Zugang zu Netroadshow-Präsentationen zu erhalten.



Kontakt:



Für Fremdkapitalgeber*innen:



Martin Godemann, Group Funding, ProCredit Holding, Tel.: +49 69 951 437 160,


E-Mail: Martin.Godemann@procredit-group.com



Für Aktienanleger*innen:



Christian Edgardo Dagrosa, Reporting & Controlling und Investor Relations,


ProCredit Holding, Tel.: +49 69 951 437 218,


E-Mail: Christian.Dagrosa@procredit-group.com



Über die ProCredit Holding AG & Co. KGaA



Die ProCredit Holding AG & Co. KGaA mit Sitz in Frankfurt am Main,


Deutschland, ist die Muttergesellschaft der entwicklungsorientierten


ProCredit Gruppe, die aus Geschäftsbanken für kleine und mittlere


Unternehmen (KMU) mit operativem Fokus auf Südost- und Osteuropa besteht.


Zusätzlich zu diesem regionalen Schwerpunkt ist die ProCredit Gruppe auch in


Südamerika und in Deutschland tätig. Die Aktien des Unternehmens werden im


Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Zu den


Ankeraktionären der ProCredit Holding AG & Co. KGaA gehören die


strategischen Investoren Zeitinger Invest und ProCredit Staff Invest (die


Investment-Vehikel für ProCredit Mitarbeiter umfasst), die niederländische


DOEN Participaties BV, die KfW und die IFC (Weltbankgruppe). Die ProCredit


Holding AG & Co. KGaA unterliegt als übergeordnetes Unternehmen im Sinne des


Kreditwesengesetzes der Bundesrepublik Deutschland auf Konzernebene der


Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)


und die Deutsche Bundesbank. Weiterführende Informationen erhalten Sie im


Internet auf der Webseite www.procredit-holding.com.



Zukunftsgerichtete Aussagen



Diese Mitteilung enthält Aussagen, die sich auf unseren künftigen


Geschäftsverlauf und künftige finanzielle Leistungsparameter sowie auf


künftige die ProCredit Holding betreffende Vorgänge oder Entwicklungen


beziehen und zukunftsgerichtete Aussagen darstellen können. Solche Aussagen


beruhen auf den gegenwärtigen Erwartungen und bestimmten Annahmen des


Managements der ProCredit Holding, von denen zahlreiche außerhalb des


Einflussbereichs der ProCredit Holding liegen. Sie unterliegen daher einer


Vielzahl von Risiken, Ungewissheiten und Faktoren. Sollten sich eines oder


mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten realisieren oder sollte es sich


erweisen, dass die zugrunde liegenden Erwartungen nicht eintreten


beziehungsweise Annahmen nicht korrekt waren, können die tatsächlichen


Ergebnisse, Leistungen und Erfolge der ProCredit Holding (sowohl negativ als


auch positiv) wesentlich von denjenigen Ergebnissen abweichen, die


ausdrücklich oder implizit in der zukunftsgerichteten Aussage genannt worden


sind. Über die gesetzlichen Anforderungen hinaus übernimmt die ProCredit


Holding keine Verpflichtung und beabsichtigt auch nicht, diese


zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der


erwarteten Entwicklung zu korrigieren.




---------------------------------------------------------------------------



05.07.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,


übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.


Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.



Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,


Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.


Medienarchiv unter http://www.dgap.de



---------------------------------------------------------------------------



Sprache: Deutsch


Unternehmen: ProCredit Holding AG & Co. KGaA


Rohmerplatz 33-37


60486 Frankfurt am Main


Deutschland


Telefon: +49-69-951437-0


Fax: +49-69-951437-168


E-Mail: pch.info@procredit-group.com


Internet: www.procredit-holding.com


ISIN: DE0006223407, DE000A289FD2, DE000A3E5LD7, DE000A0N37P3,


DE000A161YW4, DE000A3MP7Z1, DE000A289E87, DE000A3E47A7,


DE000A2YN7F2, DE000A2YN017


WKN: 622340


Indizes: im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse


Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);


Freiverkehr in Düsseldorf, München, Stuttgart,


Tradegate Exchange


EQS News ID: 1390791





Ende der Mitteilung DGAP News-Service


---------------------------------------------------------------------------



1390791 05.07.2022



°







 
Werte im Artikel
3,62 plus
+3,13%
-    plus
0,00%
98,00 plus
0,00%
99,50 plus
0,00%
100,00 plus
0,00%
100,00 plus
0,00%
99,50 plus
0,00%
99,50 plus
0,00%
100,00 plus
0,00%
97,45 minus
-0,06%
13.08.22 , Aktiennews
ProCredit Aktie: Müssen Sie sich jetzt Sorgen mac [...]
An der Börse Xetra notiert die Aktie Procredit & am 12.08.2022, 12:04 Uhr, mit dem Kurs von 3.45 EUR. Die Aktie ...
13.08.22 , Aktiennews
ProCredit Aktie: Da bleibt Ihnen die Spucke weg!
An der Börse Xetra notiert die Aktie Procredit & am 12.08.2022, 12:04 Uhr, mit dem Kurs von 3.45 EUR. Die Aktie ...
13.08.22 , Aktiennews
ProCredit Aktie: Das dürfte für Aufruhr am Markt [...]
An der Börse Xetra notiert die Aktie Procredit & am 12.08.2022, 12:04 Uhr, mit dem Kurs von 3.45 EUR. Die Aktie ...